Schenke und Krug si...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Schenke und Krug sind zu. Wohin im November?

Seite 2 / 2

Banji
 Banji
Themenstarter
Beiträge : 3583

... an die Brücke? Oder in Plueschmors Laube?

Ich finde den Lockdown im November besonders Sch ... .
Im Frühjahr wurde es wenigstens früh schneller hell und abends langsamer dunkel. Jetzt ist es grade umgekehrt.
In einer Dienstbesprechung heute haben die Unheilspropheten schon von Verlängerung bis in den Dezember hinein geweissagt.

Aarghh ....

Antwort
22 Antworten
Plueschmors
Beiträge : 3771

Alternative: Friedhof!

Veröffentlicht von: @banji

...an die Brücke?

Im November ist auf dem Friedhof "viel los". Und den Abstand von ca. 2 Metern hält man überall ziemlich präzise ein. Da ist man über Menschen und braucht nicht viel zu reden. Genau mein Ding.

Veröffentlicht von: @banji

Oder in Plueschmors' Laube?

Laube? Im November? Zum Abhärten sicher ´ne gute Idee. Heiße Milch mit Honig dazu. Voilà!

Veröffentlicht von: @banji

Ich finde den Lockdown im November besonders Sch...

Ach, der November ist an sich ja sowieso ein stiller Monat. Die Natur schläft ein, der Mensch schützt sich vor draußen und gedenkt der vier letzten Dinge. Paßt schon. Ich habe mir zum Lesen mal wieder Dantes "Göttliche Komödie" vorgenommen. Schaurig und schön.

Veröffentlicht von: @banji

In einer Dienstbesprechung heute haben die Unheilspropheten schon von Verlängerung bis in den Dezember hinein geweissagt. Aarghh...

Ich rechne eher bis März. Der Gast geht nicht so leicht. Wir werden uns mit ihm auf Dauer arrangieren müssen.

plueschmors antworten


Plueschmors
Beiträge : 3771

He-Mans geistliche Waffenrüstung
In dieser Woche hatte ich einen ganz besonders "männlichen" Bibeltext am Wickel, nämlich Eph 6,16.17:

Ergreiffet den Schilt des glaubens / mit welchem jr auslesschen künd alle fewrige Pfeile des Bösewichtes. Vnd nemet den Helm des heils / Vnd das Schwert des geistes / welches ist das wort Gottes.

Also immer fleißig mit starkem Schwert dem aufdringlichen Teufel hart aufs Läster-Maul geschlagen. Da geht einem doch das Herz auf inmitten aller Sanftmut. Statt Sport. Bietet sich ja gerade auch an. Rüstung an und ab in den Ring!

Ansonsten ist mir über Psalm 88 ein sogenannter "Heman" als Verfasser aufgefallen. Hab ich als Kind immer gerne gekuckt. Der hat ja auch ein tolles Schwert, das ihm besondere Kraft verleiht. Und am Ende jeder Sendung gab es immer einen kurzen lehrreichen Beitrag aus dem Reich des Guten.

Werde ich mal wieder reinschauen und -hören. Genau die richtige Zeit dafür. Die Hörspielkassetten sind sogar noch besser als die Filme. Herzliche Empfehlung!

plueschmors antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2153

...und nuckeln am Messwein... 😊

alf-melmac antworten
1 Antwort
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3771
Veröffentlicht von: @alf-melmac

...und nuckeln am Messwein... 😊

Die Gastronomie und Veranstaltungsbranche hatte im Frühjahr ja echte Probleme, all das gute Bier loszuwerden, das keiner mehr trinken konnte. Wein hält sich länger.

Mein letztes Abendmahl war tatsächlich am 2. Februar. Seitdem ward keins mehr angeboten. Ich werde es bis auf Weiteres geistlich empfangen müssen.

plueschmors antworten


Seite 2 / 2
Teilen: