Seelenbindungen lös...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Seelenbindungen lösen

Seite 2 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo,
seit meiner Bekehrung vor 15 Jahren hat sich mein Leben radikal geändert.
Alte Beziehungen und Freundschaften haben sich aufgelöst. Leider habe ich manchmal Probleme durch menschliche Kontakte,wodurch ich sogenannte "Anfechtungen" bekomme. Sie manifestieren sich in meinen Gedanken und Träumen, und ich kann nicht mehr richtig beten. Z.Zt. habe ich das wieder durch eine jungen Mann, mit dem ich eigentlich ein gutes und intensives christliches Gespräch hatte.
Kennt das jemand?

LG
Victoria

Antwort
69 Antworten
Ahischa
Beiträge : 423

Flucht....?

Veröffentlicht von: @victoria

seit meiner Bekehrung vor 15 Jahren hat sich mein Leben radikal geändert.
Alte Beziehungen und Freundschaften haben sich aufgelöst.

Das klingt schon ein wenig danach, als ob deine Hinwendung zum Glauben so ein wenig wie Flucht aus deinem alten Beziehungsgeflecht zu verstehen wäre. Der Knackpunkt daran jedoch ist, sich selbst nimmt man immer mit und demzufolge auch das Beziehungsmuster, dass man verinnerlicht hat. Das ploppt dann natürlich auf, treffen Menschen aufeinander, die sich innerhalb ihrer Muster ergänzen.

Nun hilft es allerdings wenig, bestimmten extremen christl. Lehren auf den Leim zu gehen, die Instantheilung versprechen. Die „dämonische“ Welt ist da natürlich eine riesengroße Spielwiese für ein bestimmtes Klientel von „Helfern“. Sie ist nicht überprüfbar. Jeder kann sich austoben und das mit den abstrusesten Lehren, Vorstellungen und Ritualen.

Veröffentlicht von: @victoria

Leider habe ich manchmal Probleme durch menschliche Kontakte,wodurch ich sogenannte "Anfechtungen" bekomme. Sie manifestieren sich in meinen Gedanken und Träumen, und ich kann nicht mehr richtig beten.

Ohne jetzt näher darauf einzugehen, ist das doch ein Thema, dass in die Hände eines qualifizierten Therapeuten gehört. Da scheint es wirklich Verquickungen/Konflike in deiner Entwicklung zu geben, die einer genauen Betrachtung bedürfen. Innere Konflikte müssen angeschaut werden, um sie zu verstehen und zu bewältigen. Sie lassen sich nicht wegbeten........ Du siehst ja, es ploppt immer wieder auf. Der Glaube ist kein Verdrängungsinstrument. Das wird langfristig nicht funktionieren.

Lieben Gruß
Ahischa

ahischa antworten


Seite 2 / 2
Teilen: