Gemeinde in Coronaz...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Gemeinde in Coronazeiten


neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 12685

Hey,

gibt es denn Gemeinden, die schon wieder Gottesdienste mit Kindern feiern oder Veranstaltungen anbieten, wo Kinder dabei sind? In meinem Kopf routiert es noch gewaltig, wie die Hygienekonzepte aussehen können, wenn es so "lebendige" Kinder gibt, die kaum zu bändigen sind, um es mal höflich auszudrücken.

Wie löst ihr das bei euch in den Gemeinden? Oder gibt's das bei euch nicht?

Wir hatten vor Corona auch mal für die Winterzeit ne Art "Winterspielplatz" geplant, aber "fürchten" uns vielleicht davor, wie mit Eltern und Kindern gemeinsam umzugehen ist, ohne (als "Kirche") für alle große Infektionsgefahr darzustellen und später evtl. als Superspreader dazustehen.

Ich hoffe, anderen ist da was eingefallen, was wir vielleicht nutzen könnten. Bitte lasst mich an euren Ideen teilhaben. 😊

Antwort
18 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14194

Bei uns gab es bei schönem Wetter Kindergottesdienst als Picknick. Letzte Woche gab es einen Familiengottesdienst. Mit Voranmeldung. Aktuell findet kein Kindergottesdienst statt. Das Einzige, was stattfindet, ist der Teeniehauskreis, allerdings sind die nicht sooo viele und schon recht vernünftig. Wir überlegen auch schon fieberhaft, schließlich steht Weihnachten vor der Tür.

herbstrose antworten
6 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685

oh ja, Weihnachten ...
Wir haben Sonntag Familiengottesdienst ... mal sehen, wie das wird. Obwohl wir in der "Gastkirche" (wo wir uns eingemietet haben alle 14 Tage) ja einen großen Garten haben, zur Not können die Eltern mit den Kids rausgehen, wenn sie zu unruhig werden. Anschließend gibt's auch sowas wie n Picknick für alle ... (ich glaub, jeder bringt sein Zeug halt mit). - Ja, wenn viel draußen gemacht werden kann, machen wir das solange wie möglich. Mit einigen Älteren hab ich auch gesprochen, die da auch sagen: gerne draußen, auch mit Decken oder dicker anziehen, aber solange wie möglich draußen.

Aber irgendwann wird die Zeit kommen für "drinnen" ...

neubaugoere antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7631
Veröffentlicht von: @herbstrose

Letzte Woche gab es einen Familiengottesdienst. Mit Voranmeldung.

Familienmessen finden bei uns auch wieder statt - nach wie vor mit begrenzter Teilnehmerzahl, weshalb Voranmeldungen nötig sind, so wie bei allen anderen Gottesdiensten auch.
Kindergottesdienste finden noch nicht wieder statt, Jugendgottesdienste aber schon.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Wir überlegen auch schon fieberhaft, schließlich steht Weihnachten vor der Tür.

Wir hatten eigentlich gehofft, dass spätestens Weihnachten das Singverbot aufgehoben würde - aber angesichts stetig weiter steigender Infektionszahlen wird es damit wohl nichts.

suzanne62 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Neues Konzept
Weil bei uns der Kindergottesdienst ausfällt, bieten wir ca. alle 6 Wochen einen Familiengottesdienst an.

Eigentlich haben die Jugendlichen alle 2 Wochen ihren eigenen "Gottesdienst". Aktuell wird überlegt, wie das funktionieren könnte.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

[gestrichen - MfG Orleander]
[gestrichen]

Anonymous antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685
Veröffentlicht von: @herbstrose

Weil bei uns der Kindergottesdienst ausfällt, bieten wir ca. alle 6 Wochen einen Familiengottesdienst an.

Wir hatten ne ganze Weile keinen Familiengottesdienst. Normalerweise kochen wir füreinander und essen zusammen. Letztens hatten wir den ersten Familiengottesdienst nach einer gaaaaanzen Weile und das ging erstaunlich gut, auch mit den "üblichen Rabauken" 😊. Wobei wir vom Schema auch abgewichen sind und nur eine Thematik kindgerecht aufgearbeitet haben, die Erwachsenen haben ja immer ebenso Spaß dran. 😊

Nachtrag vom 12.10.2020 1627
noch vergessen: eigentlich 1x monatlich Familiengottesdienst.

neubaugoere antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

[gestrichen - MfG Orleander]
[gestrichen]

Anonymous antworten


John-Michi
Beiträge : 522

bei uns werden während der Predigtstunde Kinderstunden angeboten. Die Kids sind im Mom nur 2 Gruppen: 3Jahre-1. Schuljahr und 2.SJ-5.SJ etwa. So entzerrt sich das schon einmal und man darf ja mit bis zu 10 Personen eine Gruppe bilden, wenn ich das recht in Erinnerung habe.
Gesungen wird mit beiden Gruppen zusammen, aber mit viel Abstand eben und teils Mundschutz (die Größeren und die Erwachsenen, wenn der Abstand nicht gewahrt werden kann).
In den Gruppen darf am Platz der MNS dann abgenommen und normal die Kinderstunde abgehalten werden. und wenn möglich sich da eben auch nicht auf der Pelle sitzen. Die meisten Kinderstunden haben bei uns aber auch bislang draußen im Garten stattgefunden, wie gut das Konzept im Haus klappt, ist nun auszutesten

john-michi antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Weil wir Haifische lieben!
Weil wir Haifische lieben!

Anonymous antworten


Herbstrose
Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @apachebleibtgleich

Zur Zeit von Corona sollte man vor allem Apache 207 hören. Ein kleiner Tipp von mir. 18 zu dem 7!

Nö. Hab ich bisher nicht gebraucht und brauche ich auch zukünftig nicht.

herbstrose antworten
Teilen: