Benachrichtigungen
Alles löschen

Haltet Abstand voneinander!


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Nicht einmal das Coronavirus ist das Problem, sondern die Überlastung des Gesundheitssystems, die dann dazu führen kann, dass auch Herzinfarkte und Schlaganfälle usw. nicht mehr behandelt werden können.

Haltet Abstand!

Haltet Abstand!

Damit die Ansteckungsrate sinkt.

Wer es immer noch nicht verstanden hat, bitte lest das:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-eindaemmen-krankenhaeuser-vor-kollaps-bewahren-16681824.html

Sorry, Tineli, dass ich noch einen Thread zu dem Thema aufmache.

Denn - Leute - was ist los mit euch?
Hier fängt jemand ernsthaft an zu diskutieren, ob das Verbot von Zusammenkünften eine Verschwörung/ Angriff gegen das Christentum ist??? Ich hab mir gerade eben nur noch die Augen gerieben.

Übt Nächstenliebe und haltet Abstand.

Antwort
22 Antworten
Tinkerbell
Beiträge : 1479

Nachvollziehbar

Veröffentlicht von: @polyglott

Hier fängt jemand ernsthaft an zu diskutieren, ob das Verbot von Zusammenkünften eine Verschwörung/ Angriff gegen das Christentum ist???

Angela Merkel ist Protestantin, da ist ja alles möglich 😌 😉 Nein, Scherz beiseite - man sollte nicht vergessen, durch welche Zeiten Gott seine Gemeinde schon gebracht hat. Da sind doch ein paar Wochen Gottesdienstverbot wirklich nichts dagegen.

tinkerbell antworten
1 Antwort
Helle
(@helle)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 772

Online

Veröffentlicht von: @tinkerbell

Da sind doch ein paar Wochen Gottesdienstverbot wirklich nichts dagegen.

Immerhin gibts ja online Gottesdienste.

Damit steckt man auch niemanden an. Und Abstand halten im Alltag ist auch wichtig. Ich schätze, immer mehr begreifen, dass die Einhaltung der Vorschriften Sinn hat.

helle antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ich fasse es nochmals zusammen

Abstand halten
Dinge nicht einfach so anfassen und zurück legen. Das betrifft das befummeln von Obst und Gemüse. Einmal Virus drauf und im nächsten unbedachtem Moment an Stellen angefasst wo Schleimhaut ist oder Auge reiben. Das muss jetzt abgewöhnt werden. Auch verpackte Dinge nicht anfassen und zurückstellen. Entweder bewusst einkaufen und Abstriche machen. Virus hält 9 Tage durch bevor es zusammenfällt.

In Ellenbogen husten
Taschentücher bereit.
Hygienetücher mitnehmen

Cool bleiben

M.

Nachtrag vom 17.03.2020 1749
Leider kann das alles bis zu 2 Jahre andauern.

Anonymous antworten
3 Antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 639

Und was noch wichtig ist: KEINE CORONA-PARTYS!

In der Presse ist zu lesen, dass sich gerade viele junge Menschen teilweise zu Hundert zusammentun und Partys mit Verkleidung feiern.
DAS GEHT GAR NICHT!

1-ichthys antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher: Ist der Beitrag ironisch gemeint? Nachdem du an anderer Stelle die Hysterie kritisierst ... ?

pankratius antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Es ist keine Hysterie zu sehen.

Dinge die angefasst werden tragen Keime und Viren.

Habe ich in einem Artikel aufgeschnappt. Bewusst und zielorientiert Einkaufen.

Beispiel. Avocados betätscheln um zu wissen ob reif genug. Wenn nicht, legt man es mit den Viren zurück. Der nächste kommt, betätschelt es. Noch mehr Viren und noch mehr mitgenommen. Das geht immer weiter und weiter. Dann kommen kleine Kinder dazu und die Bohren gerne mal in die Nase und später fassen sie alles an. Wieder verbreitet. Dann kauft es eine Oma oder Menschen mit Vorerkrankungen und eine Woche später sind sie tot.

So, das hat mit Hysterie weniger zu tun. Jeder ist verpflichtet!

Hirn einschalten und lesen was empfohlen wird.

M.

Anonymous antworten
Murphyline
Beiträge : 1244

Kartenzahlung statt Bargeld?
heute kam es ja überall in den Medien, dass wir lieber mit der Karte zahlen sollen, um die Übertragung von Corona durch Bargeld zu vermeiden.
Aber dann muss ich ja immer die Geheimzahl auf dem Gerät eintippen und die anderen Leute auch. Ich das nicht viel gefährlicher, weil das Virus dann über die Tastaur übertragen wird? Die wird schließlich so alle 3 Min. angefasst.
Was meint ihr?

murphyline antworten
13 Antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122

Hab ich mir auch schon überlegt. Am sichersten wäre wohl kontaktlos, aber das geht nur bis zu bestimmten Maximalbeträgen und auch nur, wenn die Karte mit der Funktion ausgestattet ist. Ich glaube, die Tastatur am Kartenleser ist nicht besser als das Bargeld. Im Gegenteil, das Bargeld dürfte im Laufe eines Tages mit deutlich weniger Händen in Berührung kommen als der Kartenleser.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @murphyline

Aber dann muss ich ja immer die Geheimzahl auf dem Gerät eintippen und die anderen Leute auch. Ich das nicht viel gefährlicher, weil das Virus dann über die Tastaur übertragen wird?

Deswegen zahle ich mit Bargeld. Denke, wie BeLu, dass das noch weniger angefasst wird als das Eingabefeld für die Geheimzahl. Das Beste ist wohl eh, möglichst wenig einkaufen zu gehen... Strebe an, das höchstens einmal in der Woche zu tun.

Anonymous antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1479

Man will das Risiko für die Verkäufer minimieren, nicht für die Käufer... Tja 😀 Ich bezahle kontaktlos, bis 25€ geht das ja. Wenn ich doch mehr kaufe und tippen muss, desinfiziere ich mir hinterher die Hände. Sonst nutze ich das Zeug gar nicht, Händewaschen reicht ja, aber das ist mir zu riskant momentan. Man fasst sich ja auf dem Weg nach Hause dauernd ins Gesicht... Ne ne.

tinkerbell antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Guter Hinweis, danke! Bei uns tragen die Verkäufer alle Handschuhe und lassen oft das Bargeld in eine Schale legen.

Ich hatte mit Absicht an meinen Karten die Kontaktlosfunktion nicht freischalten lassen... Ob ich das jetzt noch hinkriegen kann, weiß ich gerade nicht.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Vielleicht könnte man auch ein Tuch oder einen Handschuh mitnehmen zum Einkaufen und damit die Tastatur anfassen? (denn Desinfektionsmittel hatte ich bis jetzt hier in den Supermärkten noch nicht gesehen.)

Anonymous antworten
jackson04
(@jackson04)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 97
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Man fasst sich ja auf dem Weg nach Hause dauernd ins Gesicht... Ne ne.

Mir ist sowieso aufgefallen, dass seit Kurzem, genauer: seit man sich nicht mehr ins Gesicht fassen soll, meine Nase / das Auge / die Wange plötzlich viel häufiger und heftiger juckt als früher. Da stimmt doch was nicht.

jackson04 antworten
Sacred
(@sacred)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 79

Stimmt!

Wie wäre es mit einem Stück Folie im Geldbeutel? Kann man auf die Tastatur legen. Markieren nicht vergessen, damit man weiß welche Seite nach oben gehört. Ab und an waschen/desinfizieren das Ding

sacred antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1244

Ich habe es heute ganz einfach gelöst: Habe den Plastikhandschuh, den es bei der Aldi Frischbrotabteilung zur Herausnahme der Ware gibt, einfach anbehalten und damit weiter alles angefasst, auch die Tastatur und ihn nach dem Einkauf weggeworfen.

murphyline antworten
Sacred
(@sacred)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 79

Gute Idee 😊

sacred antworten
Sacred
(@sacred)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 79

PS
Ich lese gerade in mehreren Foren parallel, in einem las ich den Tipp: Stift einstecken, damit die Tasten drücken.

sacred antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Stift finde ich eine echt gute Idee. (Wie lange halten sich dann die Viren am Stift??)

Ich glaub, ich nehm Tempotaschentücher mit für den nächsten Einkauf und schmeiße das zum Drücken benutzte Tempo dann einfach weg.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/corona-infektion-keine-grosse-gefahr-durch-bargeld,RtVcszN

Wenn zum Geldautomaten gehst ist die Tastatur verseuchter als das Bargeld.

M.

Anonymous antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4122
Veröffentlicht von: @meriadoc

Wenn zum Geldautomaten gehst ist die Tastatur verseuchter als das Bargeld.

Du gehst aber nicht vor jedem Einkauf zum Geldautomaten, oder?

belu antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo zusammen,

ich bin die letzten tage echt schockiert,wie viele Menschen sich rücksichtslos verhalten.denen es anscheinend egal ist,wenn sich andere
anstecken.Corona Partys usw.
gestern beim einkaufen hab ich auch eine Frau beobachtet,die hat jedes Ei einzeln angeschaut 😐

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hey, ich habe jetzt genauer verstanden was gemeint hast.

Ich bin dafür, das Menschen sich weniger Aktivitäten aussetzen sollten um Unfälle zu vermeiden. Denn die würden die Krankenhäuser auch entlasten.

M.

Anonymous antworten


Teilen: