Benachrichtigungen
Alles löschen

Lob an die Christen


Tagesschimmer
Themenstarter
Beiträge : 1067

Mir ist heute aufgefallen, dass fast alle Obdachlose, die ich kennenglernt habe, bereits Christen begegnet sind, von denen sie gut und mit echter Achtung sprechen. Viel mehr als bei anderen Zufallsbekannten habe ich sogar gehört, dass sie selbst auch Christen sind.

Klar kann man immer sehen, was noch nicht gut ist. Es gibt aber offensichtlich doch relativ viele offene, zugewandte Christen, die Menschen einfach so nehmen wie sie sind. Danke all denen, die sich ab und zu Zeit für Menschen nehmen, die wenig Ansehen in unserer Gesellschaft haben.

Antwort
3 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Mt 5,14 Ihr seid das Licht der Welt; eine Stadt, die oben auf einem Berge liegt, kann nicht verborgen sein.

Wie schön wenn Nachfolger Christi das erfüllen.

Mt 5,13 Ihr seid das Salz der Erde; wenn aber das Salz kraftlos1 geworden ist, womit soll es gesalzen werden? Es taugt zu nichts mehr, als hinausgeworfen und von den Menschen zertreten zu werden.

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,

das freut mich sehr. Gebt das aber auch an Gott weiter, denn IHN allein gebührt die Ehre.

Max

Anonymous antworten
Suzanne62
Beiträge : 7631
Veröffentlicht von: @tagesschimmer

Mir ist heute aufgefallen, dass fast alle Obdachlose, die ich kennenglernt habe, bereits Christen begegnet sind, von denen sie gut und mit echter Achtung sprechen.

Ich kenne das noch aus der Zeit als ich ehrenamtlich bei der Bahnhofsmission mitgearbeitet habe.
Ich habe da sehr ungern aufgehört (es ging aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr), weil es meinen Vorstellungen von einem authentisch gelebten christlichen Glauben sehr nahe kam: jeden Gast - völlig egal, ob Caritas-Direktor, Oberbürgermeister, Stadtsuperintendent, Obdachloser oder Asylbewerber wurde bei uns mit gleichem Respekt und Zuvorkommenheit behandelt.
Das war wohl für viele unserer Gäste keineswegs so selbstverständlich wie man sich das wünschen würde.

suzanne62 antworten


Teilen: