Schulanfang - keine...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Schulanfang - keine Ideen für Mittagessen

Seite 1 / 2

Boma
Themenstarter
Beiträge : 15

Hallo ihr Lieben,
Der Schulanfänger wünscht Nudeln mit Tomatensauce und die bekommt er auch, aber was serviere ich den versammelten Großeltern?
Die Sache wird erschwert durch den Geburtstag des 15jährigen zwei Tage vorher - da wird gegrillt und Salate aufgefahren. Daher hab ich grad keine Idee, was ich zum Schulanfang serviere- ich hätte es halt gern fleischlos oder wenigstens fleischarm. Könnt ihr mir bitte helfen und Vorschläge machen? Ach ja, und es sollte möglichst gut vorzubereiten sein. Mein Mann und ich gehen mit zur Schule (Einschulung 10.30 Uhr), die großen Kinder bleiben zu Hause und könnten ggf. etwas in den Ofen schieben.
Danke schonmal!
Rhena

Antwort
41 Antworten
tristesse
Beiträge : 16810

Nudeln mit Tomatensauce für alle.
Dazu einen bunten Salat und fertig

tristesse antworten
1 Antwort
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16810

Nachtrag.
Falls die Großeltern unbedingt Fleisch haben müssen, würde ich am Abend vorher Zwiebeln und Schnitzelchen in eine Auflaufform geben, etwas von der Tomatensauce drüberkippen und mit Käse im Ofen backen. Das geht immer, man steht nicht ewig am Herd und kostet minimalen Aufwand. Geht auch mit Fisch.

tristesse antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Ich sehe es wie tristesse: Nudeln und Tomatensauce für alle. Es ist Einschulung und dieses Gericht wurde von der Person des Tages gewünscht. Es ist sein Tag. Da sollte er besagt werden und nicht die Großeltern. Gerade nach dem Aufwand zum Geburtstag vorher tut was Einfaches doch ganz gut, oder?

herbstrose antworten
Haidi
Beiträge : 490

Hallo Rhena,

ich sehe das wie Tris und Herbstrose!

Der Wunsch des Schulanfängers (darf man eigentlich noch I-Männchen oder I-Mädchen sagen? 🤨 ) ist Trumpf. Wenn Du etwas besonders machen möchtest, dann tob Dich doch beim Nachtisch oder Kuchen aus. 😉

Ansonsten ist es ein besonderer Tag für das Kind. Die Verwandten sind nur Beiwerk 😉

LG
Haidi

haidi antworten
3 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Bei uns hieß das früher ABC-Schütze.

herbstrose antworten
Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 490

Nachtrag
Ich habe einmal eine Geburtstagsfeier ausgerichtet, da gab es Gnocchi und verschiedene Soßen, so dass sich die jeder aufpeppen konnte.

Kam gut bei allen an.

Warum also nicht normale gute Nudeln und dazu verschiedene Soßen. Die kann man zum Teil gut vorkochen und muss alles dann nur noch aufwärmen.

haidi antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784
Veröffentlicht von: @haidi

Warum also nicht normale gute Nudeln und dazu verschiedene Soßen. Die kann man zum Teil gut vorkochen und muss alles dann nur noch aufwärmen.

Was ja bei solch größeren Festen auch gut ist, wenn man so wenig wie möglich Aufwand/Arbeit hat und eben aufwärmen kann/nicht "kochen" muss.

neubaugoere antworten


Tinkerbell
Beiträge : 1477

Wieso?
Essen die keine Nudeln 😀 ? Ich würde auf jeden Fall Nudeln machen und ggf. eben noch eine zweite Soße oder diverse Pesto-Mischungen, wenn dir normale Tomatensoße für die Großeltern zu simpel ist. Da gibt es ja genug - von vegetarischer Bolognese über Carbonara bis Lachs-Spinat. Salat dazu, hinterher ein richtig guter Nachtisch (vielleicht ne tolle Torte) - fertig. Ich würde richtig gute Nudeln nehmen, das wertet jedes simple Gericht auf. Oder du nimmst die Sauce als Basis für Cannelloni, kann man gut vorbereiten, wirkt ein bisschen edler als Nudeln und ist im Prinzip doch dasselbe 😀

tinkerbell antworten
Neubaugöre
Beiträge : 11784

Hej du,

ich find die Idee "Nudeln für alle" auch richtig gut. Schließlich ist es SEIN großer Tag und ER steht im Mittelpunkt. Wieso dann auch nicht eben Nudeln für alle? Für die Erwachsenen kann es ja noch einen schönen Salat geben und vielleicht noch Nachtisch oder wie jemand sagte, kann es zum Kaffee ja schönen Kuchen oder Torten geben.

Und fleischlos geht ja auch ne Tomatensauce (ob nun mit Sojaschnetze oder eben ganz ohne "Bolognese"). Für Fleischliebhaber kann es doch ne "Fleisch-Bolognese" geben. -- Und viel Käse für alle 😀 😉

Habt Freude an diesem Tag und mach dir keinen Druck, jedem immer irgendwie "das Beste" bieten zu müssen. Wer sagt, dass "Nudeln für alle" eben nicht das Beste für alle sind? 😉 Eine schöne Feier so richtig als Schulanfang auch dekoriert - stell ich mir sooo cool vor. 😀

Und wenn die großen Kinder wirklich nicht mitkommen wollen zur Einschulung (oder aus Platzgründen nicht mitkommen können), können sie ja die Nudeln ansetzen und schonmal einiges vorbereiten. Die Saucen kannst du ja am Vortag schon fertigmachen, dass sie nur noch aufgewärmt werden müssen.

neubaugoere antworten


Seite 1 / 2
Teilen: