Unterscheidung vom ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Unterscheidung vom heiligen Geist und dem Teufel


Schlüsselkind
Themenstarter
Beiträge : 798

Können Gedanken vom heiligen Geist kommen? Wie offenbart sich der heilige Geist? Wie unterscheidet ihr, was vom heiligen Geist kommt und was nicht?

Wie offenbart sich der Teufel und seine Dämonen? 

Gibt es etwas dazwischen? Falls ja, wie offenbart sich das dazwischen?

Offenbart sich der Teufel in einem selbst? Offenbart er sich durch andere Menschen? Gibt es noch mehr, wie sich der Teufel offenbaren kann?

Antwort
4 Antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15507
Veröffentlicht von: @pumuckl97
 
Können Gedanken vom heiligen Geist kommen? Wie offenbart sich der heilige Geist? Wie unterscheidet ihr, was vom heiligen Geist kommt und was nicht?

"Können Gedanken vom Heiligen Geist kommen?" -- Ja. Ich gehe davon aus, dass der Mensch aus Körper, Seele und Geist "besteht" und Gottes Geist unseren menschlichen Geist inspiriert und sich mitteilt. 

"Wie offenbart sich der Heilige Geist?" -- Sündenerkenntnis. Er offenbart sich auf unterschiedliche Weise. Es gibt keine Checkliste, die du prüfen und abhaken könntest. Ich denke, Sündenerkenntnis trifft es. Da ich Gott um Hilfe bat, ihn also ansprach, und er mir antwortete und mich befreite, hatte ich nach diesem Erleben Sündenerkenntnis. Ich erkannte Gott also als den, der er ist und die eigentliche Realität (Gott schuf den Menschen ... Sündenfall ... Jesus Retter ... zurück nach Hause)

"Wie unterscheidet ihr, was vom Heiligen Geist kommt und was nicht?" -- Siehe Deborahs Beitrag: "Joh 16,14 Er wird mich verherrlichen".

Röm 8,16 So macht sein Geist uns im Innersten gewiss, dass wir Kinder Gottes sind.

neubaugoere antworten
Samira-Jessica
Beiträge : 29

Durch schlechte Gedanken und Menschen, die einem Böses wollen, und uns davon abzuhalten versuchen zu tun, was Gott von uns möchte, oder einfach nur das Leben zu genießen.

samira-jessica antworten


Deborah71
Beiträge : 23185

@pumuckl97 

Zum Beitrag

über den Heiligen Geist:

Joh 16, 13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in aller Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. 14 Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er’s nehmen und euch verkündigen. 15 Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er nimmt es von dem Meinen und wird es euch verkündigen. 

Der Heilige Geist gibt niemalsnieganzundgarnicht abwertende Gedanken über Gott ein.

deborah71 antworten
SEIende
Beiträge : 12
Veröffentlicht von: @deborah71

Der Heilige Geist gibt niemalsnieganzundgarnicht abwertende Gedanken über Gott ein.

Der ist das Gute und Richtige in meinen Gedanken, Überlegungen, Wertungen, ... und "leicht" zu erkennen/identifizieren durch die "Unterscheidung der Geister" wie bei Ignatius. 

Zweifel dürfen bleiben und Annahmen überdacht werden. Wenn etwas klar von Gott kommt (Hl. Geist) erscheint  es MIR immer sehr eindeutig und klar (s.o.)

Das Böse, der Dämon oder ABER-Geist ist jeder, der mich von positiven Vorhaben abbringt, mich zur Trägheit verführt (ach, nur nich mal kurz das Handy checken! 🤷‍♀️🙈), den "einfachen" Weg sucht und für eine ICH-Zentrierung (Egoismus) sorgt und die Zweifel an meiner Umwelt und Mitmenschen forciert.

Ich denke, es ist etwas Dämonisches,  wenn ich  unpassende, verwerfliche oder schambehaftete Gedanken in unpassenden Situation habe, trotz intensiver Bemühen, diese auszuschalten.

Was hilft? Diese Jesus geben. Das Kreuzzeichen machen und mich bewusst unter sein Kreuz und in seinen Schutz stellen.

LIEBE GRÜSSE.

dream2 antworten


Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?