Benachrichtigungen
Alles löschen

Kann/soll man FFP-2 Masken eigentlich mal reinigen?

Seite 1 / 2

ALF.MELMAC
Themenstarter
Beiträge : 2153

Oder mal desinfizieren?

Wenn ja, wie?

Soll man das überhaupt machen oder lieber wegwerfen und eine neue nehmen?

Oder die einfachen Masken?

Weiß jemand was dazu?

Antwort
58 Antworten
Adjutante
Beiträge : 1980

Unsere Tochter hat sie einfach mal in der Waschmaschine mitgewaschen, hat bei ihr geklappt.

adjutante antworten
5 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @adjutante

Unsere Tochter hat sie einfach mal in der Waschmaschine mitgewaschen, hat bei ihr geklappt.

Was hat geklappt? Dass die danach nicht kaputt war?
Ihren Schutz hatte sie danach aber nicht mehr.

tristesse antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Ja, sie war nicht kaputt gegangen. Eigentlich war es beim ersten Mal vielmehr ein Versehen ... Und die Stoffmasken hat sie nochmal extra, also ohne Waschmittel gewaschen.

adjutante antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @adjutante

Unsere Tochter hat sie einfach mal in der Waschmaschine mitgewaschen, hat bei ihr geklappt.

wenn kein Metall drin ist....

alf-melmac antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

Bei den ersten Stoffmasken waren Telefondrähte drin. Da ist nix passiert.

Nachtrag vom 13.01.2022 1806
ja, in der Mikrowelle haben wir es auch schon ausprobiert

adjutante antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Nein, nein, nein.
Nimm es bitte einfach hin, dass Einweg- und FFP2 Masken nicht aufbereitet werden können. Nicht im Ofen, nicht in der Mikrowelle, nicht im Kochtopf.

tristesse antworten


tristesse
Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Weiß jemand was dazu?

FFP2 oder OP / Einweg Masken können und sollen nicht gereinigt, desinfiziert oder gewaschen werden.
Nach dem Tragen von ca. 6-8 Std. spätestens (!) sollten sie ersetzt werden. Da hält sich auch keiner mehr dran, aber das ist in etwa die Empfehlung.

tristesse antworten
18 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @tristesse

Nach dem Tragen von ca. 6-8 Std. spätestens (!) sollten sie ersetzt werden. Da hält sich auch keiner mehr dran, aber das ist in etwa die Empfehlung.

oh, das ist mir neu

alf-melmac antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @tristesse

FFP2 oder OP / Einweg Masken können und sollen nicht gereinigt, desinfiziert oder gewaschen werden.

Naja, es gibt aber Methoden, wie man sie mehrmals verwenden kann, siehe mein Beitrag unten.

alescha antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @alescha

Naja, es gibt aber Methoden, wie man sie mehrmals verwenden kann, siehe mein Beitrag unten.

Halte ich nichts von und ich vertraue dem auch nicht.

tristesse antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960

Was soll dann jemand machen, der's nicht so dicke hat, aber jeden Tag FFP2-Masken braucht?

Auf Dauer geht das ins Geld.

alescha antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Gute Frage. Ich weiß auch nicht wie sich jemand ohne Job 2 Schachteln Zigaretten oder / und ne Flasche Korn pro Tag leisten kann. Öder eine Monatskarte oder ein Handy nebst Vertrag, einen Netflix Anschluß und ein neues Sofa. Oder am Wochenende einen Döner. Scheinbar klappt es aber.

Bei uns in der Apotheke kosten 50 OP Masken 8.50 und das ist im Vergleich zum Discounter etwas höher. Alle 2 Monate wird das machbar sein. Und wenn nicht, klappert man 1 mal die Woche die Discounter ab. Die meisten verschenken an der Kasse ne Maske, hab ich heute noch selbst erlebt.

tristesse antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @tristesse

Bei uns in der Apotheke kosten 50 OP Masken 8.50 und das ist im Vergleich zum Discounter etwas höher.

Wir reden aber gerade von FFP2-Masken, und die sind halt deutlich teurer.

Und ich wage jetzt einfach mal zu behaupten, daß eine mehrmals verwendete FFP2-Maske immer noch besser schützt als eine OP-Maske.

alescha antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2837
Veröffentlicht von: @alescha

Und ich wage jetzt einfach mal zu behaupten, daß eine mehrmals verwendete FFP2-Maske immer noch besser schützt als eine OP-Maske.

Aber nur, wenn sie richtig sitzt und das tut sie leider bei vielen nicht....
Das Ding sollte wirklich eng anliegen.

Daher halte ich von der FFP2 - Maskenpflicht auch wenig. Eine medizinische Maske ist da vermutlich sicherer.

channuschka antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

Aber nur, wenn sie richtig sitzt und das tut sie leider bei vielen nicht....
Das Ding sollte wirklich eng anliegen.

Stimmt schon, aber die Leute, die ihre FFP2 nicht richtig tragen, schnallen die OP Teile auch nicht unbedingt besser vors Gesicht.
Da rutscht doch gerne mal die Nase oben rüber...
Daher bezweifle ich, dass die dann mehr Schutz bieten...

goldapfel antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960

Ich schließe mich Goldapfel an.

Veröffentlicht von: @channuschka

Eine medizinische Maske ist da vermutlich sicherer.

Wie kommst Du darauf?
Eng anliegen tun die OP-Masken erst recht nicht, außerdem rutschen sie ständig runter, v.a. wenn man spricht. Dann ist man ständig dabei, die Maske wieder hochzuziehen.
Oder man läßt sie eben unter der Nase.

Das Phänomen der nackten Nase ist bei FFP2-Masken weit seltener zu beobachten.

alescha antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @alescha

Wir reden aber gerade von FFP2-Masken, und die sind halt deutlich teurer.

Wenn ich sehe, wofür die Menschen, die in meinem Umfeld "wenig Geld" haben ihr Geld ausgeben, dann wage ich zu behaupten, dass 50 ct pro Maske, im Mehrfachpack günstiger nicht unmöglich zu schaffen sind.

Veröffentlicht von: @alescha

Und ich wage jetzt einfach mal zu behaupten, daß eine mehrmals verwendete FFP2-Maske immer noch besser schützt als eine OP-Maske.

Kannst Du gern machen, ohne Beleg ist es einfach nur eine steile These.

tristesse antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @tristesse

Wenn ich sehe, wofür die Menschen, die in meinem Umfeld "wenig Geld" haben ihr Geld ausgeben, dann wage ich zu behaupten, dass 50 ct pro Maske, im Mehrfachpack günstiger nicht unmöglich zu schaffen sind.

Kann ich nicht beurteilen.

Wir sind z.B. ein 5-Personen-Haushalt. Jetzt stell Dir noch einen vor, wo beide Eltern jeden Tag in Vollzeit zur Arbeit müssen (kein Homeoffice) und 3 Kinder jeden Tag zur Schule müssen. Macht mindestens 25 Masken pro Woche. Da sind Einkäufe, Pendeln in den Öffis (nach 6-8 Stunden soll man ja wechseln, in Vollzeit Berufstätige kommen da dann drüber, Schüler in Ganztagesschulen womöglich auch) etc. noch gar nicht mit eingerechnet.

Und dann kommt noch die Stiftung Warentest und sagt, daß die Kinder-FFP-Masken Mist sind. Kinder sollen die 3M Aura 9320+ tragen. Die kosten nun deutlich mehr als 50 ct/Stück.

Veröffentlicht von: @tristesse

Kannst Du gern machen, ohne Beleg ist es einfach nur eine steile These.

Ich habe immerhin den Beleg gebracht, daß man offenbar FFP2-Masken auch mehrmals tragen kann, nachdem ein paar Leute auf die Idee gekommen sind, entsprechende Studien zu machen.

Gut, glaubst Du nicht, mußt Du auch nicht. 😊

alescha antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @alescha

Kann ich nicht beurteilen.

Ich hab es jeden Tag vor der Nase.

Veröffentlicht von: @alescha

Gut, glaubst Du nicht, mußt Du auch nicht. 😊

Danke, zu gütig 😎

tristesse antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @alescha

Auf Dauer geht das ins Geld.

Bei den Discountern kosten die weniger als einen Euro pro Stück, OP-Masken bekommt man für 30-50 Cent, wenn man sie in10er- oder 20er-Packungen kauft. Das halte ich für durchaus machbar.
Man kann ja auch wechseln je nach Situation: also im vollen Bus oder in der S-Bahn die FFP2-Maske und dann später am Arbeitsplatz die OP-Maske.
Dann muss man die FFP2-Maske nicht täglich ersetzen.

suzanne62 antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @suzanne62

Dann muss man die FFP2-Maske nicht täglich ersetzen.

Na doch. Streng genommen sind das ja Einweg-Masken.

alescha antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @alescha

Na doch. Streng genommen sind das ja Einweg-Masken.

Man kann auch die 8 Std. im Kopf etwas zusammenrechnen.

tristesse antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960

Verstehe ich jetzt nicht.

alescha antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @tristesse

Man kann auch die 8 Std. im Kopf etwas zusammenrechnen.

Richtig. Aus genau diesem Grund muss man sie nicht täglich ersetzen, wenn man sie zwischendurch - in weniger "brenzligen" Situationen - gegen eine preisgünstigere OP-Maske austauscht.
Schön, dass mich hier doch jemand versteht.😊

suzanne62 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

Schön, dass mich hier doch jemand versteht.

😀

goldapfel antworten
bepe0905
Beiträge : 1090

Es gibt FFP2-Masken aus Stoff, die man gut waschen kann.
Bei anderen haben wir es aber auch schon versucht und es hat (mit befriedigendem Ergebnis) geklappt.

Ich "desinfiziere" sie gern, wenn ich Geschäfte betrete, die einen Desinfektionsmittelspender haben. Dann gebe ich manchmal eine Handvoll von diesem Zeugs an die Maske. Vielleicht bin ich leicht pervers - aber ich mag diesen Geruch. Er erinnert mich an die Zeit meiner Ausbildung und unserer Jugendgruppe, wo Vervielfältigungen, Rundschreiben, Aushänge mit Ormig-Umdruck üblich war.

bepe0905 antworten
22 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

manche Desinfektionssprays riechen ganz gut

ich kenn das was von Sagrotan u.a. von DM oder Rossmann, eigentlich nutzt man sie für den Innenteil von Schuhen....

alf-melmac antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

Ich zitiere mal kurz sinngemäß aus einem
älteren Thread:
Genauso gut kann man seine Maske dann morgens in Wodka tauchen.
Kommt man wenigstens glücklich auf der
Arbeit an...😉
Ist vermutlich gesünder zum Inhalieren als andere Desinfektionsmittel...

Danke an trissi!
Hab den Thread nicht mehr gefunden...

goldapfel antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2209
Veröffentlicht von: @bepe0905

Ich "desinfiziere" sie gern, wenn ich Geschäfte betrete, die einen Desinfektionsmittelspender haben.

Das einzige das du damit evtl. erreichst ist, dass der Schutz der Maske flöten geht. Zudem ist es nicht ratsam Desinfektionsmittel einzuatmen.

lhoovpee antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960

Desinfektionsmittel an der Maske sind keine gute Idee. Das kann die Filterleistung beeinträchtigen.

alescha antworten
Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375

FFP2-Masken desinfizieren
zumindest bei den zertifizierten FFP2-Masken aus Stoff heißt es, dass man sie mit Desinfektionsmittel mit 70% Alkohol behandeln kann und soll, auch um das Waschen zu sparen. Vermutlich desinfiziert das sogar besser als das Waschen in handwarmem Wasser.

pinia antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960

Weiß ich jetzt nicht. Aber wir reden hier soweit ich weiß von den Einwegmasken und nicht von den Stoff-FFP2-Masken.

alescha antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @alescha

Weiß ich jetzt nicht. Aber wir reden hier soweit ich weiß von den Einwegmasken und nicht von den Stoff-FFP2-Masken.

Also ich habe beide Maskenarten in Gebrauch.

bepe0905 antworten
Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375
Veröffentlicht von: @bepe0905

Also ich habe beide Maskenarten in Gebrauch.

Und was sind deine Erfahrungen zu den Stoffmasken? Kannst du etwas empfehlen?

pinia antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090

Grundsätzlich sind sie leicht zu tragen und liegen gut und fest an.
Aaaaaaber - permanent eine Stoffmaske so dicht vorm Mund, da sammelt sich irgendwann Feuchtigkeit und das ist auch wieder nicht so angenehm.
Meistens habe ich mehrere Masken dabei und wechsele, z.B. beim Gang durch die Fußgängerzone Stoff- und dann im Laden des feste Maske.

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @bepe0905

Also ich habe beide Maskenarten in Gebrauch.

Wo trägst Du Deine Stoffmasken? In Öffis, auf Arbeit und Geschäft sind Stoffmasken ja nicht erlaubt, wie ich das verstanden habe.

tristesse antworten
SIH
 SIH
(@sih)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 46

Es gibt aber richtig zertifizierte FFP2 aus Stoff, hab ich gestern erst erfahren. Da gibts noch einen Thread hier.

sih antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Mit der werde ich aber trotzdem im Bahnhof rausgewunken.

tristesse antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @tristesse

Wo trägst Du Deine Stoffmasken? In Öffis, auf Arbeit und Geschäft sind Stoffmasken ja nicht erlaubt, wie ich das verstanden habe.

Doch, es gibt zertifizierte FFP2-Stoffmasken.
Ich weiß allerdings nicht, aus welchem Material sie bestehen.
Eins weiter oben habe ich gerade was zur Nutzung geschrieben.

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Mag ja sein dass das rechtlich so ist. Aber wenn ich mit einer Stoffmaske durch den Bahnhof laufe komme ich nicht weit. Vor allem nicht zum Zug.

tristesse antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090

Ich habe sie neulich im Zug (S-Bahn und ICE) getragen und wurde weder in Wiesbaden, noch in Frankfurt oder Fulda schräg angemacht - und im Zug fragte mich die Schaffnerin nur, ob diese Masken empfehlenswert seien.

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Das ist prima, wenn das so läuft.

tristesse antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @alescha

Aber wir reden hier soweit ich weiß von den Einwegmasken und nicht von den Stoff-FFP2-Masken.

Die Bezeichnung Einwegmasken besagt eigentlich schon, dass sie zum einmaligen Gebrauch bestimmt sind.
Zur eigenen Sicherheit würde ich mich daran auch halten.

suzanne62 antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2837
Veröffentlicht von: @suzanne62

Die Bezeichnung Einwegmasken besagt eigentlich schon, dass sie zum einmaligen Gebrauch bestimmt sind.
Zur eigenen Sicherheit würde ich mich daran auch halten.

Naja, wenn du sie für Baustaub nimmst, dann ist das ja noch mal was anderes als beim Einkaufen. Die Filterleistung ist da vermutlich viel mehr gefragt. Die Dinger sind ja nicht für medizinische Zwecke entwickelt worden.

channuschka antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @channuschka

wenn du sie für Baustaub nimmst, dann ist das ja noch mal was anderes als beim Einkaufen.

Das denke ich mir auch so....

alf-melmac antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2837
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Das denke ich mir auch so....

Sagt auch das Aussehen, wenn man mit der auf der Baustelle war oder Einkaufen - mein bruder renoviert gerade da hab ich den direkten vergleich

channuschka antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090

ergänzende Info zu FFP2-Stoffmasken
Da die FFP2-Stoffmasken für einige hier noch unbekannt waren, noch ein paar Ergänzungen:
Die Masken hatte meine Frau übers Internet (Cascada) gekauft, inzwischen scheinen sie auch über Apotheken erhältlich zu sein. Sie sind mit ca. 14,-- bis 15,-- Euro je Stück recht teuer, können aber (lt. Hersteller) bis zu 12x gewaschen werden, ohne ihre Filterkraft einzubüßen. Damit relativiert sich der hohe Preis natürlich etwas.

Anfangs wurde ich 2x angesprochen (einmal beim Betreten eines Ladens, das andere Mal von unserer Stadtpolizei in der Fußgängerzone), weil die Kontrolleure diese Masken nicht kannten. Aber das ist schon fast 2 Monate her und inzwischen gibt es keinerlei Probleme.

Ich trage die Stoffmasken draußen sehr gerne und finde sie angenehmer als die steifen weißen Masken. Im Raum (z.B. beim Singen in der Kirche) mag ich sie nicht so, weil sich die Feuchtigkeit der Atemluft darin stärker niederschlägt).

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @bepe0905

Ich "desinfiziere" sie gern, wenn ich Geschäfte betrete, die einen Desinfektionsmittelspender haben. Dann gebe ich manchmal eine Handvoll von diesem Zeugs an die Maske. Vielleicht bin ich leicht pervers -

Ich würde es jetzt nicht als pervers bezeichnen, nur sondernbar warum man freiwillig so ein Zeug auch noch einatmet. Mir reicht es schon auf den Händen. Und es ist in der Tat ein Desinfektionsmittel für Hände und nicht für ne Maske, das hilft ja so gar nicht 😊

Ich würde das wirklich nicht machen, das kann gesundheitsschädlich sein. Du würdest ja auch keinen Uhu schnüffeln.

tristesse antworten


lhoovpee
Beiträge : 2209

Es gibt drei Möglichkeiten
1) An der Luft bei Raumtemperatur mehrere Tage trocknen
2) Im Backofen trocknen
3) In ein Gefrierbeutel die Maske kochen
(Genau Anleitung weiß ich nicht aus dem Kopf)

Wichtig: Die Maske wird bei allen Varianten nicht durchfeuchtet oder mit anderen Substanzen zerstört.
Ob Waschmaschine oder Desinfektionsmittel: Solche Dinge zerstören die Schutzfunktion der Maske.

lhoovpee antworten
1 Antwort
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

Danke!!!

Man kann es gar nicht häufig genug sagen:

Ob Waschmaschine oder Desinfektionsmittel: Solche Dinge zerstören die Schutzfunktion der Maske.

goldapfel antworten
Alescha
Beiträge : 5960

3 Methoden zur Wiederverwendung:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ffp2-masken-reinigen-mhsd.f645a316-eb55-4095-858b-492682ac77ed.html

1. Bei Raumluft Trocknen lassen
2. 10 Minuten Auskochen im Gefrierbeutel
3. Trocknen im Backofen

Wir machen immer ersteres. Ich habe mehrere Masken, die ich im Wechsel trage.

alescha antworten
6 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @alescha

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ffp2-masken-reinigen-mhsd.f645a316-eb55-4095-858b-492682ac77ed.html

Veröffentlicht von: @alescha

1. Bei Raumluft Trocknen lassen
2. 10 Minuten Auskochen im Gefrierbeutel
3. Trocknen im Backofen

Danke!

1 und 3 probiere ich mal

alf-melmac antworten
Gospelmusik
(@gospelmusik)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 26

Ich wasche die Masken im Handspülbecken und hänge sie auf. Am anderen Tag sind sie trocken und sofort verwendbar.
Dadurch ist der unangenehme Geruch der neuen Maske weg und ich kann besser durchatmen.

gospelmusik antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Dir ist aber schon klar, dass die Maske dich und dein Umfeld danach nicht mehr schützt?!

tristesse antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

Manche Masken haben tatsächlich einen unangenehmen Geruch.
Allerdings darf vorheriges Waschen nicht die
Lösung sein.
Eben, weil es den Schutz aushebelt.
Man schneidet ja auch keine Löcher in Kondome, wenn sie zu eng sind.

Vielleicht wären die von Bepe oben erwähnten Stoffmasken besser für dich?

goldapfel antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @goldapfel

Man schneidet ja auch keine Löcher in Kondome, wenn sie zu eng sind.

😀

tristesse antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 713

Konnte nicht einfach nicht widerstehen

goldapfel antworten


Seite 1 / 2
Teilen: