Benachrichtigungen
Alles löschen

Der Juni Garten

Seite 1 / 3

Murphyline
Themenstarter
Beiträge : 1245

Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern,
dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern sich zu freuen, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.
Arabisches Sprichwort

Tja, also freue ich mich, dass die Schnecken meine jungen Tomatenpflanzen sehr lecker fanden.
Ich bin ziemlich wenig im Garten, leider. Dabei gibt es so viel zu tun.

Antwort
82 Antworten
Simmy
Beiträge : 2518

😀
So kann man es auch sehen 😉
Unser Garten ist doch wirklich einigermaßen unkrautfrei, habe gestern das Staudenbeet befreit. Da ist noch Platz für eine neue Staude, eine ist eingegangen.
Mein Mohn bekommt 12 neue Blüten, freu mich mega.
Ansonsten versucht sich mein Mann im Pflanzen ziehen, wir haben jetzt eine Mango, einen Zitronenkern und Apfelkern-Setzling.
Bin gespannt 😉
Die Erdbeeren blühen dieses Jahr richtig gut, es wird aber eine späte Ernte werden.
Eine Stange Rhabarber habe ich heute geerntet, besser als nix 😀 hoffe, nächstes Jahr fällt mehr ab.

simmy antworten
3 Antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @simmy

Mein Mohn bekommt 12 neue Blüten, freu mich mega.

O, schön.
Wir haben ganz viel hellroten Mohn. Ich will schauen, ob wir noch Mohn in andern Farben finden.

Veröffentlicht von: @simmy

Ansonsten versucht sich mein Mann im Pflanzen ziehen, wir haben jetzt eine Mango, einen Zitronenkern und Apfelkern-Setzling.

Meine Setzlinge (für Blumen) sind alle eingegangen. Da knallt dann einen Tag die Sonne drauf und die Zahl der Setzlinge reduziert sich. Und irgendwann sind von den 200 (?) nur noch zehn übrig. ... Aber vielleicht mache ich grundsätzlich was falsch mit denen 🤓

jeddie-x antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

Dieser Mohn ist etwas seltsam in den Farben 😉
Erst war er rot. Die neuen Blüten sind rosa und gelb?
Ich mag eigentlich den roten am liebsten.

Bei mir werden Setzlinge auch oft nichts. Evtl zu dicht gesetzt?

simmy antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @simmy

Erst war er rot. Die neuen Blüten sind rosa und gelb?

Das habe ich noch nicht gesehen bisher: dass er die Farben wechselt.

Wir werden die Kapseln dranlassen, dass er sich dieses Jahr selbst weiter versamt.

Veröffentlicht von: @simmy

Bei mir werden Setzlinge auch oft nichts. Evtl zu dicht gesetzt?

Wahrscheinlich auch. Ich habe bei winzig kleinen Körnchen (Zinnien z.B.) nicht die Musse, die auch noch einzeln in ein Loch zu tun. Ich ziehe mit dem Löffel jeweils eine Reihe, und schütte den Samen da rein.

jeddie-x antworten


Deborah71
Beiträge : 15901

Seit gestern wird es warm bei uns.... und das kann ich meinen Pflanzen richtig ansehen, dass es ihnen gefällt.

Meine eine Nachbarin hat mir noch eine Zucchinipflanze geschenkt im Tausch gegen 2 Süßkartoffelpflanzen.

Die Kartoffeln kommen gut und die Kohlrabi leben gut unter den Netzen... bislang keine Kohlweißlinge unterwegs.

Die chinesische Gemüsemalve macht sich auch gut... jedenfalls haben die Schnecken sie bislang verschmäht.

Der Mangold kommt allmählich inne Puschen und die Möhren sind über das Keimblätterstadium hinaus.

Die Verzögerung durch die lange Kälte ist schon heftig.

Schwiegermutters Rasen ist gemäht und vertikutiert... wenn das Wetter morgen mitspielt, dann wird gedüngt.

Eine der kleinen Wintertopfrosen ist heute rausgeflogen. Sie kränkelte und bevor sie mir mit Sternrußtau die anderen ansteckt, musste sie gehen.

deborah71 antworten
7 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Heute sind eine Lewisia und eine Verbene (Doppelfarbe wie links unten vorne)bei mir eingezogen.

Die Leuchtkraft der Farben sind überwältigend.

deborah71 antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @deborah71

Heute sind eine Lewisia und eine Verbene (Doppelfarbe wie links unten vorne)bei mir eingezogen.

Sehr hübsch. 😊

feliciah antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100

Schön. 😊 Mir gefallen die Lewisia sehr gut; die würde ich auch gleich in eins meiner Blumenkistchen pflanzen. 😊

taubnessel antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Die Lewisien mögen es trocken.... eine gelb-orange Lewisia hat gut überwintert in einem Topf ohne Giessen und gut durchgewurzelt, sie ist schön kraftig geworden.

Ich hab Keramiktöpfe auf den Treppenstufen... so ein wenig mediterranes Flair... Kann ich nicht wegfahren, hole ich mir eben Urlaubsfeeling nach Hause 😀

deborah71 antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100

Gehen da auch Insekten ran an die Blüten?
Das ist für mich ein Muss.

Veröffentlicht von: @deborah71

Kann ich nicht wegfahren, hole ich mir eben Urlaubsfeeling nach Hause 😀

Das machst du gut! 😀

taubnessel antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901
Veröffentlicht von: @taubnessel

Gehen da auch Insekten ran an die Blüten?
Das ist für mich ein Muss.

Bei Lewisien habe ich noch nicht aufgepasst. Dazu habe ich noch Mauerblümchen, die werden angenommen und neu eine Lampionblume, die die ersten Blüten aufbaut. Da weiß ich auch noch nicht.
Und dann ist da noch eine Blume, die wiederkommt, da weiß ich den Namen nicht.

deborah71 antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @deborah71

und bevor sie mir mit Sternrußtau die anderen ansteckt, musste sie gehen.

Da hatte ich gerade eine Beerdigung vor Augen ...

jeddie-x antworten
Taubnessel
Beiträge : 100

Mein Garten sind die Kistchen und Töpfe auf meinem Balkon. Da wächst aber auch schon einiges. Die Blumenwiesen-Samen haben gekeimt, noch ist alles "nur" grün, aber es wird dann hoffentlich so richtig bunt. Die Akeleien und Löwenmäuler blühen schon lange, die Primeln noch immer, die Küchenschelle ist mittlerweile verblüht. Dann sind da noch die Veilchen, der blühende Schnittlauch, und Lavendel und Nelken, die ihre ersten Blütenköpfe dem Himmel entgegenstrecken. 😊
Ich hab sogar Schnecken auf meinem Balkon, meist klitzekleine mit lustigen flachen oder spitzen Häuschen, und allerlei anderes Getier.

Hoffentlich kommen im Sommer wieder viele Bienen, Hummeln, Schmetterlinge etc. uns besuchen.

Schöne Sommerzeit euch allen!
Taubnessel

taubnessel antworten
16 Antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @taubnessel

Hoffentlich kommen im Sommer wieder viele Bienen, Hummeln, Schmetterlinge etc. uns besuchen.

Darauf hoffe ich auch. Nur bitte keine Wespen. 😀

feliciah antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100
Veröffentlicht von: @feliciah

Nur bitte keine Wespen. 😀

Doch, doch, gerne auch Wespen. Es gibt ja wie bei den Bienen unzählige Wespen-Arten, auch Solitär-Wespen. Solche haben bei uns auch schon gebrütet. Brüten Wespen/Bienen... oder was tun die? Die allermeisten Wespen sind auch gar nicht angriffslustig und total faszinierend zu beobachten. Bei uns kommen sie oft den Holztisch anknabbern, das klingt dann auch so lustig 😉

taubnessel antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @taubnessel

Doch, doch, gerne auch Wespen.

Okay, weil Du Dich so sehr über sie freust, schicke ich sie alle zu Dir. 😀

Veröffentlicht von: @taubnessel

Die allermeisten Wespen sind auch gar nicht angriffslustig

Die Wespen sind ja immer so aufdringlich. Ich wurde bisher nur 1x, als kleines Mädchen, von einer Wespe gestochen. Die hatte ich gar nicht gesehen und plötzlich stach mich etwas. Seitdem mein Wespen-Trauma... Und allergisch bin ich auch noch gegen sie... 😕

feliciah antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100
Veröffentlicht von: @feliciah

Ich wurde bisher nur 1x, als kleines Mädchen, von einer Wespe gestochen. Die hatte ich gar nicht gesehen und plötzlich stach mich etwas. Seitdem mein Wespen-Trauma... Und allergisch bin ich auch noch gegen sie... 😕

Oje, da glaub ich dir, dass du Wespen nicht magst.
Ich wurde auch mal als Kind gestochen, bin einen Waldhang hochgekraxelt und auf eine draufgefallen, da hat sie mich ins Kinn gestochen - mein Kopf sah danach aus wie eine Birne.... 😎

taubnessel antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @feliciah

Die Wespen sind ja immer so aufdringlich.

Ich habe sie nie als aufdringlich erlebt. Letztes Jahr haben mich welche gestochen, weil sie ein Nest im Milchkasten vom Briefkasten gebaut haben. Ich habe das nicht gewusst und reingefasst. ... Es war aber nicht schlimm.

Veröffentlicht von: @feliciah

Und allergisch bin ich auch noch gegen sie

Das ist eine andere Nummer.

jeddie-x antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @jeddie-x

Ich habe sie nie als aufdringlich erlebt.

Ich weiß auch nicht. Die finden mich halt süß. 😊
Liegt wohl am Haarspray oder Parfüm.

feliciah antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799
Veröffentlicht von: @feliciah

Die Wespen sind ja immer so aufdringlich. Ich wurde bisher nur 1x, als kleines Mädchen, von einer Wespe gestochen. Die hatte ich gar nicht gesehen und plötzlich stach mich etwas. Seitdem mein Wespen-Trauma... Und allergisch bin ich auch noch gegen sie... 😕

Kann ich voll nachvollziehen und nachempfinden, geht mir nämlich ähnlich. Als Kind 2x nacheinander gestochen worden, erst draufgetreten im Sand am Strand - au - dann Fuß weg, Wespe flog weiter, mir ins Gesicht entgegen, mit der Hand weg"machen" wollen und gleich nochmal in die Hand gestochen - au -. Fertig ist das Trauma. Ich weiß das noch als wäre es grad passiert.

Ich weiß allerdings gar nicht, ob ich allergisch bin. Ich will es auch nicht austesten.

Es gibt - soweit ich mich an Gelesenes erinnere - nur zwei Wespenarten, die so "aufdringlich sind". - Vor 3 oder 4 Jahren war ich mit einer Bekannten zu Beginn der Wespenflugzeit (~ August/September) brunchen - draußen 😨 😨 Wir saßen an einem kleinen Tisch direkt an der Hauswand. Anfangs war ich etwas angespannt - wie immer in der Zeit, eben weil ich die auch irgendwie ständig "anziehe". Wir saßen die ganze Zeit völlig ungestört von irgendwelchen Wespen. Das Café füllte sich, eine größere Gesellschaft kam dazu. Als die dann weg waren, saßen wir immer noch da 😀 - ja, wir genießen das immer ausgiebigst 😀, schaute ich mich kurz um zu dem Tisch, an dem die große Gesellschaft saß. Über den Geschirr- und Essensresten schwebten ca. 20 Wespen. Ich erschrak fast zu Tode und war sofort wieder komplett angespannt, in "Habachtstellung". Meine Bekannte redete auf mich ein: Schau mich an! Schau-mich-an! Die waren die ganze Zeit da. Du hast sie nur nicht mitbekommen. Schau mich an! Schau zu mir! Dreh dich nicht um! Schau mich an! Die stören dich gar nicht. Und so war es auch. Die waren nur an diesem einen Tisch. Erstaunlich. Das Café drumherum war voll. Krasses Erlebnis. Muss ich trotzdem nicht wieder haben.

😉

Ich bin in der "Wespenflugzeit" in der Regel nicht draußen zu finden und halte mich auch nicht länger als unbedingt nötig draußen auf, nur noch im Büro oder zuhause. Die Wege hin und her sind immer eine große Anspannung, fast Qual, ob nun mit den Öffentlichen oder mit der Bahn. Für gewöhnlich trage ich - unhandlich, aber effektiv - eine Wassersprühflasche mit mir herum. Sieht komisch aus, is auch so. 😀 Aber sie kriegen von mir, wenn sie mir zu nahe kommen, eben einen Sprüh"regen" ab. Bei Regen fliegen immer alle nach Hause zurück. 😉

Ich hab schon eine Mutter mal mit einer Wespe "kämpfen" sehen, die einfach in bzw. unter den Helm ihres Kindes wollte, sehr vehement sogar. Die Mutter ist fast verzweifelt. Wir standen auf dem Mittelstreifen einer großen Straße und hatten eben Rot, konnten uns also nicht wegbewegen. - Ich weiß noch, dass ich sehr froh war, dass die Wespe kein Interesse an mir hatte (wie scheußlich sind wir Menschen manchmal), hab aber gleichzeitig mit der Mutter mitgelitten. Das Kind hat davon nichts mitbekommen (auf einem Fahrrad oder Dreirad oder sowas). Ich nehme an, das Kind hat geschwitzt, das zieht die Wespen an. Ich schwitze auch viel, weshalb ich sie wohl auch anziehe ... also Feuchtigkeit zieht sie an, vielleicht auch die Mineralien im Schweiß ... keine Ahnung - nur so "geraten".

Wie hast du festgestellt, dass du allergisch bist?

neubaugoere antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Als Kind 2x nacheinander gestochen worden, erst draufgetreten im Sand am Strand - au - dann Fuß weg, Wespe flog weiter, mir ins Gesicht entgegen, mit der Hand weg"machen" wollen und gleich nochmal in die Hand gestochen - au -. Fertig ist das Trauma.

Aua!!
Naja, jedenfalls hattet ihr damals wohl beide ein Trauma, die Wespe und Du! 😀 Sowas vergisst man nicht.

feliciah antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799
Veröffentlicht von: @feliciah

Naja, jedenfalls hattet ihr damals wohl beide ein Trauma, die Wespe und Du! 😀 Sowas vergisst man nicht.

Ja 😀, vielleicht hat sie das ihren Verwandten verklickert, dass sie mich seitdem "verfolgen" ... 😀

neubaugoere antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @neubaugoere

a 😀, vielleicht hat sie das ihren Verwandten verklickert, dass sie mich seitdem "verfolgen" ... 😀

Oh, Mensch, ja - es heißt doch, dass die sich gemeinsam rächen oder so. 😀 Aber dass die so nachtragend sein können. 😊

feliciah antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

Ich/Wir sollte/n ihnen das Evangelium erklären ... man muss nicht nachtragend sein ... es gibt eine Lösung dafür ... 😉

neubaugoere antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1245

Primeln sind echt toll. Leztes Jahr fingen einige nach einer Blühpause im Sommer wieder im Herbst an zu blühen.

murphyline antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799
Veröffentlicht von: @taubnessel

die Küchenschelle ist mittlerweile verblüht

Ich kenne die von meinen Eltern als "Kuhschelle" - hast du mal versucht, die zu trocknen???
verblühte Küchen- oder Kuhschelle

neubaugoere antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100

Nö, aber die trocknen (verblühen) von alleine 😀 Dann sehen sie nochmals richtig schön aus.

Die Samen lasse ich in den Topf fallen, in dem die Pflanze wächst, oder werfe sie über mein Balkongeländer, damit vielleicht unten in unserem "Vorgarten" nächstes Jahr auch noch welche wachsen. Akeleien und Stangenrosen wachsen schon. 😉 (pssst......)

taubnessel antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799
Veröffentlicht von: @taubnessel

Die Samen lasse ich in den Topf fallen, in dem die Pflanze wächst, oder werfe sie über mein Balkongeländer, damit vielleicht unten in unserem "Vorgarten" nächstes Jahr auch noch welche wachsen. Akeleien und Stangenrosen wachsen schon. 😉 (pssst......)

😀 mach ich auch immer 😀 bisher allerdings noch ohne Erfolg 😀

neubaugoere antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100
Veröffentlicht von: @neubaugoere

😀 mach ich auch immer 😀 bisher allerdings noch ohne Erfolg 😀

Mach weiter, vielleicht klappt's ja irgendwann doch....

taubnessel antworten


Feliciah
Beiträge : 742

Ich freue mich über die Sonne der letzten Tage (nur heute ist es regnerisch).

Das tat meinen Pflanzen (besonders den Petunien) auf meinem Balkon wirklich sehr gut. 😊

feliciah antworten
4 Antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1245

Balkongärtner haben einen Vorteil: die Schnecken essen ihnen die Blumen nicht weg.

murphyline antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100
Veröffentlicht von: @murphyline

Balkongärtner haben einen Vorteil: die Schnecken essen ihnen die Blumen nicht weg.

Schön wärs... letztes Jahr haben mir Nacktschnecken wohl über 90% meiner Sonnenblumen-Keimlinge weggefressen.
Ob ich wohl irgendwie Erde mit Schneckeneiern gekriegt hab? Keine Ahnung, jedenfalls sähte ich unzählige Sonnenblumen aus, entfernte unzählige Schnecken und sähte weiter, und übrig blieben am Schluss doch nur gerade mal 4-5 Sonnenblumen, die dann blühten.

taubnessel antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @murphyline

Balkongärtner haben einen Vorteil: die Schnecken essen ihnen die Blumen nicht weg.

Das würde ich auch gar nicht so nett finden. 😀

feliciah antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

Man darf halt nur Blumen haben, die die Schnecken nicht mögen 😀

simmy antworten
Simmy
Beiträge : 2518

Blattläuse
Was macht ihr so dagegen?
Unser Hibiskus ist voll davon, letztes Jahr habe ich einfach nichts gemacht und irgendwie hatte es sich von selbst erledigt, aber jetzt habe ich Angst, er geht ein.
Einmal haben wir schon Brennessel Sud vom Nachbarn rüber gegossen.

Außerdem haben wir massig Ameisen...leider stechen sie immer extrem, sobald man damit in Berührung kommt - ich fände friedliche Co Existenz besser, grmpfh.

simmy antworten
17 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Brennessel...

- als Pulver über den Boden, damit die jungen Triebe bitter werden
- als 24-Stunden-Kaltauszug giessen
- als Fertigprodukt aus Brennessel und Kresse als Spritzmittel wirkt es sehr schnell direkt. Das habe ich seit diesem Jahr und bislang klappt es sehr gut.

Brennessel muss regelmäßig verwendet werden...

Und wir unternehmen etwas gegen Ameisen... denn die tragen die Blattläuse auf die Pflanzen und halten sie wie Kühe...

deborah71 antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

Kannst du den Link nochmal reinsetzen?

simmy antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

ui...er wollte nicht... ich nehm mal google allgemein dafür, denn die Preise variieren doch sehr je nach Anbieter

Aries Brennesselextrakt Compositum 250ml
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Aries+Brennesselextrakt%2C+250ml

deborah71 antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

Ok danke! Wir haben sogar ein Spray da, das versuche ich auch nochmal.

simmy antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @deborah71

Und wir unternehmen etwas gegen Ameisen... denn die tragen die Blattläuse auf die Pflanzen und halten sie wie Kühe...

Oh, gut zu wissen! Ich habe noch nie so viele Ameisen wie in diesem Jahr gesehen und nun tummeln sie sich auch auf meinem Balkon herum, was ich so noch nie erlebt habe.

feliciah antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Bei uns sitzt regelmäßig eine Ameise in der Türklingel, dann klingelt nix mehr.
Der Postbote hat heute wieder deswegen an die Tür klopfen müssen. Ob er mir meine Erklärung "ach, dann ist wieder eine Ameise in der Klingel" geglaubt hat oder das für eine Ausrede gehalten hat weiß ich nicht. Jedenfalls hat die Ameise die Kündigung erhalten. 😀

deborah71 antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @deborah71

Ob er mir meine Erklärung "ach, dann ist wieder eine Ameise in der Klingel" geglaubt hat oder das für eine Ausrede gehalten hat weiß ich nicht. Jedenfalls hat die Ameise die Kündigung erhalten. 😀

Lustig! 😀

feliciah antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

Hab ich heute Morgen auch entdeckt ... Ameisen, die auf meiner Balkonbrüstung spazieren gehen. 😀

neubaugoere antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 742
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Hab ich heute Morgen auch entdeckt ... Ameisen, die auf meiner Balkonbrüstung spazieren gehen. 😀

Denen gefällt anscheinend die gute Aussicht. 😀

feliciah antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799
Veröffentlicht von: @feliciah

Denen gefällt anscheinend die gute Aussicht. 😀

😀 ich hab noch nach ihrem Spazierstock Ausschau gehalten, musste dann aber los 😀

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Ich hätte eher nach Seil und Pickel ausschau gehalten...die Kletterausrüstung 😀

deborah71 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799
Veröffentlicht von: @deborah71

Ich hätte eher nach Seil und Pickel ausschau gehalten...die Kletterausrüstung 😀

die sportliche Variante ... so so ... 😀

neubaugoere antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1245

gegen Ameisen: Gift und Nadelbäume weg.

murphyline antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

Was nehmt ihr da für Gift? Reichen diese Köderdosen?

simmy antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2877

Interessant an Blattläusen finde ich, dass sie ein Verhalten aufweisen, dass auf eine Kommunikation schließen lässt. Wenn es ungemütlich wird, verlassen sie gemeinsam den Ort. Das schönste Mittel gegen Blattläuse ist der Marienkäfer. Es gibt Tricks sie anzulocken, zum Beispiel fühlen sie sich von Holunderblüten angezogen. Marienkäfer bekämpfen auch andere Schädlinge, indem sie sie vertilgen. Man kann sie auch kaufen, aber das ist für einen einfachen wahrscheinlich Garten unwirtschaftlich.
Brennnesseljauche habe ich hier irgendwo gelesen.
Wenn es um Lebensmittel geht. Dann musst du wissen, wann du zur richtigen Zeit in deiner Region, die anbauen solltest. Die Saubohne kann man so anbauen, dass sie läusefrei geerntet werden können, ohne Schäden durch Blattläuse.

Veröffentlicht von: @simmy

Außerdem haben wir massig Ameisen...leider stechen sie immer extrem, sobald man damit in Berührung kommt - ich fände friedliche Co Existenz besser, grmpfh.

Ameisen und Marienkäfer ist ein Problem. Die Ameisen bekämpfen den Marienkäfer und wollen die Läuse für sich haben.

orangsaya antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @simmy

Was macht ihr so dagegen?

Unsere Rosen hatten Blattläuse. Bei den meisten hat ein Bio-Spray geholfen. Ich nehme grundsätzlich kein Gift im Garten, obwohl ich nicht besonders bio bin.

Ein Rosenstock, der hat hunderte von Knospen hat immer noch Blattläuse. Die Knospen (sind immer mehrere auf einmal) habe ich mit einem Waschlappen voll Seifenwasser abgerieben. Also mechanisch entfernt.

jeddie-x antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100
Veröffentlicht von: @simmy

Was macht ihr so dagegen?

-Marienkäfer - diese (und vor allem ihre Larven) fressen die Läuse weg.
-besprühen mit Schmierseifen-Wasser

-kein Gift, weil sonst Marienkäfer/Larven auch vergiftet werden

taubnessel antworten


Seite 1 / 3
Teilen: