Benachrichtigungen
Alles löschen

Porto wird teurer...

Seite 1 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

...und das teilweise nicht zu knapp....ab 1. Juli 2019 !

Mit welcher Berechtigung?
Nur weil nicht mehr so viel geschrieben wird??

die Post / DHL sollte aber auch etwas zuverlässiger werden finde ich.

und die Mitarbeiter besser bezahlen wäre evtl. auch noch eine Option.....

für eine Postkarte von 0,45 € auf 0,60 € zu erhöhen ist mehr als krass....

Pakete kosten ja schon länger was mehr und da hat man ja evtl. noch die eine oder andere Alternative die man nutzen kann.....

würde mich über einen sachlichen Austausch freuen.

Antwort
84 Antworten
tristesse
Beiträge : 17983

Hallo,
im Vergleich zu anderen Staaten sind wir trotz Portoerhöhung mit unseren Preisen noch richtig gut.

Schau zb mal nach Österreich, da kostet Karte und Brief nach Deutschland 90 Cent 😊

tristesse antworten
12 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Schau zb mal nach Österreich, da kostet Karte und Brief nach Deutschland 90 Cent 😊

Veröffentlicht von: @tristesse

Hallo,
im Vergleich zu anderen Staaten sind wir trotz Portoerhöhung mit unseren Preisen noch richtig gut.

ja gut ok...

aber wie zuverlässig ist die Post da??

aus der Schweiz ist es auch teurer...

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

Ich hab die deutsche Post nicht weniger oder mehr zuverlässig erlebt als in Österreich. Die deutsche Post kommt erfahrungsgemäß sehr zeitig, meist sind Karten und Briefe, die ich schreibe, am nächsten Tag da.

tristesse antworten
Glasgraveurin
(@glasgraveurin)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 316
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich hab die deutsche Post nicht weniger oder mehr zuverlässig erlebt als in Österreich. Die deutsche Post kommt erfahrungsgemäß sehr zeitig, meist sind Karten und Briefe, die ich schreibe, am nächsten Tag da.

Die gleichen Erfahrungen hab ich auch gemacht. Deine Erfahrungen kann ich kann bestätigen. Bei uns ist die Post auch immer zeitig dort, wo ich sie hinschicke, meisten 1 Tag, nachdem ich die Post in den Briefkasten geworden habe oder bei einer Postfiliale aufgegeben habe.

glasgraveurin antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7631
Veröffentlicht von: @glasgraveurin

Bei uns ist die Post auch immer zeitig dort, wo ich sie hinschicke, meisten 1 Tag, nachdem ich die Post in den Briefkasten geworden habe oder bei einer Postfiliale aufgegeben habe.

Meistens ist das bei mir auch so - aber leider habe ich auch schon "Ausreißer" erlebt. Und wenn es darum geht, dass eine Frist gewahrt werden muss, ist das extrem ärgerlich.

suzanne62 antworten
Glasgraveurin
(@glasgraveurin)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 316
Veröffentlicht von: @suzanne62

Meistens ist das bei mir auch so - aber leider habe ich auch schon "Ausreißer" erlebt. Und wenn es darum geht, dass eine Frist gewahrt werden muss, ist das extrem ärgerlich.

Das stimmt. Ich hoffe, dass du das nicht zu oft erlebt hast.

glasgraveurin antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7631
Veröffentlicht von: @glasgraveurin

Das stimmt. Ich hoffe, dass du das nicht zu oft erlebt hast.

Einmal. Das hat mir aber auch gereicht. Seither schicke ich Terminsachen immer als Einschreiben mit Rückschein - ist zwar nicht ganz billig, dafür aber das Sicherste, was man machen kann.

suzanne62 antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1633

In dem Fall würde ich mein Schreiben als EInschreiben aufgeben - und den Einlieferungsbeleg behalten, bis ich sicher bin, dass es angekommen ist.
Übrigens auch ein Service, den man woanders vergeblich sucht.

belanna antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Postkarte von Frankreich nach Deutschland 1,30 €

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

Eben 😊
Über zu teure Portogebühren brauchen wir uns eigentlich nicht beschweren.

tristesse antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575

Wie ich an anderer Stelle in diesem Thread schon schrieb, kostet die Postkarte von Irland nach Deutschland 1,70€. Wer bietet mehr? 😉

Übrigens lag der Preis vor 7 Jahren, als ich nach Irland zog, noch bei 0,82€. Er hat sich also in 7 Jahren mehr als verdoppelt. DAS ist Portoerhöhung.

belu antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1633
Veröffentlicht von: @belu

Übrigens lag der Preis vor 7 Jahren, als ich nach Irland zog, noch bei 0,82€.

Da liegen wir selbst mit Erhöhung immer noch drunter....

belanna antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Eben

herbstrose antworten


BeLu
 BeLu
Beiträge : 4575

Hier kostet eine Postkarte (genauso wie ein Brief) im Inland 1€. Nach Deutschland 1,70€. Da ist also noch sehr viel Luft nach oben.

belu antworten
18 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Hier kostet eine Postkarte (genauso wie ein Brief) im Inland 1€. Nach Deutschland 1,70€. Da ist also noch sehr viel Luft nach oben.

derzeit....

und wenn der Brexit durch ist??

Anonymous antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575

Was hat der Brexit damit zu tun? Es ist nicht die britische Post, die hier ihre Dienste anbietet.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Sondern?

Anonymous antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575
Veröffentlicht von: @halberich

Sondern?

Die irische Post natürlich.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ach so....

Anonymous antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575

Wieso hätte denn die britische Post hier zuständig sein sollen?

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Wieso hätte denn die britische Post hier zuständig sein sollen?

dachte du lebst in England... !?!... 🤨

Anonymous antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575
Veröffentlicht von: @halberich

dachte du lebst in England... !?!... 🤨

Nein, in Irland, das, wie du sicher weißt, nicht zu England gehört.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hast du das noch nicht mitbekommen ?

Veröffentlicht von: @belu

Wieso hätte denn die britische Post hier zuständig sein sollen?

Der Britische Premier hat den Waffenstilstand vom 11.07.21 und das anglo-irische Abkommen gekündigt.

Gut informierten Quellen zu Folge, ist die RN mit einem grossen Flottenaufgebot Richtung Galway, Cork , Tralee und Limerick in Marsch gesetzt 😉 😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @scylla
Veröffentlicht von: @scylla

Wieso hätte denn die britische Post hier zuständig sein sollen?

Veröffentlicht von: @scylla

Der Britische Premier hat den Waffenstilstand vom 11.07.21 und das anglo-irische Abkommen gekündigt.

Veröffentlicht von: @scylla

Gut informierten Quellen zu Folge, ist die RN mit einem grossen Flottenaufgebot Richtung Galway, Cork , Tralee und Limerick in Marsch gesetzt 😉 😀

muss ich das wissen??

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Nein 😉

Es war auch nur ein Scherz 😉

Anonymous antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575

😀

Veröffentlicht von: @scylla

Der Britische Premier

Noch ist Boris Johnson nicht britischer Premier. Dem würde ich das allerdings fast zutrauen, um damit das Problem der irisch-nordirischen Grenze zu "lösen". Aber auch nur fast.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Aber auch nur fast.

Wer weiss .. wer weiss 😉

Im Kern hoffe ich aber das der Brexit ehr die irische Wiedervereinigung befördert und die britische Occupation der 6 Countys beendet

Sorry... ich bin Republikaner 😉 😀

Anonymous antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575
Veröffentlicht von: @scylla

Im Kern hoffe ich aber das der Brexit ehr die irische Wiedervereinigung befördert und die britische Occupation der 6 Countys beendet

Das würde ich auch befürworten. Auch wenn eine Wiedervereinigung für Irland vermutlich nicht billig werden würde.

belu antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7631
Veröffentlicht von: @belu

Auch wenn eine Wiedervereinigung für Irland vermutlich nicht billig werden würde.

Das haben Wiedervereinigungen mitunter so an sich, dass sie nicht ganz billig werden....😉

suzanne62 antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575
Veröffentlicht von: @suzanne62

Das haben Wiedervereinigungen mitunter so an sich, dass sie nicht ganz billig werden....😉

Sag bloß 😀

Eine irische Wiedervereinigung wäre mit der deutschen Wiedervereinigung aber nur bedingt zu vergleichen. Es ist beispielsweise eher nicht zu erwarten, dass plötzlich im großen Stil Firmen in Nordirland pleite gehen. Was aber ein großer Kostenfaktor werden würde, ist, dass in Nordirland prozentual recht viele Menschen im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, die dann idealerweise in den öffentlichen Dienst der Republik übernommen werden wollen.

belu antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

Der kann aber nicht schlimmer als Trump sein, oder doch?
😨

tristesse antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4575

Zumindest löst er nicht per Twitter diplomatische Krisen aus... 😀

Ganz so schlimm wie Trump ist er glaube ich nicht. Aber ich denke, dass er weder den Briten noch Europa gut tut.

belu antworten
Suzanne62
Beiträge : 7631
Veröffentlicht von: @halberich

die Post / DHL sollte aber auch etwas zuverlässiger werden finde ich.

Da sagst du was! Da habe ich leider auch schon üble Erfahrungen gemacht.

Veröffentlicht von: @halberich

für eine Postkarte von 0,45 € auf 0,60 € zu erhöhen ist mehr als krass....

Ich schreibe eigentlich nur noch selten Karten oder Briefe, deshalb fällt das für mich nicht so sehr ins Gewicht.

Veröffentlicht von: @halberich

Pakete kosten ja schon länger was mehr und da hat man ja evtl. noch die eine oder andere Alternative die man nutzen kann.....

Genau. Man muss ja nicht alles und jedes im Internet bestellen, sondern kann ja ab und zu mal etwas zum Erhalt des lokalen Einzelhandels beitragen...

suzanne62 antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Pakete verschicken meinte ich eigentlich...
Klar, vor Ort kaufen ist sicherlich auch nicht schlecht... So lange es das gibt was man braucht...

Anonymous antworten


B'Elanna
Beiträge : 1633

Wir jammern auf niedrigem Niveau.

Und ich finde - zumindest in meiner Gegend - die Post resp. DHL immer noch DEUTLICH zuverlässiger als hermes, dpd, ups und co.
Was ich mit denen schon erlebt hab... ^^
Wann immer ich irgendwo meinen Versanddienstleister auswählen kann, wähle ich DHL.
Oder click&collect, wird auch immer beliebter.

Und die Portoerhöhung werde ich ungefähr zweimal im Jahr merken: Wenn ich im Urlaub 50 Urlaubskarten verscchicke und wenn ich zu Weihnachten 50 Weihnachtskarten verschicke. Sind dann keine 20 Euro mehr im Jahr...

Ich werd's überleben, denke ich.

belanna antworten
9 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Okay. So hat jeder seine eigenen Erfahrungen....

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

Wie sind denn Deine so?

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Wie sind denn Deine so?

also, es hat ein Brief (brauner gefütterter Umschlag) von mir bis Köln (ca. 40 km) mal 3 Wochen gebraucht....

dieser war wohl noch im Ausland > hatte jemand "Germany" drauf geschrieben...die Empfängerin hatte mir den Umschlag mal mit zurück geschickt... sonst wüßte ich es auch nicht...
okay, da ich Kontakte im Ausland habe, steht auf meinen Adressaufklebern "Germany" mit drauf... aber wenn ich was nach Köln oder sonst innerhalb unseres Landes verschicke muss ich doch nicht dabei schreiben das es in Deutschland liegt, oder??
und in 3 Wochen hätte ich es auch fast selber zu Fuß bringen können... 😉
das war schon das extremste...

dann hatte ich mal an einem Tag was nach Wyck auf Föhr geschickt und nach Ahrensburg (bei Hamburg). es war ein Montag.... Auf der Insel war es am nächsten Tag und in Ahrensburg am Donnerstag....

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17879
Veröffentlicht von: @halberich

also, es hat ein Brief (brauner gefütterter Umschlag) von mir bis Köln (ca. 40 km) mal 3 Wochen gebraucht....

Köln im Ausland: Köln (Cologne) in Minnesota/USA... hat auch eine 5er Postleitzahl 55322 😀

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @deborah71

Köln im Ausland: Köln (Cologne) in Minnesota/USA... hat auch eine 5er Postleitzahl 55322 😀

gut ok.

hätte dann aber den Umschlag anderes beschriftet und frankiert...

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

Wir haben von der Apotheke aus mal ein Päckchen nach Österreich geschickt - das kam und kam nicht an, bis es dann wieder bei uns ankam, weil wir es für Australien (!!!) dann doch nicht ausreichend frankiert hatten.

Für meinen Dad kam mal eine Karte an, auf der nur Pastor 'Nachname' und die Stadt ohne PLZ stand. Das hatten wir auch noch nicht erlebt. Aber vor 30 Jahren war die Stadt noch kleiner, die Post wurde von Hand sortiert und da kannte man sich untereinander.

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17879
Veröffentlicht von: @tristesse

Wir haben von der Apotheke aus mal ein Päckchen nach Österreich geschickt - das kam und kam nicht an, bis es dann wieder bei uns ankam, weil wir es für Australien (!!!) dann doch nicht ausreichend frankiert hatten.

Eiwei.....

Was regelmäßig für Schwierigkeiten sorgt bei der maschinellen Paketbearbeitung sind vergessene Strichcodes bei wiederverwendeter Verpackung. Ich hab mir einen Schwärzerroller gekauft, um Anschriften und Strichcodes unleserlich zu machen, wenn ich Verpackung nochmal verwende, denn die Aufkleber gehen oft nicht gut ab.

Paket comedy
https://www.youtube.com/watch?v=btvvdLAvvdE

deborah71 antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1633
Veröffentlicht von: @tristesse

Wir haben von der Apotheke aus mal ein Päckchen nach Österreich geschickt - das kam und kam nicht an, bis es dann wieder bei uns ankam, weil wir es für Australien (!!!) dann doch nicht ausreichend frankiert hatten.

Naja, da wird einer Austria mit Australia verwechselt haben... oder nicht gut gelesen.... ärgerlich, aber kommt vor.

belanna antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983
Veröffentlicht von: @belanna

Naja, da wird einer Austria mit Australia verwechselt haben... oder nicht gut gelesen.... ärgerlich, aber kommt vor.

Mit Sicherheit hat das jemand und das war extrem unnötig, zumal ich das Päckchen noch selbst abgegeben und auf das Land, wo es hin soll, hingewiesen habe.

tristesse antworten
Frihet
 Frihet
Beiträge : 238

Wenn ich anschaue was bei den Paketboten am Ende hängen bleibt, vielleicht weiterhin viel zu wenig

frihet antworten
6 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

Ob die Portoerhöhung dem Pakteboten zugute kommt, wage ich doch sehr zu bezweifeln.

tristesse antworten
Frihet
 Frihet
(@frihet)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 238

Da wirst du von mir keine Widerworte hören. Es geht um Gewinnmaximierung. Aber das ändert nichts an einer Notwendigkeit höherer Löhne und damit steigender Kosten

frihet antworten
mrb-II
 mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 954
Veröffentlicht von: @frihet

Wenn ich anschaue was bei den Paketboten am Ende hängen bleibt, vielleicht weiterhin viel zu wenig

was bleibt denn hängen? in brutto und euro?

mrb-ii antworten
Frihet
 Frihet
(@frihet)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 238

Meinst du direkt-angestellte oder sub-sub-Unternehmer?

Nachtrag vom 18.06.2019 0510
https://www.stern.de/wirtschaft/job/dhl--was-verdient-eigentlich-ein-paketbote-von-dhl--7541772.html

Die Zahlen finde ich alle nicht berauschend für einen weitgehend undankbaren Job
15 Jahre im Job und keine 2700, und das ist nach Tarif - Subbeschäftigte müssen ohne Tarif auskommen
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/post-mitarbeiter-muessen-zunehmend-schadensersatz-fuer-unfaelle-zahlen-a-999796.html
Vielleicht auch nochmal interessant dazu.

frihet antworten
mrb-II
 mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 954
Veröffentlicht von: @frihet

Meinst du direkt-angestellte oder sub-sub-Unternehmer?

ich meine diejenigen, an die du dachtest. die paketboten haben zwar mit dem briefporto nix zu tun (andere firma), aber trotzdem sollte man vielleicht auch zahlen nennen können, wenn man meint jemand verdient zu wenig.

Veröffentlicht von: @frihet

Die Zahlen finde ich alle nicht berauschend für einen weitgehend undankbaren Job

was hältst du denn für angemessen für eine tätigkeit, die einen keine besondere qualifizierung erfordert?
ich weiss nicht, ob jemand von meinen studienkollegen 2000 euro einstiegsgehalt hatte. würde mich schwer wundern.

mrb-ii antworten
Frihet
 Frihet
(@frihet)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 238

Naja, andere Firma ist nur so bedingt richtig. Ist ja nicht so, dass DHL etwas komplett eigenständiges wäre. Womit wir auch bei Querfinanzierung der Sparten wären. Und dort verdienen die Leute halt weniger.

Der klassische Briefträger startet eher bei ca 1750 und hat im Schnitt später 2000. Also noch etwas weniger. Wir reden hier von einer 40 Stunden Woche, die mit körperlicher Arbeit verbunden ist.
Bei der Post wohl etwas mehr. Wobei die Arbeitszeiten 630-1600 schon recht heftig ausfallen

Wenn deine Studentenkollegen nicht so viel verdienen, hätten sie vielleicht etwas lernen sollen, was ein Studium rechtfertigt. Vermutlich sitzen die Ärmsten in klimatisierten Büros während andere Menschen echte Arbeit erledigen

frihet antworten


Seite 1 / 2
Teilen: