Benachrichtigungen
Alles löschen

Cremesuppen?

Seite 1 / 3

lubov
Themenstarter
Beiträge : 2425

Meine Ma muss etwa acht Wochen lang gut püriert essen, nach Möglichkeit nicht zu dickflüssig, sie hatte eine größere OP im Mundraum.

Ich suche nach weiteren Ideen, damit das nicht zu trist wird. Es darf nicht doll scharf und nicht zu sauer sein. Auch "ungewöhnliche Varianten" von gewöhnlichen Rezepten nehme ich gerne!

Was mir einfällt (das "Suppe" bitte jeweils dazudenken, danke!)
Kartoffelcreme
Möhrencreme
Blumenkohlcreme
Tomatencreme
Linsen (rot)
Broccolicreme
Pastinakencreme
Spinatcreme
Rote Beetecreme
Lauch-Käsecreme
Pilzcreme

Wer hat Erfahrung damit, Fleisch"creme"suppen zu machen? Sowas steht im Krankenhaus auf dem Speiseplan, und ich gebe zu, da habe ich gezuckt, weil ich mir das nicht in lecker vorstellen konnte, aber ich lass mich gerne berichtigen und inspirieren!

Ich hab noch nie süße Suppen gekocht... Kaltschale kann man sicher auch pürieren, oder?

Danke für eure Hilfe!

Antwort
35 Antworten
PeterPaletti
Beiträge : 1238

In deiner Aufzählung fehlt mir persönlich die Spargelcreme. (Kann aber auch der Jahreszeit geschuldet sein)

peterpaletti antworten
2 Antworten
lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2425

Drum frag ich euch! 😀

Stimmt, Spargelcremesuppe ... falls wir noch Spargelwasser und Spargel eingefroren haben, ist das eine gute Idee. Da mein Vater wegen Gicht nur wenig Spargel isst, und wir Spargel außerhalb der Spargelzeit im Grunde nicht essen, hatte ich die nicht im Blick. Danke!

lubov antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Gibt es auch tiefgefroren.

tristesse antworten


ALF.MELMAC
Beiträge : 2153

Gemüsesmoothies aus dem Mixer?

In Wasser, Grüntee, Buttermilch?

Kalt oder lauwarm?

Mit Olivenöl, Leinöl?

Mit Quark oder Joghurtzusatz?

Mit weichgekochten Eiern drin?

alf-melmac antworten
2 Antworten
lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2425

Meine Ma hat die 70 überschritten und ist zwar nicht feige, aber doch eher konservativ, was das Essen angeht. Gemüsesmoothies findet sie, warum auch immer, nicht so prickelnd.

Welche Ideen hast du denn mit Grüntee - und mit Buttermilch?

Öl ist gut, aber was tu ich rein?

Hast du mal ein Beispiel für das weichgekochte Ei?

Ziel ist im Grunde, dass sie es trinken kann und sich keinen Löffel in den Mund steckt, der die Wunde wieder öffnet.

lubov antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @lubov

Welche Ideen hast du denn mit Grüntee - und mit Buttermilch?

du brauchst eine Grundlage, damit das Ganze flüssig und trinkbar wird

Veröffentlicht von: @lubov

Hast du mal ein Beispiel für das weichgekochte Ei?

die kann man auch trinken, wenn sie gemixt sind

das Öl wird zum Gemüse hinzugefügt

Banane rein zur Geschmacksverbesserung

Sahne kann man auch hinzufügen

Veröffentlicht von: @lubov

Ziel ist im Grunde, dass sie es trinken kann und sich keinen Löffel in den Mund steckt, der die Wunde wieder öffnet.

genau das geht damit, und du hast eine Vielfalt des Angebots an Gemüse und Protein

geht auch für dich als Vorspeise, einfach mal ausprobieren

Reste kommen in den Kühlschrank

geht immer für 2 Tage

alf-melmac antworten
tristesse
Beiträge : 16837

Lachs-Meerrettich, gibt ja auch nicht so scharfen.

Dann fällt mir noch Erbsen, Sellerie und Kohlrabi ein.

Tofu liefert Proteine und läßt sich dazu mixen.

Ansonsten Obst mit etwas Eiscreme mixen fur zwischendurch.

tristesse antworten
3 Antworten
lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2425

Dankeschön!

Hast du das mit dem Lachs schon ausprobiert und vielleicht ein erprobtes Rezept?

lubov antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Nein, noch nicht. Das ist mir eben eingefallen, weil ja Lachs ein guter Geschmacksträger ist.

tristesse antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
Veröffentlicht von: @tristesse

Nein, noch nicht.

Ich aber; erst vor kurzem. Ich hatte einen kleinen Rest gebratenen Lachs. Den habe ich in eine tomatige Gemüsebrühe gehäckselt. Hat gut geschmeckt. Also: das geht!

frosch80 antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Kaltschale ist eh flüssig, ich denke, da reicht es, sie durch ein Sieb zu streichen.

Fleischsuppe fein pürieren geht. Allerdings haben meine Kinder das nicht gemocht. Vielleicht wäre eine Möglichkeit, hier mal im Regal mit der Babynahrung zu schauen.

Alternativ könnte man auch eine klare Brühe (gibt es mittlerweile fertig im Supermarkt zu kaufen) von Rind oder Huhn verwenden und da Gemüse und Kartoffeln drin kochen und pürieren.

Grießbrei wäre noch ne Alternative als Süßspeise. Den kann man verschieden kombinieren.

herbstrose antworten
1 Antwort
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @herbstrose

Vielleicht wäre eine Möglichkeit, hier mal im Regal mit der Babynahrung zu schauen.

Würde ich nicht machen. Die sind geschmacklich alles andere als gut...
Ich schlage vor:
Hühnercremesuppe
Ochsenschwanzsuppe

Keine Ahnung, ob man Ramen auch pürieren kann... könnte ich mir auch aber auch vorstellen. Miso ist ja ein prima Geschmack.

Oh und Grießsuppe ist auch fein, aber ich bin nicht sicher, ob das geht wegen der winzigen Bröselchen.

Alles Gute an die Mama, liebe lubov 😊
LG Bat

littlebat antworten
tristesse
Beiträge : 16837

Haferschleimsuppe ginge auch. Ich bekomm das ja nicht runter, aber es gibt Leute, die lieben sie, gerade die älteren Semester. Meine Ma zb.

tristesse antworten
2 Antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3348

och ich liebe das, und ich gehöre noch nicht zum älteren semster (wobei das wohl darauf ankommt wen man fragt)

arcangel antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Du, ist doch fein.
Solange ich sie nicht essen muss.

tristesse antworten


Seite 1 / 3
Teilen: