Benachrichtigungen
Alles löschen

Er ist wieder da...


Tertullian
Themenstarter
Beiträge : 409

...nicht erst nach 66 Jahren, sondern schon nach 3 Wochen 😕

https://www.tagesschau.de/ausland/kim-jong-un-169.html

Irgendwie scheint er Spekulationen um seine Person nötig zu haben... 🙄

Antwort
20 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Vielleicht ist es ja auch nur eine Doublette.... Jucheee

Anonymous antworten


tristesse
Beiträge : 16802
Veröffentlicht von: @tertullian

Irgendwie scheint er Spekulationen um seine Person nötig zu haben... 🙄

Hast Du Deinen verlinkten Artikel eigentlich bis zum Ende durchgelesen? Da steht, dass er gesundheitliche Probleme hatte. Was soll er da öffentlich auftreten und wieso unterstellst Du ihm, er will dass man über ihn spekuliert?

Ich mag ihn ja auch nicht, aber das finde ich jetzt doch ein wenig albern.

tristesse antworten
7 Antworten
Tertullian
(@tertullian)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 409

Er hätte doch seine Erkrankung ein Stück weit kommunizieren können. Hat sogar Boris Johnson getan...

tertullian antworten
Eldarion
(@eldarion)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 526
Veröffentlicht von: @tertullian

Hat sogar Boris Johnson getan...

Der ist auch kein Halbgott. Laut koreanischen Staatsmedien verkneift sich Kim selbst den Toilettengang, um den Volk zu dienen.
So einer darf nicht krank sein.

Ob die Bilder vom Besuch der Düngemittelfabrik aktuell sind, oder vom letzten Jahr, lässt sich so auch nicht sagen.
Topfit wirkt er aber auf mich nicht so wirklich.

eldarion antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
Veröffentlicht von: @eldarion

Laut koreanischen Staatsmedien verkneift sich Kim selbst den Toilettengang, um den Volk zu dienen.

Erinnert mich an den kleinen Jungen, der die Haushälterin fragt, ob denn der Pfarrer auch Pipi machen muss. Die Haushälterin überlegt ein wenig und antwortet dann leicht verschämt: "Ja, aber nicht so oft; und auch nur ganz wenig."

frosch80 antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4117
Veröffentlicht von: @tertullian

Er hätte doch seine Erkrankung ein Stück weit kommunizieren können.

Autokraten sind diesbezüglich meist sehr zurückhaltend. Schwäche zeigen gehört bei denen normalerweise nicht zum Repertoire.

Veröffentlicht von: @tertullian

Hat sogar Boris Johnson getan...

Auch bei ihm gab es aber Spekulationen darüber, wie krank er wirklich ist.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Über die Staatsmedien kann er das nicht, weil es allen Regeln der Selbstdarstellung der Kims widerspricht und im Inland auf keinen Fall der Eindruck entstehen darf, der große Führer sei ein normaler Sterblicher, den etwas so menschliches wie eine Herzkrankheit ereilen könnte.

Opa Kim Il Sung regiert 26 Jahre nach seinem Ableben immer noch als "Ewiger Präsident", das ist in einem vorgeblich atheistischen Staat schon bemerkenswert...

Anonymous antworten
Tertullian
(@tertullian)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 409
Veröffentlicht von: @uli76

Opa Kim Il Sung regiert 26 Jahre nach seinem Ableben immer noch als "Ewiger Präsident", das ist in einem vorgeblich atheistischen Staat schon bemerkenswert...

Auch die Nazis haben ja von einem himmlischen Horst-Wessel-Sturm gefaselt 🙄

tertullian antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802

Wenn sich Prinz Phillip nicht wohl fühlt, quatscht das die Queen auch nicht am nächsten Tag der Presse weiter.

Und dass Kim Jong nicht der Transparenteste ist, wissen wir ja auch nicht seit heute. In einer Diktatur erzählt doch der Chef nicht, wie es ihm geht.

tristesse antworten
Orangsaya
Beiträge : 2870
Veröffentlicht von: @tertullian

...nicht erst nach 66 Jahren, sondern schon nach 3 Wochen 😕

Ob er nun da ist, oder nicht. Insofern, dass das Regime ohne ihn voraussichtlich nicht besser wird, interessiert mich, ob er krank war, oder nicht herzlich wenig.

Veröffentlicht von: @tertullian

Irgendwie scheint er Spekulationen um seine Person nötig zu haben... 🙄

Ist das der Grund seiner Abwesenheit gewesen? Mir scheinen solche Behauptungen, wie, dass er eine Herzoperation hatte mehr als schlechte journalistische Arbeit, die sich in Südkorea offenbar gut verkaufen ließ.

orangsaya antworten


Erz
 Erz
Beiträge : 50

...nicht erst nach 66 Jahren...

Hmm, wer ist denn 1954 verschwunden? Kannst Du das bitte erläutern?

...Irgendwie scheint er Spekulationen um seine Person nötig zu haben...

Nun, warum spekulierst Du dann mit und kochst das Thema auf? Brauchen wir das?

ciao
Erz

erz antworten
8 Antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1597

2012 erschien ein Buch mit eben diesem Titel, was von einem Adolf Hitler handelt, der 1945 nicht starb, sondern 2012 wieder aufwacht und die Welt wieder aufmischt.
Erstaunlich gut recherchierte Charakterstudie.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Er_ist_wieder_da

Nachtrag vom 09.05.2020 2339
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Er_ist_wieder_da

belanna antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802

Ein so gutes Buch, dass ich bisher die Verfilmung nicht anschauen wollte.

tristesse antworten
Tertullian
(@tertullian)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 409

Dann hast Du etwas verpasst...

tertullian antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802

Schaun mer mal.

tristesse antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2537

Das Buch wurde inzwischen auch verfilmt und im TV gesendet.
So wie er damals das Radio nutzte benutzt er jetzt Talkshows auf unterem Niveau.

jigal antworten
Erz
 Erz
(@erz)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 50

Hallo BElanna,

das beantwortet nicht die Frage. Du schreibst von 1945.

Tertullian beschreibt ein Verschwinden im Jahr 1954.

Daher die Frage: wer soll denn da verschwunden sein?
Und was soll das mit Kim Jong Un zu tun haben??

ciao
Erz

erz antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1597
Veröffentlicht von: @erz

Tertullian beschreibt ein Verschwinden im Jahr 1954.

Nein, tut er nicht.
Er beschreibt nirgends, dass er sich auf das Jahr 2020 bezieht.

Veröffentlicht von: @erz

Daher die Frage: wer soll denn da verschwunden sein?
Und was soll das mit Kim Jong Un zu tun haben??

Ei - Kim Jong Un war verschwunden. Hast Du das nicht mitbekommen?
Und anders als Hitler in dem Buch ist er nicht erst nach 66 Jahren, sondern nach 3 Wochen schon wieder aufgetaucht.

belanna antworten
Erz
 Erz
(@erz)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 50

Wer ist wieder da?
Ach, der erste Satz bezieht sich auf 2011, der zweite Satz bezieht sich auf 2020? Und das soll sich jeder Leser zusammenreimen?

Nachdem der Autor noch nicht einmal eine Antwort zustandebekommt, ist das sinnfrei hier. Bin raus.

ciao
Erz

erz antworten
Tertullian
Themenstarter
Beiträge : 409

...und jetzt kriegt er auch noch in größerem Maße Zuwanderer aus Deutschland!

https://www.der-postillon.com/2020/05/corona-diktatur.html

tertullian antworten


Teilen: