Selbstgemachte Gemü...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Selbstgemachte Gemüsebrühe: Wer hat Tipps, Tricks, Rezepte?

Seite 2 / 2

ALF.MELMAC
Themenstarter
Beiträge : 2155

und kann sie uns mitteilen?

Antwort
20 Antworten
neubaugoere
Beiträge : 12861

Also ne Nachbarin von mir nimmt sich gutes Suppengrün, vielleicht noch Petersilienwurzel dazu, ein bisschen nach Gusto halt schnippselt das im Häcksler sehr klein, haut ne große Ladung Salz dazu (konserviert halt) und hebt das dann jeweils im Kühli auf, hält wohl ein paar Wochen immer (bis Monate, aber wenige). Genaue Daten kann ich vielleicht nachliefern, wenn benötigt.

neubaugoere antworten


Orangsaya
Beiträge : 2932

Das Thema hatte ich zufällig heute Morgen mit meiner Frau.
Ich habe Gemüsebrühe aufgesetzt. Den Verschnitt von Gemüse friere ich immer ein. Um es als Gemüse zu Essen ist es nicht, aber zum Auskochen ist es gut. Vom Sellerie das Grün, die Sellerieschale hat besonders viel Geschmack. Lauch usw. Koche ich den noch mit Möhren, Zwiebel usw. aus.
Meine Tante erzählte mir mal, dass sie auf der Fluch mal Gemüsebrühe machen konnte. Das Gemüse wurde durch den Fleischwolf gedreht und eins zu eins mit Salz vermengt. Das habe ich einmal auch so gemacht und ging gut. Mein Frau meinte heute Morgen, dass ihre Oma das auch so machte.
Du kannst auch getrocknetes Suppengemüse kaufen und malen. In der Metro sind die Kosten von einem kleinen Sack Suppengemüse geringfügig. Was besonderes ist es aber nicht.

Wenn es schnell gehen muss, dann nehme ich eine Würfel Cenovis. Als gekörnte Brühe, habe ich immer Frugola genommen. Frugola schmeckt gut, hat aber den Nachteil, dass es beim Kochen das Aroma verliert. Aber als letzten Schritt Frugolaq drüber, ist würzig.
Maggie, oder billige Gemüsebrühe im Supermarkt kaufe ich mir gar nicht.
Gemüsebrühe würze ich manchmal mit Vitam R und mit Hefefloken.

orangsaya antworten
3 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Ich würde gern mit Liebstocknund Koriander.

herbstrose antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2932
Veröffentlicht von: @herbstrose

Ich würde gern mit Liebstocknund Koriander.

Ich liebe das Kraut. Leider habe ich keinen Garten mehr. Im Haus hatte ich Probleme. Das liegt wohl daran, dass die Wurzeln im Topf nicht tief wachsen können. Das nehme ich aber für Liebstöckel in Kauf. Letztes Jahr hatte ich zusätzlich mi der Trauermücke ein Problem und mit Mehltau. Von der Seite konnte ich das Kraut nur kurze Zeit genießen.

orangsaya antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Liebstock ist leider schwer zu bekommen. Früher gab es das im Kaufland. Glücklicherweise gibt es auf dem Wochenmarkt einen Gewürzhändler.

einen Garten habe ich leider auch nicht mehr.

Die Trauermücke nervt hier auch gern mal. Aber nur die Spuckpalme.

herbstrose antworten
Haidi
 Haidi
Beiträge : 492

Angeregt durch diesen Thread habe ich am Wochenende Brühe-Instant hergestellt.

Aus 500 g Suppengemüse, 2 Zwiebeln und einer Handvoll getrockneten Tomaten wurden ca. 80 g Instant.

Am nächsten Tag wollten wir einen Rollbraten im Backofen garen. Zum Glück etwas herzhaftes. Denn beim Aufheizen roch die ganze Küche noch immer nach der Brühe!

Ausprobiert haben wir sie bisher noch nicht. Es duftet aber gut.

LG
Haidi

haidi antworten


Seite 2 / 2
Teilen: