Benachrichtigungen
Alles löschen

Suche Partner der nur noch Fasten, Beten und in der Bibel forschen will

Seite 1 / 2

Pumuckl97
Themenstarter
Beiträge : 204

Hallo! Nur damit kein falscher Eindruck entsteht: Ich faste selber fast garnicht mehr. Ich hab aber ganz stark den Wunsch mich wieder zu 100% mit all meiner Kraft auf Gott auszurichten mit Fasten, Beten und in der Bibel forschen und darüber reden. Nur diesmal nicht mehr alleine, sondern mit einem Bruder zusammen und in Anbindung an eine Gemeinde, also auch mit Gemeinschaft von anderen Christen. Ist da jemand, der das selbe Verlangen hat? Ich will den Weg nicht mehr alleine gehen. 

Antwort
23 Antworten
Pumuckl97
Themenstarter
Beiträge : 204

Und derjenige sollte die Bibel für grundlegend wahr halten, auch wenn es in bestimmten Übersetzungen Bedeutungsunterschiede gibt und auch wenn es unterschiedliche Interpretationen der Bibelstellen gibt. Und glauben, dass der heilige Geist durch die von Gott berufenen Apostel gewirkt hat, also auch durch Paulus als einen heiligen Menschen und Lehrer.

pumuckl97 antworten


Kappa
 Kappa
Beiträge : 153

@pumuckl97 guten Abend, also muss es ein Bruder sein? Im Grunde beschriebst du exakt einen Kontemplativen Lebensstil. Das will heißen ein Orden oder Kloster :).

Den Ort sucht man ja auf um möglichst untangiert vom Alltag eines Durchschnittsmenschen ungestört sich auf Gott ausrichten zu können. 

 

Liebe Grüße Eddie

kappa antworten
4 Antworten
Pumuckl97
(@pumuckl97)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 204

@kappa Ich hab Sehnsucht nach dieser geistigen Beziehung mit einem Bruder, der das Selbe will.

pumuckl97 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15053

@pumuckl97 

Ich bin etwas irritiert. Ich schlussfolgere aus deinen Worten, dass du nicht an Gott interessiert bist und einer Beziehung zu eben unserem Gott, der uns liebt und uns erlöst hat, sondern einzig an einem Mann, mit dem du gern leben würdest. - Sehe ich das richtig? - Mal sehen, ob ich es verständlich ausdrücken kann: ich empfinde in deinen Worten etwas "Angst", in "Sachen Gott" etwas falsch machen zu können, weshalb du gern nicht nur einfach einen Mann suchst, mit dem du gern leben würdest, sondern eben einen sehr geistlichen, der sich auskennt, damit du dich an ihn "ranhängen" kannst, um dann vor Gott nichts falsch zu machen? So kommen deine Worte bei mir an. 

Denn auf alle Andeutungen, den geistlichen Bereich auch mit einer Frau quasi auszufüllen, "lehnst" du irgendwie kategorisch ab. Deshalb komme ich darauf, dass du im Grunde deines Herzens eigentlich nur einen Mann suchst (wie das übrigens viele tun, die sich einsam fühlen). - Bei einem Kloster wäre das sensationell miteinander verbunden: du bist gut aufgehoben, hast geistliche Lehre und Beziehung zu Gott. Das aber scheinst du abzulehnen und dann bringst du eben diesen "Bruder" ins Spiel, nach dem du eigentlich suchst.

Ist an meinen Gedanken was dran?

neubaugoere antworten
Pumuckl97
(@pumuckl97)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 204

@neubaugoere Das tut weh, dass du das glaubst. Damit du mich besser verstehst: Hab auch Sehnsucht nach Jesus, manchmal so stark, dass ich nur noch bei ihm sein will und mich nichts mehr erfüllt, außer mich ihm nah zu fühlen. Nichts in der Welt macht dann noch einen Sinn, das ist eine schöne Sehnsucht. Wenn ich diese Sehnsucht hab und mich ihm nah fühle, ist da auch keine Sehnsucht mehr nach einer Partnerschaft. Dann füllt Jesus alles aus. Trotzdem hab ich in anderen Momenten Sehnsucht nach einem geistlichen Begleiter. Warum das ein Mann sein sollte, ist mir jetzt zu persönlich. Hab mich gefragt, ob der Teufel umso mehr angreift, umso mehr man sich Gott nähert. Und ob es geistlich gefährlich sein kann, sich Gott, als Anfänger im Glauben, ohne geistliche Unterstützung zu nähern bzw. nicht gefährlich, sondern ratsam, das in der richtigen Gemeinschaft zu tun. Nur die Gemeinschaft in den Kirchen ist mir zu wenig und ich kenne keinen, der sich so intensiv in dieser weise damit beschäftigen will. Außerdem fällt mir alleine Bibel lesen schwer, aber mit dem richtigen Partner fühle ich dabei Liebe. Und Gott kann sich doch auch zwischen Menschen offenbaren. Also ja, nach so einem Partner habe ich Sehnsucht, damit wir zusammen geistlich wachsen und Jesus dienen.

pumuckl97 antworten
Pumuckl97
(@pumuckl97)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 204

Und damit nicht wieder neue Missverständnisse aufkommen: Mit Partnerschaft meine ich nicht, dass ich einen Mann suche, mit dem ich Kinder bekommen will, sondern eine GEISTLICHE PARTNERSCHAFT.

pumuckl97 antworten
dacobius
Beiträge : 24

Interessant wie schnell hier eine Frau sich zurückgesetzt fühlt, wenn ein Mann einen Mann sucht.

dacobius antworten
10 Antworten
frosch80-mod
Moderator
(@frosch80-mod)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 580

@dacobius 

Hej dacobius,

was meinst du denn damit? Welche Frau fühlt sich zurückgesetzt? Welcher Mann sucht einen Mann?

Liebe Grüße

fr 🙂 sch

frosch80-mod antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 3366

@frosch80-mod Pumuckl ist ja eher ein mit einem männlichen Gnom assoziierter Name. Vielleicht hat dacobius daraus abgeleitet, die Threaderstellerin sei ein Kerl? 😉

jack-black antworten
Scylla
 Scylla
(@scylla)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 206

@jack-black 

Pum6ckl hat kein Geschlecht!

Zitat:

 

Aus der Süddeutsch Zeitung zitiert

"Ellis Kaut schon. Empört wirkt sie, fast, als als ginge es um ihr leibliches Kind - und sie gibt unmissverständlich zum Ausdruck, dass eine Frau für Pumuckl nicht in Frage komme: "Pumuckl ist ein Geistwesen, hat kein Alter und kein Geschlecht." Die Sexualisierung der Figur störe und sei mit ihr nicht zu machen."

 

scylla antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 3366

@scylla Wird das "Geistwesen" denn nun die, der oder das Pumuckl genannt? Ellis Kaut will ja auch nur nicht, dass Pumuckl heiratet - wäre sie für eine bloße eingetragene Partnerschaft Pumuckls mit einem Mann vielleicht zu haben? 😉

Wie auch immer: Pumuckl ist per Gewohnheitsrecht längst zum Kobold mit männlichen (naja, eher: bengelhaften) Eigenschaften geworden. Hugh, ich habe gesprochen!

jack-black antworten
Pumuckl97
(@pumuckl97)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 204

@jack-black Man kann es so oder so lesen. O.o 

Du bist so intelligent.

pumuckl97 antworten
Pumuckl97
(@pumuckl97)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 204

PS: Glaub hab dich doch nur falsch verstanden.

Hatte gelesen, dass Pumuckl als Frau nicht infrage kommt, weil er ein geschlechtsloses Geistwesen ist, oder dass eine Frau für Pumuckl nicht infrage kommt. 

 

 

pumuckl97 antworten
Scylla
 Scylla
(@scylla)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 206

@jack-black 

Vielleicht wäre ja "ens" als Pronomen angebracht. Aber ich kenn mich da zu wenig mit aus.

Wobei,

"Pumuckl ist per Gewohnheitsrecht längst zum Kobold mit männlichen (naja, eher: bengelhaften) Eigenschaften geworden."

 kann ich dann  doch bedenkenlos zustimmen.

 

 

 

scylla antworten
dacobius
(@dacobius)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 24

@jack-black ja genau, das dachte ich 🙂

dacobius antworten
Pumuckl97
(@pumuckl97)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 204

@dacobius Was neubaugöre dabei gefühlt hat und was ihre Beweggründe sind für die Antwort können wir doch garnicht beurteilen.. Vielleicht war sie einfach ehrlich und wollte helfen. Und ich bin eine Frau übrigens.

pumuckl97 antworten
dacobius
(@dacobius)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 24

@pumuckl97 Frauen sind doch auch cool. Aber ich mag halt gerne Ausgeglichenheit zwischen den Geschlechtern. Das liegt ev. daran, dass ich von einer Radikalfeministin erzogen worden bin.

dacobius antworten


Blackhole
Beiträge : 1112

@pumuckl97 

Also es gibt kontemplative Ordensgemeinschaften. Sieh dich mal bei denen um, vielleicht wäre das was für dich.

blackhole antworten
tristesse
Beiträge : 18924

@pumuckl97 

Ich hab aber ganz stark den Wunsch mich wieder zu 100% mit all meiner Kraft auf Gott auszurichten mit Fasten, Beten und in der Bibel forschen und darüber reden. Nur diesmal nicht mehr alleine, sondern mit einem Bruder zusammen und in Anbindung an eine Gemeinde, also auch mit Gemeinschaft von anderen Christen. Ist da jemand, der das selbe Verlangen hat? Ich will den Weg nicht mehr alleine gehen. 

Wie wäre es denn, wenn Du erst mal den Weg mit Gott und einer Gemeinschaft gehst, als Dich dem Einfluss eines Fremden auszusetzen, der Dich evtl. noch mehr verunsichert? Ich finde im engen, geistlichen Bereich eine Gemeinschaft als Frau mit einem Mann nicht unproblematisch, weil immer Gefühle oder Spannungen dazwischen kommen können. Ebenso scheinst Du eine Frau zu sein, die sich an andere hängt und von ihnen abhängig macht, ich weiß nicht ob das so gesund wäre. Zumal Du ja auch keine partnerschaftliche Beziehung willst.

Jesus sagte mal: "Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit, dann wird euch alles andere zufallen..." (Matt. 6,33) und das kann man absolut wörtlich nehmen. Ich finde eine Gemeinschaft wie Hauskreis, Gemeinde, Frauenkreis, etc. sehr gut, weil man mit mehreren Christen und Christinnen zusammen kommt und dadurch sehr viel über den Glauben lernen kann, weil jede/r für sich individuell den Glauben je nach Charakter und Typ anders lebt und da genau hinzusehen ist extrem bereichernd. Das funktioniert bei einer einzelnen Person nicht so gut. 

Wenn, dann würde ich Dir wirklich so eine Zweierschaft nur mit einer Frau empfehlen und zwar eine, die schon eine Weile im Glauben lebt, vielleicht sogar etwas älter ist, aber dennoch für Deine Geschichte Verständnis hat und unter deren Schutz und Gebet Du Dich entfalten und Deine Unsicherheiten ablegen kannst. Mach das bitte nicht mit einem Mann, weder ledig und verheiratet.

Vielleicht findest Du in der Gemeinde eine kleine Aufgabe oder kannst jemandem zur Hand gehen, man lernt sehr viel über Gott, wenn man mit seinem Bodenpersonal Zeit verbringt. 

Und bitte streng Dich nicht so an 😉 Du bist ja noch nicht so lange dabei, gib Dir doch Zeit, Gott und sein Wort kennenzulernen, anstatt Dich mit Fasten und Studium zu beladen. Christ zu sein hat viel mit Freude zu tun und natürlich sollen wir sein Wort ernst nehmen und uns danach ausrichten, aber lern doch erst mal die Gnade kennen und was sie bedeutet, anstatt Dir den Kopf zu zerbrechen, was ein Christ darf und was nicht. Jesus hat Dich nicht von der Sünde  befreit, damit Du bei jedem Satz in der Bibel in Panik vor Verdammnis ausbrichst. Das klingt sehr anstrengend und ich wünsche Dir da mehr Freude und auch Freiheit.

Trissi 

tristesse antworten
1 Antwort
Fizzibitz
(@fizzibitz)
Beigetreten : Vor 5 Monaten

Beiträge : 29
Veröffentlicht von: @tristesse

@pumuckl97 

Ich hab aber ganz stark den Wunsch mich wieder zu 100% mit all meiner Kraft auf Gott auszurichten mit Fasten, Beten und in der Bibel forschen und darüber reden. Nur diesmal nicht mehr alleine, sondern mit einem Bruder zusammen und in Anbindung an eine Gemeinde, also auch mit Gemeinschaft von anderen Christen. Ist da jemand, der das selbe Verlangen hat? Ich will den Weg nicht mehr alleine gehen. 

Wie wäre es denn, wenn Du erst mal den Weg mit Gott und einer Gemeinschaft gehst, als Dich dem Einfluss eines Fremden auszusetzen, der Dich evtl. noch mehr verunsichert?

Trissi 

Sehe ich auch so, eine Zweierbeziehung für die "Ausrichtung auf Gott"  sehe ich problematisch. Du hattest schließlich mit "suche Partner" Deine Threaderöffnung begonnen.
Jetzt bin ich zwar schon raus aus dem Alter, aber früher hätte ich mir nicht vorstellen können (als Mann) mit einer Frau in einer rein geistigen Beziehung leben zu können, vielleicht geht das bei den Zeugen Jehovas...
Obwohl ich schon früher  des öfteren mit einer Frau im Bett gelegen bin, ohne das "was passiert" ist. So ein triebhafter Mann bin ich also auch wieder nicht.
Wir sind halt doch immer noch fleischliche Wesen, "pumuckel"  deutet schon an, dass Du lieber ein neutrales märchenhaftes koboldhaftes Geistwesen wärest, fizzibitz vielleicht genau so.
Ich denke, eine ganz normale gemischte Bibelstunde, die Du regelmäßig besuchst (so wie ich übrigens auch) wäre in Deinem Fall wohl doch das Beste 😐 😉 

fizzibitz antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?