Benachrichtigungen
Alles löschen

Jetzt kommt die Vogelgrippe!


ALF.MELMAC
Themenstarter
Beiträge : 2153

mal wieder

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/vogelgrippe-breitet-sich-in-israel-aus-zugvoegel-betroffen-a-cc9ffa0e-08a7-47b7-b0a4-9849a82ff460

In Israel

320.000 Legehennen müssten deshalb getötet werden, zusätzlich zu 244.000 Hennen, die bereits vor einer Woche getötet worden waren. Auch in weiteren Legebatterien in Israel sei zuvor ein Massensterben beobachtet worden.

»Das Landwirtschaftsministerium hat die Sorge, dass Menschen sich durch infizierte Legebatterien in der Nähe von Wohnhäusern anstecken könnten«, hieß es in einer Mitteilung.

In Tschechien

Auch in Tschechien gab es vor einigen Tagen einen Fall von Vogelgrippe. In einer nahe der Grenze zu Sachsen gelegenen tschechischen Hühnerfarm ist das Vogelgrippe-Virus des potenziell auch auf den Menschen übertragbaren Subtyps H5N1 nachgewiesen worden, berichteten die Nachrichtenagentur CTK und lokale Medien bereits am Donnerstagabend. Demnach mussten 188.000 Tiere getötet werden. Auch rund 600.000 Eier sollten auf Anordnung der Veterinärbehörde vernichtet werden.

Gibts da noch keine Impfung oder Medikament?

Antwort
9 Antworten
Orangsaya
Beiträge : 2875
Veröffentlicht von: @alf-melmac

320.000 Legehennen müssten deshalb getötet werden, zusätzlich zu 244.000 Hennen, die bereits vor einer Woche getötet worden waren. Auch in weiteren Legebatterien in Israel sei zuvor ein Massensterben beobachtet worden.

Das ist die übliche Vorgehensweise. Nicht nur um die Restbestände zu schützen, sondern, damit die Produkte auf dem internationalen Markt halten zu können.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

»Das Landwirtschaftsministerium hat die Sorge, dass Menschen sich durch infizierte Legebatterien in der Nähe von Wohnhäusern anstecken könnten«, hieß es in einer Mitteilung.

Das Problem ist da, aber beschränkt. In Fernost leben Menschen in Städten in der auf engen Raum Millionen Menschen leben und das Huhn ist in einem Käfig daneben. In Massen werden sie auf dem Moped in Käfigen durch die gefahren. Für die Europäer ist das widerlich, für die Asiaten ist das Frisch. Die finden das eher widerlich, wenn halbverwestes Fleisch in den Kühlfächern angeboten wird.
Die zoonotischen Influenza ist eine alltägliche Gefahr. Solange Institute wie das RKI nicht Alam schlagen brauchen wir uns da keine Sorgen zu machen. Im Übrigen sind in ganz Deutschland die Veterinärsämter gut darauf vorbereitet. Wir haben unsere Frühwarnsysteme und unsere Konzepte.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Auch in Tschechien gab es vor einigen Tagen einen Fall von Vogelgrippe. In einer nahe der Grenze zu Sachsen ...

Das ist nichts ungewöhnliches. Ganz Deutschland hat einen Monitor und wenn das Risiko der Vogelgrippe da ist, dann gibt es eine Stallpflicht und die kann Monate dauern. Der Normalverbraucher merkt es nicht, denn er bekommt trotzdem sein Ei. Doch auch privat gibt es eine Meldepflicht bei Hühnern. Die Hühner müssen in den Stall. In einigen Bundesländern auch in die Voliere, wenn die Überdacht ist. Praktisch jedes Jahr gibt es in Deutschland Sperrgebiete. Die Zugvögel aus dem Osten ziehen in den warmen Westen und bringen die Vogelgrippe mit. Normalerweise ist das kaum eine Pressemeldung wert. Aber zu Coronazeiten, lassen sich solche Meldungen, wohl ganz gut verkaufen.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Gibts da noch keine Impfung oder Medikament?

