Benachrichtigungen
Alles löschen

Das Recht auf persönliches geschütztes Leben ...


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Mir hat es 2 Gefühle bedeutet, davon zu lesen:
Respekt und Freude über ihren Mut, diesen Schritt nun zu gehen:

https://web.de/magazine/unterhaltung/adel/britische-royals/harry-und-meghan/rueckzug-harry-meghan-queen-wusste-34328776

https://www.tagesschau.de/ausland/harry-meghan-131.html

Was ich nicht verstehe, ist Unverständnis für ihren Schritt, trotz allem was damals mit Harrys Mutter Diana geschehen ist und Meghan letztlich erleben musste - er schützt seine Frau, Hut ab vor seiner und ihrer Entscheidung!

Ich wünsche den Beiden alles Gute für ihren Schritt und für ihre weitere Zukunft!
Und dass es der Queen nicht so schwer fällt, ihre Entscheidung hin zu nehmen ...

Liebe Grüße
Karibu

Antwort
2 Antworten
PeterPaletti
Beiträge : 1238

Ich verstehe den Ärger über diesen Schritt auch nicht. Die Brüder von Prinz Charles haben sich ja ebenfalls schon vor Jahren aus der "Schusslinie" zurückgezogen.

peterpaletti antworten
1 Antwort
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @peterpaletti

Ich verstehe den Ärger über diesen Schritt auch nicht.

Es war wohl unabgesprochen.
Und das, was sie da nun erzählen, das haben sie ja eh (wer nicht Thronfolger ist, der steht ja eh nur sehr selten bei großen Feiern im Rampenlicht). Und es kam von einer Seite auch der Vorwurf, dass sie einerseits über Klimaschutz reden, andererseits nun immerzu hin- und herjetten.

Am Ende ist mir das reichlich egal. Harry war interessant, als er wie ein Wilder durch die Partyszene hüpfte 😀

littlebat antworten


Teilen: