Benachrichtigungen
Alles löschen

Oktober23Garten

Seite 1 / 3

Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23282

Erntedank -  Schmecket und sehet wie freundlich der Herr ist.
Psalm 34,9

 

Heute gibt es Regen, macht die Gartenarbeit leicht und die Früchte schwer.  Wunderbar.

Antwort
23 Antworten
Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23282

Die letzte große Zucchini....ich hab sie extra länger auswachsen lassen.... hatte genau 1998g, eine richtige Keule.

Die letzten gelben Möhren sind gezupft und diese Beetreihe mit Phacelia als Gründünger und Winterschutz der Erde eingesät.

Heute vormittag konnte ich eine von drei Rasenflächen vertikutieren und das Moos an eine Stelle packen, wo am Rand das Unkraut vertrieben werden soll.

Mann hat Holz gehackt heute nachmittag und ist sehr zufrieden mit sich. Beim Einschlichten habe ich die Stücke angereicht, denn unter dem Schleppdach über dem Holzstapel ist nicht gut rein und raus und hin und her, um jedes Holzstück einzeln zu holen. Es sieht sehr ordentlich aus und ist griffbereit und trocken, wenn es gebraucht wird.

 

deborah71 antworten
2 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15645

@deborah71 

Als ich letztens bei einem größeren Supermarkt hier einkaufen war, sah ich eine Packung mit verschiedenfarbigen Möhren. Da hab ich gleich an dich gedacht ... 😀 (wobei ich ja öfter an dich denke, natürlich auch jedes Mal, wenn ich eine deiner Socken anziehe 😀 oder wenn ich ne Karte von dir anschaue oder oder ...)

Was mich an deinen "Berichten" immer so fasziniert ist die Tatsache, dass es für meine (!) Ohren klingt wie aus einer völlig anderen Welt. 😀

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@neubaugoere 

Es ist ja auch eine andere Welt.... fast überall in der Kindheit war viel Natur und Garten dabei, die Nachbarn betrieben Viehwirtschaft, jeder hatte seinen Hausgarten... in den kleineren Dörfern gab es kein Geschäft....später kam ein Warenlkw, ein rollender Markt.

 

deborah71 antworten


Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23282

Tüsken de Boien is dröög.  (Zwischen den Regenböen ist es trocken).  😀 

Ich habe es geschafft, die Mexicanas durchzupflücken und nochmal ein Glas süßsauer einzukochen, ohne selbst durch nass zu werden.

Gläser bestellen > notier. Denn  bald sind die Dahlienknollen dran als Würfel-Kompott in Orangensaft eingekocht zu werden. Der erste Versuch letztes Jahr war sehr lecker.

Es bleibt noch regnerisch mit mehr Wind. Also die Zucchinipflanze wird da wohl nicht mehr viel bringen ausser Mehltau.

So langsam werden die Beete leerer oder mit Wintergemüse besät und bepflanzt: Feldsalat, Asiasalat, Gründünger.

 

deborah71 antworten
neubaugoere
Beiträge : 15645

@deborah71 

Thema: Rosen

Vorhin habe ich gesehen, dass die eine kleine, zarte Kletterrose völlig zerfressene Blätter hat. - Woran könnte das liegen?

Ich vermute, sie steht auch total falsch, weil ständig im "Windkanal" ... an ihr wird ständig gerüttelt ... die hat kein Problem mit Mehltau, dafür alle anderen.

neubaugoere antworten
2 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@neubaugoere 

Hier ist eine Liste mit Fotos, wie bestimmte Schadbilder an Rosen aussehen können und wer das verursacht:

Rosen: Schädlinge

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15645

@deborah71 

huiii, sieht nach Blattwespen und/oder Dickmaulrüßler aus ...
Bei den anderen weiß ich nicht, die sind halt weiß überzogen, die Blätter ... es ist so schade um die Rosen.

neubaugoere antworten


Hanni
 Hanni
Beiträge : 17

Oh wie schön, noch ein paar Gärtner hier! 😀 
Bei uns ist es gerade wieder etwas wärmer geworden und die letzte Gurke hat wieder angefangen, Früchte zu entwickeln - doch noch bissle Gurkensalat. 😋 
Wir haben auch noch Tomaten und viele, viele Äpfel. Nach 30 Gläsern Birnenkompott koche ich gerade Apfelmus bis zum Abwinken. Der Sturm letzte Nacht hat Nachbars Apfelbaum umgehaun. Nun habe ich noch zusätzliche 15 kg zum verarbeiten. 🤭 
Was macht ihr alles aus Äpfeln? Ich mache auch gern Saft oder froste fertige Stücken ein für Kuchen im Winter. Habe auch 3 große Schachteln getrocknete Apfelringe gemacht. lecker lecker. 😊 

hanni antworten
3 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@hanni 

*freu* noch ne Gärtnerin....

Mein Gemüsegärtchen hat ca 25m² und da muss ich gut planen. Rund ums Haus ist noch einiges weniges verteilt. So auch ein -1- Apfelbaum. Dieses Jahr habe ich nicht sooo viele Äpfel. Ein wenig Apfelmus ist in Gläser gewandert mit Hilfe von Äpfeln der Nachbarin. Zwei Sorten zusammen geben einen guten Geschmack. 🙂

Bei dem Wind aktuell fällt immer wieder mal ein Bewohnter runter, der wird ausgeputzt und die restlichen Stücke gleich gegessen.

Apfelringe habe ich noch nicht getrocknet, da bin ich unsicher. Am liebsten würde ich sie dann ganz knusprigknackig haben.

Bislang habe ich Ringeblumenblütenblätter und Königskerzenblüten getrocknet für Tee und Salatdeko. Spitzwegerich will ich noch trocknen.
Färbekamilleblüten habe ich dieses Jahr auch welche zum Wolle färben. Es soll so ein schönes Gelb werden.

Die Salatgurken sind in Gläser gewandert. Fein gehobelt und süßsauer eingelegt. Dann habe ich ungespritzte Gurkenscheiben im Winter, wenn die Gurkenpreise hochgehen.

Cherrytomaten, da sind noch ein paar Grüne dran. Mal sehen, ob sie noch Farbe bekommen. Heute war es sehr windig, kalt und regnerisch. Nicht ihr Lieblingswetter.

deborah71 antworten
Hanni
 Hanni
(@hanni)
Beigetreten : Vor 9 Monaten

Beiträge : 17

@deborah71 

Unser Schrebergarten (wir haben zwei nebeneinander) hat insgesamt 600 m2. 🤩 9 Obstbäume, hauptsächlich Äpfel, viele Obststräucher (Himmbeeren, Stachelbeeren, Johannis rot und schwarz, Aronia. Ich mache auch viel Likör. 😆 Wir teilen die Früchte immer mit den Gartennachbarn ringsum, dann hat jeder was von jedem. 😉 
Hast du schonmal Kapuzinerkresse-Blüten getrocknet? Ich habe noch soviele davon - waren als Schutz gegen die Bohnenfliege gedacht und die wuchern jetzt.

hanni antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@hanni 

oooh....da kannst du dich richtig austoben auf 600m².

-1- Aronia steht an der roten Klinkerwand. Wenn die ersten grünen Früchte zu sehen sind, dann tüte ich die Büschel in kleine Organzabeutelchen, denn sonst ernte ich nachher keine einzige. Die Amseln gehen da gleich drauf los, wenn sie mit der Felsenbirne fertig sind. 😆 

Dieses Jahr hatte ich keine Kapuzinerkresse wegen der schwarzen Läuse. Dafür waren die dicken Bohnen läusefrei.  Die Blüten hatte ich schonmal im Salat... und die Blätter kleingeschnitten in Bratkartoffeln. Lecker!

Ich bin gespannt, wenn ich die große Süßkartoffelpflanze ausgrabe. Die kleineren Pflanzen, die hier und da dazwischen gelandet sind, waren schonmal ergiebig.

Erster Versuch mit Butternutkürbis. Ich dachte ganz bescheiden, vielleicht werden ja ein oder zwei kleine Kürbisse was hier im Norden.  jaaa.....4 Stück und alle über 1 kg. 😀 

Habt ihr im Winter Schnee oder tiefere Temperaturen?

deborah71 antworten
Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 23282

Apfelernte... ein paar sind jetzt in der Holzkiste zum Nachreifen. Die anderen sind Apfelmus geworden.

Nachdem wir fertig waren, setzte Regen ein. Feines Timing.

Ach ja, Spitzwegerichblätter sind noch ins Trockengerät gewandert.

deborah71 antworten


Seite 1 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?