weil auch auf die H...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

weil auch auf die Heiden die Gabe des Heiligen Geistes ausgegossen wurde


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Unsagbar glücklich nicht aus Gott geboren zu sein. Zwar widerspricht mir mein ganzes Umfeld,
weil sie bemerken, dass der heilige Geist mir tiefe Weisheiten Gottes aufschließt.
Beim Gemeinde Frauentreffen werde ich immer wieder nach speziellen Bibelstellen beefragt.
"Wie kannst du den Heiligen Geist haben, wenn du sagst du wärst nicht wieder geboren ?" Ich sage, ich weiß nicht ob ich den Heiligen Geist habe. Die Propheten waren auch nicht Wiedergeboren hatten aber den Geist auf sich! (Einer war sogar ein Dämonengeisthörer, den Gott trotzdem zu Diensten nahm. Bileam, der nicht zum Gottesvolk gehörte!!)
Aber auf jeden Fall scheint es so zu sein als ob Gott durch seinen Geist mit mir Offenbarung gibt.
Auch in anderen Foren bemerke ich einen Kampf, als ob man seine eigene Wiedergeburt daran festmacht, weil man ja was mit Gott erlebt, und dies einstuft als Wiedergeburt.

Dann wird mir erzählt dass ich anderen die Wiedergeburt abspreche. Mache ich gar nicht, sondern ich halte mich an diesen Sachverhalt.

44 Da Petrus noch diese Worte redete, fiel der Heilige Geist auf alle, die dem Wort zuhörten. 45 Und die gläubig gewordenen Juden, die mit Petrus gekommen waren, entsetzten sich, weil auch auf die Heiden die Gabe des Heiligen Geistes ausgegossen wurde; 46 denn sie hörten, dass sie in Zungen redeten und Gott hoch priesen. Da antwortete Petrus: 47 Kann auch jemand denen das Wasser zur Taufe verwehren, die den Heiligen Geist empfangen haben ebenso wie wir? 48 Und er befahl, sie zu taufen in dem Namen Jesu Christi. Da baten sie ihn, dass er noch einige Tage dabliebe.
https://www.die-bibel.de/bibeltext/Apg%2010,1-48/

Jesus hauchte die Jünger vor Pfingsten schon an: "Empfangt den Heiligen Geist!"
Was ist der Unterschied?

Antwort
35 Antworten
Deborah71
Beiträge : 15901
Veröffentlicht von: @nikomoto

44 Da Petrus noch diese Worte redete, fiel der Heilige Geist auf alle, die dem Wort zuhörten. 45 Und die gläubig gewordenen Juden, die mit Petrus gekommen waren, entsetzten sich, weil auch auf die Heiden die Gabe des Heiligen Geistes ausgegossen wurde; 46 denn sie hörten, dass sie in Zungen redeten und Gott hoch priesen. Da antwortete Petrus: 47 Kann auch jemand denen das Wasser zur Taufe verwehren, die den Heiligen Geist empfangen haben ebenso wie wir? 48 Und er befahl, sie zu taufen in dem Namen Jesu Christi. Da baten sie ihn, dass er noch einige Tage dabliebe.
https://www.die-bibel.de/bibeltext/Apg%2010,1-48/

Die Juden dachten damals, dass Heiden erst jüdische Proselyten werden mussten. Auch Petrus war dieser Ansicht, die dann durch die Vision mit den unreinen Tieren im Tuch korrigiert wurde.

Der Heilige Geist zeigte ihnen aber, dass dem nicht so ist.
Wer vom Heiligen Geist überführt ist und Jesus glaubt, dass dieser für ihn gestorben und auferstanden ist, wird vom Heiligen Geist sofort wiedergeboren. In Apg 10 bekam das Haus des Kornelius sofort die hörbare Bestätigung, damit Petrus und seine Begleiter es auch glaubten.

Veröffentlicht von: @nikomoto

Jesus hauchte die Jünger vor Pfingsten schon an: "Empfangt den Heiligen Geist!"
Was ist der Unterschied?

In Johannes 20,22 wurden die Jünger wiedergeboren durch das Hauchen Jesu und bevollmächtigt Sünden zu vergeben..... das war nach der Auferstehung und vor der Himmelfahrt.

Die bleibende Sendung des Heiligen Geistes, die Verheißung des Vaters und der Stellvertreter Jesu kam dann an Pfingsten.

Nachtrag vom 21.08.2019 1732
Ergänzung: und das Haus eines Heiden zu betreten, geschweige denn dort etwas Unkoscheres zu essen, war bis dato absolut unmöglich.

deborah71 antworten
2 Antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @deborah71

Auch Petrus war dieser Ansicht, die dann durch die Vision mit den unreinen Tieren im Tuch korrigiert wurde.

Was für eine Vision? 🤨

lg
Tatokala

tatokala antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Die ganze Geschichte steht in Apg 10 ab Vers 9........ bis dann Kornelius und sein Haus getauft waren in Vers 48.

https://www.bibleserver.com/text/ELB/Apostelgeschichte10%2C9

deborah71 antworten


Suzanne62
Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @nikomoto

Dann wird mir erzählt dass ich anderen die Wiedergeburt abspreche. Mache ich gar nicht, sondern ich halte mich an diesen Sachverhalt.

Bist du denn nicht getauft? Bei der "Wiedergeburt aus Wasser und Geist" handelt es sich doch um die Taufe.

Veröffentlicht von: @nikomoto

47 Kann auch jemand denen das Wasser zur Taufe verwehren, die den Heiligen Geist empfangen haben ebenso wie wir? 48 Und er befahl, sie zu taufen in dem Namen Jesu Christi.

Genau - diese Stelle macht das mMn noch mal deutlich.

suzanne62 antworten
31 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @suzanne62
Veröffentlicht von: @suzanne62

Dann wird mir erzählt dass ich anderen die Wiedergeburt abspreche. Mache ich gar nicht, sondern ich halte mich an diesen Sachverhalt.

Bist du denn nicht getauft? Bei der "Wiedergeburt aus Wasser und Geist" handelt es sich doch um die Taufe.

Veröffentlicht von: @nikomoto

47 Kann auch jemand denen das Wasser zur Taufe verwehren, die den Heiligen Geist empfangen haben ebenso wie wir? 48 Und er befahl, sie zu taufen in dem Namen Jesu Christi.

Genau - diese Stelle macht das mMn noch mal deutlich.

Mit 23 Jahren getauft im Wasser.
Aber nicht im Geist!

Anonymous antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @nikomoto

Mit 23 Jahren getauft im Wasser. Aber nicht im Geist!

Ich dachte, deswegen macht man die Erwachsenentaufe? 🤨

tatokala antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Bist du auf Johannes oder auf Jesus getauft worden?

Wenn du auf Jesus getauft worden bist im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, wieso erzählst du dann an anderer Stelle , du wärest nicht wiedergeboren und darüber sehr glücklich?

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @deborah71

Wenn du auf Jesus getauft worden bist im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, wieso erzählst du dann an anderer Stelle , du wärest nicht wiedergeboren und darüber sehr glücklich?

aber dann ist man doch auch nicht zwingend wiedergeboren. Sich so taufen zu lassen, kann doch jeder, aber die Wiedergeburt kann nur Gott machen (Joh. 3) Normalerweise ist die Taufe eine Folgehandlung der Bekehrung, s. der Kämmerer und Philippus in Apg. 8

Anonymous antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Aber "Wiedergeburt" müsste doch auf die "Bekehrung" folgen?

Umgekehrt jedenfalls nicht.

lg
Tatokala

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tatokala

Aber "Wiedergeburt" müsste doch auf die "Bekehrung" folgen?

Aber ohne Wiedergeburt ist man geistlich tot - und ein Toter kann sich nicht bekehren (Eph. 2, 1-8)

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3
Veröffentlicht von: @katy3

Aber "Wiedergeburt" müsste doch auf die "Bekehrung" folgen?

Veröffentlicht von: @katy3

Aber ohne Wiedergeburt ist man geistlich tot - und ein Toter kann sich nicht bekehren (Eph. 2, 1-8)

Zuwem sagt dann Johannes. bekehrt euch! ?

Anonymous antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Geistliches Totsein würde man aber bemerken.

Veröffentlicht von: @katy3

und ein Toter kann sich nicht bekehren (Eph. 2, 1-8)

Das hat aber auch etwas sehr endgültiges.

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tatokala

Geistliches Totsein würde man aber bemerken.

Veröffentlicht von: @tatokala
Veröffentlicht von: @###user_nicename###

und ein Toter kann sich nicht bekehren (Eph. 2, 1-8)

Das hat aber auch etwas sehr endgültiges.

Vorallem, Zuwem sagt dann Johannes. bekehrt euch! ?

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @nikomoto

Vorallem, Zuwem sagt dann Johannes. bekehrt euch! ?

das sagte so wörtlich nicht Johannes, sondern Petrus, und zuerst sagte er "so tut nun Buße" - Apg. 3,19. Jede Predigt über Buße und Umkehr geschieht zu geistlich Toten. Aber der Glaube kommt aus der Predigt des Wortes Gottes. Das Wort Gottes ist lebendig und und Er führt nach Seiner Gnade durch Sein Wort in die geistliche Wiedergeburt. Wieder Petrus in 1. Petrus 1,23:

denn ihr seid wiedergeboren nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, durch das lebendige Wort Gottes, das in Ewigkeit bleibt.

Es ist das Wort Gottes, durch das Gott Sünder zu geistlichem Leben erweckt.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3
Veröffentlicht von: @katy3

Vorallem, Zuwem sagt dann Johannes. bekehrt euch! ?

Veröffentlicht von: @katy3

das sagte so wörtlich nicht Johannes,

Matthäus 3,13-17 - Einheitsübersetzung 2016 :: BibleServer

https://www.bibleserver.com › text › Matthäus3,13-17
Zu dieser Zeit kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen. (Mt 3,13-17; EU) ... 1 In jenen Tagen trat Johannes der Täufer auf und verkündete in der Wüste von Judäa: 2 Kehrt um! Denn das ...
Markus 1,15 - Einheitsübersetzung 2016 :: BibleServer

https://www.bibleserver.com › text › Markus1,15
Kehrt um und glaubt an das Evangelium! ... 4 so trat Johannes der Täufer in der Wüste auf und verkündete eine Taufe der Umkehr zur Vergebung der Sünden.

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Mk 1, 2 Wie geschrieben steht im Propheten Jesaja: »Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her, der deinen Weg bereiten soll.«
3 »Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet den Weg des Herrn, macht seine Steige eben!«,
4 so war Johannes in der Wüste, taufte und predigte die Taufe der Buße zur Vergebung der Sünden.
5 Und es ging zu ihm hinaus das ganze judäische Land und alle Leute von Jerusalem und ließen sich von ihm taufen im Jordan und bekannten ihre Sünden.

Die Taufe der Buße ist eine andere als die Taufe in Jesu Tod und Auferstehung.

Wo liest du hier, dass das Johannes sagte? Es war Jesus, der das Evangelium predigte und dahinein einlud.

Markus 1, 14 Nachdem aber Johannes überantwortet wurde, kam Jesus nach Galiläa und predigte das Evangelium Gottes
15 und sprach:
Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist nahe herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!

Hier werden von einem sehr guten Bibellehrer die Unterschiede der Taufen deutlich erklärt.

05 | 4164GE Die Lehre von den Taufen
https://www.youtube.com/watch?v=SYbAL2c6iGA&list=PLvdPENDbbdKz1fI-xCclaa1R-cm4UmjyT&index=6

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tatokala

Geistliches Totsein würde man aber bemerken.

Genau genommen merkt man das auch, aber man erkennt das nicht als geistlichen Tod. Es ist der Unglaube und die Liebe zur Welt, die den geistlichen Tod u. a. kennzeichnen.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3
Veröffentlicht von: @katy3

Geistliches Totsein würde man aber bemerken.

Vielleicht bekommt man Glauben darüber über die erste Predigt von Christus?
Römer 10,17 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer

https://www.bibleserver.com › text › LUT › Römer10,17
So kommt der Glaube aus der Predigt, das Predigen aber durch das Wort Christi. (Röm 10,17; LUT)

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Hier ging es gerade nur um den Unterschied der Taufe des Johannes vs Taufe auf den Namen Jesus.

Zu beiden Taufen gehört regulär eine Entscheidung, dass man das will.

Ich denke nicht, dass Niko gegen ihren Willen in eine Taufe gezwungen wurde als junge Erwachsene mit 23 Jahren.

Sie muss einen Grund dazu gehabt haben und eine Entscheidung getroffen haben.

Da ich aber inzwischen so viele Bruchstücke mit unterschiedlichen und widersprüchlichen Aussagen von Niko gelesen habe, würde ich ganz gerne wissen, wie dieses Verwirrspiel aufgelöst werden kann.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @deborah71

Hier ging es gerade nur um den Unterschied der Taufe des Johannes vs Taufe auf den Namen Jesus.

aber die "Taufe des Johannes" kenne ich gar nicht. Was ist denn damit gemeint?

Veröffentlicht von: @deborah71

Da ich aber inzwischen so viele Bruchstücke mit unterschiedlichen und widersprüchlichen Aussagen von Niko gelesen habe, würde ich ganz gerne wissen, wie dieses Verwirrspiel aufgelöst werden kann.

Ja, das kann ich gut verstehen - ich habe auch massive Probleme mit ihrer Schreibweise. Meistens verstehe ich ihre Texte nur bruchstückhaft.

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901
Veröffentlicht von: @katy3

aber die "Taufe des Johannes" kenne ich gar nicht. Was ist denn damit gemeint?

Die Taufe, die Johannes der Täufer am Jordan praktizierte.

Veröffentlicht von: @katy3

Ja, das kann ich gut verstehen - ich habe auch massive Probleme mit ihrer Schreibweise. Meistens verstehe ich ihre Texte nur bruchstückhaft.

Danke, tut gut, verstanden zu werden 😊

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @deborah71

Wenn du auf Jesus getauft worden bist im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, wieso erzählst du dann an anderer Stelle , du wärest nicht wiedergeboren und darüber sehr glücklich?

Was immer das sein mag auf Jesus getauft, im Namen des Vaters,des Sohnes u des Heiligen Geistes.....

Jesus wurde getauft, lesen wir.
Römer kannte ich noch nicht.
Also, im "Gehorsam der Nachahmung" bot man mir die Taufe an, nach der Bekehrung.

Ich bin nicht Wiedergeboren, oder mit Christus am Kreuz gestorben. Das wüsste ich, wie Adjudante oder Tris oder wer mal sagte!

Und wie Katy sagt: Das macht doch Gott mit uns!

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15901

Das wird ja immer mysteriöser mit dir. Du verwendest christliche Vokabeln, aber anscheinend mit anderen Inhalten.

Veröffentlicht von: @nikomoto

Was immer das sein mag auf Jesus getauft, im Namen des Vaters,des Sohnes u des Heiligen Geistes.....

Mt 28,19

Veröffentlicht von: @nikomoto

Also, im "Gehorsam der Nachahmung" bot man mir die Taufe an, nach der Bekehrung.

Gehorsam der Nachahmung... von welcher Taufe denn? Taufe auf wen und in was?

Und was verstehst du nun unter Bekehrung? von wo zu wo oder wem?

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Bekehrung

Veröffentlicht von: @nikomoto

Also, im "Gehorsam der Nachahmung" bot man mir die Taufe an, nach der Bekehrung.

Mich würde interessieren, was Du unter einer Bekehrung verstehst.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Einfach hin an Jesus gewendet mein Leben zu gestalten.
Das war meine Bekehrung, Umkehr.
Was willst du, Jesus. Mehr nicht.
Oder ich nahm es Jahre nicht wahr.

Veröffentlicht von: @katy3

Mich würde interessieren, was Du unter einer Bekehrung verstehst.

Heute würde ich denken:Umgekehrt dahin, zu erkennen, das ich der Allerverachtetste, das ich blind bin, was das wahre Leben angeht!....
kurz jetzt mal nur

Anonymous antworten
Clay
(@clay)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1322
Veröffentlicht von: @deborah71

Wenn du auf Jesus getauft worden bist im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, wieso erzählst du dann an anderer Stelle , du wärest nicht wiedergeboren und darüber sehr glücklich?

Das aus Deiner Feder oder verstehe ich Dich falsch?
Durch eine wie auch immer geartete Taufe ist noch niemand wiedergeboren worden. Wenn Jesus zu Nikodemus sagt: 'aus Wasser und Geist' bezieht Er sich auf den Propheten Hesekiel, wo es nicht um eine Taufe geht, sondern um Buße und Umkehr. Gottes Antwort auf unsere Entscheidung, zu Gott umzukehren, ist dann die Neugeburt durch den Geist Gottes. Danach erfolgt zum Zeichen für die Wiedergeburt vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt die Taufe durch Untertauchen: 'unser sündiger Mensch ist mit Christus gestorben und begraben und mit Ihm auferstanden zu neuem Leben.'

Die Gabe des Heiligen Geistes ist etwas anderes. Jeder, der Gott dient, braucht diese Gabe als Ausrüstung mit übernatürlicher Kraft, Vollmacht und Autorität. Alle Priester, Propheten, Könige, Anbetungsmusiker im Tempel, sogar die Handwerker, die die Stiftshütte bauten, hatten diese Gabe ('Salbung'). Jesus bekam sie zeitgleich mit der Bußtaufe, die Jünger an Pfingsten und alle, die das Evangelium annahmen, nach ihnen, da wir als wiedergeborene Christen alle seine Diener sind, denn 'wir verkündigen an Christi Statt: 'Lasst euch versöhnen mit Gott!' (2Ko 5,20)

LG.
Clay

clay antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @suzanne62

Bei der "Wiedergeburt aus Wasser und Geist" handelt es sich doch um die Taufe.

Steht wo? Sicher ist die Taufe eine gute Voraussetzung, aber ich denke, wenn man meint, dass man durch die Taufe automatisch wiedergeboren und damit gerettet ist, unterliegt man einem folgenschweren Irrtum. Ich glaube zum Beispiel kaum, dass man die getauften Mafiabosse als wiedergeborene Christen bezeichnen kann.

turmfalke1 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @turmfalke1

die getauften Mafiabosse

Wieso nicht? Für ihre Familien tun sie sicher viel Gutes.

tatokala antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16862
Veröffentlicht von: @tatokala

Wieso nicht? Für ihre Familien tun sie sicher viel Gutes.

Was hat denn "Gutes zu tun" mit "wiedergeborenem Christsein" zu tun?!

Nichts!

Nachtrag vom 22.08.2019 1550
Sry. Ich meinte "wiedergeborener Christ"- nicht Christsein.

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

War ein Scherz. 😊

lg
#Tatokala

tatokala antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16862

Hab mich schon gewundert 😎

tristesse antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @tatokala

War ein Scherz. 😊

Dacht' ich mir schon. 😉
Das Traurige an der Sache ist aber, dass das vielleicht sogar selbst glauben. Ich habe mal gelesen, dass viele Mafiabosse treue Diener ihrer Kirche sind, regelmäßig die Messe besuchen etc. Aber "nebenbei" morden sie und üben andere Verbrechen aus. Ich weiß nicht, ob sie evtl. tatsächlich der Meinung sind, dass für sie als "getaufte Christen" ja nichts schiefgehen kann.

turmfalke1 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Tja. Ich glaube, solche Personen hat es immer gegeben. 😊

Bestes Beispiel, was mir gerade einfällt:

Der brasilianische Präsident Bolsonaro, Zitat Wiki: "seit etwa 2008 besucht er jedoch regelmäßig den Gottesdienst in baptistischen Kirchen."

Äußerungen, daß die brasilianische Kavallerie mit den Ureinwohnern genauso hätte umgehen sollen, wie man es in Nordamerika gemacht hat (u.v.m).
Ob bei den Waldbränden Menschen umkommen (was bei dem Ausmaß wohl wahrscheinlich ist), schert ihn nicht geringsten.

Die Welt ist schön.

lg
Tatokala

tatokala antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @tristesse

Was hat denn "Gutes zu tun" mit "wiedergeborenem Christsein" zu tun?!

Nichts!

Da hast du nun mal leider allzu recht.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Taufe ist nicht gleich Wiedergeburt

Veröffentlicht von: @turmfalke1

Sicher ist die Taufe eine gute Voraussetzung, aber ich denke, wenn man meint, dass man durch die Taufe automatisch wiedergeboren und damit gerettet ist, unterliegt man einem folgenschweren Irrtum.

Genau so sehe ich das auch.

Anonymous antworten
Teilen: