Benachrichtigungen
Alles löschen

Psychohygiene

Seite 1 / 6

Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

In Zeiten, die vermehrt Negatives ausstrahlen, finde ich es ganz wichtig, nicht nur Hände gründlicher zu waschen und zu desinfizieren.

Auch unsere Seele braucht Freiraum durch positive und Mut machende Einblicke und Ausblicke.

Deswegen hier dieser Thread.

Mit Bitte an Alle, hier nur wirklich positive und Lächeln zaubernde Postings einzustellen.

Ich hoffe, es gelingt uns, auch diesen Thread mit vielen mutmachenden Einblicken und Ausblicken zu füllen.

Denn dunkle Zeiten brauchen Licht und Hoffnung.

In diesem Sinne lade ich euch alle herzlich dazu ein.

Seid ganz lieb gegrüßt
Inge

Antwort
87 Antworten
Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Bitte nicht nachmachen:
https://www.youtube.com/watch?v=fOZEn_47y98

irrwisch antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Psychohygiene ist wichtig.

Vernünftiges Verhalten ebenfalls sehr. Dazu hier mein Lächeln 😊

(Es nützt ja nix, wenn wir lächelnd in große Probleme schlittern - die die Schwächsten am meisten treffen)

Also - lächelnd? - solidarisch sein.

(Ich habe den Eindruck, jeder braucht in diesen Zeiten etwas anderes. Und viele brauchen doch immer noch auch eher auch eine Mahnung als ein Lächeln...)

Anonymous antworten
Deborah71
Beiträge : 15903

lächeln...
Lächelbad 😉

https://giphy.com/gifs/cute-smile-thumbs-up-XbxZ41fWLeRECPsGIJ

deborah71 antworten


Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Unser Rosenwunder
Vor 10 Jahren habe ich einen kleinen Topf mit Rosen gekauft.
Einer diser Töpfe, die meist 3 bis 4 Stecklinge haben und sehr schön in Windergärten oder nicht zu sehr beheizten Räumen ausschauen.
Oder auch im Garten eingepflanzt werden können.

Vor unserer Eigangstreppe war ein winziger Fleck Erde an der Hauswand, so etwa 20 x 20 cm ( höchstens).
Dieses kleine Stückchen Erde habe ich genutzt, um eine gelbe Topfrose einzupflanzen.
Wissen dazu muss Mensch noch, der Bereich liegt unter einem Vordach.

Verwundert war ich zunächst, die nicht doe fleissigste Giesserin ist, wie gut diese Rose im ersten Jahr wuchs.
Ebenso im 2. Jahr.
Bis heute.
Sie wächst und blht und wächst und blüht.

Mittlerweile ist sie 3,50 Meter hoch.
Die Blätter vom letzten Jahr sind teilweise noch vorhanden.
Neue Triebe sind schon etwa 10cm lang.

Aber das besonders Erstaunliche in diesem Jahr ist:

Noch immer sind vom letzten Herbst 3 aktive Blüten an dem Strauch und eine aufblühende Knospe.

Alle 4 Blüten haben über die kalte Jahreszeit ihre Vegetation wohl herunter gefahren.
Aber sie sind weder vertrocknet noch in ihrer Farbe verändert.

Jeden Tag freue ich mich über dieses Rosenwunder!

irrwisch antworten
3 Antworten
schneeflloeckchen
(@schneeflloeckchen)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 392

Mir geht es ähnlich.

Vor einiger Zeit, bekam ich in einem Gartencenter umsonst Samen für eine Frühlingswiese.
Den pustete ich über die Wiese hinter dem Haus.

Das ist nun schon einige Jahre her.
Es blühen nun einige verschieden Blumen, die sich z.T. selbst wieder aussähen.
Kleine Veilchen, Traubenhyazinthen, Gänseblümchen, Primeln, nun kommen auch ein paar Tulpen und Hyazinthen.
Einfach schön.
Ich freue mich jeden Tag an der Wiese.
Dazu die Sonne, und im Moment habe ich auch jede Menge Zeit.
Hündchen freut sich.

LG flöckli

schneeflloeckchen antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

ooooh, das klingt wunderschööööön

neubaugoere antworten
Worf
(@worf)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 353

Wunderschoen! 😊

Qapla',
Worf

worf antworten
Deborah71
Beiträge : 15903

was stattfindet 😊
https://images.app.goo.gl/QbMBje7KSoKgmsDa8

deborah71 antworten
1 Antwort
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

das gefällt mir: "Frühling ist nicht abgesagt"
Ich war heute zum ersten Mal (seit vmtl. einem halben Jahr) wieder draußen laufen, vorbei an einigen Schrebergärten, wo fleißig gewerkelt wurde und vorbei an vielen blühenden Schlehen- u.a. büschen.

blondschopf10000 antworten


Seite 1 / 6
Teilen: