Benachrichtigungen
Alles löschen

Joseph Prince


gorden72
Themenstarter
Beiträge : 17

Hallo miteinander.

Durch Anixe HD erhielt ich Zugang zu den Kurzpredigten von Joseph Prince. Seine Art empfand ich zuerst als abstoßend - doch gemäß meinem Motto: Der Erste Eindruck trügt (manchmal) - habe ich mich auf 3 weitere Sendungen eingelassen.
Interessant empfand ich die Herangehensweise und Auslegung der dort angesprochenen Themen und Alltagssituationen. Wenn man immer in die gleiche Gemeinde "geht" und einen gewissen "eingefahrenen" Stil konsumiert, können anfänglich die Botschaften von Joseph Prince einen erreichen und - bezüglich der anderen Sichtweise auf Situationen und Ereignisse (der Bibel) – jemanden interessiert nachdenklich stimmen.
Bewusst versuche ich, meine persönliche Meinung nicht mit einfließen zu lassen, denn genau diese hätte ich hier im Forum von Euch.
Derzeit hat man Zugriff auf ca. 198 Predigten in deutscher Sprache. Diese lassen sich einfach per tool als MP3 auf`s Handy laden. Doch, bevor ich meine Zeit ggf. falsch investiere und mich mit den Inhalten beschäftige.....
Vielen Dank für den vielleicht kommenden Hinweis auf die google-Suche. Jedoch benötige ich da mehr, da Ranking etc. das Ergebnis verfälschen (können).
Vielleicht haben die einen oder anderen J.P. schon live erlebt (z.Bsp. Stuttgard).
PS: Ich hoffe, ich bin hier nicht OT – ansonsten MOD: Verschiebe mich zum richtigen Brett. Danke.

Antwort
7 Antworten
Tagesschimmer
Beiträge : 945

Da es sonst noch keine Antworten gab, schreibe ich mal meine Meinung, auch wenn ich mich nicht viel mit ihm beschäftigt habe.

Veröffentlicht von: @gorden72

Seine Art empfand ich zuerst als abstoßend - doch gemäß meinem Motto: Der Erste Eindruck trügt (manchmal) - habe ich mich auf 3 weitere Sendungen eingelassen.

So ähnlich geht es mir auch. Ich habe eine Freundin, die mir ab und zu einen Link zu ihm schickt. Ich würde nicht abstoßend sagen, eher aus einem ganz anderen Kulturkreis, in dem unsere Tabus und Werte so nicht gelten. Aber gut, der Inhalt zählt.

Da ist mir nichts Schlechtes ins Auge gesprungen. Ich kann aber nicht sagen, ob er Themen auslässt, irgendwie einseitig ist. Das kann sein, trifft aber auf viele zu.

Ich komme mit anderen Predigern besser klar, gut, dass es eine Auswahl gibt.

tagesschimmer antworten
2 Antworten
himbeermarmelade
(@himbeermarmelade)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 2

Hallo... ich bin der Meinung man sollte sich immer mal wieder andere Predigten als die des eigenen Gemeindepfarrers anhören. Wie mit vielen anderen Dingen ist es auch bei der Bibelauslegung so dass die eigene Lebensgeschichte und Erfahrungen beim Verständniss des Wortes eine Rolle spielt. So finde ich es wertvoll Predigten von verschiedenen Pastoren zu hören und sehen. So kommt man doch das Wort mal von einer anderen Sicht gezeigt. Ich habe mir seine Predigten auch schon angeschaut. Mir gefallen sie gut auch wenn ich nicht mit allem im Einklang bin. Prüfe alles und das Beste behalte... So halte ich es. Ich schau mir unter anderem Joyce Mayer, Hour of Power, und Joseph Prince im Fernseh an. Außerdem Sendungen auf BibelTV und Hopechannel...

Liebe Grüße....

himbeermarmelade antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Prediger

Veröffentlicht von: @himbeermarmelade

ich bin der Meinung man sollte sich immer mal wieder andere Predigten als die des eigenen Gemeindepfarrers anhören.

Aus diesem Grund gibt es bei uns den "Kanzeltausch". Auch sonstige Gastprediger sind gern gesehen.

Was sonstige Prediger betrifft, schau ich mich gern im deutschsprachigen Raum um. Aktuell passiert sehr viel auf Youtube.

herbstrose antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo,
habe deinen Beitrag gelesen.
Ich war persönlich auf der Holyspirit Night in Stuttgart und zudem war ich noch im engeren Leitungskreis dabei und habe gehört welche Fragen, Pastoren, Leiter usw. Joseph Prince gestellt haben.
Ich war etwas schockiert, wie sie versucht haben, aus ihm herauszulocken, dass er angeblich predigen würde, dass Gnade ein Freibrief für das sündigen sei.
Da ich sehr gut englisch kann und mir die Predigen in Original anhöre und ebenso Freunde in Singapur habe kann ich nur sagen, Joseph Prince predigt sehr nah am Wort, er spricht hebräisch und griechisch und erklärt die Bibel im Urtext. Zu Beginn habe ich jede Bibelstelle, die er rezitierte genommen und selbst im griechischen nachgeschlagen, im Vine und in Thayer und es stimmte.

Unser Pfarrer z.B. befürwortet, dass wir uns auch andere Pastoren anhören, er liest selbst Josphe Prince und schlägt seine Bücher vor und unsere Gemeinde gehört zur evangelischen Kirchen.
Ich denke, dass es Zeit ist, unser griechisches eingefahrenes Denkmuster mal ruhen zu lassen und ganz neu, das Wort Gottes lesen und hören. Entscheiden muss jeder für sich. Hoffe, dass es dir geholfen hat. Viele Grüße

Anonymous antworten
3 Antworten
gorden72
(@gorden72)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 17

Ja, das hat mir sicherlich geholfen. Mir "geben" die Botschaften viel, da sie teilweise andere Gesichtspunkte und Zusammenhänge wiedergeben, als man vielleicht - aus der Hausgemeinde - gewohnt ist. Manchmal sind mir die Verkündigungen ein bisschen "viel schön wetter". Jedoch... werden wir alle erstaunt sein, wie unser Vater im Himmel wirklich ist. Auch die Begriffe "Liebe" und "Gnade" werden vermutlich eine viel intensivere Bedeutung im Himmel wiederspiegeln, als wir / ich es uns vorstellen.

gorden72 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Gorden,

vielen Dank für deine Nachricht.
Freut mich, dass es dich etwas weiterbrachte. Vielleicht kann ich dir noch eine eigene Erfahrung mitteilen. Als ich die ganz normale Church frequentierte und sie mir wirklich meine Zeugnisse über Heilung als Spinnerei, Einbildung oder sogar Arroganz versucht haben "madig" zu machen, bin fast vom Glauben abgefallen, ich wurde so lau im Glauben, dass ich all das Gute was ich im jungen Christsein erlebte, was ich damals als "normal" empfand, denn so steht es in der Bibel, Zeichen und Wunder werden ihnen folgen, aber als ich dann feststellte, dass das eben in den gängigen Denominationen nicht so ist, das war für mich wirklich "ein nasser Waschlappen". Ich habe von ihren Erfahrungen anstecken lassen und habe es nicht mehr am Wort geprüft. Dann über Joseph Prince kam ich zu Todd White, den ich in Awakening in Prag persönlich sah, und er stand ca. 50 cm vor mir und sein Gesicht strahlte, leuchtete, seine Augen waren so voller Liebe und er war der Christ, dem ich es ansah, dass Jesus wirklich in ihm ist und dann zu Dan Mohler, letztendlich vor wenigen Wochen bin ich auf Reinhard Hirtler gestoßen und er hat mir so viele Fragen, die ich in mir trug und meine Erfahrungen, die ich selbst machte ( Zeichen und Wunder) erklären können und dass ich eben ein "Jesusnachfolger" bin und kein 90 Minuten Sonntagmorgen-Christ. In der Gemeinde ist es schwer zu sein, denn so viel Tradition, Religiösität und Alter Bund-Denken prägen die Gemeinschaft. Wenn du "hunger" nach mehr hast, dann wirst du fündig werden und du wirst gleichgesinnte finden, ich kenne bis dato nur 2 Personen, von ca. 300 Leute, die ich von Kirchen kenne, die wirklich annährend wie Todd White leben.

Wir leben im neuen Bund, wo wir jede geistliche Segnung erhalten haben Epheser 1,1-3, 2. Petrus 1,3 ich lese gerne die Passion Translation oder Amplified Bible oder King James, ist oft viel näher am Urtext als irgendeine deutsche Übersetzung.

Bitte sei nicht wütend, weil ich dir das alles geschrieben habe.

Anonymous antworten
gorden72
(@gorden72)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 17

Alles gut. Es ist mitunter schon recht schwer, Gut, naja und böse zu trennen. Einflüsse sind ausreichend vorhanden. Wenn man nicht direkt den Geist der Unterscheidung hat, muss man viele Einflüsse selektieren. Sicherlich - mit Abstand - ist hier die Bitte an den heiligen Geist um Unterstützung. Rhetorisch haben viele Prediger viel `drauf. Und wenn das Thema einen selbst interessiert, man mit Spannung dem Thema lauscht, nimmt es einen manchmal schnell gefangen. Und man vergisst dann auch vielleicht schnell, den eigenen Verstand, jedoch besonders das Eigene Herz zu fragen. Und über allem steht für mich: Papa, wenn ich das nicht so sehe oder nachvollziehen kann, so unterrichte DU mich. Erkläre DU es mir ..... und bis dahin h"halte ich meine Füsse still" und bin geduldig. Und... Es gibt auch Fragen (diese führen hier zuweit), wo ich/man dann keine zufriedenstellende Antwort erhält. Das ist dann einfach so.
Vielleicht eine andere Verkündigung.

gorden72 antworten
Teilen: