innenliegendes Gäst...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

innenliegendes Gäste-WC hallt

Seite 1 / 2

Haidi
Themenstarter
Beiträge : 490

Hallo zusammen,

wir sind kürzlich umgezogen. In der neuen Wohnung befindet sich ein innenliegendes Gäste-WC, in dem es extrem hallt. Der Raum hat ca. 1,5 qm, ist ca. 2 m hoch gefliest.

Ich hoffte, das es sich bessert, sobald ich einen Badezimmerteppich auslege und Händtücher hinhänge. Aber leider half es gar nicht. Mein Plan ist es, an der Wand mit der Toilette und dem Spülkasten noch einen Schrank mit kleinen Regalen zu hängen, in die Regale sollen Kunstblumen.

Habt ihr noch Ideen, wie ich den Hall in dem Raum minimieren kann?

Bautechnisch kann ich nichts machen, bin nur Mieter.

LG
Haidi

Antwort
34 Antworten
Banji
Beiträge : 3581

Was stört dich am Hall?

Lasst doch den Dingen ihrn gegeb'nen Lauf
irgendwann hört es schließlich von selber auf.

banji antworten
1 Antwort
Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 490

Ja, schon. 😀

Stört mich trotzdem.

haidi antworten


Tagesschimmer
Beiträge : 944

Wenn es so extrem ist, und Stoffe nicht helfen, würde ich eine Schallschutzplatte anbringen. Sowas gibt es aus einer Art Schaumstoff, den man zurechtschneiden kann. Wir haben in der Kita an der Decke und an Wänden Kreise, die gleichzeitig auch Deko sind. Hilft wirklich.

tagesschimmer antworten
1 Antwort
Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 490

Hmhm, Kreise kling interessant. Könnte dann auch eine optische Deko sein. Der Raum ist halt creme-weiß und somit total langweilig

haidi antworten
Jack-Black
Beiträge : 2026

Leere Eierkartons an die Decke tackern. Alter Musik-Übungsraum-Trick. Sieht natürlich nicht sonderlich schön aus, aber wer da auf'm Lokus sitzt, kann dann ja zur Entspannung Gesichter in die Karton-Muster reingucken... 😉

jack-black antworten


Neubaugöre
Beiträge : 11794

ich bin selbst gespannt auf Antworten, ich hab das "Problem" auch, aber mit der eigenen Toilette, von der man fast alles eben nebenan in der Küche hört 😀 🤨 🙄 😀

neubaugoere antworten
billy-shears
Beiträge : 1437

Die Frage ist, ob dich der Hall im Raum stört oder die Geräuschkulisse nach außen. Denn dafür gibt es unterschiedliche Lösungen.
Für Hall im Raum gibt es verschiedenartigste Absorber. Die nehmen allerdings nur den Hall raus, also die Reflektion von Schall.
Für die Geräuschkulisse nach außen würde ich an der Tür was machen. Auch da gibt es je nach Bauart, Anspruch und Budget verschiedenste Lösungen.

Ich komme da zwar aus dem Bereich Musik, aber das "Problem" ist ja das gleiche. 😉

billy-shears antworten
3 Antworten
Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 490

Mich stört der Hall innen.
Da das WC von der Viele aus zugänglich ist und es dann noch eine Zwischentür zu den nächsten Wohnräumen gibt, stören andere Geräusche nicht so arg

Nachtrag vom 04.12.2020 1800
Diele nicht [del]viele[/del]

haidi antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1437

Dann würde ich, je nachdem wo Lampen sind, einen Deckenabsorber reinhängen und/oder welche an freie Wände. Da gibt es zahlreiche Anbieter (zB hier). In den normalen Baumärkten bekommt man sowas meines Wissens eher nicht.
Als Alternative kenne ich noch eine Firma, die Absorber-„Säulen“ anbietet. 110cm hohe Säulen die man einfach in den Raum stellt und den Hall schlucken. Link. Die kosten aber irgendwas um die 1.500€ und auf Arbeit stellen wir die eigentlich nur in den Konferenzräumen auf, wo Geld keine Rolle spielt...

billy-shears antworten
Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 490

Das klingt teuer

Sehe ich mir aber genauer an

haidi antworten


Seite 1 / 2
Teilen: