Benachrichtigungen
Alles löschen

Brotbackautomat


Queequeg
Themenstarter
Beiträge : 3024

Hallo an alle.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem Brotbackautomat. Meine Frau versucht seit einiger Zeit darin Brot zu backen, aber entweder wird es viel zu kompakt oder es ist richtig aufgelockert, dann aber fast um ein Viertel eingefallen.

Das ist bei unterschiedlichen Rezepturen so, mit und ohne Hefe, mit und ohne Sauerteig.

Antwort
27 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Es gibt verschiedene Automaten. Wir hatten bisher immer Glück. Die Brote sind immer halbwegs gelungen. Wichtig ist, dass die Zutaten genau abgemessen werden, dass Trockenhefe verwendet wird, dass das Mehl gut gesiebt ist und dass die Zutaten in der richtigen Reihenfolge in den Automaten gegeben werden.

Bei Verwendung von Frischhefe darf die Hefe nicht mit dem Salz in Berührung kommen. Das Salz tötet die Hefe.

Allerdings mag mein Mann weder die Kastenform noch die Löcher im Brot. Deshalb haben wir den Automaten wieder verkauft und stellen den Teig selber her (geht ja schnell) und backen im gusseisernen Topf. Unser nächstes Experiment wird ein Brot im Römertopf.

herbstrose antworten
6 Antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504
Veröffentlicht von: @herbstrose

Allerdings mag mein Mann weder die Kastenform noch die Löcher im Brot. Deshalb haben wir den Automaten wieder verkauft und stellen den Teig selber her (geht ja schnell) und backen im gusseisernen Topf. Unser nächstes Experiment wird ein Brot im Römertopf.

Eine sinnvolle und daher gute Entscheidung.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Bei Verwendung von Frischhefe darf die Hefe nicht mit dem Salz in Berührung kommen. Das Salz tötet die Hefe.

Eine bei backenden Hausfrauen verbreitete Fehlinformation.
Schlimmstenfalls bremst das Salz die Hefe, aber zu Mörder wird es mit Sicherheit nicht.
Trotzdem ist es ratsam, die Hefe nicht mit Salz in direkte Verbindung bringen. Hefe soll sich ja bestmöglich entwickeln um dem der Krume des Backgutes die schöne, gleichmäßige Lockerung zu gewähren.
Zucker dagegen ist gute Nahrung für die Hefe.

paramaribo1954 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887

Salz, Hefe, Backautomat...

Unser Backautomat hat ein Extrafach für Hefe, das dann später die Hefe freigibt, wenn die anderen Zutaten schon gut durchgerührt sind.

Hat das evtl mit dieser Salz(un)verträglichkeit zu tun?

deborah71 antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504
Veröffentlicht von: @deborah71

Hat das evtl mit dieser Salz(un)verträglichkeit zu tun?

Das ist gut möglich und einleutend.

Ich bin aber in Fragen zu allen Backautomaten dieser Welt der
schlechteste Ansprechpartner....
ich meide diese Dinge wie der Teufel das Weihwasser....😉😛

paramaribo1954 antworten
sternlein02
(@sternlein02)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 344

Salz & Hefe
Dass es nicht so viel macht, wenn salz mit hefe in berührung kommt, wusste ich noch nicht - Danke fürs erklären.

Das mit dem zucker und hefe ist mir hingegen nicht neu.

sternlein02 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Eine bei backenden Hausfrauen verbreitete Fehlinformation.
Schlimmstenfalls bremst das Salz die Hefe, aber zu Mörder wird es mit Sicherheit nicht.

Danke für deinen Hinweis.

In unserem Regionalprogramm geht es in einem der vielen Magazine auch immer mal wieder in eine Bäckerei. Dort wurde das schon des Öfteren so kommuniziert.

herbstrose antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504
Veröffentlicht von: @herbstrose

In unserem Regionalprogramm geht es in einem der vielen Magazine auch immer mal wieder in eine Bäckerei. Dort wurde das schon des Öfteren so kommuniziert.

WDR oder SWR?
ist aber auch egal. die machen ja auch nicht immer alles richtig.

Vielleicht haben die aber auch nur deutlich machen wollen, dass man Salz bei der Teigbereitung nicht zu nah an die Hefe heranläßt.....

paramaribo1954 antworten


Deborah71
Beiträge : 15887

Es ist wichtig, die Mengenangaben im Rezept zu beachten und die Mehlsorte.

Wir backen schon länger selbst und mein Mann merkt bei seinem Vollkornbrot jede Änderung der Getreidefeuchtigkeit der neuen Charge.

Zugluft und Standort des Backautomaten hat oft auch einen Einfluß.

Dann die unterschiedliche Back und Gehzeit bei den einzelnen Programmen.
Gibt es ein Hasenohrenbrot (eingefallen), kann es eine zu lange Gehzeit mit zuviel Hefe sein oder zu wenig Knetezeit, dass sich kaum Kleber entwickelt hat.

In dem beigelegten Backbuch zum Automaten sind hinten meist die häufigsten Fehler und wie die dann im Ergebnis aussehen beschrieben.

Zufügung von Körnern machen einen Unterschied, ob sie ganz, vorgequollen oder gemahlen reingegeben werden.

Mahlt ihr das Getreide selbst? eine kleine Veränderung des Mahlgrades macht auch schon was aus.

Es empfiehlt sich, erstmal an einer Brotsorte Erfahrungen zu sammeln.

deborah71 antworten
19 Antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Das sind insgesamt immer die Momente, wo ich schon aufgebe ...
dann kauf ich lieber Brot oder backe weiter das Zeug, was mir halt gelingt. 😀

neubaugoere antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504
Veröffentlicht von: @deborah71

Zugluft und Standort des Backautomaten hat oft auch einen Einfluß.

Also nicht so nah an Bahngleisen (Zugluft) mit Backautomaten backen
und dann die Türen und Fenster dicht schliessen. (Zugluft) 🙁😀😀🤓😇❤

Veröffentlicht von: @deborah71

Wir backen schon länger selbst und mein Mann merkt bei seinem Vollkornbrot jede Änderung der Getreidefeuchtigkeit der neuen Charge.

Alle Achtung. Der Mann hat ja ein ganz sensibles Händchen für solche, für den Durchschnittsmenschen eher kaum festzustellende
Feinheiten.....

liebe Grüße
paramaribo1954

paramaribo1954 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887
Veröffentlicht von: @paramaribo1954

Also nicht so nah an Bahngleisen (Zugluft) mit Backautomaten backen
und dann die Türen und Fenster dicht schliessen. (Zugluft) 🙁😀😀🤓😇❤

😀 😀 😀 Die Tür in den Garten tuts auch.... der kleine Raum, in dem der Backautomat steht, hat dann doch eine erhebliche Temperaturschwankung, wenn ich die Tür offen lasse beim Gang zum Komposthaufen und zurück wintertags 😀

Veröffentlicht von: @paramaribo1954

Alle Achtung. Der Mann hat ja ein ganz sensibles Händchen für solche, für den Durchschnittsmenschen eher kaum festzustellende
Feinheiten.....

Ohren oder keine Ohren am Brot... (eingefallen in der Mitte) ist eine schwerwiegende Frage 😀 😀 😀

deborah71 antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504

Moin, Moin, liebe debohra71,
du bist ja auf dem Land zuhause, und, so wie ich meine zu wissen, auf einer Insel (?)Da herrschen ja natürlich ganz andere Bedingungen als in der Stadt in meist wohltemperierten Räumen...und kaum oder weniger Zugluft. 😯😐😀

Veröffentlicht von: @deborah71

Ohren oder keine Ohren am Brot... (eingefallen in der Mitte) ist eine schwerwiegende Frage 😀 😀 😀

Spricht euer Brot mit euch??

Wenn das Backgut in der Mitte zusammenfällt, gibt es da mehrere Ur-sachen.
Zu schnell, zu heiß gebacken.
Zu hohe Teigtemperatur. diese sollte bestenfalls zwischen 26 und 32 Grad Celsius liegen.
Zu hohe TA (Teigausbeute) Im klartext, der Teig war zu weich. Wobei zu fest auch nicht gut ist, aber das würde sich nur nachteilich auf die krume auswirken. Zu fest und zu Kleinporig.

paramaribo1954 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887
Veröffentlicht von: @paramaribo1954

debohra

Jetzt spreche ich erstmal mit dem Buchstaben h --> ab auf deinen Platz zwei Schritte nach rechts ... deborah 😀

Veröffentlicht von: @paramaribo1954

Spricht euer Brot mit euch??

durch sein Aussehen auf jeden Fall... aber mit dem Hören, wie es werden soll, da hat es wohl noch Schwierigkeiten 😉

Es geht um Dinkelvollkornbrot mit Sesam und Leinsamen. Der Automat hat ein 3 Std. und ein 5 Std-Programm.

deborah71 antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504

Guten Morgen und ein wunderschönes Wochenende,
liebe deborah71

Veröffentlicht von: @deborah71
Veröffentlicht von: @deborah71

debohra

wie konnte mir das nur passieren..? Pardon!

Jetzt an euch beide, deborah71 und herbstrose,
ihr charmanten Automatenbrotbäckerinnen.

beim Brotbackautomat bin ich ganz schnell raus aus dem Geschäft.

Ich setze den Brotbackautomaten auf eine Stufe mit einem Gottesdienst haltenden Predigt-Roboter bzw, Predigtautomaten.

Ich bin das mehr für das "Ursprüngliche", Beim Predigen wie beim
heimischen Brotbacken.

In der gemeinsamen Liebe zu jesus-Christus
grüße ich euch herzlich und bleit gesund.

paramaribo1954

paramaribo1954 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Dazu fällt mir gerade ein:

Was haben ein Bäcker und ein Pastor gemeinsam?

Antwort: Beede ernährn'sch von breedschn!

Anmerkung: Der funktioniert nur in Sachsen, wo man Brötchen und predigen gleich ausspricht.

herbstrose antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504

Der evangelische Pastor der Emmaus-Gemeinde in Dresden wird im Sommer 1979 zum Pfarrkonvent der EKD in Hannover eingeladen.
Bei der Grenzkontrolle in Helmstedt fragt der westdeutsche Grenzschutz nach dem Grund der Reise in die BRD und nach dem Beruf.
"Isch foore zum Gonnwänd drr äwangelischen Westgürsche noooch
Honnowr. Und mein Beruf ist Pasterr."
"Was ist das für ein Beruf, den kenne ich nicht! Was machen sie denn so?" fragte der Grenzer-
"Nu, wos isch moche? Preedschen notüürlig!" war die Antwort.

Dann stellte der Grenzer fest: "Dann sagens doch gleich, dass sie Bäcker sind!"

paramaribo1954 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

😄😄😄😄

herbstrose antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504
Veröffentlicht von: @herbstrose

Anmerkung: Der funktioniert nur in Sachsen, wo man Brötchen und predigen gleich ausspricht.

Im Sommer 1976 wurde ein evangelischer Pastor der Emmaus-
gemeinde zu einem EKD Konvent nach Hannover eingeladen.
Am Grenzkontrollpunkt in Helmstedt wurde der reisende Pastor nuch dem Grund der Reise, sowie nach seinem Beruf befragt.
"Isch bin äwangelischer Paster und uff'm Wäg noch Honnowr zum
Gonnwänd dr EKD." war die Antwort.
"Was ist das denn für ein Beruf, den sie mir da genannt haben. den gibts doch garnicht. Vielleicht können sie erklären, was sie machen?"

"Nu, sischer gann isch des. Isch tu Preetschen."

"Ja dann sagen sie doch demnächst gleich, dass sie Bäcker sind!"

Nachtrag vom 29.01.2022 1341
Ich hab beim ersten mal gedachtm, ich hätte den noch nicht abgeschickt.

jetzt gibts den Sachsenwitz für' selbe geld eben 2 mal.

paramaribo1954 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887

Für den Brotbackautomaten konnte ich gut mein praktisch erworbenes Wissen aus dem händischen Brotbacken verwenden. Gerade auch bei der Fehlersuche, in welche Richtung muss ich mein Rezept anpassen.

Denn jede weitere Zutat verändert das Ergebnis.

Mein glutenfreies Brot backe ich nach wie vor im Backofen, weil die Gehzeiten in der Maschine nicht zu meinem Rezept passen.

Allerdings ist der Unterschied zwischen Automat und Backofen auf der Stromrechnung deutlich zu sehen, wenn man sein ganzes Brot selbst backt. Ein wenig relativiert es sich durch die Preisunterschiede bei selbstgebasteltem und gekauftem Vollkorn- und glutenfreiem Brot. Bei uns wird ja beides gebraucht. 😉

deborah71 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3024
Veröffentlicht von: @paramaribo1954

Ich bin das mehr für das "Ursprüngliche",

Gut gebrüllt, Löwe. Nur brauchst Du dabei arthrosefreie Finger oder Du musst es halt lassen und Brot beim Bäcker kaufen.

queequeg antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Die Krux beim Backautomaten ist die Wassermenge. Man muss genau die Wassermenge zugeben, die im Rezept angegeben ist. Und hat zwischen Teigbereitung und Backvorgang nicht wirklich die Möglichkeit, noch was zu korrigieren (im Gegensatz zu dem von mir diese Woche händisch gebackenen Brot, bei dem ich etwas weniger Wasser als angegeben verwendet habe). Es gibt nur - aber dazu muss man dem Wecker stellen - einen Zeitpunkt, an dem die Körner zum Teig gegeben werden.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Zugluft
Mach die Tür zu, es zieht!

Dreh dich rum, dann schiebt's!

herbstrose antworten
paramaribo1954
(@paramaribo1954)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 504
Veröffentlicht von: @deborah71

Zugluft und Standort des Backautomaten hat oft auch einen Einfluß.

Also nicht so nah an Bahngleisen (Zugluft) mit Backautomaten backen
und dann die Türen und Fenster dicht schliessen. (Zugluft) 🙁😀😀🤓😇❤

Veröffentlicht von: @deborah71

Wir backen schon länger selbst und mein Mann merkt bei seinem Vollkornbrot jede Änderung der Getreidefeuchtigkeit der neuen Charge.

Alle Achtung. Der Mann hat ja ein ganz sensibles Händchen für solche, für den Durchschnittsmenschen eher kaum festzustellende
Feinheiten.....

liebe Grüße
paramaribo1954

paramaribo1954 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3024
Veröffentlicht von: @deborah71

Mahlt ihr das Getreide selbst? eine kleine Veränderung des Mahlgrades macht auch schon was aus.

Nein. Wir sind jetzt erstmal froh, das Backen selbst halbwegs im Griff zu haben. Vom Geschmack her sind die Brote auch wirklich gut, aber eben nicht in ihrer Konsistenz.

Veröffentlicht von: @deborah71

Es empfiehlt sich, erstmal an einer Brotsorte Erfahrungen zu sammeln.

Genau das macht meine Frau ja seit einiger Zeit. Aber bislang ohne vorhersehbare Ergebnisse. Die Bäuerin, bei der ich immer die Bio-Eier kaufe, hat geraten immer einen kleinen Anteil Weizenmehl 550 und etwas Backpulver beizumischen. Hat aber auch nicht viel gebracht. Das Brot war immer noch zu "dicht gepackt" und ist ziemlich eingesunken.

queequeg antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887

Welche Einstellungen habt ihr am Automaten?

Meiner will wissen, welche Größe wir backen wollen, entsprechend der Mehlmenge und Mehlsorte.

Dinkel braucht z.B. ein wenig mehr Wasser als angegeben, haben wir festgestellt.

Die Salzmenge hat einen Einfluß auf die Brotfeuchtigkeit. Zuviel Salz > zuviel Wasser > geht nicht durchgehend auf und hat gerne eine klietschige Bodenlage.

Programmzeit: Das Vollkornbrot für meinen Mann kann er 3 Stunden im Schnellprogramm erstellen lassen, die Backzeit ist da nicht viel kürzer als beim 5 Stunden Programm, aber die Gehzeiten sind anders.
wäre die Gehzeit in Ruhe zu lang und zuviel Hefe drin, ginge das Brot hoch auf und fällt dann am Ende zusammen und macht Hasenohren.

Schreib doch mal euer Rezept und die Einstellung auf M, L oder XL, dark, medium oder light-Bräunung.
Kann ja auch sein, dass euer Gerät nicht heiß genug wird.
Wir haben einen Panasonic SD-ZB 2502. Was ist bei eurem Gerät an Einstellungen möglich?

Nachtrag vom 29.01.2022 1256
Hier findet ihr ganz viel Wissen und evtl auch Antworten..

https://www.ploetzblog.de/

Brotbacken ist nicht umsonst ein Meisterhandwerk, da braucht es als Laie Geduld und Genauigkeit. Wenn ihr was ausprobiert, dann bitte immer nur 1 Sache ändern, damit es genau in der Wirkung zuzuordnen ist.

deborah71 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3024

Wir haben einen Unold Automaten und meine Frau backt immer auf Stufe 3 Vollkorn. Die Mengen sind ja vorgegeben.

Beim händischen Backen gibt es die Probleme nicht. Ist aber eben auch sehr viel anstrengender und zeitaufwändiger, was wir uns durch den Automaten ersparen wollten.

queequeg antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887
Veröffentlicht von: @queequeg

Beim händischen Backen gibt es die Probleme nicht. Ist aber eben auch sehr viel anstrengender und zeitaufwändiger, was wir uns durch den Automaten ersparen wollten.

Ja, hatte das mit den Händen gelesen... Der Knethaken rührt schon recht kräftig.

Mein glutenfreies Brot hat feines Mehl in der Mischung und ist ziemlich weich. Da arbeite ich mit der Handrührmaschine und lass 2x lange gehen und dann kommt es in den Backofen.

Ich hab mir mal ein Produktblatt des Unold Backmeisters runtergeladen und einen wichtigen Hinweis entdeckt:

Bei schweren Teigen
erzielen Sie ein optimales Backergebnis, wenn
Sie die Reihenfolge der Zutaten ändern, d. h. erst
die trockenen Zutaten und dann die Flüssigkeit
hineingeben. Achten Sie jedoch beim Verwenden der
Zeitwahlfunktion darauf, dass die Hefe nicht vorzeitig
mit der Flüssigkeit in Kontakt kommt.

Vollkornbrot fällt für mich unter schwere Teige. Da ist also die Reihenfolge verändert. Wusste ich so auch nicht.

Das Brot geht auf, fällt jedoch beim Backen ein.
Wenn in der Mitte des Brotes eine „V“-förmige Kuhle ent-
steht, fehlt dem Mehl Kleber , was daran liegt, dass das
Getreide zu wenig Eiweiß enthält (kommt bei verregneten
Sommern vor), oder dass das Mehl zu feucht ist.
Als Abhilfe:
ƒ Dem Brotteig für 500 g Mehl 1 EL Weizenkleber bei-
fügen.

Das könntet ihr mal probieren: Weizenkleber (gluten) zufügen.

Was ist Kleber im Mehl?
Je höher die T ypen-Zahl um so weniger Kleber (Gluten,
Klebereiweiß) enthält das Mehl und umso weniger geht der
Teig auf. Den höchsten Kleberanteil enthält Mehl mit der
Typen-Zahl 550

Vollkornmehl hat ja einen höheren Faseranteil, dadurch im Verhältnis weniger Kleber und damit nicht genug Stand, um nicht einzufallen.

Der Hinweis auf die Wasserhärte war mir auch unbekannt. Ist ja 'nen Dingen. Was habt ihr für eine Wasserhärte?

Sehr weiches Wasser lässt die Hefe stärker gären
Zu viel Milch beeinflusst die Hefegärung

deborah71 antworten
Teilen: