Benachrichtigungen
Alles löschen

Habemus Praesidem

Seite 1 / 2

Tertullian
Themenstarter
Beiträge : 409

Trotz der 1. Person Plural in der Überschrift habe ich kein CDU-Parteibuch. Dies gilt es vorauszuschicken.

Jetzt ist es also wie eigentlich erwartet Armin Laschet geworden. Viele verbinden damit ja ein "Weiter so". Der Verlierer ist vermutlich eher der Modernisierer Norbert Röttgen als der (scheinbar) konservativere Friedrich Merz. Letzterer kann sich Hoffnung auf einen Job als Wirtschaftsminister machen (kann er ziemlich sicher besser als der jetzige Stelleninhaber). Der Außenministerposten (für den Röttgen prädestiniert wäre) wird allerdings definitiv an den künftigen Koalitionspartner gehen.

Ab jetzt beginnt wohl die Aufwärmphase für den Bundestagswahlkampf. Der Kanzlerkandidat der CDU soll wohl bis Ostern feststehen. Davor gibt es noch zwei Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, die schon Hinweise geben dürften, wie gut der neue Chef performt und die Reihen schließen kann. In Rheinland-Pfalz ist die CDU in Umfragen zwar stärkste Kraft, die Ampelkoalition von Malu Dreyer hat aber nach wie vor eine Mehrheit und funktioniert ordentlich. In Baden-Württemberg gibt es eine CDU-Spitzenkandidatin, die zumindest ich sicher nicht wählen werde und mir sogar mit ganzem Herzen wünsche, dass sie dieses Land nicht regieren möge. Vom rheinland-pfälzischen Spitzenkandidaten kenne ich wiederum nur den Namen und kann ihn nicht einschätzen. Gehen beide Landtagswahlen für die CDU verloren, bleibt auch an Laschet etwas hängen. Dann macht am Ende vielleicht doch noch Söder das Rennen als Kanzler. Im Moment ist er ja ziemlicher Umfragekönig, muss alerdings 8 Monate vor einer Bundestagswahl auch nichts heißen. Corona bietet noch jede Menge Herausforderungen für Politiker aller Parteien, besonders der regierenden. Auch den Supergau einer Linkskoalition ohne die CDU, egal ob unter roter oder unter grüner Führung, halte ich nicht für gänzlich unmöglich. Zumindest ist es denkbar, dass der Scholzomat am Ende doch noch zieht und die Grünen in den Fernsehdu- äh - -triellen dann doch nicht so performen. Oder sie wenden Trick 17 an und melden sich offiziell gar keine Kanzler*innenkandidatur an. Kann funktionieren, siehe Kretschmann. Nicht zu vergessen: Scholz war der letzte, der für die SPD auf Landesebene (auch wenn es "nur" Hamburg war) eine absolute Mehrheit geholt hat, auch wenn das schon 10 Jahre her ist.

Man darf gespannt sein auf die nächsten 8 Monate, in denen es hoffentlich nicht nur um den kleinen Fießling mit dem Spikeprotein geht.

Antwort
17 Antworten
Ungehorsam
Beiträge : 3336

der (scheinbar) konservativere Friedrich Merz.

Wenn er das doch wäre! Mir erscheint er eher neoliberal.

Mit Laschet kann ich leben, obwohl Röttgen mein Favorit war. Dessen Manko war vielleicht die fehlende Medienpräsenz.

ungehorsam antworten
2 Antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 639
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Mit Laschet kann ich leben, obwohl Röttgen mein Favorit war. Dessen Manko war vielleicht die fehlende Medienpräsenz.

Röttgen war auch mein Favorit. Laschet bedeutet ein "Weiter so" und leider wahrscheinlich auch ein Kanzlerkandidat Söder.

1-ichthys antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

wahrscheinlich auch ein Kanzlerkandidat Söder.

Sehe ich auch so.

ungehorsam antworten


billy-shears
Beiträge : 1437

Gratulation an Söder

Jetzt ist es also wie eigentlich erwartet Armin Laschet geworden.

Damit steht der Kanzlerkandidatur Söders nichts mehr im Weg.

billy-shears antworten
2 Antworten
Tertullian
(@tertullian)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 409

Da wäre ich mir nicht so sicher. Söder führt zwar in den Umfragen, aber bis zu den Bundestagswahlen fließt noch viel Wasser die Spree hinunter. Laschet wird ziemlich unterschätzt denke ich. Zudem ist ein Kanzlerkandidat noch lange kein Kanzler und die CSUler haben im Bund bisher immer verloren.

tertullian antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1437

Zudem ist ein Kanzlerkandidat noch lange kein Kanzler

Deswegen habe ich ihm auch nur zur Kandidatur gratuliert. Meine Stimme kriegt er sicherlich nicht.

und die CSUler haben im Bund bisher immer verloren.

Und jeder fünfte Mensch ist ein Chinese, es kandidiert aber nicht ein einziger.

billy-shears antworten
B'Elanna
Beiträge : 1597

WIe lautet der Nomantiv Singular des zweiten Wortes?
Praeses?

belanna antworten
2 Antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322
Tertullian
(@tertullian)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 409

Richtig. Nicht zu verwechseln mit "Präsident".

tertullian antworten


BeLu
Beiträge : 4117

Wie viele CDUler haben wohl Laschet nur gewählt, weil er nicht Merz ist? 🤨

belu antworten
tristesse
Beiträge : 16813

Präsident?

Hab ich was verpasst?

Ich dachte es ging lediglich um den CDU Vorsitz.

tristesse antworten
4 Antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322

lat. prae = vor
lat. sedere = sitzen bzw. sidere = sich setzen

lat. praesidere = den Vorsitz haben

(allerdings nach dem Pons nur nachklassisch; in klassischem Latein schützen, verteidigen; leiten, verwalten - passt aber auch)

😊

Nachtrag vom 17.01.2021 0717
Ah, und lat. praesidens = Vorsitzender 🙂

Nachtrag vom 17.01.2021 0746
bzw. praeses = Vorsteher, Statthalter, "Unterfeldherr" 😉 usw., merke gerade durch die andere Antwort oben erst, dass der Terminus gewählt wurde. Aber die Etymologie ist ja die gleiche.

pankratius antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322

Ergänzung
da ich keinen Nachtrag mehr machen kann: Pontius Pilatus ist in der Vulgata auch "praeses" oder im Akkusativ eben "praesidem" (z. B. Mt 27,11).

Nicht dass ich jetzt Laschet mit Pontius Pilatus vergleichen wollte ...

Nachtrag vom 17.01.2021 0756
"27,11 Iesus autem stetit ante praesidem et interrogavit eum praeses dicens tu es rex Iudaeorum dicit ei Iesus tu dicis"
Biblisches Latein macht Spaß. Das ist schön leicht. Das könnte ich sogar noch fließend übersetzen, wenn ich den deutschen Text nicht kennte.

pankratius antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Danke 😊

Mein Latinum liegt zu lange zurück

tristesse antworten
Tertullian
(@tertullian)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 409

Nö, der Singular lautet "Präses"

tertullian antworten


Seite 1 / 2
Teilen: