Benachrichtigungen
Alles löschen

Hilfe - kann vor Todesangst nicht einschlafen

Seite 1 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo liebe Leser-innen,

ich kann nicht einschlafen, und nach etwas Nachdenken ist mir auch klargeworden warum. Vor laenger Zeit bin ich aufgewacht , hatte Todesaengste und habe keine Luft mehr bekommen. Ich denke ich kann vor Angst nicht schlafen. Was soll ich tun?

Antwort
22 Antworten
frosch80
Beiträge : 791

Hej Anonym, guten Morgen 😊,

Veröffentlicht von: @anonym-4b380f585

Was soll ich tun?

darauf gibt es natürlich keine einfache Antwort. Man sagt zuweilen, dass Schäfchen zählen hilft. Ich probiere es mal mit: zähl Angsthasen.

Gestern habe ich Angsthasen produziert. Kleine Kunststoffhäschen in einer (halben) Walnussschale mit einem Stift an einem Karabinerhaken befestigt. In der Walnussschale hat der Angsthase einen geschützten Raum.

Woher kommt deine Angst? Und was könnte für dich eine geeignete Walnussschale sein?

Aber erstmal:

1 Angsthäschen
2 Angsthäschen
3 Angsthäschen
4 Angsthäschen
5 Angsthäschen
6 Angsthäschen

ja wo kommen sie denn alle her? und wo wollen sie denn alle hin?

7 Angsthäschen
8 Angsthäschen
9 Angsthäschen

so... und jetzt zählst DU weiter...

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten


Lombard3
Beiträge : 4292

Hallo,

wenn es irgendwie möglich ist, würde ich zum Hausarzt gehen und mit ihm darüber reden und nach seinem Vorschlag fragen.

Manchmal werden Probleme, die man hat, noch zusätzlich verstärkt durch körperliche Reaktionen.

Das ist aber wie gesagt nur ein Vorschlag.

Hoffe, du fühlst dich wohlbehütet und wohl.

lombard3 antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Bitte geh zum Arzt. Finde heraus, was der Auslöser war und arbeite das auf.

herbstrose antworten


DerNeinsager
Beiträge : 1449

Hallo,

Bitte zum Artz gehen bei so Symptomen. Trotzdem kannst du vor dem Schlafen gehen beten und zb. Beruhigende Psalmen lesen wir u. A. "Wir liegen und schlafen ganz in Frieden denn allein Du Herr hilfst uns das wir sicher Wohnen".

Wenn man fragen darf, bist du schon älter, hattest du schon früher irgendwelche Angstattaken, auch bei anderen Dingen?

Vg Eddie

derneinsager antworten
Tineli
 Tineli
Beiträge : 1372

Hallo du,
bitte geh zum Arzt und lass abklären, ob irgendwas körperliches vorliegt. Wenn nicht, dann empfehle ich dir eine Psychotherapie, bei der du deine Ängste bearbeiten kannst.
Bis dahin als Überbrückung empfehle ich dir Froschs Antwort. Vielleicht kannst du auch das hier ausprobieren:
Benenne (in Gedanken, oder ganz leise flüsternd) 5 Sachen, die du sehen kannst (falls dein Schlafzimmer nicht ganz dunkel ist): Der Schrank, die Bettdecke, das Fenster, die Lampe, das Bild
Dann 5 Geräusche, die du hören kannst: Ein Auto, das Gluckern im Darm, das Rascheln der Bettdecke, noch ein Auto, immer noch ein Gluckern im Darm (du siehst, auch Wiederholung ist möglich, falls es nicht so viel zu hören gibt)
Dann 5 Körperempfindungen: Die Bettdecke auf den Füßen, das Grummeln im Darm, ein Jucken am Finger, das Kopfkissen am Kopf, ein leichter Schmerz in der Schulter
Wenn du damit fertig bist, dasselbe mit je 4 Sachen zum Sehen, Hören und Empfinden. Dann mit 3, dann mit 2, dann mit nur einem. Und wenn du dann noch nicht ruhig bist, fang wieder mit 5 an... Irgendwann schläfst du hoffentlich ein.

Alles Gute!
Tineli

tineli antworten


Seite 1 / 3
Teilen: