Kapselmaschinen - D...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Kapselmaschinen - Dolce Gusto, Tassimo & Co.

Seite 1 / 2

Feliciah
Themenstarter
Beiträge : 967

Moin! 

Nutzt ihr zuhause eine Kapselmaschine? Und wenn ja, welche?

Ich selbst bin Besitzerin einer Bosch-Tassimo-Kapselmaschine. 🙂 Ich mag die Sorten Cappuccino, Latte Macchiato, Caramel-Macchiato usw. Problem ist bloß, dass die Kapseln sehr teuer sind und dazu auch viel Plastikmüll verursachen. Wenn ich richtig informiert bin, gibt es für meine Sorte leider keine umweltfreundlichen Kapseln zu kaufen. 

Habt ihr evtl. Tipps zu umweltfreundlicheren Varianten? 

Würde mich freuen. 🙂

Antwort
36 Antworten
Miss.Piggy
Beiträge : 1655

@feliciah Moin! Ich habe eine Kapselmaschine von Beanarella. Der Kaffee ist Fairtrade und Bio und die Kapseln sind kompostierbar. Ich kann meinen Kaffee also mit 100% gutem Gewissen trinken. 😀 

Im Biomüll sollte man die Kapseln allerdings nicht entsorgen, weil die Kompostierzeit dort zu kurz ist und die Kapseln sich nicht zersetzen. Ich werfe sie in den Restmüll. Umweltfreundlicher als Aluminiumkapseln sind sie trotzdem.

Die Auswahl an Sorten ist nicht riesig, aber für mich ausreichend. Latte Macchiato oder ähnliches gibt es aber nicht, nur "puren" Kaffee.

miss-piggy antworten
1 Antwort
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@miss piggy: Moin! Ich habe eine Kapselmaschine von Beanarella. Der Kaffee ist Fairtrade und Bio und die Kapseln sind kompostierbar.

Ich habe mir die gerade eben auf der Webseite mal angesehen. Die sieht dazu noch wirklich schick aus und ist schön klein und platzsparend. 

Puk Black Edition | Kaffeemaschine für Kapselkaffee | beanarella.de

Mit den dazugehörigen Kapseln kommt man kostengünstiger weg als mit meiner Maschine. Auf den ersten Blick auf jeden Fall schon mal gut. 

Die Auswahl an Sorten ist nicht riesig, aber für mich ausreichend. Latte Macchiato oder ähnliches gibt es aber nicht, nur "puren" Kaffee.

Okay, da könnte man sich zusätzlich einen Milchaufschäumer besorgen. 

Vielen Dank erst mal. Landet vorerst auf meine Auswahlliste. 😊 

 

feliciah antworten


tristesse
Beiträge : 17999

@feliciah 

Ich hatte mal vor Jahren eine Tassimo geschenkt bekommen, hab die auch ein, zwei Jahre genutzt, aber ich hab mir dann mal den Preis der Kapseln ausgerechnet zum Verhältnis eines Pfund Kaffees, hab über den Müll nachgedacht und dann gemerkt, dass so eine Kapselmaschine völlig überteuert und wenig nachhaltig ist. Ich hab die Tassimo irgendwann verschenkt und mir eine normale Filtermaschine und einen Milchschäumer gekauft.

Was mich auch geärgert hat ist, dass die meisten Cups zu meiner Seite nicht zuckerfrei waren, wenn es nicht reiner Kaffee war. Cappuchino, Latte, etc. waren in der Regel gezuckert. Vermutlich hat sich das inzwischen auch geändert und es gibt zuckerfreie Varianten, aber damals gab es wenig Alternativen.

Du wirst, wenn Du wirklich nachhaltig leben möchtest mit der Tassimo nicht glücklich werden.

https://freiheitkaffee.com/tassimo-kompatible-kapseln

Ich dazu einen Link gefunden.

 

 

tristesse antworten
1 Antwort
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@tristesse aber ich hab mir dann mal den Preis der Kapseln ausgerechnet zum Verhältnis eines Pfund Kaffees, 

Diese Kapseln sind schon echte Luxus-Artikel. Oft kann man sich die leider nicht leisten. 

Was mich auch geärgert hat ist, dass die meisten Cups zu meiner Seite nicht zuckerfrei waren, wenn es nicht reiner Kaffee war. Cappuchino, Latte, etc. waren in der Regel gezuckert. Vermutlich hat sich das inzwischen auch geändert und es gibt zuckerfreie Varianten, aber damals gab es wenig Alternativen.

Das stimmt. Meine Lieblingsorten enthalten alle Zucker. 

Du wirst, wenn Du wirklich nachhaltig leben möchtest mit der Tassimo nicht glücklich werden.

Mich wundert es, dass diese Firmen für Tassimo und Nescafé nicht schon längst ein Konzept für umweltfreundliche Produktion entwickelt haben. Eigentlich mag ich den Geschmack sehr gerne und kann mich deshalb gar nicht so leicht davon trennen. Aber auf Dauer gefallen mir der Müll und die Preise wirklich nicht. 

https://freiheitkaffee.com/tassimo-kompatible-kapseln

Ich dazu einen Link gefunden.

Da lese ich mich nochmal genauer rein. 

 

 

 

 

feliciah antworten
gabrma-2603
Beiträge : 56

@feliciah 

Hi Feliciah ich benutze seit ca 1 Jahr eine Dolce Gusto.Der Kaffee schmeckt lecker aber der Abfall nervt einfach.

Ich hatte vorher eine Padmaschine,aber da schmeckt mir der kaffee überhaupt nicht.Bin schon lange am überlegen,ob ich

die Maschine verschenke.Einen Vollautomaten lohnt sich für mich alleine auch nicht.Bleibt nur noch Filterkaffee.

LG Gabi

gabrma-2603 antworten
4 Antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@gabrma-2603 ich benutze seit ca 1 Jahr eine Dolce Gusto.Der Kaffee schmeckt lecker aber der Abfall nervt einfach.

Genauso geht es mir auch. 🙂 In Sachen Müllproduktion ist anscheinend keine der beiden Firmen besser als die andere. 

 

Ich hatte vorher eine Padmaschine,aber da schmeckt mir der kaffee überhaupt nicht.

Meine alte Padmaschine konnte ich zum Glück damals verkaufen. Der Kaffee schmeckte einfach zu bitter. 

 

Einen Vollautomaten lohnt sich für mich alleine auch nicht.Bleibt nur noch Filterkaffee.

Ich möchte auch keinen Kaffeevollautomaten in der Wohnung stehen haben, weil er viel Platz wegnimmt und auch nicht gerade günstig ist. 

 

Bleibt nur noch Filterkaffee.

Oder die Alternative von Miss.Piggy oben. 

Ich denke, die Hersteller werden sich in Zukunft etwas einfallen lassen müssen. 😉 

 

 

 

feliciah antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315

@feliciah Ich hatte mal für kurze Zeit eine solche Kapselmaschine, aber die Preise und ganz besonders der Müll haben mich genervt. Deshalb habe ich sie einem Freund geschenkt und bei dem steht sie jetzt in seinem Büro, wo er täglich gerade mal ein bis zwei Tassen Kaffee trinkt. Ich denke, bei solch kleinem Bedarf haben diese Dinger eine Daseinsberechtigung. 
Also auch, wenn man zu Hause nicht mehr als zwei Tassen Kaffee täglich trinkt. 

Später hatte ich dann Vollautomaten, die allerdings inzwischen alle bei meinen Kindern im Einsatz sind, weil die inzwischen einen etwas größeren Kaffeeverbrauch haben. 
Jetzt nutze ich entweder die gute alte Kaffee-Filtermaschine (wenn es mal eine etwas größere Menge sein soll), meistens aber eine Siebträger-Maschine, mit der nicht nur einen leckeren Espresso zubereiten kann, sondern auch Tasse für Tasse Milchkaffee, Cappuccino, Schümli, Café americano oder Latte Macchiato. 

bepe0905 antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@bepe0905 Deshalb habe ich sie einem Freund geschenkt und bei dem steht sie jetzt in seinem Büro, wo er täglich gerade mal ein bis zwei Tassen Kaffee trinkt. Ich denke, bei solch kleinem Bedarf haben diese Dinger eine Daseinsberechtigung. 

Von denen trinke ich weniger. Wenn es hoch kommt, kaufe ich mir 2 Packungen pro Monat, aber das sind dann auch schon 16-32 Kapseln. Beim Preis gucke ich, ob die im Angebot sind. Trotzdem, irgendwie noch zu viel Plastik in der Tonne. 

Hier: 

meistens aber eine Siebträger-Maschine, mit der nicht nur einen leckeren Espresso zubereiten kann, sondern auch Tasse für Tasse Milchkaffee, Cappuccino, Schümli, Café americano oder Latte Macchiato. 

...werde ich mich mal umschauen. Ich habe gerade eben schon mal geguckt. Von De Longhi gibt es einige, die wirklich schick aussehen und nicht extrem teuer sind, im Gegensatz zu Kaffeevollautomaten. Inkl. Milchaufschäumer.

Was wäre die Welt ohne Kaffee!? 😋 

 

 

feliciah antworten
Meriadoc
(@meriadoc)
Beigetreten : Vor 8 Monaten

Beiträge : 406

@gabrma-2603 

Ich habe einen Vollautomaten von Melitta Purista der nur Kaffee Crema und Espresso macht. Ohne milchaufschäumer und so. Recht schmal und einfach. Macht genau so viel Kaffee wie ich brauche.

 

M.

meriadoc antworten


Jigal
 Jigal
Beiträge : 2997

Wir hatten diese Frage im Büro nachdem der Vollautomat kaputt war und die ja auch manchmal schimmeln.

Kapselmaschine war schon wegen der Umwelt keine Alternative, aber gerade im Büro einzelne Tassen, wenn Besucher kommen

sind nötig.  Also mit der Pad-Maschine sind meine Kolleginnen sehr zufrieden. Ich trinke keinen Kaffee.

Meine Eltern haben seit vielen Jahren eine Senseo, für die zwei Tassen zu Frühstück und sind sehr zufrieden.

jigal antworten
15 Antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@jigal Wir hatten diese Frage im Büro nachdem der Vollautomat kaputt war und die ja auch manchmal schimmeln.

Auch ein Grund, warum ich keinen Vollautomaten möchte. 

 

Meine Eltern haben seit vielen Jahren eine Senseo, für die zwei Tassen zu Frühstück und sind sehr zufrieden.

Senseo hatte ich vor ein paar Jahren mal und der schmeckte mir nicht so gut. War aber ganz froh, dass ich die Senseo verkaufen konnte. Gut, aber Geschmäcker sind halt auch verschieden. ☕ 
 
 
 

 

feliciah antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

@feliciah 

Korrekt, Geschmäcker sind verschieden. Es gibt so wahnsinnig viele Sorten Kaffeepads, da brauchts ne Weile, um sich da überall durchzuprobieren, das ist nicht mal in 14 Tagen gemacht. Aber es lohnt sich. Gerade weil das gesamte Pad kompostierbar ist. Ich habe eine Senseo und mittlerweile auch gute nachfüllbare Pads gefunden und verwende die Lavazza-Bohnen koffeinfrei, die ich selbst mahle. Irgendwann hatte ich es raus, wie viel ich ins Pad reintun muss, damit er schmeckt.

Vielleicht ist es auch einfach gut, richtig guten Kaffee außer Haus zu trinken, damit es etwas Besonderes bleibt. - Ich fürchte ja, dass es bei solchen Diskussionen wie dieser hier nicht wirklich um den Kaffee geht, sondern eher um unsere Ansprüche. 😉

Im Büro verwende ich die koffeinfreien Pads von Senseo, hab mich dran gewöhnt, oder die von Ja. Zuhause hab ich zur Not die auch immer da, wenn mein Kaffee eben mal alle ist. Ich trinke aber auch "Fertigkaffee" (löslichen) koffeinfrei von Ja zum Beispiel. Wenn's schnell gehen muss. - Guten Kaffee trinke ich immer außerhäusig.

Unter Freunden prägte ich damals den Satz: Bei euch schmeckt der Kaffee immer hervorragend, egal, ob er schmeckt oder nicht. (means die Beziehungen/Gemeinschaft) 🙂 Und da ist eben was dran.

neubaugoere antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@neubaugoere Hach, jetzt habe ich Kaffeedurst am späten Abend wo ich das lese... 😋 

Trinkst Du denn hauptsächlich koffeinfreien Kaffee? 

Hmm, eine Freundin von mir hat eine Senseo. Vielleicht sollte ich sie mal fragen, ob ich zwei bis drei Sorten ausprobieren darf. Mit den Jahren sind ja glaube ich noch andere Variationen hinzugekommen. 

So, ich glaube ich muss zu Bett. Gute Nacht und schlaf schön! 😴 

feliciah antworten
gabrma-2603
(@gabrma-2603)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 56

@feliciah also mir hat der Kaffee von Tchibo am besten geschmeckt,bzw.für mich der einzige der nach Kaffee gescmeckt hat.

gabrma-2603 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

@gabrma-2603 

da ich eher koffeinfrei trinke, hab ich mir mal im Urlaub den 50%/50% geholt von Tchibo. Der ist auch lecker als Filterkaffee. Welchen holst du dir bei Tchibo?

Zuhause hab ich auch French Press, da muss der Kaffee ja anders gemahlen sein.

neubaugoere antworten
gabrma-2603
(@gabrma-2603)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 56

@neubaugoere 

ich hab meistens die feine Milde,der Caffee Crema vollmundig ist auch gut.den vertrag ich auch.schmeckt auch als pads.

gabrma-2603 antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@neubaugoere Vielleicht ist es auch einfach gut, richtig guten Kaffee außer Haus zu trinken, damit es etwas Besonderes bleibt. 

Ja, ich trinke auch sehr gerne und relativ oft Kaffee außer Haus, aber mir geht es ja um Latte M. im Haus. 🙂 

 

Ich fürchte ja, dass es bei solchen Diskussionen wie dieser hier nicht wirklich um den Kaffee geht, 

Welche Diskussionen? 😯 Ich habe nur gefragt, ob es neben der Möglichkeit einer Tassimo noch andere Alternativen gibt und habe dazu bisher schöne Antworten bekommen. 

sondern eher um unsere Ansprüche. 😉

Ja!! 🙂 Genau darum geht es. Morgens zum Wachwerden, und mittags und nachmittags aus Gemütlichkeit. 🤗 Aber wenn möglich eben nicht so teuer und mit weniger Plastikmüll. Daher dieser Thread. 

feliciah antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 1655

@feliciah

Ja!! 🙂 Genau darum geht es. Morgens zum Wachwerden, und mittags und nachmittags aus Gemütlichkeit. 🤗 Aber wenn möglich eben nicht so teuer und mit weniger Plastikmüll. Daher dieser Thread. 

Früher habe ich öfter auswärts einen Kaffee getrunken, z.B. in der Mittagspause. Aber seitdem ich zu Hause und in der Firma eine Kapselmaschine habe, spare ich mir das Geld.

Ich habe schon alle möglichen Zubereitungsarten ausprobiert. Aber die Kapseln finde ich für einen Single-Haushalt am praktischsten und geschmacklich am besten. Den Luxus gönne ich mir gerne. ☕ 😊 

miss-piggy antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@miss-piggy Aber seitdem ich zu Hause und in der Firma eine Kapselmaschine habe, spare ich mir das Geld.

Eben das ist auch ein guter Grund. 🙂 Es wird ja nun mal alles nicht günstiger. 

 

Aber die Kapseln finde ich für einen Single-Haushalt am praktischsten und geschmacklich am besten. Den Luxus gönne ich mir gerne. ☕ 😊 

Genau, so muss das! 😜 ☕ 😊 

Vielleicht sollte man es machen wie einst Helmut Schmidt. Nur eben nicht Zigaretten, sondern Kaffee hamstern. 🙃 

 

feliciah antworten
Meriadoc
(@meriadoc)
Beigetreten : Vor 8 Monaten

Beiträge : 406

@jigal 

 

wenn man nicht reinigt schimmelt es. So einfach. Ich war mal paartage nicht in der Arbeit. Da hatte ich in der padmaschine auch Schimmel. 

meriadoc antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

@meriadoc 

Ich hatte in meiner Padmaschine noch NIE Schimmel. In allen Maschinen nicht, die ich hatte. Und ich hab seit Jahrzehnten Senseo-Maschinen.

Ich war übrigens gerade 10 Tage im Urlaub, danach noch mal 5 Tage. Und ich hatte keinen Schimmel. Ich reinige die höchst selten.

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17999

@neubaugoere Ich glaub, es schimmelt vor allem, wenn  man die nassen Pads drin lässt 🙂

tristesse antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

@tristesse 

Möglich, aber auch das ist kein Garant. Hab ich alles schon gehabt, ein ganzes WE oder länger. Die Pads sind eher ausgetrocknet, also Gott sei Dank ausgetrocknet. Hab ich etwa immer nur "Glück" gehabt?

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17999

@neubaugoere Möglich, aber auch das ist kein Garant. 

Von "Garantie" hab ich ja auch nichts  geschrieben. 

tristesse antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

@tristesse 

Ich weiß, ich kann ja lesen. 🙂 Ich wollte gar keine Korinthen k(n)acken, nur anmerken, dass auch das nicht immer funktioniert. Offenbar war das nicht deutlich. Entschuldigung.

neubaugoere antworten
Tineli
 Tineli
Beiträge : 1376

@feliciah Kaffee selbst machen. Einen guten Vollautomaten oder eine kleine Siebträgermaschine kaufen. Einen Milchaufschäumer dazu, wenn man Latte Macchiato oder Cappuccino mag. Wer z.B. Caramel-Aroma mag, kauft einen Karamell-Sirup und gibt den dazu. Ist viel billiger und viel umweltfreundlicher. Es ist wirklich nicht schwer und die Investition wird sich bald amortisieren.

tineli antworten
1 Antwort
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@tineli Einen guten Vollautomaten 

Nee, den will ich ja gerade nicht! 🙂 Ein Vollautomat ist mir zu teuer, zu groß und zu reinigungsbedürftig. Ein bisschen gemütlich muss es bleiben. 😊 

Wer z.B. Caramel-Aroma mag, kauft einen Karamell-Sirup und gibt den dazu. 

Und schmeckt auch besser! 

 

 

feliciah antworten


Seite 1 / 2
Teilen: