Rauhfaser verändern...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Rauhfaser verändern?


Tagesschimmer
Themenstarter
Beiträge : 1067

Hallo, meine komplette Wohnung ist von Rauhfasertapete befallen. Anfangs dachte ich noch, ich könnte mit etwas Farbe ein Wohlgefühl herstellen, aber immer wieder wünsche ich mir einfach glatte Wände. Ich finde es wirklich nicht schön.

Was ich bisher an Lösungen gefunden habe, ist alles nicht nicht umsetzbar. (Tapete koplett runter, Rigibs oder andere Verkleidung, Putz über Tapete, z.B. Molto Einfach Glatt) Es sollte einigermaßen preiswert und nicht zu aufwändig sein.

Ich hätte natürlich noch verrückte Ideen, die ich dann doch lieber nicht umsetze wie: Pflanzenwand oder einen Riesenrahmen mit Stoff bespannen.

Ehe ich mich jetzt endgültig mit der Rauhfasertapete abfinde, meine Frage in die Runde: Hat jemand noch eine prktikable Idee, wie ich zu glatten Wänden komme?

Danke schon mal 😊

Antwort
17 Antworten
bepe0905
Beiträge : 1315

glatte Wände?
Du hast das Problem selbst schon beschrieben:
Tapete runter, spachteln, evtl. schleifen, Grundieren ....
oder aber Vorwand aus Rigips (dann wird leider das Zimmer kleiner).
Aber warum willst du deine "verrückten Ideen" nicht umsetzen?
Sie sind doch ein Ausdruck deiner Persönlichkeit.
Als ich meine erste Wohnung bezog hatte ich wenig Geld, aber reichlich verrückte Ideen:
z.B. abgehängte Decke im Flur mit weiß gestrichener Baustahlmatte vor schwarz gestrichener Zimmerdecke
in den Zwischenräumen Hängelampen aus Kaffeedosen,
im Bad eine wandgroße Fototapete mit Sandstrand und Palmen, davor auf dem Fußboden weiße Kieselsteine und Sand,
das Schlafzimmer fernöstlich eingerichtet mit Bambustapete und selbst gebauten Lampen hinter Palmwedeln,
nach Wandumbau die Tür zum Wohnzimmer selbst gebaut...

bepe0905 antworten
1 Antwort
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1067
Veröffentlicht von: @bepe0905

Aber warum willst du deine "verrückten Ideen" nicht umsetzen?
Sie sind doch ein Ausdruck deiner Persönlichkeit.

Weil beides auch seine Nachteile hat. Beides kostet Platz und wäre auch nur etwas für wenige Flächen. Mit den Pflanzen bin ich sowieso unsicher, ob ich das so gut erhalten könnte ohne ständig neu zu bepflanzen und ohne Schimmel oder kleine Seen auf dem Fußboden. Eigentlich möchte ich ja weniger, nicht mehr anden Wänden haben. Die Räume sind nicht so groß.

tagesschimmer antworten


Herbstrose
Beiträge : 14194

Ich würde tapezieren. In der Gemeinde findest du bestimmt jemanden, der dir hilft. Es gibt gute, preiswerte Tapete.

herbstrose antworten
2 Antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1067
Veröffentlicht von: @herbstrose

Ich würde tapezieren. In der Gemeinde findest du bestimmt jemanden, der dir hilft. Es gibt gute, preiswerte Tapete.

Mit übertapezieren wird die Wand nicht glatt und vorher die alte Tapete entfernen (wer weiß wieviele schichten und wie die verklebt wurden), spachteln, grundieren usw. ist mir zu viel. Das Chaos in der ganzen Wohnung, weil ja alle Möbel raus müssten, da finde ich Rauhfaser doch lieber schön. 😊

tagesschimmer antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Nun ja, wenn du es ordentlich haben willst, muss wohl oder übel die alte Tapete runter.

Mir musst du nicht erzählen, wie das mit mehreren Schichten Tapete ist. Das ist nämlich nichts gegen mehrere Schichten abwaschbarer Tapete, die jeweils noch mit Latexfarbe überstrichen waren. Und das hinter Ofen und Herd. Glücklicherweise sind wir im Frühjahr da eingezogen und nicht im Winter.

herbstrose antworten
stundenglas
Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @tagesschimmer

Ich hätte natürlich noch verrückte Ideen, die ich dann doch lieber nicht umsetze wie: Pflanzenwand oder einen Riesenrahmen mit Stoff bespannen.

Finde ich cool! Mach das doch. Ich persönlich finde, dass das auch ganz gut zu Rauhfaser passt.

stundenglas antworten
4 Antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1067

Die Pflanzen lasse ich lieber, wie üblich, in Töpfen, aber eine Wand bespannen, ginge vielleicht. Mal sehen, ob es irgendwo preiswerten Stoff gibt.

tagesschimmer antworten
marieta
(@marieta)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 434

vielleicht reicht es dir ja auch, die Wand zu verhängen. Also nur oben befestigen, dann fließen lassen. Geht vermutlich mit weniger Materialkosten. Spontan naiv würd ich sagen - zwei bis vier Nägel in die Wand, Schnur dran befestigen, Tuch drüber, fertig.
Andere Ideen hab ich leider auch nicht. Ich würd die Tapete runterrupfen und streichen. Finde gestrichene Wände viel angenehmer - und Rauhfaser sowas von dämlich...

marieta antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1067
Veröffentlicht von: @marieta

Ich würd die Tapete runterrupfen und streichen. Finde gestrichene Wände viel angenehmer - und Rauhfaser sowas von dämlich...

Ja, würde ich eigentlich auch, wenn ich so arbeiten könnte wie früher. Jetzt plane ich am Stück nie mehr als 2 Stunden. In der Zeit räume ich auch alles wieder auf und überlege neu, wann die nächsten 2 Stunden dafür drin sind. Deshalb dauert alles viel länger als bei anderen Leuten und deshalb habe ich mich auch entschlossen, die Tapete dran zu lassen.

Für den Stoff würde ich oben und unten schmale Leisten anbringen lassen und einen Nesselstoff spannen. Die Bahnen ohne zu nähen einfach nebeneinander, das stelle ich mir sehr glatt, sauber und trotzdem natürlich vor.

tagesschimmer antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Das ist unter den gegebenen Umständen sicher eine gute Lösung.

herbstrose antworten


neubaugoere
Beiträge : 12685

Wie wäre es mit einer Kombination?
Also wenn Rauhfaser vorhanden ist, Dir das "Herunterholen" dieser plus neu tapezieren zu aufwendig sind?

Also Kombi in Richtung: nur eine Wand, nur eine Ecke (Leseecke) als riesiger Bilderrahmen an einer Wand (auf dem dann 1 bis viele andere Bilder zur Geltung kommen) ... und die "Rahmen" können von Holzleisten bis richtige Rahmen oder auch Schaumdingenskanten/-bordüren sein ...

ich kann mir auch vorstellen - gerade, weil ich alle Zimmer bei mir letztes Jahr mit "Farbe" versehen habe -, dass eine z.B. schokobraune Wand mit einem Stoffbezug mit großem Blumenmuster gut passen würde. Entsprechend eingerahmt wirkt sie entweder selbst oder ein uni-Bezug als Untergrund für Bilder ...

Nachtrag vom 01.07.2019 1110
Oder eine ganze Wand einmal quer "geteilt" mit einer großen Stoffbahn, die dann als "Etwas" wirkt ... *denk* ... vielleicht mit farbigen Rahmenleisten abgehoben ...

neubaugoere antworten
6 Antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1067
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Wie wäre es mit einer Kombination?

Ja, auf alle Fälle, die ganze Wohnung schaffe ich sowieso nicht und wer weiß ob der Vermieter dann nicht beim Auszug wieder Rauhfaser verlangen würde.

Was du vorschlägst ist bei meinen kleinen Räumen schon zu viel und zu dunkel, jedenfalls für mich. Ich träume immer noch davon, aus der Platte ein Loft zu machen 😀 Ich habe nur eine Farbwand im Flur, die aber fast von einem großen Spiegel verdeckt ist. Alles andere spielt sich in Eierschale-Variationen ab, damit es nur ja nicht eng wirkt.

tagesschimmer antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685
Veröffentlicht von: @tagesschimmer

Was du vorschlägst ist bei meinen kleinen Räumen schon zu viel und zu dunkel, jedenfalls für mich. Ich träume immer noch davon, aus der Platte ein Loft zu machen 😀 Ich habe nur eine Farbwand im Flur, die aber fast von einem großen Spiegel verdeckt ist. Alles andere spielt sich in Eierschale-Variationen ab, damit es nur ja nicht eng wirkt.

War ja auch nur ein Beispiel ... große Muster sind was für große Räume, bei kleineren eher Streifen ... zarte Farben ...

weiß - silbergrau - altrosa = ist auch ne hübsche Farbkombi 😊 und lässt den Raum hell und freundlich wirken (hab ich im Schlafzimmer, das wirklich eher ein schmaler Schlauch ist. Dazu weiße Schränke, weißes Bett. bei mir: Decke weiß (heruntergezogen), 1 große und Fensterwand silbergrau, 1 große und Türseite altrosa)

eierschalfarben - meine Eltern haben so eine Kombi, weil die Schrankfarbe so ähnlich ist - sie haben aufgelockert mit mehreren Längststreifen in weiß drüber - allerdings auch Rauhfaser 😀 und ein riesiges Bild über dem Bett(haupt)

vielleicht wäre auch sowas wie 2 große Querstreifen und 2-3 große Längststreifen in weiß oder mit kleinen, verspielten Blütenmustern was ... 🤨

Nachtrag vom 01.07.2019 1242
also die Streifen in Ecknähe sozusagen, die sich dann dort "kreuzen"

neubaugoere antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685

was ich auch immer mal wollte, aber bisher nie umgesetzt habe ist so eine "Ab-Teilung" mittels Leisten (Styropor) bis in Hüfthöhe - unten dann gestalten wie ne Täfelung in etwas dunklerem Ton als oben, das streckt den Raum in die Höhe, wenn das Zimmer zu klein ist, wirkt das wahrscheinlich nicht so ... *denk* ...

so in der Artvielleicht lässt sich das auch mit Stoff hinkriegen - ist aber Geschmackssache ...

neubaugoere antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1067

Du hast ja eine Menge Ideen. Reizvoll sowas mal auszuprobieren. Ich kenne mich da schon. Wenn der Reiz des Neuen nachlässt, sehne ich mich schnell wieder nach Ruhe. Ich habe nicht mal Bilder an den Wänden, nur ab und zu auf einem Möbelstück etwas, das ich schnell abräumen und auswechseln kann. Interessant trotzdem.

tagesschimmer antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12685
Veröffentlicht von: @tagesschimmer

Du hast ja eine Menge Ideen. Reizvoll sowas mal auszuprobieren. Ich kenne mich da schon. Wenn der Reiz des Neuen nachlässt, sehne ich mich schnell wieder nach Ruhe. Ich habe nicht mal Bilder an den Wänden, nur ab und zu auf einem Möbelstück etwas, das ich schnell abräumen und auswechseln kann. Interessant trotzdem.

ah, früher hatte ich auch mehr an den Wänden, heute sind es eher ausgewählte Teile ... aber heute wirkt auch jede Farbe im Raum (jeder Raum anders - war ein Traum von mir 😀

Mein Paps hat beruflich Inneneinrichtung gemacht ... 😉

neubaugoere antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1067
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Mein Paps hat beruflich Inneneinrichtung gemacht ... 😉

Daher weht der Wind... toller Beruf.

tagesschimmer antworten
Teilen: