Wenn ich bete, haut...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wenn ich bete, haut er ab

Seite 1 / 2

Gabriele59
Themenstarter
Beiträge : 10

hallo,

ich bin seit 94 Christin, seit 35 Jahren Verh. mein Mann ist nicht gläubig.

Nun fällt mir seit einiger Zeit auf, wenn ich im Geist bete, geht er aus Situation, egal was wir machen, Fernsehn schauen, wir liegen im Bett, Kochen

Woran liegt das, was geschieht in Ihm

Danke

Gabi

Antwort
23 Antworten
Evana2
 Evana2
Beiträge : 475

Hallo Gabriele95,

wenn du betest, greift Jesus ein und verändert die Situation. Das kann dein Mann nicht ertragen, deshalb verlässt er den
Raum.

Nicht gläubige Menschen haben den Geist dieser Welt noch in sich und werden daher von diesem gelenkt.
Der Teufel will nicht in die Nähe Gottes und entfernt deinen Mann, damit er seinen Einfluss an ihm oder seine Herrschaft
über ihn nicht verliert.

evana2 antworten
6 Antworten
Monifere
(@monifere)
Beigetreten : Vor 4 Monaten

Beiträge : 95

@evana2 

Ich find´s nicht gut, Gabrieles Mann als vom Teufel beherrscht zu bezeichnen. Das geht zu weit.

monifere antworten
Studierzimmer
(@studierzimmer)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 227

@monifere das sehe ich auch so!

studierzimmer antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@studierzimmer 

Sorry, so meinte ich es auch nicht. Es kann ja auch andere Gründe geben.

evana2 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@evana2 Das angesprochene Problem ergibt sich überall, wo sich Menschen in einer Partner verändern und hat primär weder etwas mit Gott noch dem Teufel zu tun. Und immer ergeben sich dadurch Schwierigkeiten, wenn der Partner die Veränderung nicht mitmacht. Nicht immer, aber oft ist dann eine Trennung unausweichlich.

Wenn die Veränderung, wie hier, eine religiöse Positionierung betrifft, ist es besonders schwierig, weil der Teil, der sich verändert in der Regel dazu tendiert, den anderen ebenfalls zu einer Änderung zu motivieren. In der Gewissheit, selbst die richtige Entscheidung getroffen zu haben, werden dann nicht selten die Grenzen des anderen durchbrochen, was nichts anderes als übergriffig ist. Hier wäre also ein hohes Maß an Sensibilität und Freiheit für den anderen erforderlich.

queequeg antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@queequeg 

Okay, danke für die Aufklärung.

evana2 antworten
Fizzibitz
(@fizzibitz)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 67
Veröffentlicht von: @evana2

Hallo Gabriele95,

wenn du betest, greift Jesus ein und verändert die Situation. Das kann dein Mann nicht ertragen, deshalb verlässt er den
Raum.

Nicht gläubige Menschen haben den Geist dieser Welt noch in sich und werden daher von diesem gelenkt.
Der Teufel will nicht in die Nähe Gottes und entfernt deinen Mann, damit er seinen Einfluss an ihm oder seine Herrschaft
über ihn nicht verliert.

So sehe ich es auch.

fizzibitz antworten


Gabriele59
Themenstarter
Beiträge : 10

Hallo evana2, und wie könnte ich nun konkret dafür Beten.

LG Gabi

gabriele59 antworten
2 Antworten
Nadinsche1230
(@nadinsche1230)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 64

@gabriele59 Du machst das bereits richtig. Bete weiter für deinen Mann. Bitte Gott, dass der Herr sein Herz berührt, dass er eine Begegnung mit Jesus haben wird, dass der Herr ihn zu sich zieht. Deine Gebete bewirken bereits jetzt etwas, auch wenn dein Mann es vielleicht nicht wahrhaben möchte, denn das Fleisch und die andere Seite beeinflussen ihn noch, aber wenn du im Gebet dranbleibst, ergreifst du die größte Waffe gegen den Feind und kämpfst mit Gottes Hilfe für deinen Mann.

 

Begleitet er dich zu Gottesdiensten oder christlichen Veranstaltungen?

 

Gottes Segen und ganz viel Kraft durch den Heiligen Geist wünsche ich dir 

nadinsche1230 antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@gabriele59 

Das kürzeste Fürbitten-Gebet für deinen Mann ist: Herr, dein Wille geschehe mit ... und dein Reich komme zu ihm.

Je mehr du Bibelverse beim Beten gebrauchst, desto kraftvoller wird dein Gebet. Denn der Herr stellt sich zu seinem
geschriebenen Wort und handelt danach. Ich weiß ja nicht, wo das Problem genau liegt, aber du kannst darauf
vertrauen, dass der Herr Jesus größer ist als alles andere. 

Zum Beispiel hilft: Danke Herr, dass du in mir größer bist, als der, der Welt. Danke Vater, dass du mich liebst und
ich in dir geborgen bin. Danke, dass du auch meinen Mann kennst nicht willst, dass er verloren geht, sondern willst,
dass alle Menschen zur Erkenntnis der Wahrheit kommen und gerettet werden. Mache in seinem Inneren Licht.
Danke, Amen.

Wie geschrieben, es ist wichtig, dass wir in der Wahrheit des Wortes beten. Dann haben wir eine Grundlage.
Aha: da steht es. Das möchte ich in meinem Leben auch erleben. Bitte lass es geschehen.

LG Ulrike

evana2 antworten
neubaugoere
Beiträge : 15759

@gabriele59 

Betest du in Zungen? Hast du schon immer "vor ihm" gebetet, also kennt er das und sein Verhalten ist nur neuerdings anders? Weiß er, was du da "tust"? Habt ihr mal drüber gesprochen, dass dir Gebet wichtig ist? Weiß er etwas über deinen Glauben, über diesen Gott - Habt ihr jemals darüber gesprochen? Wie darf ich mir das vorstellen - vor dem Fernseher? Ihr schaut einfach nen Film oder ne Doku und dann fängst du an zu beten? Laut? Leise? Wirkst du vielleicht für ihn "abwesend"? (mit was anderem beschäftigt) ...

neubaugoere antworten


Gabriele59
Themenstarter
Beiträge : 10

Hallo neubaugoere,  ich bete nicht laut, ich bete im Geist also still, bekommt er nicht mit.

ich bete nicht richtig in Zungen

ja neuerdings, seit dem ich mein Gebet verändert habe, durch die Predigten von Pierrot Fey

Ja wir haben uns über den Glauben unterhalten, "ist alles ein Märchen, ich soll nicht dranglauben" - also stehen lassen

jetzt habe ich die Predigten von Leo und Susanna Bigger Zürich oder München mit Tobias und Frauke Teichen

Was kann ich jetzt weitermachen. Danke

Gabi

 

gabriele59 antworten
3 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15759

@gabriele59 

Bist du in der Ehe zum Glauben gekommen?

Technischer Hinweis: Es ist übrigens hilfreich, wenn du die roten Anführungszeichen beim Zitieren ignorierst und nur die schwarzen verwendest, die neben dem Smiley-Symbol und dem Fett-Kursiv-Zeugs zu finden sind. Dann hängt das System die Antwort auch an den ran, auf den du dich beziehst und bei dem du auf "antworten" geklickt hast. Es sei denn, du hast einfach unten drauflosgetippselt ... Da ich eine Benachrichtigung über die Glocke bekommen habe, denke ich, dass du auf "antworten" geklickt hast. (Das System hat noch ein paar Fehler, aber für ehrenamtlich ist es doch ganz nett 😉 )

neubaugoere antworten
Gabriele59
(@gabriele59)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 10

@neubaugoere ich bin in der Ehe zum Glauben gekommen

gabriele59 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15759

@gabriele59 

Wow. Ich wünsche dir viel Kraft, Mut und ganz viel Liebe für diese Aufgabe. Halte durch.

neubaugoere antworten
Gabriele59
Themenstarter
Beiträge : 10
Veröffentlicht von: @nadinsche1230

Begleitet er dich zu Gottesdiensten oder christlichen Veranstaltungen?

Nein , ich höre mir alles bei Youtube an

gabriele59 antworten
4 Antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 521

@gabriele59 

Du muss akzeptieren, dass dein Man nicht gläubig ist und zu den Zeiten wo du mit Ihm zusammenbist nicht betest(auch still nicht). Gott kennt deine persönliche Lage und akzeptiert sie. Er will, dass du mit deinem Man eine glückliche Ehe führst. Er setzt keine Voraussetzung, dass dein Man an Ihn glaubt. Du muss wie auch dein Man die goldenen Regeln der Ehe einhalten. Dann hast du keine Probleme auch mit deinem Glauben auch nicht.

YouTube würde ich dir nicht empfehlen. Glauben erfordert Konzentration und Stille.  

wasilis antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19561

@wasilis 

Du muss akzeptieren, dass dein Man nicht gläubig ist und zu den Zeiten wo du mit Ihm zusammenbist nicht betest(auch still nicht).

Warum sollte sie nicht still beten dürfen?

YouTube würde ich dir nicht empfehlen. Glauben erfordert Konzentration und Stille.  

Aber in einer Gemeinde dürfte sie gehen? Da geht ja auch Konzentration und Stille flöten?

Also bitte... wenn sie keine Möglichkeit hat, eine Gemeinde zu besuchen, dann ist es völlig legitim, sich Gottesdienste über Youtube anzusehen.

tristesse antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15759

@wasilis 

Oh, die täten mich jetzt interessieren, diese "goldenen Regeln der Ehe" ...

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@wasilis Zum Beitrag

Du schreibst, Gabriele solle auch nicht im Stillen beten, wenn sie mit ihrem Mann zusammen ist.

Ich habe es so verstanden, dass wir ohne Unterlass beten sollen. Und wenn ich in der Beziehung mit Jesus bin, finde ich es ganz natürlich in vielen Alltagssituationen auch im Geist mit Jesus zu reden, also zu beten. Das hieße dann also nach deiner Aussage, die Beziehung zu Jesus zu unterbrechen, wenn sie mit ihrem Mann zusammen ist?

Gott in einer herausfordernden Situation beispielsweise nicht innerlich um hilfe bitten? Das sehe ich tatsächlich anders. Beim Nachrichten gucken, innerlich für Menschen in Not beten, wenn man auf etwas aufmerksam wird, mit seinem Mann zu Abend essen und innerlich Gott für das Essen danken und seinen Mann segnen,dass auch er Gott als den Geber der guten Gaben erkennen mag, warum sollte das alles  nicht erlaubt sein?

Gabriele hat jetzt einen neuen Herrn. Und dem ist sie zuallererst "verpflichtet". Natürlich hat sie auch ihre "Verpflichtungen" gegenüber ihrem Mann. Mit der goldenen Regel meinst du vermutlich, ihren Mann so zu behandeln, wie sie selbst es für sich auch wünscht,oder?  Eigentlich müsste die Liebe zu ihrem Mann durch Jesus in ihr wachsen. Und sie wird ihn vermutlich besser lieben, als vorher. Trotzdem kann es sein, dass er sich durch ihre Veränderung gestört fühlt. Einfach weil etwas anders geworden ist. 

Wenn man keine Gelegenheiten hat, an einem Gottesdienst teilzunehmen, warum dann nicht einen auf YouTube anschauen?

Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Glauben zu leben. 

deleted_profile antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?