Benachrichtigungen
Alles löschen

Spülmaschinentabs

Seite 2 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,

gibt es gute Spülmaschinentabs die die Umwelt nicht all zu stark belasten?

Was sind eure Empfehlungen.

M.

Nachtrag vom 08.03.2021 1231
Ach, da ich Single bin, benutze ich die Spülmaschine nicht jeden Tag. Also habe ich Geschirr wo auch mal was stärker verkrustet. 1-2x die Woche wird eingeschaltet.

Antwort
58 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ein Nachbar, der Chemiker war,
hat uns mal empfohlen, keine Spülmaschinentabs, sondern Reinigungspulver, Salz und Klarspüler jeweils einzeln zu kaufen und zu verwenden.

Das hat 2 große Vorteile:
Du kannst die Dosierung von Salz und Klarspüler viel besser darauf abstimmen, ob es bei euch weiches oder hartes Wasser gibt (falls du es nicht weißt, beim Wasserversorger nachfragen).

Reinigungspulver einzeln ist viel billiger als die Tabs.

Du sparst also kräftig und schonst auch noch die Umwelt, indem du keine Plastikverpackungen wegwirfst und auch nicht überdosierst. Und den Geldbeutel schonst du noch dazu.

Allerdings habe ich festgestellt, dass es für Gläser besser ist, Markenspülmittel zu kaufen, sonst ruinierst du sie evtl. vorzeitig. Da würde ich nicht sparen.

Wenn du die Spülmaschine nur 2 Mal die Woche anschaltest, würde ich aber an deiner Stelle auch immer sofort Essensreste von den Tellern kalt abspülen, bevor ich sie in die Maschine stelle. Auch dann brauchst du sowohl weniger Reiniger als auch kannst mit einer niedrigeren Temperatur spülen. Das schont beides auch sowohl Geldbeutel als auch Umwelt.

Anonymous antworten
12 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hi,

man kann kombinierte Spültabs bis zu einer Wasserhärte 21 nehmen. Unter Wasserhärte 6 braucht man sogar kein Salz.

Salz dosieren? Heikel! Jede Spülmaschine hat einen Salzbehälter und das Gerät holt sich das Salz. Je nach Wasserhärte. Wer Kombinierte Tabs nimmt und nochmals Salz reinkippt...... Irrsinnig.

https://www.wiado.de/spuelmaschinensalz/

Ich mag, ganz ehrlich, nicht so viele Sachen in meiner kleinen Küche haben. Ist echt so. Ich muss jeden Zentimeter ausnutzen. Daher sind seperate Dinger nicht so mein Ding. Auch wenn es etwas teurer ist.

Ich such einfach nur Tabs, die die Umwelt nicht allzu sehr belasten.

Hab mal irgendwo gelesen, das die Tabs von Discountern die allerbesten sind. Phosphonate haben leider auch die allermeisten und die teuersten ohne Phosphonate sind nicht sauber.

Irgendwie vertrackst das alles.

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hm, also ich mache das so, dass ich, immer wenn die Maschine anzeigt, dass Salz oder Klarspüler leer ist, dann dasjenige nachfülle.

Und für den einzelnen Spülgang nehme ich nur Reinigerpulver, keine Kombi-Tabs.

Um die konkreten Inhalte von Reiniger, Salz und Klarspüler habe ich mich, offen gestanden, nie gekümmert. Ich war davon ausgegangen, dass die Umweltverträglichkeit geprüft ist?

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Darf ich hier mal erklären für was ein Geschirrspüler Salz braucht?
Das Salz kommt NICHT - NIEMALS - NIE mit dem Geschirr in Berührung, auch, wenn euch das die Tabindustrie weismachen will.
Im Geschirrspüler befindet sich ein Ionentauscher, durch den strömt das frische Leitungswasser ein, durch den Ionentauscher wird der Kalk aus dem Wasser zurückgehalten und damit das Wasser enthärtet.
Das Salz wird nun benötigt um den Ionentauscher zu regenerieren und den dort gebunden Kalk wieder "auszuwaschen". Dazu wird vom Salzbehälter Salzwasser genommen und durch den Ionentauscher gedrückt - quasi direkt in den Abfluss. Dein Geschirr sieht von dem Salz nie etwas.
Wie so ein Ionentauscher chemisch funktioniert könnt ihr hier nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Ionenaustauscher (in Chemie bin ich nicht so bewandert, kenne aber die Elektronik von Geschirrspülern ganz gut).
Das Problem ist, wenn man im Salzbehälter nie Salz hat, kann der Ionentauscher nicht mehr regeneriert werden und geht davon langfristig kaputt. Von daher ist es immer sinnvoll Salz im Salzbehälter zu haben und die Wasserhärte korrekt einzustellen.

Deine Kombitabs machen das Wasser vielleicht chemisch sauber, können aber den Ionentauscher nie regenerieren (weil sie damit nie in Berührung kommen), also wird der Ionentauscher gesättigt und zerstört.

Viele Grüße
Bubu

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Es gibt
Tabs ohne Klarspüler und Salz (z.B. die bereits angesprochenen von Claro, aber auch die in der grünen Packung von Somat oder finish)

herbstrose antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 466

Kann ich nur absolut unterstreichen, ich mache das aus ebendiesen Gründen genauso.

Ein weiterer Vorteil: Egal, ob langes, kurzes, lauwarmes oder heißes Programm, es wird der Klarspüler immer zur richtigen Zeit gegen Ende (eben im Klarspülgang) dosiert und muss nicht mehr oder weniger treffsicher durch die vorigen Schritte hindurch geschleppt werden.

Auch angetrocknete Essensreste lösen sich übrigens im Eco-Programm in der Regel gut - das dauert schließlich ein paar Stunden.

Was die Gläser angeht: Billig/Markenprodukt ist nicht so entscheidend, sondern das konkrete Pulver. Deshalb Testbericht lesen (siehe oben). Ein Satz ruinierter Gläser kann so leicht vermieden werden.

joe390 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @joe390

Deshalb Testbericht lesen (siehe oben).

Werde ich vielleicht mal machen, da kann ich vielleicht doch noch was sparen.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Naja, erst mal musst du zahlen (für die Testberichte)

herbstrose antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 466
Veröffentlicht von: @herbstrose

Naja, erst mal musst du zahlen (für die Testberichte)

Ja, ungefähr eine sechstel Pizza, wie wir inzwischen wissen 😉

joe390 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Wie kommst du darauf, dass die Pizza entweder 8 oder 12 € kostet? Ich schrieb doch bereits, dass ma in "unserer" Pizzeria für 8€ keine Pizza gibt.

herbstrose antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 466

2 Euro für den teureren Testbericht. Entsprechend bei einem Viertel also 8 Euro für die Pizza - war zu wenig. Also mit einem Sechstel gerechnet, entspechend 12 Euro. Reicht das nicht?

Ist auch egal. Den Testbericht gibts für 'n sprichwörtlichen Appel und n' Ei...

joe390 antworten
Haidi
 Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 492

Tipp: die örtliche Bücherei
in den Büchereien kann man auch - zumindest bei uns - Test-Hefte lesen und auch für 24 Stunden (oder eine Woche, hab's vergessen) ausleihen oder sich im Lesesaal anschauen (wenn er denn irgendwann wieder auf hat 🙄 )

Wer Zugang zur Onleihe hat, kann auch da Testhefte ausleihen.

LG
Haidi

haidi antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ist nicht viel. Ich denke doch, dass ich dann beim Spülmittel mehr sparen werde.

Bis jetzt hat es sich fast immer gelohnt, einen solchen Testbericht runterzuladen.

Anonymous antworten


Tinkerbell
Beiträge : 1552

Claro - ein halber Tab
Ich nutze Claro und nehme in der Regel auch nur einen halben Tab. Hab ich mal in einer Sendung gesehen, wo es darum ging, wie man im Alltag noch besser die Umwelt schont. Klappt hervorragend. Nur bei besonders fettigen Ladungen oder sehr vielen guten Gläsern nehme ich einen ganzen.

tinkerbell antworten
8 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Aber zusätzlich Salz. Oder?

Sonst ist die maschine schneller futsch und ab da ist dann schluss mit der UmweltbilaNZ:

m:

Anonymous antworten
Haidi
 Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 492

Gibt es die nur online? 🤨

LG
Haidi

haidi antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 1552

Nein, ich kauf sie immer bei Rossmann. Aber auch die domol eco sind recht gut.

tinkerbell antworten
Tineli
 Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 1380

Hier krieg ich die bei Rewe

tineli antworten
Haidi
 Haidi
(@haidi)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 492

Danke Euch beiden
Dann schau ich mal bei Rossmann.

LG
Haidi

haidi antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Angeblich sind da Microplastik drin.

Aber auch hier (und bei everdrop auch) sind Phosphonate drin.

M.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Nein, diese Mittel sind phosohatfrei. Hier mal die Inhaltsstoffe von everdrop:

sodium citrate, sodium carbonate, sodium carbonate peroxide, sodium bicarbonate, taed, tetrasodium iminodisuccinate, sodium of polyaspartic acid, fatty alcohol alkoxylate, trisodium dicarboxymethyl alaninate, protease, sorbitol, disodium disilicate, amylase, parfum

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Angeblich sind da Microplastik drin.

Das "angeblich" sagt schon alles. Man sollte nicht allen Mist glauben, der einem so erzählt wird.

Aber auch hier (und bei everdrop auch) sind Phosphonate drin.

Die braucht man, um Schwermetalle zu binden. Sonst hast du einen Grsuschleier auf deinem Geschirr.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ich finde Everdrop momentan interessant. Aber 31 Cent pro spülgang.

Vielleicht bestelle ich die.

M.

Anonymous antworten
3 Antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 466

Everdrop? Sehr merkwürdiger Name, vor allem im Zusammenhang mit Geschirr 😀

joe390 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ja!

Ist ein neues Unternehmen. Sehr interessant. Die verzichten auf sämtliche Plastikteile. Also Tabs sind weder verpackt in Folien, sondern in Papier. Für Putzmittel gibt es Drops die im Wasser aufgelöst werden. Die kann man in gebrauchte Sprühflaschen einfüllen. Waschmittgel gibts auch. Alles extrem Wasserreduziert hergestellt.

M.

Anonymous antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 466

Naja, besser ein Everdrop-Geschirrspülmittel als ein Everdrop-Wasserhahn 😊

joe390 antworten


neubaugoere
Beiträge : 15777

Ich auch Single 😀 und ich komme seit Jahr und Tag sehr gut mit "pure nature" von denkmit/DM zurecht. Man muss noch dazu sagen, wenn man die Maschine quasi schlecht einräumt, bleibt auch ab und an was dran. Also immer gut einräumen. 😉 Größere Essensreste wische ich vorher mit Küchenpapier vom Teller oder aus den Schüsseln.

Meine läuft auch nur 1x wöchentlich, wenn nicht noch seltener. Nur jetzt im Homeoffice - die Zeit wird ja hoffentlich auch irgendwann mal vorbei sein - läuft sie 2x wöchentlich ungefähr.

Nachtrag vom 10.03.2021 1047
Und ich benutze KEINEN Klarspüler und KEIN Salz zusätzlich. Meine Maschine ist - heute gerade berechnet - 29 Jahre alt. 😊

Nachtrag vom 10.03.2021 1024
Ach und die sind in sich auflösender Folie.

neubaugoere antworten
Seite 2 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?