Medikamente gegen Grippe, gibt es soweit ich weiß, bis heute nicht. Impfstoffe gegen Grippe müssen immer neu angepasst werden. Wir in Europa haben den Vorteil, dass wir die Wanderbewegung kenn. Auch die jährliche Grippe kommt von den Zugvögeln. Wir schauen ungefähr ein Jahr vorher, welche Viren ist in Fernost gibt und passen den Impfstoff an. Die Ironie des Schicksals ist, dass wir für die Produktion des Impfstoffes Hühnereier brauchen. Darin werden die Viren vermehrt und später der Impfstoff hergestellt.

orangsaya antworten


lhoovpee
Beiträge : 2209
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Gibts da noch keine Impfung oder Medikament?

Es gibt eine viel einfachere Lösung: Werde Vegetarier. Und halte dich fern von Blut und Kot der Vögel.

lhoovpee antworten
7 Antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2875
Veröffentlicht von: @lhoovpee

s gibt eine viel einfachere Lösung: Werde Vegetarier.

Also ich bin Vegetarier. Man könnte sogar sagen ein genetischer Vegetarier, denn das geht in unserer Familiengeschichte hundert Jahre zurück. Özdemir ist auch Vegetarier. Die Frage ist, dürfen/sollen Vegetarier ihre Ethik, zur Ethik für die Welt machen? Es war ja die letzte Zeit eine Modewelle, bei der Episodenveganer der Menschheit diktieren wollten, wie man zu leben hat. Na ja, es gibt auch Ovo-Lacto-Vegetarier, da würden Milch und Eier erheblich teurer.

Veröffentlicht von: @lhoovpee

Und halte dich fern von Blut und Kot der Vögel.

Auch ein gut geführter Hühnerstall ist eine sehr schmutzige Angelegenheit. Das Problem es leben zu viele Hühner auf engen Raum. Es braucht nur ein Spatz in den Stall zu fliegen und du hast die Krätze, Rote- und weiße Vogelmilbe im Stall. Abgesehen von Einzellern, Newcastle, usw. Geht jemand in den Stall, dann wischt er sich die Spinnweben aus dem Gesicht, wäscht sich nur die Hände und der Übertragungsweg ist ohne Blut und Kot ein breites Tor.

orangsaya antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2209
Veröffentlicht von: @orangsaya

Die Frage ist, dürfen/sollen Vegetarier ihre Ethik, zur Ethik für die Welt machen?

Macht auch keiner. Aber wer sich vor Vogelgrippe (oder sonst einer Grippe, die von Tier auf Mensch übertragbar ist) schützen will, kann dies tun um das eh schon geringe Risiko noch kleiner zu machen. Hier nach einer Impfung zu schreien, ist unsinnig.

Veröffentlicht von: @orangsaya

Auch ein gut geführter Hühnerstall ist eine sehr schmutzige Angelegenheit.

Die wenigsten werden zuhause ein Hühnerstall haben.

lhoovpee antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1597
Veröffentlicht von: @lhoovpee
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Auch ein gut geführter Hühnerstall ist eine sehr schmutzige Angelegenheit.

Die wenigsten werden zuhause ein Hühnerstall haben.

Also hier schon.
Nicht die Mehrheit, aber ich denke, so 30-50 Privatleute in unserem Ort halten 3-30 Hühner in ihren Gärten. Ich selbst kenne schon allein 5.

belanna antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Es gibt eine viel einfachere Lösung: Werde Vegetarier.

Hat seine Probleme nicht gelöst...

alf-melmac antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2209

Was ein unsinniger und sinnloser Vergleich.

lhoovpee antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16861

Was soll das heißen?
Dunja Hayali, Kate Winslet, Al Gore, Bill Clinton und Mike Tyson auch.

Und jetzt 🤨

tristesse antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @alf-melmac
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Es gibt eine viel einfachere Lösung: Werde Vegetarier.

Es entstehen höchstens neue, an die noch keiner denkt!

Das ist alles!

alf-melmac antworten
Teilen: