Benachrichtigungen
Alles löschen

Fonds Sexueller Missbrauch


SarahElisabeth
Themenstarter
Beiträge : 15

Hallo, hat von Euch Erfahrungen mit dem Fonds gemacht? Ich habe schon mehrmals versucht den Antrag dafür auszufüllen aber es ist wirklich schwer. Da wird so unglaublich viel gefragt. Kennt sich jemand von Euch damit aus, was für Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Antwort
15 Antworten
sternlein02
Beiträge : 344

Da kann ich leider nicht mitreden. Nur mitlesen 😉

sternlein02 antworten


Zuckerbaeckerin
Beiträge : 4

Hallo SarahElisabeth,

ich habe Erfahrungen mit dem Fond gemacht. Mein Antrag ist positiv beschieden worden und ich habe jetzt das erste Geld für gewünschte Therapien erhalten.

Bei der Antragsausfüllung hilft Dir jemand. Das brauchst Du nicht alleine zu machen. Wenn Du auf die Seite des Fonds gehst, ist rechts eine Deutschlandkarte mit dem Feld Beratungssuche und je nachdem wo Du wohnst, werden Dir Hilfestellen beim Ausfüllen angezeigt. Ich habe beim Ausfüllen auch die Hilfe des Weissen Rings in Anspruch genommen.

Wichtig ist noch, dass Du Geduld brauchst nachdem Du den Antrag abgeschickt hast.

Falls Du noch weitere Fragen hast, melde Dich gerne mit PN.

Alles Gute
Zuckerbäckerin

zuckerbaeckerin antworten
10 Antworten
komMODe
Moderator
(@kommode)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 325
Veröffentlicht von: @zuckerbaeckerin

Mein Antrag ist positiv beschieden worden und ich habe jetzt das erste Geld für gewünschte Therapien erhalten.

Klasse!

Moin Zuckerbäckerin!

Herzlich willkommen hier im MiK.

Danke für Deinen Bericht, der vielleicht jemandem Mut macht, dranzubleiben.

Veröffentlicht von: @zuckerbaeckerin

Falls Du noch weitere Fragen hast, melde Dich gerne mit PN.

Natürlich möchte ich niemanden auffordern, öffentlich Dinge zu schreiben, die er nur in einer privaten Nachricht weitergeben möchte.
Um auch stille Mitleser, die sich vielleicht nicht trauen, Fragen zu stellen, profitieren zu lassen, freue ich mich aber, wenn Infos hier nachlesbar sind. Fühle Dich bitte unbedingt frei darin, zu entscheiden, was für Dich öffentlichkeitstauglich ist und was nicht!

LG
komMODe

kommode antworten
Zuckerbaeckerin
(@zuckerbaeckerin)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 4

Hallo koMODe,

vielen lieben Dank für deinen Willkommensgruß.

Ich habe kein Problem damit, von meiner Antragstellung beim Fond zu berichten.

Der wichtigste Rat für mich war, Geduld zu haben. Von der Antragstellung bis zum positiven Bescheid waren es bei mir zwei Jahre.
Beim Weissen Ring gab man meiner Schwester den Rat, noch keine Therapien zu beantragen, nur den Antrag zu stellen und den Punkt vier im Antrag auszulassen. In zwei Jahren(wie bei mir) ändern sich Therapiewünsche vielleicht und dann muss evtl. erneut ein Antrag auf Änderung gestellt werden. Und das kann dann wieder dauern.
Außerdem sollte beachtet werden, dass wenn der Bescheid positiv ist z.B. für Reittherapie, dass noch kein Geld vorhanden ist. Dann wird erst noch die Rechnung eingereicht und das dauert auch wieder bis diese bezahlt ist. Deshalb braucht es eine gewisse Vorlaufzeit.

Auf der Seite des Fonds kann man die Bearbeitungsstände einsehen. Diese sind immer aktuell.

Es gibt eine Änderung seit Juli 2019. Da diese mich nicht betroffen hat, kann ich dazu nichts sagen.

Ich kann eine Antragstellung jedem empfehlen. Möchte aber auch darauf hinweisen, dass das Warten echt großes Frustpotenzial birgt und mich auch oft getriggert hat.
Für mich hat sich das Warten und die Geduld gelohnt und ich freue mich darauf, bald alle von mir gewünschten Therapien zu erleben.

Falls es noch Fragen gibt, stellt mir diese gern.

Liebe Grüße

Zuckerbäckerin

zuckerbaeckerin antworten
sternlein02
(@sternlein02)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 344

Auch von mir einen liebevollen willkommensgruss. Schön, dass du den mut hast hier zu schreiben.
ich wünsche dir alles gute, viel kraft und durchhaltewillen für deine therapiezeit. Und Viele lichtblicke am horizont.

sternlein02 antworten
Zuckerbaeckerin
(@zuckerbaeckerin)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 4

Liebe sternlein02,

vielen herzlichen Dank für Deinen Wollkommensgruß und Deine Wünsche.

zuckerbaeckerin antworten
SarahElisabeth
(@sarahelisabeth)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 15

Hallo Zuckerbäckerin,

Vielen herzlichen Dank für Deine Worte. Ich freue mich, dass Dein Antrag positiv beschieden wurde und dass Du jetzt Finanzen für Therapien erhalten hast.

Ich habe den Antrag ein paar Mal schon angefangen und bin dann immer wieder ins Stocken geraten, habe es wieder weg gelegt weil es so detailliert war und mich die vielen doch sehr detaillierten Fragen total überfordert haben.

Deine Worte machen mir aber Mut, es vielleicht doch nochmal zu versuchen. War die Beratung bei der Ausfüllung in Person oder online? Wie kann ich mir das vorstellen?

sarahelisabeth antworten
Zuckerbaeckerin
(@zuckerbaeckerin)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 4

Guten Morgen,

bei mir war es persönlich. Ich habe die Beratungsstelle angerufen und gesagt, wobei ich Hilfe benötige und einen Termin ausgemacht.
Die Beratungsstelle wird dafür vergütet, zumindest wurde mir das gesagt. Ich war auch ganz froh, dass ich das nicht alleine machen musste.
Wie es momentan ist, kommt auf die Beratungsstelle an. Manche bieten auch persönlichen Kontakt an. Das ist zumindest das was ich unter Beratungssuche herausgefunden habe,

Ich kann dich nur ermutigen den Antrag zu stellen, da Therapien übernommen werden, die auch wirklich hilfreich sind.

zuckerbaeckerin antworten
SarahElisabeth
(@sarahelisabeth)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 15

Danke für Deine liebe Ermutigung. Ich werde es nochmal versuchen anzugehen.

sarahelisabeth antworten
sternlein02
(@sternlein02)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 344

Bist du geglückt mit deinem versuch?

sternlein02 antworten
SarahElisabeth
(@sarahelisabeth)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 15

Bis jetzt noch nicht. Aber es kann ja noch kommen. Danke fürs Nachfragen.

sarahelisabeth antworten
sternlein02
(@sternlein02)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 344

Wünsch dir ganz viel kraft, ausdauer und mut dafür.

sternlein02 antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi du,

ich weiß recht viel über die Antragstellung, aus eigener Erfahrung, der von etlichen Leuten, die ich begleitet habe, und letztlich auch aus einer längeren Mitarbeit beim FSM.

Zu einem solchen Antrag möchte ich dir oder anderen hier, die sich da vielleicht noch nicht herangetraut haben, nur Mut machen. Die Voraussetzungen (Angabe von mindestens einem sexuellen Missbrauch im nahen persönlichen Umfeld im Alter von unter 18 Jahren innerhalb von Deutschland zwischen 1949 und 2013) sind eher niederschwellig - insb. muss man die vielen Fragen da gar nicht alle beantworten, und schon mal gar nicht ausführlich. Außerdem kann man sich auch in Fachberatungsstellen ( hier zu finden) dabei gut unterstützen lassen, falls es einem persönlich zu triggernd oder schwierig erscheint. Oder beim Hilfetelefon Sexueller Missbrauch bzw. berta anrufen, da kennen die sich auch gut mit solchen Fragen aus.

Die möglichen Leistungen wiederum sind recht vielseitig, wenn auch leider halt gedeckelt bei 10.000 Euro pro Person und ggf. noch bis zu 5.000 extra bei spezifisch behinderungsbedingtem Mehrbedarf, aber immerhin. Damit lässt sich ja das eine oder andere auch schon erreichen, ob es nun um nicht anderweitig finanzierte Therapien/Beratungen/Fahrtkosten/Medikamente geht, Tierkosten wie z.B. Assistenzhunde, zusätzliche Ausbildungen, Hobbykram (Sport, Musik, Kultur...) oder auch ggf. Sachleistungen. Zentraler Punkt ist immer, ob die Maßnahme geeignet ist, mit den "Folgen des erlittenen Missbrauchs" besser fertigzuwerden. Das lässt sich ja meist gut begründen.

Die in den vergangenen Jahren oft untragbar langen und zurecht oft kritisierten Bearbeitungszeiten wurden inzwischen deutlich verbessert, sie liegen bei Erstanträgen momentan bei einigen Monaten (das kann man auf der Seite des Fonds alles auch gut nachlesen).

Hast du konkrete Fragen?

Anonymous antworten
2 Antworten
SarahElisabeth
(@sarahelisabeth)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 15

Hallo,

Danke für Deine Nachricht. Ja, ich habe schon fragen. Kann ich mich nach Ostern nochmal bei Dir melden? Ich schaffe es grad nicht mich dem ganzen Thema zu widmen. Aber wenn die Woche erstmal rum ist sollte es langsam besser werden.

Liebe Grüsse
SarahElisabeth.

sarahelisabeth antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Na klar, lass dir gerne alle Zeit, die du brauchst. Ich hoffe, du hattest bzw. hast nicht allzu anstrengende Tage.

Liebe Grüße!

Anonymous antworten


Teilen: