es predigt, es pred...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

es predigt, es predigt ...

Seite 1 / 2

christophkurt
Themenstarter
Beiträge : 119

... die Seele wird nass.

Was ist wichtig bei einer Predigt?
Was sind die Kriterien einer guten Predigt?
Was bewirkt eine gute Predigt?

Antwort
23 Antworten
schneeflloeckchen
Beiträge : 392

Wenn man die "Bildschicht" des Menschen erreicht, bleibt sie hängen.

Veröffentlicht von: @christophkurt

Was ist wichtig bei einer Predigt?

Jeden Sonntag ist ein anderer Text dran. Von da her kann auch jedes Mal etwas anderes Wichtig erscheinen. So pauschal kann man das nicht beantworten.

Veröffentlicht von: @christophkurt

Was sind die Kriterien einer guten Predigt?

Das der Prediger nicht nur sich selbst gerne reden hört, sondern auch auf den Punkt kommt.

LG flöckli

schneeflloeckchen antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

ich möchte hier mal sinngemäß Dr. Arne Elsen zitieren:
Eine gute Predigt sollte Dich im Innern berühren, so dass Du wirklich bewegt bist und Dir die Sache noch lange nachgeht, wenn Du die Kirche schon verlassen hast. Wenn Du aus der Kirche rauskommst und Dich auf ein gutes Sonntagsessen freust, dann stimmt was nicht.

Ich möchte noch ergänzen, dass ein guter Gottesdienst (mit guter Predigt als Element) mich für die Woche zurüstet, dass die Ermutigung und Stärkung bis weit in die Woche hineinreicht.

Anonymous antworten
billy-shears
Beiträge : 1612

Wenn die Leute nach der Predigt wissen worum's ging, war sie ganz gut. Wenn sie's am So drauf noch wissen, war sie richtig gut. Wenn sie Wochen oder gar Jahre später einen noch auf diese eine Predigt ansprechen, dann wär sie heftig gut.

billy-shears antworten
1 Antwort
Tineli
 Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1376
Veröffentlicht von: @billy-shears

Wenn sie Wochen oder gar Jahre später einen noch auf diese eine Predigt ansprechen, dann wär sie heftig gut.

Sicher richtig. Wenn man bedenkt, dass man jede Woche eine neue Predigt hört, kann nicht jede Predigt dieses Niveau erreichen. Denn man wird beim besten Willen nicht am Ende des Jahres sich an 52 Predigten erinnern.
Zudem wird es immer so sein, dass auch eine echt gute Predigt ein paar Leute ganz besonders erreicht und andere werden sagen: "Das war gut" ohne dass es sie tief berührt hat.

Gruß, Tineli

tineli antworten


Adjutante
Beiträge : 1981

Wenn der Verkündiger das lebt, was er sagt, also die Verkündigung authentisch ist.
Was sie bewirkt? Je nachdem .... Geistliche Veränderung, deckt auf, sie stärkt ...

adjutante antworten
Herbstrose
Beiträge : 14194

Es wurde ja schon einiges Wichtiges gesagt. Ich möchte noch etwas ergänzen, was die Aufmerksamkeitsspanne betrifft:

Martin Luther drückte das so aus: "Über alles darf ein Pfarrer predigen, nur nicht über 20 Minuten."

herbstrose antworten
3 Antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @herbstrose

Martin Luther drückte das so aus: "Über alles darf ein Pfarrer predigen, nur nicht über 20 Minuten."

Echt? So lange darf er das bei euch? Bei uns sind es 10-15 Minuten....😊

suzanne62 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Bei uns sind die Predigten meist so 25 bis 27 Minuten lang.

Es heißt nicht umsonst "in der Kürze liegt die Würze". Es ist schwieriger auf den Punkt zu kommen, wenn die Zeit begrenzt ist. Deshalb braucht es mehr Vorbereitung. Andererseits verhindert dieses "kurz fassen", dass man abschweift und den Zuhörer darüber verliert.

Und: in 10 bis 15 Minuten (oder auch 25) kann man manchmal mehr sagen als in einer 2-Stunden-Rede.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Zitat nicht von Luther stammt, aber ich habe dafür ein anderes von Luther, das auch passt:

Tritt fest auf,
mach 's Maul auf,
hör bald auf.

Anonymous antworten


Seite 1 / 2
Teilen: