Benachrichtigungen
Alles löschen

Januar23garten


Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23102

In der Stille und Geduld des Winters liegt die Kraft für das Neue.
                                                                                                 (Monika Minder)

 

Da hier kein Schnee liegt und er meist auch sehr selten runterkommt, sind etliche Pflanzen noch gemäßigt aktiv. So einige Röschen Feldsalat peppen das Mittagessen fein auf.

Der Kerzenwärmetest in meinem Frühbeet macht sich gut... 

Meine gefiederten Gärtner und Gärtnerinnen (Spatzen und Fasane) sind fleißig neben dem Futter aufnehmen mit Umgraben und Unkraut rupfen beschäftigt.

Also bleibt der Schwerpunkt in Planungen für die nächste Saat und Beetverwendung, und natürlich Indoor-Garten mit Sprossenzucht.

 

Allen Gartenfreunden und Gartenfreundinnen gute Ideen und viel Vorfreude auf das neue Gartenjahr 🙂

 

 

Antwort
4 Antworten
Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23102

10° im Januar..... das ist schon sehr ungewohnt.

In die leeren Grabkerzenhüllen giesse ich neue Kerzen aus Kerzenresten. Dann habe ich wieder Munition für die Frühbeetheizung. Könnte ja doch noch kalt werden. 😆 

Und die Kerzenreste sind dann mal ordenlich aufgeräumt. Vorschattung auf den Frühjahrsputz. 😀 

deborah71 antworten


Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23102

Immer noch reichlich warm... 8°, tagsüber sogar Sonne wie im Frühling...

Die kleinen Salatpflänzchen sind heute schon teilweise aus der Anzuchtschale in weiteren Raum des Frühbeetes gezogen.

Ob das was wird?  Mal wieder.... "Jugend forscht" 😀 

deborah71 antworten
Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23102

Gestern war schönes Wetter und von den Temperaturen her sehr geeignet, den Apfelbaum zu lichten und den Sommerflieder einzukürzen.

Dann ging gleich alles durch den Schredder und wandert dann als Mulch auf ein Beet, das eine Auffüllung braucht.

Die Blätter der Osterglocken sind weiter gewachsen, bleiben aber vorsichtig langsam.

deborah71 antworten


Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23102

Das magere Beet hat nun Futter bekommen: Hornspäne, Schafdüngepellets und Holzhäcksel.

Eine Kanne mit Mikroorganismen gehört noch drauf.... dann kann sich gute Erde für Starkzehrer entwickeln.

deborah71 antworten
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?