Benachrichtigungen
Alles löschen

Erfahrungen mit der Klinik Hohe Mark


M.aren
 M.aren
Themenstarter
Beiträge : 5

Nächste Woche habe ich (endlich) einen Platz in der Klinik Hohe Mark. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier jemand finden könnte, der mir ein paar ganz praktische Fragen zum Aufenthalt benatworten kann.

-Erfahrungen zur Unterbringung im Zweibett-Zimmer (ich schlafe aufgrund meines Traumas sehr unruhig, Schreiattacken usw)

-Wie sind die Zimmer ausgestattet? Größe usw ? (vermutlich bin ich im Haus Feldberg untergebracht.)

- Wo findet man Möglichkeiten allein zu sein ?

- Wie schlimm oder hilfreich empfandest du die 3 Wochen Kontaktsperre ?

- Wo ist dort der nächste "richtige" Laden ?

- Kann man dort eine Wolldecke ausleihen um zB auf einer Bank zu sitzen wenn es kühl ist ?

- Wie in etwa ist der Tagesablauf ?

- Sitzt man mit der Zimmergenossin beim essen am gleichen Tisch oder ist freie Platzwahl ?

- Gibt es Tipps was einem den Aufenthalt erleichtert und eingpackt werden sollte ? (Neben Taschentüchern und Waschmittel...)

- Weitere Insidertipps ?

Antwort
7 Antworten
frosch80-mod
Moderator
Beiträge : 767

@m-aren 

Hej M.aren,

 

gestern Abend habe ich dein Posting hier freigeschaltet. Du warst so lange nicht hier, bzw hast nichts geschrieben, dass du im neuen Forum als neu giltst. Deshalb müssen deine ersten drei Beiträge freigeschaltet werden (Tipp: wenn du mir hier antwortest, sofern du magst, schreib doch gleich zwei Postings, dann hast du die drei geschafft 🙂 ). Und weil du so lange nicht hier warst: herzlich willkommen (zurück) im Forum.

Das war meine Einleitung als Moderator.

Jetzt kommt etwas, das ich ziemlich witzig und schon irgendwie bemerkenswert finde. Vorgestern war ich, zum ersten Mal wieder nach über drei Jahren, auf dem Gelände der Klinik Hohe Mark. Viele Jahre lang habe ich zusammen mit meiner Frau (hier als "Irrwisch" unterwegs) in der Hohe Mark an zwei bis drei Wochenenden im Monat eine Schmuckwerkstatt angeboten. Das war für mich eine tolle Zeit, die allerdings vor vier Jahren auf einmal vorbei war. Gab da so ne Pandemie...

Vor vielleicht vier Tagen erreichte Irrwisch und mich über eine ehemalige Patientin der HM ein Gruß von einem Pfleger, in dem durchschien, dass die Schmuckwerkstatt schon etwas vermisst wird. Und jetzt denken wir darüber nach, ob es da einen neuen Weg geben könnte. Und deshalb habe ich eben vorgestern mal wieder ein bisschen Hohe-Mark-Luft geschnuppert. Und dann kam auch noch dein Posting.

"(vermutlich bin ich im Haus Feldberg untergebracht.)"

Ja. Klingt nach Feldberg 3 oder Feldberg 5. 

"- Wo findet man Möglichkeiten allein zu sein ?"

Gibt es jede Menge. Im Kirchsaal. Wenn du vom Kirchsaal an den Bildern (sofern grad eine Ausstellung ist) entlang gehst, kommst du auf der Etage irgendwann an einen Saal mit Kamin, danach kommt noch ein kleiner Andachtsraum, dann der Wintergarten. An all diesen Orten kannst du allein sein. Natürlich nur, wenn niemand anders da ist :-). Ansonsten: die Hohe Mark ist von Wald umgeben...

"- Wo ist dort der nächste "richtige" Laden ?"

Edeka. An der Hohemarkstraße in Oberursel. Könnten so zwei Kilometer sein. Du kannst aber zwei Stationen mit der U-Bahn fahren.

"- Gibt es Tipps was einem den Aufenthalt erleichtert und eingpackt werden sollte ?"

Damals, früher, als es noch die Schmuckwerkstatt gab, hätte ich ja gesagt: Nimm deinen kaputten Schmuck mit und guck mal, was sich daraus in der Schmuckwerkstatt noch machen lässt. Aber es gibt ja keine Schmuckwerkstatt mehr... *seufz* oder doch wieder? *grübel*...

Und sag dem Pfleger einen lieben Gruß von dem von der Schmuckwerkstatt, wenn der auf deiner Station ist (die Wahrscheinlichkeit ist aber relativ groß). Den Namen verrate ich dir noch.

Soweit mal...

 

Liebe Grüße

fr 🙂 sch

frosch80-mod antworten
1 Antwort
M.aren
 M.aren
(@m-aren)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5

@frosch80-mod 

Hallo Frosch, vielen Dank für die nette Antwort ! Ja, ich war wirklich lange nicht mehr hier unterwegs, ist irgendwie aus dem Fokus geraten bei mir... naja und wen ich am Dienstag auf die Hohe Mark gehe ist dann auch wieder mindestens 3 Wochen nix mit Internet...

m-aren antworten


M.aren
 M.aren
Themenstarter
Beiträge : 5

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Schmuckwerkstatt in den nächsten 7 Wochen wieder auflebt ist eher gering, fürchte ich ?!

m-aren antworten
1 Antwort
frosch80-mod
Moderator
(@frosch80-mod)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 767

@m-aren 

Ja... leider... 🙂

frosch80-mod antworten
M.aren
 M.aren
Themenstarter
Beiträge : 5

Übrigens habe ich gerade festgestellt, dass ich sogar schon einen Monat länger hier registriert bin als du, haha.... September 2004

m-aren antworten
1 Antwort
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 837

@m-aren 

Aber auch nur, wenn es um meinen Modnick geht. 

Als frosch80 bin ich schon über zwei Jahre länger hier als du.

Ällerbätsch.

frosch80 antworten


M.aren
 M.aren
Themenstarter
Beiträge : 5

😆

m-aren antworten
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?