Benachrichtigungen
Alles löschen

Eine faschistische Regierung in der Ukraine


Helmut-WK
Themenstarter
Beiträge : 4753

Ja, die gibt es. In Donezk, der Hauptstadt der gleichnamigen "Volksrepublik".
[quote= https://de.wikipedia.org/wiki/Russischer_%C3%9Cberfall_auf_die_Ukraine_2022#Widerlegung_und_Verurteilungen_des_Narrativs_der_%E2%80%9EEntnazifizierung%E2%80%9C ]Andererseits stehen Mitglieder der sogenannten „Volksrepublik Donezk“ selbst in enger Verbindung mit der neonazistischen Partei Russische Nationale Einheit unter der Führung von Alexander Barkaschow ...

... und noch weitere Verbindungen, etwa mit der neonazistischen "Gruppe Wagner".

Helmut

Antwort
21 Antworten
Liberatus
Beiträge : 130

Nazis in der Ukraine: Auch bei den "Guten".
Naziideologie und daraus folgende Gewaltverbrechen haben in der Ukraine schon eine längere Geschichte - seit der Auflösung des Zarenreichs und des Habsburgerreiches im Verlauf des Ersten Weltkrieges.

Zum kurzen Überblick schlage ich jedem Interessierten vor, sich mal mit der Organisation Ukrainischer Nationalisten zu befassen und mit der Person eines ihrer Anführer, Stepan Bandera.

Man kann es tragisch finden, daß diese Leute tatsächlich meinten, als Unterstützer und Mitverbrecher der deutschen Wehrmacht und SS einen Platz in einem kommenden germanischen Reich zu haben. Als treue, zuverlässige Antisemiten rechneten sie nicht damit, wie ernst es Hitler mit der Ausmerzung aller "Untermenschen" war nachdem diese als nützliche Idioten ihren Zweck erfüllt hatten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stepan_Bandera
https://de.wikipedia.org/wiki/Organisation_Ukrainischer_Nationalisten

Manche tun das Thema aktive Nazis in der Ukraine mit dem Hinweis darauf ab, daß Präsident Selenskyj schließlich Jude sei. Selenskyj sei dann ja ein "Nazijude", wie Oliver Welke vorigen Freitag im ZDF witzelte.

https://www.zdf.de/comedy/heute-show/heute-show-vom-4-maerz-2022-100.html (ca 5:00 bis 5:30)

Wie Jimmy Dore berichtet, hat diese schlichte Logik unter Amerikanern eine passende Erwiderung gefunden. So zu reden sei, wie wenn man sagen würde: Obama sei ein Schwarzer - also gebe es keine Rassisten in den USA. Ich empfehle Jimmy Dores Sendung, die auch ein Licht auf die tatsächlichen Positionen und Interessen der "Guten" wirft, die den Ukrainern mit so herzlich warmen Worten ihre Freundschaft bekunden.

[Video in Fremdsprache gestrichen; mfg fr😊sch80-mod]

liberatus antworten
18 Antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15264
Veröffentlicht von: @liberatus

Manche tun das Thema aktive Nazis in der Ukraine mit dem Hinweis darauf ab, daß Präsident Selenskyj schließlich Jude sei. Selenskyj sei dann ja ein "Nazijude", wie Oliver Welke vorigen Freitag im ZDF witzelte.

Das bezog sich allerdings auf die Aussage, bei der Regierung würde es sich um "Nazis" handeln. Dass es in der Ukraine keine Nazis gibt wurde meines Wissens nicht behauptet.

lucan-7 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4753

Danke

Veröffentlicht von: @lucan-7

Dass es in der Ukraine keine Nazis gibt wurde meines Wissens nicht behauptet.

Habe ich auch nicht gemeint. Ich bin mir zwar bei Bandera nicht sicher, ob alles stimmt, was über den erzählt wurde (hatte von einem Schulreferat vor 50 Jahren seine ROA als eine der Widerstandsgruppen gegen die Deutschen in der UdSSR in Erinnerung), aber dass es Beispiele für Nazis in der Ukraine gibt, (z.B. "Asow"), ist mir bekannt und habe ich auch nicht bestreiten wollen.

Zum Vergleich: Es gibt Nazis in D, aber deswegen ist die Bundesregierung keine Nazi-Regierung.

Helmut

hkmwk antworten
DerElch
(@derelch)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 81
Veröffentlicht von: @hkmwk

Zum Vergleich: Es gibt Nazis in D, aber deswegen ist die Bundesregierung keine Nazi-Regierung.

Die Bundesregierung gibt sich immerhin ein bisschen (nicht genug) Mühe Rechtsextremisten aus der Bundeswehr zu entfernen. Selenski hat sie zumindestens im Fall Asow stattdessen in die offiziellen Streitkräfte integriert und lässt sie im Bürgerkrieg an die Front.

derelch antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4753
Veröffentlicht von: @derelch

Selenski hat sie zumindestens im Fall Asow stattdessen in die offiziellen Streitkräfte integriert und lässt sie im Bürgerkrieg an die Front.

Wenn man einem überlegenen Gegner gegenüber steht, wird man weniger wählerisch.

Und könnte es sein, das du Selensky mit Poroschenko verwechselst?

Helmut

hkmwk antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1340
Veröffentlicht von: @hkmwk

Wenn man einem überlegenen Gegner gegenüber steht, wird man weniger wählerisch.

...und durch die Eingliederung unterstellt man die Leute auch einer Aufsicht und Regeln.

Welche Rolle die Nazis in der Ukraine tatsächlich spielen, sieht man an den Wahlergebnissen. Gut, wenn Putin nicht weiß, was in Deutschland und Österreich gewählt wird.

johnnyd antworten
Furzwitz
(@furzwitz)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 101

2% wenn ich die Zahl richtig im Kopf habe. Eine Demokratie muss es wohl aushalten, dass es immer ein gewisses Maß an Unbelehrbaren gibt. Eine drohende Machtübernahme ist das jedoch auch nicht.

furzwitz antworten
DerElch
(@derelch)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 81
Veröffentlicht von: @johnnyd

...und durch die Eingliederung unterstellt man die Leute auch einer Aufsicht und Regeln.

glaubst du das tatsächlich?

derelch antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1340

So funktioniert Verwaltung.

johnnyd antworten
DerElch
(@derelch)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 81

Kaum.

derelch antworten
dlorig
(@dlorig)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 7

Vielleicht hat Putin selbst mehr von einem Nationalsozialiaten, als allgemein anerkannt.

dlorig antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4753

@dlorig

Er ähnelt mehr Mussolini als Hitler (wurde auf jesus.de auch irgendwo thematisiert mit einem Link), also ist er nur Faschist und kein Nazi.

hkmwk antworten
DerElch
(@derelch)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 81
Veröffentlicht von: @hkmwk

Wenn man einem überlegenen Gegner gegenüber steht, wird man weniger wählerisch.

na danke.

Veröffentlicht von: @hkmwk

Und könnte es sein, das du Selensky mit Poroschenko verwechselst?

nein, aber asow gehört schon länger zur nationalgarde, als ich annahm. selenski hat damit nichts zu tun. der dafür verantwortliche innenminister ist aber seit 2014 der gleiche.

derelch antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1340

Naziideologie gibt es in jeder Nation. Es geht immer nur darum, welche Handlungsmöglichkeiten sie haben und wie man mit ihnen umgeht.

Veröffentlicht von: @liberatus

"Guten"

Das Falsche wird nicht richtig, nur weil jemand "Gute" mit Dreck bewirft.

johnnyd antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Ukrainische Nationalisten-Milizen fühlten sich vermutlich nicht an das Minsker Abkommen verbunden und lieferten sich ständig Scharmützel an der Waffenstillstandslinie zu den Separatisten-"Republiken" im Donbass. Wobei die dort Regierenden nichts Anderes als Terroristen sind, was das Problem aber nicht besser macht.
Nun dürfte Putin aber durch sein Vorgehen in der Ukraine eben diesen Milizen mehr Zulauf bescheren, was seiner angestrebten "Entnazifizierung" nicht gerade zuträglich ist.
Ich traue es den Nationalisten durchaus zu, daß sie es sind, die die Flucht der Menschen aus Mariupol verhindern, um dann den Russen die Schuld zu geben. Das paßt in ihre Strategie.

ungehorsam antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4753
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Nun dürfte Putin aber durch sein Vorgehen in der Ukraine eben diesen Milizen mehr Zulauf bescheren, was seiner angestrebten "Entnazifizierung" nicht gerade zuträglich ist.

Die "Nazi-Regierung" in Kiew ist doch reine Propaganda, die Putin wohl kaum selber glaubt.

Er strebt eine Ukraine an, in der so wenig Freiheit herrscht, dass von da keine "Ansteckungsgefahr" für Russland mehr ausgeht.

Veröffentlicht von: @ungehorsam

Ich traue es den Nationalisten durchaus zu

Spekulation. Ich könnte jetzt auch darüber spekulieren, ob es nicht eher an den syrischen Söldnern liegt, die auf Seite Russlands kämpfen ...

Helmut

hkmwk antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Daß diese "Nazi-Regierung" der Ukraine eine Propagandalüge ist, ist doch klar. Ich spreche hier von den nationalistischen Milizen, die es tatsächlich gibt und die schwer zu kontrollieren sind. Sie haben Tradition in der Ukraine - Stichwort Stepan Bandera. Während des Zweiten Weltkriegs und auch danach kämpften sie als Partisanen gegen die Sowjets. Als die Separatisten in Donezk und Luhansk ihre Terrorherrschaft errichteten, waren die Milizen zur Stelle, um sich ständige Scharmützel an der Waffenstillstandslinie zu liefern.
Ob die ukrainische Regierung zu schwach oder nicht willens war, diesem Treiben Einhalt zu gebieten, vermag ich nicht zu beurteilen.

ungehorsam antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4753
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Als die Separatisten in Donezk und Luhansk ihre Terrorherrschaft errichteten, waren die Milizen zur Stelle, um sich ständige Scharmützel an der Waffenstillstandslinie zu liefern.

Ich kenne vor allem die Lesart, dass die russischen Separatisten den Waffenstillstand immer wieder verletzt haben.

Bandera ist schwierig, er hat gegen Polen und die UdSSR für eine unabhängige Ukraine gekämpft. Er war Antisemit, wollte die Nazis benutzen und landete nach der Ausrufung einer unabhängigen Ukraine im KZ ...

Je nachdem was man hervorhebt, wird er unterschiedlich bewertet. Vor allem in der Westukraine überwiegend positiv ...

Helmut

hkmwk antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15264
Veröffentlicht von: @hkmwk

Spekulation. Ich könnte jetzt auch darüber spekulieren, ob es nicht eher an den syrischen Söldnern liegt, die auf Seite Russlands kämpfen ...

Natürlich ist das Spekulation - aber ich halte es für wichtig, auch diese Möglichkeit zu sehen. Auch für die Ukrainer ist Propaganda eine Waffe, und viele Opfer auf ukrainischer Seite können von skrupellosen Leuten dort durchaus als positiv betrachtet werden.

Daher ist es vielleicht gar nicht so verwunderlich, dass es so schwierig ist, eine verbindliche Feuerpause zu vereinbaren.

lucan-7 antworten


Furzwitz
Beiträge : 101

Ich erlaube mir auf die Putin-Jugend hinzuweisen. Verzeihung die Junaarmija. Nur ein lupenreiner Demokrat und genialer Visionär schafft es Jesus, Lenin, Stalin und Putin in einem orthodoxen Gotteshaus unter einen Hut zu bringen.

https://www.youtube.com/watch?v=BcnkXqPIbhs&t=1079s

Nach einem Intro (Nr. 1) sind die Timestamps 2 und 3 dem von mir angesprochenen gewidmet. Nr. 2 erklärt was dort passiert, Ausbildung an Waffen und Screening, wer wohin passen könnte... in der Armee. Es erinnert mich an die Tests aus dem Film "Starship Troopers", der eine satirische faschistoide Ästhetik pflegt. Aber auch an Bilder wie junge Deutsche für Hitlers Wehrmacht begeistert wurden.

Nr. 3 thematisiert, wie durch einen militärischen Vergnügungspark die gesamte Familie für die Organisation begeistert werden soll und was es da so für tolle "Fahrgeschäfte" gibt. Insbesondere das Gotteshaus mit "eindrucksvollen" Mosaiken.

Nr. 4 führt etwas weg vom Thema und wird nicht weiter von mir besprochen

Nachtrag vom 10.03.2022 1950
Der Punkt war: ein faschistoider Staat exportiert nur sein eigenes Modell, was auch sonst. Aber das ist eigentlich eh klar

furzwitz antworten
Helmut-WK
Themenstarter
Beiträge : 4753

Um das Thema zu abonnieren, muss ich was schreiben ...

hkmwk antworten


Teilen: