Musikteam in der Ge...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Musikteam in der Gemeinde

Seite 1 / 2

lowprice-lighter
Themenstarter
Beiträge : 4

(Ich poste hier mal einen kurzen Beitrag zum Thema "Lobpreis", den ich in meinem Blog veröffentlicht habe)

In den letzten Jahren hatte ich keine Musik in der Gemeinde gemacht. Und ich habe mich oft genug dabei erwischt, dass ich kritisch war und solche Sachen dachte wie "Da sind sie aus dem Takt", "Das ist zu langsam", "Das ist zu schnell" oder - und dann wird es richtig schwierig - "Der eine ist zu schnell und der andere zu langsam ...".

Jetzt übe ich seit einigen Wochen im Musikteam unserer Gemeinde mit und merke mal wieder aktiv, wie viel Liebe, Zeit, Energie, Herzblut und Hingabe dazu nötig ist, sonntags die Lieder so zu spielen, dass es nicht als moderne Christenverfolgung gewertet werden könnte.

Viele Leute werden dich selten oder nie loben, wenn du in der Gemeinde Musik machst. Sie werden sich drüber aufregen, dass es zu laut oder zu leise (meist zu laut), zu schnell oder zu langsam, zu modern oder zu altmodisch, zu hoch oder zu englisch, zu viel oder zu wenig Hillsong oder schlicht und einfach "Für mich war das nichts..." war. (Apropos "Für mich war das nichts!" ... Muss es ja auch nicht, denn es war ja nicht für dich, sondern für Gott ...)

Da ich jetzt wieder weiß, wie es sich anfühlt, wenn man den nächsten Song zwar achtmal geübt hat, aber trotzdem nicht sicher ist, ob man ihn in der Aufregung am Sonntag richtig gut hinkriegt, möchte ich euch ermutigen: "Lobt mal wieder (oder erstmalig) euer Musikteam!"

Seid dankbar, dass es Leute gibt, die sich Mühe geben und die viel Freizeit und meist auch Geld dafür aufwenden, dass sie am Sonntag zur Ehre Gottes singen und spielen. Schenkt ihnen ein Lächeln, klopft ihnen auf die Schultern (wenn sie so alt sind wie ich, dann ein bisschen vorsichtiger, denn die Schulter zwackt ja auch meist schon ...) oder steckt ihnen einfach mal 1.000 EUR für eine neue Gitarre zu ... Das wäre schön!

Antwort
48 Antworten
schneeflloeckchen
Beiträge : 392

Was ist das jetzt, Eigenwerbung?

Veröffentlicht von: @lowprice-lighter

oder steckt ihnen einfach mal 1.000 EUR für eine neue Gitarre zu ... Das wäre schön!

Spendenaufruf?
Oder was?

Veröffentlicht von: @lowprice-lighter

oder steckt ihnen einfach mal #1.000 EUR# für eine neue Gitarre zu ... Das wäre schön!

Sag mal, lebst Du noch in der realen Welt?!

schneeflloeckchen antworten
18 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich hab die 1000 Euronen als Selbstironie gelesen.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Da du dir unter "Humor" wohl nur die Körpersäfte, und anscheinend vor allem die gelbe Galle, vorstellen kannst, möchte ich dir den entsprechende Abschnitt im Duden, und dort vor allem den zweiten Absatz, zur Lektüre empfehlen:
https://www.duden.de/rechtschreibung/Humor_Stimmung_Frohsinn

Anonymous antworten
schneeflloeckchen
(@schneeflloeckchen)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 392

Und warum mußt Du mich gleich anpampen?
Habe ich Dir etwas getan?
Und nein, auf J.de sind #keine# Bettler unterwegs.

schneeflloeckchen antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802
Veröffentlicht von: @schneeflloeckchen

Und warum mußt Du mich gleich anpampen? Habe ich Dir etwas getan?

Die einzige, die bisher hier rumgepampt hat, warst Du 😊

tristesse antworten
schneeflloeckchen
(@schneeflloeckchen)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 392

Ich habe Dich schon vermißt. 😊

schneeflloeckchen antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802

Ich dich nicht sonderlich.
Aber es geht hier auch nicht um mich.

tristesse antworten
schneeflloeckchen
(@schneeflloeckchen)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 392

das merke ich an Deiner Antwort.

schneeflloeckchen antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802

*achselzuck*
Ich kenn Dich nicht, merke aber, dass Du nur auftauchst, um zu stänkern.

Hab ich keine Lust drauf.
So long.

tristesse antworten
schneeflloeckchen
(@schneeflloeckchen)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 392
Veröffentlicht von: @tristesse

dass Du nur auftauchst, um zu stänkern.

Wer?

schneeflloeckchen antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Deine Nachfragen in deinem ersten Beitrag klangen wie Vorwürfe.

Rein technisch, wenn Du nur gefragt hättest, "wie meinst Du Punkt a, b, c", wäre das anders rübergekommen. Selbst die einschränkende Beschreibung: "für mich hört sich das zunächst einmal so an, als ob Du xy meinst", wäre möglich und verständlich gewesen, ohne dass es als Vorwurf wahrgenommen wird.

Anonymous antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 735
Veröffentlicht von: @schneeflloeckchen
Veröffentlicht von: @schneeflloeckchen

dass Du nur auftauchst, um zu stänkern.

Wer?

Hmm, wenn Du die bist, die ich vermute, dann bist Du keine Stänkertante. 😊 Falls Dein Username damals mit m... anfing.
Deine Beiträge fand ich meistens ganz gut, wenn Du m... bist.

Und jeder hat mal einen schlechten Tag...

feliciah antworten
lowprice-lighter
(@lowprice-lighter)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 4

Übrigens! Ich habe mir heute eine neue Gitarre gekauft ... und ich habe sie selbst bezahlt ... ohne Spendenaufruf ... und ohne, dass mir irgendjemand Geld zugesteckt hätte ...
Wahnsinn, oder? 😉

lowprice-lighter antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 11780

DAS ist jetzt aber Fishing for Compliments ...
"das macht man doch nicht" 😀 😉

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Soooo teuer sind Gitarren nicht. Hättest du jetzt geschrieben, du hättest es geschafft, dir eine Jehmlich- oder gar Dolbermannorgel zusammenzusparen ...

herbstrose antworten
lowprice-lighter
(@lowprice-lighter)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 4

Für meine Verhältnisse war sie schon teuer, weil es eine Taylor ist. Hat sich aber gelohnt.
Ich ziehe die Kohle natürlich aber bei der Kollekte ab, is ja klar ... 😉

lowprice-lighter antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 11780
Veröffentlicht von: @lowprice-lighter

Ich ziehe die Kohle natürlich aber bei der Kollekte ab, is ja klar ... 😉

😀 😀
mein Humor 😀 😀

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich ziehe die Kohle natürlich aber bei der Kollekte ab, is ja klar ...

Pft.

herbstrose antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @lowprice-lighter

Übrigens! Ich habe mir heute eine neue Gitarre gekauft .

Dann wünsche ich dir viel Freude damit!

suzanne62 antworten


Ungehorsam
Beiträge : 3336

Wir haben einen Organisten, der spielt so gut er kann. Und das ist gut genug, um keinen zur Flucht zu veranlassen.

ungehorsam antworten
bepe0905
Beiträge : 1086

Wenn man als Prädikant in einer fremden Gemeinde den Gottesdienst hält, dann bedankt sich meistens zum Schluss jemand vom jeweiligen Kirchenvorstand für die Predigt. Ich habe mir in solchen Fällen angewöhnt, meinen ganz persönlichen Dank an die/den Kirchenmusiker/in anzuschließen - und oft auch an die Leute im Hintergrund (Küster/in, KV, Ehrenamtliche), die die Kirche und den Altar geschmückt und vielleicht das Abendmahl vorbereitet haben.
Denn generell werden diese Helfer viel zu oft "vergessen", weil ihr Einsatz als selbstverständlich vorausgesetzt wird. Und wenn mir die Musik bzw. musikalische Begleitung besonders gut gefallen hat, dann sage ich der Gemeinde auch, dass sie gerne mal Beifall spenden und klatschen dürfen. Und für manche Gemeinden war dies etwas völlig neues. Eine Organistin meine nach dem Gottesdienst mal zu mir, das wäre des erste Mal gewesen, dass sich jemand so im Gottesdienst für ihren Einsatz bedankt hätte - und sie war schon mehr als 10 Jahre in dieser Gemeinde.

bepe0905 antworten


frischebrise
Beiträge : 266

Du hast ja geschrieben

Veröffentlicht von: @lowprice-lighter

Muss es ja auch nicht, denn es war ja nicht für dich, sondern für Gott ...)

Vielleicht hilft Dir der Satz wenn nicht das erhoffte Lob kommt. Es ist für Gott und er sieht und hört es.

Aber vielleicht kannst Du Deinerseits mit dem Loben in der Gemeinde anfangen z.B. den Pfarrer, Messner usw. Aber was wichtig ist ehrlich loben und nicht dauernd. Sonst wird es irgendwann zur Floskel. Wir hatten auf Arbeit mal jemand, die hat immer und immer gelobt. Das war dann so, dass es einem nicht so viel bedeutet hat.

frischebrise antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @lowprice-lighter

oder steckt ihnen einfach mal 1.000 EUR für eine neue Gitarre zu ... Das wäre schön!

Aber 2.000, € wären doch noch viel schöner, oder? Bietest Du vielleicht Instrumente an?

Anonymous antworten


Seite 1 / 2
Teilen: