Rezepte für trocken...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Rezepte für trockene Brötchen und trockenes Brot gesucht

Seite 1 / 2

Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Auch Laugenbrezeln sind darunter.

Vor 10 Tagen haben sich 2 große Taschen dieser Backwaren beiuns eingefunden.

Die kleinere davon hat mein Mann schon zu Semmelbrösel geschreddert.

Jetzt warte ich auf leckere Rezepte für den Rest.

Sei lieb gegrüßt und bleibt alle gesund und fröhlich
Inge

Antwort
16 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Kirschenmichel, arme Ritter, (herzhafte) Ofenschlupfer, Semmelknödel, Paniermehl, "Altmehl" für frisches Brot, Brotsalat und wenn die Brezeln noch nicht ganz hart sind Brezelchips. Das geht alles mit allen Backwaren (äh, also nicht mit süßen Stückle natürlich; Croissants und Hefezopf hingegen, also so enriched dough, geht auch ganz wunderbar), schmeckt dann halt unterschiedlich.

Wenn man das Zeug in Plastikkisten lagert bleibt es länger schneidfähig, Laugengebäck zieht da allerdings Flüssigkeit und man darf es nicht zu lang stehen lassen, sonst schimmelt es. Also in Boxen, alsbald in Scheiben/Würfel schneiden, dann trocknen lassen (bzw. die Brezelchips mach ich mit zwei bis drei Tage alten Laugendingen, da sind die noch gut weich) und dann muss man es nur noch vor Ungeziefer und Nässe schützen.

Da sind einige Frei-Schnauze-Rezepte dabei, aber wenn du für was konkrete Anregungen willst sag Bescheid.

Anonymous antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Brötchen in Scheiben schneiden, erst in Milch legen, dann in Ei wenden. Anschließend in Olivenöl von beiden Seiten braten. Dnn direkt mit Zucker und Zimt bestreichen . Guten Appetit.

Wie wäre es mit Brotsuppe? Oder Croutons für den Salat? Oder Brotwürfel vorbereiten für Klöße ...

herbstrose antworten
4 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Brotsuppe
https://www.chefkoch.de/rezepte/551801152801501/Einfache-Brotsuppe.html

Hört sich nach schnell einfach und gut an 😊

Anonymous antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2875

Hört sich nach schnell einfach und gut an

Brotsuppe hat meine Mutter früher auch gemacht. Das Brot wurde verwertet. Einfach es auch. Ich konnte das Zeug einfach nicht essen.

orangsaya antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Meine Brotsuppe
Gemüse andünsten (ich nehme was gerade da ist, Kartotten, Lauch, Paprika, Zucchini)
ablöschen und mit Gemüsebrühe abschmecken
Zwiebelringe anbraten
Fleischkäsestückchen anbraten
Brot in kleine Stücke schneiden oder brechen
Brot in den Teller geben, Gemüsesuppe drüber geben, mit Zwiebelringen, Fleischkäsestückchen und Schnittlauch servieren
und wenn es ganz üppig sein darf, noch etwas geriebenen Käse rüber...

Absolues Lieblingsgericht, manchmal trockne ich Brötchen bewusst, um eine Brotsuppe zu machen, weil bei mir Brot selten hart wird

Anonymous antworten
Liberatus
(@liberatus)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 130

So ungefähr machte auch mein Opa die Brotsuppe, die er sich im Weltkrieg bei den Russen abgeschaut hatte.

liberatus antworten
Haidi
Beiträge : 490

Brotauflauf
1 Zwiebel sowie eine Stanke Lauch kleinschnibbeln, mit ca 150 g durchw. Speck anbraten. Eine kleingeschnittene Paprika sowie 1 kleingeschnittene Möhren dazugeben und mitdünsten.

Altbackenes Brot oder Brötchen in Scheiben schneiden (für 3 Personen reichen 3 Brötchen) und dachziegelartig in eine Auflaufform geben.
Die Zwiebel-Lauch-usw-Masse dazwischengeben.

1/8 l Milch, 3 Eier, 1 Becher Sahne, 250 g Quark verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, über die Masse in der Auflaufform geben.

Mit Käse bestreuen.

Bei 200 Grad im Backofen ca. 1/2 Std garen.

LG
Haidi

haidi antworten


Pinia
Beiträge : 1375

Apfelkuchen aus altem Brot
das Rezept habe ich hiergefunden, als ich auch mal eine Menge altes Brot zu verarbeiten hatte.

Ausprobiert und für sehr lecker befunden.

pinia antworten
Pinia
Beiträge : 1375

Scheiterhaufen / Ofenschlupfer
ein süßer Auflauf zur Verwertung von trockenem Brot - ich muss dafür leider immer frische Toastbrotscheiben nehmen, weil bei uns Brot kaum mehr trocken wird.

Zutaten:
trockenes Brot in Scheiben
Obst nach Wahl, original sind Apfelstücke, geht aber mit Kirschen oder Zwetschgen sicher auch
süße Eiermilch und Butterflöckchen

Dazu essen meine Kinder gerne Vanillesoße.

Ein mögliches Rezept findest du hier

pinia antworten


Seite 1 / 2
Teilen: