Rezepte für trocken...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Rezepte für trockene Brötchen und trockenes Brot gesucht

Seite 2 / 2

Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3406

Auch Laugenbrezeln sind darunter.

Vor 10 Tagen haben sich 2 große Taschen dieser Backwaren beiuns eingefunden.

Die kleinere davon hat mein Mann schon zu Semmelbrösel geschreddert.

Jetzt warte ich auf leckere Rezepte für den Rest.

Sei lieb gegrüßt und bleibt alle gesund und fröhlich
Inge

Antwort
16 Antworten
Pinia
 Pinia
Beiträge : 1375

Brezenknödel / Semmelknödel / Serviettenkloß
und diese Knödel müssen gar nicht immer nur Beilage sein, wir essen sie gerne auch mit einem Pilzragout oder einer leckeren Waldpilzsoße.

Den Serviettenkloß schneiden wir in Scheiben zur Soße, aber er schmeckt auch total lecker angebraten mit Ei und Zwiebeln.

Den Serviettenkloß mache ich übrigens in Ermangelung von altbackenem Brot immer mit Haferflocken und Semmelbrösel (- nur als Tipp, falls mal kein altbackeneesn Brot zur Hand ist). Meine Mutter hatte für diese Zwecke früher immer 10 Brötchen gekauft, hart werden lassen und im Schrank gelagert, aber bei meiner Familie würden die nicht hart, so gut könnte ich die gar nicht verstecken (will ich auch nicht).

pinia antworten


Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3406

Herzlichen Dank euch für die
Herzlichen Dank euch für die sehr lecker klingenden Vorschläge.

Wer noch komplette Rezepte, die sozusagen Geheimrezepte sind, dazu
posten möchte, ich bin sehr offen dafür!

Einen Teil davon werde ich jetzt erst einmal klein schneiden und eintüten.

Dann habe ich in Tirol einmal in einemGasthaus leckere Käseknödel gegessen.
Da muss ich mich auch noch auf die Suche nach einem Rezept machen.

Liebe Grüße euch allen
Inge

irrwisch antworten
Blackhole
Beiträge : 1052

Meine Urgroßmutter hat immer Brotsuppe damit gemacht.

Das ganze Brot einfach bröckchenweise in Brühe tun, aufkochen lassen und Schnittlauch drüber.

blackhole antworten


Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3406

Gestern kreiert aus Laugengebäck
Trockenes Laugengebäck in Brühe eingeweicht
Ausgedrückt und mit etwas Salz, 1 großen Ei, Schnittlauch und Gewürz der Provence gemischt.

SEmmelbrösel dazu, bis eine gut formbare Masse entsteht.
Kleine flache " Frikadellen" formen, diese noch einmal in Semmelbrösel wenden und dann in gutem Fett oder auch Botter schön braun ausbacken.

Schmeckt gut zu Feischgeschnetzeltem
Aber mit Zimt und Zucker auch gut zu Apfelkompott oder anderem Obstkompott.

irrwisch antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

A'ja (Brotfrikadellen)
Wir essen gerne die Brotfrikadellen nach Yotam Ottolenghi ( aus dem Buch Jerusalem)

Hier ist das Rezept:
80 g trockenes Brot in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und zerkrümeln.
Dazu 4 Eier, 1 1/2 Tl gemahlenen Kreuzkümmel, 1/2 Tl Paprikapukver edelsüß, 1/4 Tl Cayennepfeffer, 1/2 Tl Salz, 1/4 Tl schwarzer Pfeffer.
25 g Schnittlauch in Röllchen geschnitten, 25 g glatte Petersilie (fein gehackt), 10 g Estragon gehackt. 40 g Feta (zerkrümelt)

Öl bei mittlerer bis starker Temperatur erhitzen, 3 EL der Mischung in die Pfanne geben, zu einem 2-3 cm dicken Fladen flachdrücken und goldbraun braten.

Ich variiere öfter mal die Gewürze, nehme z.B. eine fertige Chilimischung und die Kräuter, die gerade da sind. Gut gehen auch Zwiebeln, Knoblauch, Minze, Knolau, Winterhecke.

Ottolenghi empfiehlt einen frischen Salat dazu.
Wir hatten letzte Woche Brokkoli und Tzaziki dazu lecker

Anonymous antworten
2 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3406

Gabs aus Brötchen gestern Abend
MMit Bärlauch und kleinen Käsewürfeln drin.

Dazu ein Bärlauch, Luch, Sellerie, Zuccini Gemüse

War sehr sehr lecker

Bärlauch wächst in einem nahen Wald in solchen Mengen, dass eine Kleinstadt damit versorgt werden könnte!

irrwisch antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ja genau, Bärlauch ist auch eine gute Idee! Das werde ich beim nächsten Mal probieren.

Anonymous antworten


Seite 2 / 2
Teilen: