mühselig beladen......
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

mühselig beladen........

Seite 2 / 2

ReinesWasser
Themenstarter
Beiträge : 1695

........ich glaube wir beladen uns oft selber, so nach dem motto, sich selber steine ans knie binden und dann rumweinen das man so beladen ist und jeder schritt mühsam ist ^^
ne bekannte von mir jammert nur rum, und läd sich ständig etwas auf das sie gar nicht will und muss, aber sie tut es und dann wird gejammert das ihr alles zu viel ist und wird, man sollte auch mal nein sagen, oder halt aufhören ständig zu jammern das man so beladen ist ^^
jesus trägt unsere last oft mit, da müssen wir aber nicht ständig unötiges aufladen das uns persönlich nicht gut tut und auf dauer krank werden lässt, und wenn man es tut soll man nicht andere damit ständig voll jammern, das nervt auf dauer nämlich sehr ^^

Antwort
28 Antworten
OpaStefan
Beiträge : 968

Hallo ReinesWasser,
es gibt Menschen, die haben sofort ein neues Problem wenn eins gelöst wurde. Man merkt, dass sie in erster Linie gar nicht an der Lösung interessiert sind, sondern deine Aufmerksamkeit wollen. Ich nenne sie Draining People - weil sie mich aussaugen - und wehre mich, indem ich nichts für sie übernehme, was sie nicht auch selbst tun können. Die Kunst ist dabei, zu unterscheiden ob jemand echt Hilfe braucht oder nicht. Das lernt man aus Erfahrung und sieht es auch daran, ob diese Leute mit dem gleichen Problem zu vielen Leuten gehen.

Jesus kannte das auch. So hat er einen, der 38 Jahre krank danieder lag, überraschend als erstes gefragt: "Willst du gesund werden?"
oder zu dem schreienden Bettler vor Jericho: "Was willst du, das ich dir tun soll?"
Manchmal helfen solchen offenen Rückfragen und bringen Menschen zum Nachdenken.

LG und einen schönen Sonntag - OpaStefan

opastefan antworten
1 Antwort
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @opastefan

Hallo ReinesWasser,
es gibt Menschen, die haben sofort ein neues Problem wenn eins gelöst wurde. Man merkt, dass sie in erster Linie gar nicht an der Lösung interessiert sind, sondern deine Aufmerksamkeit wollen. Ich nenne sie Draining People - weil sie mich aussaugen - und wehre mich, indem ich nichts für sie übernehme, was sie nicht auch selbst tun können. Die Kunst ist dabei, zu unterscheiden ob jemand echt Hilfe braucht oder nicht. Das lernt man aus Erfahrung und sieht es auch daran, ob diese Leute mit dem gleichen Problem zu vielen Leuten gehen.

die bekannte ist ein hin und her erst jammert sie die können mich mal
und dann macht sie doch was sie nicht wollte und jammert dann weiter, auf dauer nicht zu ertragen dieses hin und her gerede ^^

reineswasser antworten


Seite 2 / 2
Teilen: