Benachrichtigungen
Alles löschen

Aktives Alter


reri50
Themenstarter
Beiträge : 2

Themen, Fragen und Anregungen zu einem aktiven "Älter werden" kann ich bislang nicht finden.

Antwort
8 Antworten
Tatokala
Beiträge : 2523

Forenwahl
Sicher, das du hier das richtige Unterforum gewählt hast?

lg
Tatokala

tatokala antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Was genau interessiert dich?

herbstrose antworten
4 Antworten
reri50
(@reri50)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 2

Generell vermisse ich (oder finde ich nicht) die Themen, die heute die oft 30 Jahre umfassende nachberufliche Phase in Familie und Gemeinde betreffen. Die Amerikaner sprechen pragmatisch von „Go-Goes“, Slow-Goes und „No-Goes“ (physisch gemeint, kann aber auch im psychischen und sozialen Bereich angewendet werden).
Mögliche Themen sind für ältere Menschen sehr vielfältig und können alle Glaubens- und Lebensbereiche (zu Hause, in der Gemeinde oder im Wohnort) umfassen. Es wäre förderlich, wenn Themen nicht nur vom Defizitstandpunkt aus, sondern vor allem nach Möglichkeiten/Potentialen diskutiert werden. Sie sehen sicher auch sehr unterschiedlich aus, je nach Erfahrungen, Interessen, persönlichen und finanziellen Ressourcen und auch Selbstbewusstsein. Also sehr vielfältig.
Konkret sind die Themen, die mich interessieren:
Z.B.
- Älter werden in Gemeinde (Seniorenkreis und was noch?)
- Welche interessanten überregionalen christlichen Angebote und Projekte für gibt es?
- Was ändert sich persönlich im Glauben? Wie altert Glauben? Welche Erfahrungen haben mich geprägt?
- Gemeinsame Lebens-, aber auch Urlaubsformen (auch auf Zeit)
- Einsamkeit (s. Studien, hilft ein Ministerium?) und Soziale Unterstützung

reri50 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Reri,

vielen Dank für den Start dieses Themas.

Mir ist auch schon aufgefallen, dass es hier für jedes Alter uns jeden Lebensentwurf eine Rubrik gibt, aber nicht für die älteren Semester.

Ich vermute mal, dass wir nicht die einzigen sind aus der Generation 60 +. Vielleicht stoßen ja noch andere dazu und wir können uns zum einen oder anderen Thema, das uns unter den Nägeln brennt, hier austauschen.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ma-ba

Mir ist auch schon aufgefallen, dass es hier für jedes Alter uns jeden Lebensentwurf eine Rubrik gibt, aber nicht für die älteren Semester.

für die ganz jungen auch nicht (sondern nur aus Sicht von Eltern).
Da haben wir vor ein paar Jahren einige verwaiste Foren zusammengelegt. Es ist aber voll erlaubt und gern gesehen, sich ein möglichst passendes Forum zu suchen und einfach dort zu posten. Wenn es plötzlich eine große Menge schnellwachsender Threads gibt, die alle zu einem bestimmten Themenbereich passen, wehrt sich hier bestimmt keiner, dafür wieder ein eigenes Forum zu erstellen. Für den einen Thread in zwei drei Jahren, die es da dann irgendwann gab, war das eigene Forum nur frustrierend.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Hier sind keine Theman vorgegeben.Aber es steht jedem frei, ein entsprechendes Thema zu eröffnen.

Je präziser man dann formuliert, um so größer die Wahrscheinlichkeit, dass man Rückmeldungen bekommt.

Ich hoffe, du findest auf diesem Wege, was du suchst.

herbstrose antworten
Neubaugöre
Beiträge : 11784

Hey,

vielleicht verstehe ich dich ja falsch, aber es gibt hier auf jesus.de keine "vorgefertigten Themen", also von Seiten der Redaktion gibt's nichts. Die Themen, die es hier sichtbar gibt, sind alle von Usern gemacht sozusagen. - Wenn das für dich ein Thema sein kann, dann haben wir quasi jetzt eins. Frei nach dem Motto: "Bring rein, was dir fehlt." 😊

Welche Fragen brennen dir denn unter den Nägeln, was sich nicht in andere Bereiche einordnet und explizit eben das "Alter" betrifft? Mal so zum Verständnis gefragt. Ich bin selbst 50+. 😊

Nachtrag vom 15.03.2021 1759
vielleicht kommst du auch einfach mal im Frauenforum vorbei, da haben wir ein monatliches "Frauencafé", da schreibt eigentlich jeder, was ihn so bewegt ... so ganz unter uns ... wenn uns was bewegt oder wir gern was mitteilen möchten oder wenn jemand Hilfe benötigt oder oder ... - vielleicht ist das auch zum allgemeinen Kennenlernen ganz nett und vielleicht siehst du dann ja auch nach einer Weile, wo Themen, die dich bewegen, gut aufgehoben sind.

neubaugoere antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

liebe reri 50

"Wir leben, solange es Gott bestimmt hat, aber es ist ein großer Unterschied, ob wir im Alter jämmerlich wie arme Hunde leben, oder wohl und frisch..

DU ich bin auch schon 6O plus. Und heute bin ich so dankbar darüber,

das mich mein Leistungsdenken, das mich viele Jahre geprägt hat,

auch in der christlichen Gemeinde, nicht mehr so ganz fest prägt.
Leistung muss messbar sein, vergleichbar. Deshalb überlassen wir nichts dem Zufall. Es werden Ziele gesetzt. geplant, organisiert, überprüft.

Das Erfolgsdenken, auch in unseren Beziehungen, wie komme ich an, was muss ich mehr tun, um anzukommen.

Ich bin so froh, das es bei Gott Liebe ohne Leistung gibt. Das er mich liebt und annimmt, wir schwach sein dürfen, wir uns nicht immer beweisen müssen.

Dieses ganze Leistungsdenken prägt unser Leben. Aber das dürfen wir
mit Gottes Hilfe sein lassen, los lassen. Wir müssen nicht mehr die Besten sein, die schnellsten, die Cleversten, die sich am Besten ausdrücken können, die die meisten Antworten bekommen.

Wie dürfen bei Gott Ruhe und Frieden für unser Herz finden. Unser

Herz, unser Mittelpunkt, unser Verstand, unsere Gefühle..........

Wir dürfen zugeben, wenn wir schwach sind, nicht mehr können.
wir körperliche Probleme haben.

Und wir müssen uns nicht mehr mit anderen Menschen vergleichen. Gott liebt uns so, wie wir sind.

Ja, ich laufe jeden Tag mit Hund, meinem Dackel, der kann richtig schell rennen, und weit. Aber es tut mir gut. Und ich darf mir hinterher eine Pause gönnen. Wir dürfen uns körperlich bewegen, mit Gott noch etwas auf unserer Erde bewegen, aber Stück für Stück.

viele, liebe Grüße an dich,

Frederick

Anonymous antworten
Teilen: