Benachrichtigungen
Alles löschen

Gedichte, Prosa, das, was uns gefällt

Seite 1 / 19

sa.br
Themenstarter
Beiträge : 483

Liebe User,

es gibt Sprüche, die uns berühren. So oder ähnlich, wie die Spruchweisheiten der
Bibel. Gott hat vielen Dichtern geschenkt, uns Dinge neu mitzuteilen - so, wie nur
dieser Dichter es gerade sieht und schreibt.
Ich fange an mit
Albert Camus:

"Erst im tiefsten Winter erkannte ich, dass in meinem Innern ein unbesiegbarer Sommer herrschte."

Ich freue mich über eure Gedanken hierzu und über weitere Sinnsprüche oder Gedichte. 😉

Antwort
286 Antworten
sa.br
Themenstarter
Beiträge : 483

aus den Sprüchen im AT
Sprüche Kap 25, Vers 24:

"Besser im Winkel auf dem Dache sitzen als mit einer zänkischen Frau zusammen in einem Hause."

Dies ist wohl eine besondere Lebensweisheit. 😉

sa-br antworten


PeterPaletti
Beiträge : 1238

"Rebecca wählen ist Geschmack,
nicht wahr, Kollege Isaak?"

Matthias Claudius, deutscher Dichter des 18. Jahrhunderts, verheiratet mit Anna Rebekka Behn

peterpaletti antworten
2 Antworten
jackson04
(@jackson04)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 97

Das gefällt mir auch 😊

jackson04 antworten
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

Der Reim gefällt mir sehr gut ! 😉 Und er war mir neu.

sa-br antworten
lebensmutig
Beiträge : 15

ein Gedicht, das mich schon seit einigen Jahren begleitet, von Clementine von Radics:

"You Are on the Floor Crying

And you
have been on the floor crying
for days.

And this is you being brave.

That is you
getting through this as best
you know how.

No one else gets to tell you

what your tough looks like."

lebensmutig antworten
4 Antworten
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

Hier geht es um jemand Einsamen auf dem Flur.... und um jemanden Mutigen ?
Genauer verstehe ich ich leider nicht.

sa-br antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Eine Übersetzung wäre freundlich. Nicht jeder versteht Englisch.

herbstrose antworten
lebensmutig
(@lebensmutig)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 15

okey, ich hab's versucht... ohne dabei satzstruktur oder bedeutung zu opfern 😀 es ist eine sehr freie, eher sinngemäße übersetzung geworden. chapeau an alle übersetzer*innen dieser welt, das ist echt schwer ^^

"Du liegst weinend auf dem Boden.

und dort liegst du seit Tagen.

und das ist deine Tapferkeit.

das ist deine Art,
da durchzukommen,
so gut du kannst.

Niemand sonst kann dir sagen,
wie dein Starksein auszusehen hat."

ich mag den Gedanken sehr, dass in etwas, das von außen als Schwäche wahgenommen wird, enorme Stärke stecken kann ❤

alles Liebe,
Charles

lebensmutig antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Danke
...

herbstrose antworten


MrOrleander
Beiträge : 2133

Stanislaw Lec
Mein liebster Aphoristiker. Von ihm stammen so schöne Sätze wie:

- Auch zum Zögern muß man sich entschließen.

- Sein Gewissen war rein! Er benutzte es nie.

- Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.

- Wenn die Argumente zerbrechlich sind, erhärtet man den Standpunkt.

... und noch so viele mehr. 😊

mrorleander antworten
10 Antworten
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

Das sind überraschende und tiefsinnige Sätze ! Wow.

sa-br antworten
papillon
(@papillon)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 6

du schreibst in deinem Profil u.a dass du gern dichtest. Ich denke wir sollten auch davon profitieren !

papillon antworten
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

Tatsächlich habe ich schon einige Gedichte geschrieben. Doch für diesen thread
möchte ich gern besondere Texte von Dichtern schreiben und lesen.

Ich habe noch von William Shakespeare aus "Der Sturm":

Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind,
und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt.

sa-br antworten
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

nur mal eins von mir
Dies folgende Gedicht habe ich vor 6 Jahren geschrieben. Ich bin mir nicht
sicher, ob das Problem durch "Corona" besser geworden ist oder nicht. Im Prinzip
läuft ja im Alltags- und Wirtschaftsleben vieles langsamer.

Entschleunigung gewünscht

"Hektik, das Malheur in dieser Zeit,
die Worte finden kaum Gehör,
nur atemlose Schwerhörigkeit.

Sprich, ich will hör'n und Antwort geben -
aus Schweigen höre ich dein nein.
Hab' ich mich endlich überwunden
und das rechte Wort gefunden,
"klick", ist Themenwechsel dran
und Unterbrechung ist ... Tagesordnung.

Die Erde dreht sich schneller als zuvor,
nur für jeden unsichtbar.
Herr, Hilf, den Nächsten zu verstehn.
Bei vielen Worten ist auch Einsamkeit,
wenn viel gesagt wird, aber nichts verstanden.
Sag wenig Worte mir - und lass mir Zeit."

sa-br antworten
goldsand
(@goldsand)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 4

Danke - sehr schön!

goldsand antworten
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

Das freut mich , danke dir !

sa-br antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

liebe sa-br.

oh ein sehr wichtiges und wertvolles Gedicht. Alles dreht sich immer schneller, die Autos werden schneller. Wir Menschen müssen in immer weniger Zeit mehr arbeiten..................................................

Unsere Leistungsgesellschaft verlangt uns Menschen und unserer Umwelt viel ab. Nichts gegen Arbeit, Leistung, aber nicht so extrem.

Alles extreme ist zerstörend........

So viele Medien, Informationen, smartphone............

Danke für deine guten Worte, die uns helfen, wieder mehr die Stille zu suchen.

liebe Grüße an Dich,

Frederick

Anonymous antworten
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

Ich freue mich sehr, lieber Frederick,
dass dir mein Gedicht gefällt.

Zu dieser Zeit fällt mir auch ein, wohin uns die Moderne getrieben hat (mit ihrer Schnelligkeit) -
das besagt auch wieder der Spruch im AT: "Gott hat den Menschen aufrichtig geschaffen, sie aber suchen viele Künste."

Liebe Grüße

sa-br antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133
Veröffentlicht von: @sa-br

Das sind überraschende und tiefsinnige Sätze ! Wow.

Es freut mich, daß sie Dir zu gefallen scheinen. Bei Lec gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken. Man solte sich nur Zeit dafür nehmen. 😊

mrorleander antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Sehr cool. Den muss ich gleich mal recherchieren. 😀

neubaugoere antworten
papillon
Beiträge : 6

Das Samenkorn des Glaubens kann nur dann in den Ackerboden des Herzens fallen, wenn die Liebe vorher gepflügt hat.
(von mir)

papillon antworten
1 Antwort
sa.br
(@sa-br)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 483

Das ist gut - und sehr anschaulich ! Danke.

sa-br antworten


Seite 1 / 19
Teilen: