Benachrichtigungen
Alles löschen

Putzen


neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 12387

Womit "putze" ich eigentlich nen LED-Fernseher-Bildschirm? Jetzt hat der nach ner Weile hin- und herstellen auch doch ein paar Fingerabdrücke am Rand - wie krieg ich die weg? Was darf ich nehmen, was nicht?

Schanked😇n

Antwort
13 Antworten
tristesse
Beiträge : 17543

Ich nehm immer Glasreiniger, aber ich sprüh nicht direkt drauf sondern feuchte den Lappen an.

Geht auch ein Brillenputztuch oder Isoprop.

tristesse antworten
3 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12387

Grazie, Glasreiniger hab ich mit Spiritus ... geht der auch?

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Hab ich noch nie mit Spiritus probiert, da kann ich nichts zu sagen 😊

tristesse antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich nehm immer Glasreiniger, aber ich sprüh nicht direkt drauf sondern feuchte den Lappen an.

Bei Glasreinigern wäre ich vorsichtig.
Bei einigen Monitoren können sich da unschöne Schlieren bilden (insbesondere bei matten Bildschirmen).

groffin antworten


Deborah71
Beiträge : 17275

Ich hab für pc und TV Bildschirmfeuchttücher von Poly.

Gabs bei Rossmann.

deborah71 antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12387
Veröffentlicht von: @deborah71

Ich hab für pc und TV Bildschirmfeuchttücher von Poly.

Ah, hatte ich früher auch mal, sind immer ausgetrocknet ... 😀

Nachtrag vom 28.04.2020 1313
Grazie *hinterherwerf* 😀

neubaugoere antworten
bepe0905
Beiträge : 1247

Ich nehme immer Bildschirmreiniger, denn den habe ich im Büro vorrätig. Entweder direkt aufsprühen und leicht verreiben oder auf ein nicht fuselndes Tuch aufsprühen und auf den Flatscreen auftragen.

bepe0905 antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12387

Danke schön 😊

neubaugoere antworten


lhoovpee
Beiträge : 2290

Richtig reinigen
1. TV von Strom trennen (in den meisten Anleitung wird sogar eine Wartezeit von 60 Minuten angegeben)
2. Reinigung mit antistatisches Tuch durchführen.
3. Bei härteren Schutz kann ein Mikrofasertuch leicht anfeuchten verwendet. KEINE Reinigungsmittel! Auch kein Glasreiniger. Damit gehst du nur in Gefahr den Monitor zu beschädigen.
4. Falls dein TV noch Ecken/Ritzen hat, wo man schwer dran kommt, bietet sich ein Staubpinsel an

lhoovpee antworten
4 Antworten
Morran
 Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490

(in den meisten Anleitung wird sogar eine Wartezeit von 60 Minuten angegeben)

Für LED-Ferseher?

morran antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2290

Ich habe jetzt nicht tausende Anleitungen geprüft. Die Infos habe ich von chip.de. Den Grund kenne ich nicht.

Ich warte die Zeit nicht ab.

lhoovpee antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @lhoovpee

KEINE Reinigungsmittel! Auch kein Glasreiniger. Damit gehst du nur in Gefahr den Monitor zu beschädigen.

Das stimmt so nicht.
Man kann durchaus einen Glasreiniger nehmen, solang der keine Säuren enthält.

tristesse antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2290

Basische Stoffe und Alkohol sind ebenso schlecht für LED-Bildschirme.

Man kann es machen, aber ich würde es nur tun, wenn normales Wasser nicht hilft.

lhoovpee antworten
Teilen: