Benachrichtigungen
Alles löschen

Falscher Weg?


Maike
 Maike
Themenstarter
Beiträge : 4

Hallo,

Ich glaube schon seit meiner Kindheit an Gott. So richtig mit der Bibel beschäftige ich mich aber erst seit einem Jahr. Ich höre mir gerne YouTube Predigten an und ich bin zur Zeit sehr verwirrt und kenne meinen Weg nicht mehr. Ich habe gerne Joyce Meyer gehört und nun höre ich, sie sei eine irrlehrerin. Ich habe gerne auch mal Beauty Videos oder einfach nur irgendein Trash geschaut (nicht viel) und habe gehört, dass man es nicht machen soll. Dann sehe ich, was die katholische Seite und was die evangelische Seite auf YouTube sagt und weiß gar nicht mehr, ob ich die richtige Konfession habe. Und ob ich vielleicht doch in die Hölle komme. Ich schaffe es im Alltag nicht mit meiner schlechten Laune umzugehen und sie loszuwerden und mache mir Druck und denke, dass Gott mir gar nicht hilft. Ich habe immer wieder depressive Phasen und das ganze macht es nicht besser. Im Gegenteil, ich warte dann auch auf Heilung und sie kommt nicht.
Laut Bibel darf man kein Freund der Welt sein und mir fällt es sehr schwer. Ich fühle mich manchmal einsam und gehe deshalb gerne mal auf Instagram, aber das ist ja eigentlich auch nicht gut. Ich mache mir da viel Druck, aber das soll man laut Paulus ja auch. Vielleicht habt ihr ein paar Worte für mich.

Liebe Grüße

Antwort
5 Antworten
luxlucetintenebris
Beiträge : 641

@maike Hallo maike,lass Dich mit sooo vielen unsinnigen angeblichen Verboten nicht verunsichern, die Dir ja höchstens eine schlechte Laune einbringen.

Es kommt auch nicht wirklich darauf an, welcher Konfession Du angehörst. Wichtig ist, dass Du Dein Leben nach den segensreichen Vorgaben unseres Herrn Jesus Christus auszurichten versuchst. 

Sicher kannst Du Beauty Videos schauen oder mit Freunden ins Kino oder Theater gehen, oder sonst was in der Freizeit unternehmen, was Dir gut tut.Das hat nichts mit negativem "weltlichen"  Einflüssen zu tun, wo ja der Fürst jener Welt der Finsternis das Sagen hat.

Lass Dich von nichts und niemanden negativ beeinflussen. Gott liebt Dich, und er hat viele Möglichkeiten Dir seine Liebe zu Dir erfahrbar zu machen. Es sind manchmal ganz kleine Begebenheiten, die manche als glückliche Zufälle sehen unsereins als Zeichen göttlicher Liebe verstehen. 

Ich habe gerne auch mal Beauty Videos oder einfach nur irgendein Trash geschaut (nicht viel) und habe gehört, dass man es nicht machen soll. Dann sehe ich, was die katholische Seite und was die evangelische Seite auf YouTube sagt und weiß gar nicht mehr, ob ich die richtige Konfession habe. Und ob ich vielleicht doch in die Hölle komme. Ich schaffe es im Alltag nicht mit meiner schlechten Laune umzugehen und sie loszuwerden und mache mir Druck und denke, dass Gott mir gar nicht hilft.

Ich wünsche Dir von Herzen Gottes reichen Segen und zunehmend mehr Gelassenheit und Sicherheit, Gewissheit, dass Gott Dich wirklich liebt.glg lulute

luxlucetintenebris antworten


Samira-Jessica
Beiträge : 52

@maike Ich lese, nein verschlinge, die Bücher von Joyce Meyer und ich glaube nicht, dass sie eine Irrlehrerin ist. Mir geben ihre Bücher sehr viel Kraft und Ruhe, immer dann wenn ich gerade einem kleineren oder größeren Lebensturm stecke. Dann hilft sie mir dort wieder heraus, eben dadurch, dass sie mEn sehr verständlich erklärt, was Gott von uns möchte.

Ich kenne diese Zweifel, die dich plagen. In einem ihrer Bücher schreibt Joyce man solle stets dem Frieden nachjagen und das ist eine sehr gute Lebensweisheit, wie ich finde. Daher denke ich, das meiste, wobei wir Frieden und keine Unruhe empfinden, ist ... "erlaubt" von Gott.

samira-jessica antworten
Maike
 Maike
Themenstarter
Beiträge : 4

Vielen Dank für eure Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen. Ich werde alles loslassen und Jesus wieder zum Mittelpunkt nehmen. Und mir mit den Dingen nicht so viel Druck machen.

maike antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15777

@maike 

🙂 Frag hier ruhig, wenn du Fragen hast. Ich finde, "reden" ist immer hilfreich irgendwie. Ich nehme aus jedem Gespräch immer was mit, was auch immer es ist. Es "lebt" sich einfacher gemeinsam, wenn wir den Weg gemeinsam gehen, uns begleiten und begleiten lassen. 🙂

Alles Liebe dir.

neubaugoere antworten


Kappa
 Kappa
Beiträge : 457

@maike Hi,

 

Ich kann das gut verstehen, das ging mir auch lange so 

Entgegen der landläufigen Meinung hier ist es nicht ganz egal welche Gemeinde man besucht oder was man Glaubt. Dazu ist der Glaube an sich zu wichtig, es geht ja um unser Heil.

Sich dann nur auf sich selbst zu verlassen, kann auch gefährlich sein. 

Bitte Gott das er Dir die Wahrheit zeigt und er dich dafür auch öffnet. Bekenne ihm die Schwäche, aus sich selbst heraus nicht die Wahrheiten alle erkennen zu können und möglicher Weise keine gute Entscheidung treffen zu können.

Setzt dein Vertrauen auf ihn, das er auch hier hilft 

 

Gottes Segen, 

Eddie

kappa antworten
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?