Benachrichtigungen
Alles löschen

Angst vor Corona: Mein Mann ist krank, aber will nicht zum Arzt

Seite 1 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Mein Mann ist krank (Rückenschmerzen, Appetitlosigkeit), aber will nicht zum Arzt aus Angst sich dort mit dem Coronavirus zu infizieren. Was kann ich tun?

Antwort
57 Antworten
Plueschmors
Beiträge : 3769
Veröffentlicht von: @anonyma-52806ef1b

Was kann ich tun?

Es scheint ihm ja noch einigermaßen gut zu gehen. Wenn der Leidensdruck nicht mehr zu ertragen ist, wird er ganz von selbst hin kriechen.

plueschmors antworten


LittleBat
Beiträge : 1813

Du könntest ihm vorschlagen, dass er nach dem Hygienekonzept des Arztes fragt, und sagt, dass er Angst vor einer Ansteckung hat.
Die letzten Arztbesuche bei mir sahen so aus, dass ich entweder sehr kurze Wartezeiten (mit anderen, die offensichtlich keine Erkältungskrankheiten hatten) hatte, oder allein in einem Raum wartete.

Ich würde an deiner Stelle deinen Mann ermutigen. Oder nachfragen, ob der Rücken wirklich so schlimm ist 😉

littlebat antworten
13 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich weiß nicht, wie schlimm das mit seinem Rücken ist. Es tut wohl ziemlich weh und er kann sich nicht ohne Schmerzen mehr krumm machen und geht in die Hocke. Und er mag nichts mehr essen. Keiner von uns hat medizinischen Kenntnisse. Deswegen würde ich mir wünschen, dass er zum Arzt geht - aber: er will nicht. Er hat das schon vor Corona gehasst und traut ihm kein Hygienekonzept zu. Würde mich übrigens über weitere Erfahrungsberichte hier freuen. Deiner klingt schon mal toll. Ich werde ihm das erzählen. Eine Bekannte hat ähnlich gute Erfahrungen gemacht (aber bei einem anderen Arzt, Nichten unserer Stadt). Er hat Angst, dass der Arzt ihn mit zwanzig anderen (davon die Hälfte mit Corona) in ein ungelüftetes Wartezimmer setzt und eine Stunde warten lässt. Ich habe schon versucht ihn davon zu überzeugen, dass das wahrscheinlich nicht so ist und wenn kann man noch immer gehen.

Anonymous antworten
Tineli
 Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1372
Veröffentlicht von: @anonyma-52806ef1b

dass der Arzt ihn mit zwanzig anderen (davon die Hälfte mit Corona) in ein ungelüftetes Wartezimmer setzt und eine Stunde warten lässt.

Wenn er das täte, könnte man ihn wegen fahrlässiger Körperverletzung verklagen. Das wird er sicher nicht tun.
Die meisten Ärzte lassen Patienten mit Erkältungssymptomen eh zu Hause (und schreiben die Krankmeldung per Telefonberatung) oder ordern sie zu gesonderten Terminen. Die werden sicher nicht ins Wartezimmer gesetzt.

Veröffentlicht von: @anonyma-52806ef1b

Er hat das schon vor Corona gehasst und traut ihm kein Hygienekonzept zu.

Speziell diesem Arzt? Dann sollte er wechseln. Wenn das aber eher erscheint wie eine gute Ausrede, um sich vor dem verhassten Arztbesuch zu drücken, dann hilft natürlich wechseln auch nicht.

Bitte mach ihm Mut, dass er zum Arzt geht. Aber zwingen kannst du ihn nicht, er ist ein erwachsener Mensch.

Gute Besserung.

Gruß, Tineli

tineli antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2227

Erfahrungsberichte
Also ich musste bei meinem Hausarzt vor der Tür warten. Getestet wurde ich an einem Fenster. Ich habe das Gebäude also nicht betreten. Der Abstand zum Arzt wurde lediglich während des Tests nicht eingehalten (irgendwie muss das Stäbchen ja in den Rachen 😀). Der Arzt hatte aber entsprechende Schutzkleidung an.

Btw.: Bei uns in der Stadt gibt es mittlerweile ein Testzentrum. Menschen mit Symptomen gehen also gar nicht mehr zum Hausarzt, sondern werden dort hin geschickt.

Also am besten mal beim Arzt anrufen und fragen wie dort der Ablauf ist.

lhoovpee antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Die Gefahr an den Folgen einer eventuell schweren Nichtbehandelten Krankheit zu leiden ist wesentlich höher als sich mit Corona in einer Arztpraxis anzustecken.

M.

Anonymous antworten
DerNeinsager
(@derneinsager)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1449

Vielleicht eine richtig gute Atemmaske kaufen....? Nimmt vielleicht die Angst. Ffp3 oder so eine mit zwei Filtern.

derneinsager antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Diese Masken sind nicht gestattet, weil diese Filter zwar die einzublenden Luft filtern, aber die Ausatemluft raus lassen.

herbstrose antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1626
Veröffentlicht von: @herbstrose

Diese Masken sind nicht gestattet, weil diese Filter zwar die einzublenden Luft filtern, aber die Ausatemluft raus lassen.

Stimmt. Aber ehrlich gesagt tun das meine FFP2-Masken auch. Ich habe mittlerweile 3 verschiedene Modelle ausprobiert und bei allen strömt die Luft oben und unten raus. Ich habe wohl einfach kein maskenkompatibles Gesicht.

Ich glaube ich bin nicht die Einzige, bei der diese Masken nicht gut sitzen. Deswegen fühle ich mich seit der FFP2-Maskenpflicht bei einem Arzttermin oder beim U-Bahn-Fahren auch nicht geschützter als vorher. Ich vermute, dass die FFP2-Masken sogar noch mehr Luft ungefiltert rauslassen als die herkömmlichen Masken.

miss-piggy antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Bei den Masken mit Filter wird die Ausatemluft direkt geradeaus nach draußen geleitet. Direkt dem Gegenüber ins Gesicht. Sie dienen ausschließlich dem Eigenschutz (z.B. Feinstaubfilter auf dem Bau).

FFP2-Masken dienen dem Eigen- und Fremdschutz. Das Ableiten der Ausatemluft nach oben oder unten gepaart mit ausreichend Abstand zur nächsten Person ist zwar immer noch kein 1000%iger Schutz, schützt aber sehr gut.

Wir tragen die FFP2-Masken im Job täglich, auch im Kontakt mit Corona-Infizierten. Um nur mal eine Episode aus unserem Alltag zu nennen: 2 Personen haben gleichzeitig über ca. 20 Minuten direkten Kontakt zu einer infizierten Person (was sich allerdings erst im Nachgang herausstellt). Einer der beiden trägt FFP2, der andere eine Op-Maske. Der mit Op-Maske hat sich angesteckt, der andere nicht.

herbstrose antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1626
Veröffentlicht von: @herbstrose

Bei den Masken mit Filter wird die Ausatemluft direkt geradeaus nach draußen geleitet.

Ja, solche Masken sind natürlich indiskutabel.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Wir tragen die FFP2-Masken im Job täglich, auch im Kontakt mit Corona-Infizierten. Um nur mal eine Episode aus unserem Alltag zu nennen: 2 Personen haben gleichzeitig über ca. 20 Minuten direkten Kontakt zu einer infizierten Person (was sich allerdings erst im Nachgang herausstellt). Einer der beiden trägt FFP2, der andere eine Op-Maske. Der mit Op-Maske hat sich angesteckt, der andere nicht.

Ah, ok. Aber tragt ihr die FFP2-Masken ganz enganliegend oder strömt da auch Luft raus?

miss-piggy antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Für ganz eng anliegend müsste man sie fest kleben.

Die Maske liegt normal an. Der Bügel über der Nase wird angedrückt. Trotzdem beschlägt die Brille.

herbstrose antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1626

Ich bin eigentlich froh, dass sie nicht ganz eng anliegt, sonst würde ich ersticken.

Aber wenn FFP2-Masken trotzdem besser schützen als OP-Masken, dann freut mich das. Ich habe schon befürchtet, die hätten bei falschem Gebrauch eine schlechtere Wirkung.

miss-piggy antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Naja, wenn du sie klatschnass verwendest, zwei Wochen am Stück trägst und dann auch noch in die Waschmaschine schmeißt, dann ist das gerade für die Katz 😀

herbstrose antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1626

Ne, das hab ich nicht vor. Ich habe 14 Stück, die reichen für 14 Tage. Die getragenen Masken hänge ich zum Lüften auf und trage sie dann jeweils nach 14 Tagen wieder. Diesen Zyklus kann man einige Male wiederholen.

Ich werde mir morgen Wäscheklammern kaufen und eine Leine in meiner Wohnung aufspannen. Das sieht bestimmt sehr schick aus. 😀

miss-piggy antworten
Daddl
 Daddl
Beiträge : 5

Bei meinem Arzt darf nur mit vorheriger Absprache die Praxis betreten werden. Jeder, der nur im Entferntesten Symptome hat, die zu Corona passen könnten, muss draußen bis zum Termin warten und wird dann erstmal in einem Zimmer, das direkt am Eingang ist, untersucht. Im Wartezimmer sitzen also nur Menschen, die komplett andere Symptome haben.

daddl antworten


Tagesschimmer
Beiträge : 978

Ich höre gern die Podcasts von dem Virologen Alexander Kekulé. Er ist sehr vorsichtig, aber macht Mut und setzt die Gefahren in ein gesundes Verhältnis. Manche Menschen, die früher täglich weite Strecken mit dem Auto gefahren sind, trauen sich heute nicht mehr einen 5minütigen Plausch mit dem Nachbarn über den Gartenzaun. Dabei werden sie dann komisch und einsam. Kekulé betont, dass man sich schützen kann und wie man das macht.

Oder ist Corona vielleicht nur eine Ausrede und dein Mann will sowieso nicht zum Arzt?

tagesschimmer antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @anonyma-52806ef1b

Was kann ich tun?

Höchstens das Hygienekonzept des Arztes testen. Ich vermeide auch alles außer Hausarzt wo es wirklich leer ist.

Bei Rückenschmerzen helfen eh meist nur Schmerztabletten und abwarten und Appetitlosigkeit ist ohne extremes Untergewicht kein Grund zum Arzt zu gehen.

Anonymous antworten
7 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036
Veröffentlicht von: @tent

Bei Rückenschmerzen helfen eh meist nur Schmerztabletten und abwarten

Äh... nö?

Veröffentlicht von: @tent

Appetitlosigkeit ist ohne extremes Untergewicht kein Grund zum Arzt zu gehen.

Doch.

Beide Symptome können für ernstzunehmende Krankheiten stehen und sollten nicht als belanglos ignoriert werden.

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Bei Rückenschmerzen helfen eh meist nur Schmerztabletten und abwarten und Appetitlosigkeit ist ohne extremes Untergewicht kein Grund zum Arzt zu gehen.

Dein Rat kann tödlich enden. Schmerzmittel bitte nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen! Rückenschmerzen können verschiedenste Gründe haben.

Und Apperitlosigkeit ist nicht so harmlos, wie du das hier darstellst, insbesondere dann nicht, wenn auch noch zu Schmerzmitteln gegriffen werden soll.

herbstrose antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Bei Rückenschmerzen helfen eh meist nur Schmerztabletten

Wir haben einen guten Orthopäden in unserem Ort, der hat meine Rückenschmerzen nicht nach Symptom (Schmerzen), sondern nach der Ursache (Blockaden) beseitigt. Dann gab es noch ein Rezept für Massagen - und alles war wieder gut.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Wir haben einen guten Orthopäden in unserem Ort, der hat meine Rückenschmerzen nicht nach Symptom (Schmerzen), sondern nach der Ursache (Blockaden) beseitigt. Dann gab es noch ein Rezept für Massagen - und alles war wieder gut.

Ich habe es erst als Rentner mit sehr viel Sport in den Griff bekommen, vorher Jahrzehnte Probleme gehabt.

Anonymous antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Vielleicht hätte das zuvor auch schon geholfen.

stundenglas antworten
Ultreia
(@ultreia)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 185

So habe ich meistens diejenigen sprechen gehört, die beim Arzt waren und gehört haben, dass sie Sport machen sollen, um die Rückenmuskulatur zu stärken. Und dass sie Physiotherapie machen sollen und dann verlangen die aber noch, dass man die Übungen auch zu Hause macht.
Und das klingt dann so doof für viele, dass man hört "Bei mir helfen nur noch Schmerzmittel" 😉

ultreia antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Leider sind viele Menschen nicht gewillt, selber etwas zu tun.

Als ich Schulterprobleme hatte, hab ich manuelle Therapie bekommen und hab die dort gezeigten Übungen konsequent durchgeführt. Dazu bin ich ins Schwimmbad im Nachbarort gefahren Dort gibt es ein warmes Solebecken, in dem ich meine Übungen gemacht hab.

Leider ist das Schwimmbad seit einem Jahr geschlossen.

herbstrose antworten


Seite 1 / 3
Teilen: