Benachrichtigungen
Alles löschen

Prognose: Fußball-Wunder WM-Finale Chanukka Superstar Lionel Messi


MartinWagner
Themenstarter
Beiträge : 17

Hallo,

ich prognostiziere aufgrund symbolischer Theorien für das Fußball-WM-Finale am 18.12.2022 (Genau zu Beginn von Chanukka 5783!) einen 12:11 (0:8, 8:8, 11:11) Sieg von Argentinien gegen Frankreich. Lionel Messi wird der totale Superstar ("Messias"). Er erhält für seine 12 Tore im Finale den Goldene Schuh und den Goldenen Ball. Lionel heißt "kleiner Löwe". Andere Übersetzung: Lion = Löwe, El (Hebräisch) = Gott, also der Löwe Gottes:

1. Mose 49, 8-10:  "Dich, Juda, werden deine Brüder loben! Deine Hand wird auf dem Nacken deiner Feinde sein; vor dir werden deines Vaters Kinder sich neigen. 9 Juda ist ein junger Löwe; mit Beute beladen stiegst du, mein Sohn, empor! Er ist niedergekniet und hat sich gelagert wie ein Löwe und wie eine Löwin; wer darf ihn aufwecken? 10 Es wird das Zepter nicht von Juda weichen, noch der Herrscherstab von seinen Füßen, bis daß der Schilo kommt und ihm die Völkerschaften unterworfen sind. "

Lionel Messi ist natürlich nicht der Messias, auch nicht der Antichrist, sondern ein Symbol für den Messias.

Ich bin nicht sicher, ob alles so kommt wie prognostiziert (Jeder Fußball-Fan hält das natürlich für absolut unmöglich!), aber ich glaube fest an ein Fußball-Wunder mit Messi als Superstar!

[Gestrichen. Grund: Werbung für eigene Homepage. MfG AleschaMod]

Gottes Segen,

Martin Wagner

Antwort
25 Antworten
Suzanne62
Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @martinwagner

Lionel Messi ist natürlich nicht der Messias, auch nicht der Antichrist, sondern ein Symbol für den Messias.

Nein, er ist einfach "nur" ein absoluter Ausnahmefußballer, dem ich es von Herzen gönne, dass er seine Karriere als Nationalspieler jetzt mit dem Pott beenden konnte. Das war gestern Gänsehaut pur....in der ersten Halbzeit dachte ich ja, super, jetzt macht Argentinien den Sack zu....aber offensichtlich haben die Franzosen in der Pause eine Ansprache von ihrem Trainer bekommen - und dann war es spannend bis zum Schluss.....Elfmeterschießen ist echt nix für schwache Nerven!

Und was für Messi gilt, das sehe ich auch für die ganze WM: weder war es die "beste WM aller Zeiten" noch eine "WM der Schande".

Die Art und Weise der Vergabe war absolut fragwürdig und sicher hat das Gastgeberland reichlich Luft nach oben, was Arbeitnehmer-, Frauen- und generell Menschen- und Bürgerrechte angeht.  

Aber das schmälert doch nicht die Leistung so toller Mannschaften wie z.B. Marokko und einzelner herausragender Spieler wie eben Messi und Mbamppe, denen ich dankbar bin für einige tolle Spiele und wirkliche Gänsehaut-Momente.

suzanne62 antworten
18 Antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@suzanne62 

Nein, er ist einfach "nur" ein absoluter Ausnahmefußballer, dem ich es von Herzen gönne, dass er seine Karriere als Nationalspieler jetzt mit dem Pott beenden konnte.

Als ich das erfahren habe habe ich mich eher gefragt: Warum soll jemand, der bereits so viel erreicht hat, der längst eine lebende Legende ist, Millionen von Bewunderern hat und noch mehr Millionen verdient (Von denen er auch möglichst nichts an Steuern abgeben will), jetzt zusätzlich auch noch den Weltmeisterschaftstitel bekommen?

Es ist dabei nicht so, dass ich es ihm irgendwie neiden würde oder so. Ich verstehe nur einfach die Logik nicht - sinngemäß: Warum soll jemand, der bereits 88 Goldpokale zu Hause stehen hat, jetzt noch einen zusätzlich bekommen? Damit er der einzige weltweit ist, der zuhause 89 Pokale stehen hat? Und dafür wird der dann bewundert?

Na ja... mir ist das ganze Sportsystem fremd. Deshalb schaffe ich auch nie die Quizfragen über Nachrichten in den Medien, wo es darum geht wie denn der neue Trainer vom FC Hintertupfingen heisst oder wer 2020 die Goldmedaille im Softballwerfen gewann...

 

 

lucan-7 antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672

@lucan-7 Dass Man als Profifußballer so sagenhaft viel Geld verdienen und sich dennoch an der Steuer vorbeimogeln kann, das gehört für mich auch zu den eher fragwürdigen Aspekten des Profisports.

Aber so funktioniert nun mal Marktwirtschaft: Wenn man für das, was man zu bieten hat, astronomische Summen verlangt und auf eine entsprechende Nachfrage trifft - also auf einen Verein, der bereit ist, die geforderte Summe zu zahlen - dann ist das eben so.

Und was den Pott angeht, so spielt der Zahl der Pokale, die man bislang gewonnen hat, keine Rolle....für Argentinien ist es übrigens "erst" das dritte Mal, dass sie Weltmeister geworden sind - und sie sind es geworden, weil sie es verdient haben.

 

suzanne62 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2910

@lucan-7 

Es ist dabei nicht so, dass ich es ihm irgendwie neiden würde oder so. Ich verstehe nur einfach die Logik nicht - sinngemäß: Warum soll jemand, der bereits 88 Goldpokale zu Hause stehen hat, jetzt noch einen zusätzlich bekommen? Damit er der einzige weltweit ist, der zuhause 89 Pokale stehen hat? Und dafür wird der dann bewundert?

Die 88 anderen Pokale sind vollkommen unwichtig. Denn dieser Pokal ist ein ganz anderer. Du vergleichst Äpfel mit Birnen. 

lhoovpee antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@lhoovpee 

Die 88 anderen Pokale sind vollkommen unwichtig. Denn dieser Pokal ist ein ganz anderer. Du vergleichst Äpfel mit Birnen. 

Nein, sind sie nicht. Ohne diese Pokale wäre Messi ja nur ein gewöhnlicher Teilnehmer wie alle anderen auch.

Die Argumentation lautet: WEIL Messi bereits ein erfolgreiches Ausnahmetalent ist, SOLL er jetzt auch noch zusätzlich den Weltmeistertitel holen!

Weil er dann derartig grandios ist, dass er unter allen Fussballspielern nicht nur einmalig, sondern "total einmalig" ist... oder was auch immer.

 

 

lucan-7 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2910

@lucan-7 Bei solchen Worten... Du verstehst es tatsächlich nicht... 

lhoovpee antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@lhoovpee 

Bei solchen Worten... Du verstehst es tatsächlich nicht... 

Du verstehst offensichtlich nicht, was genau ich hier kritisiere. Wer bereits sehr viel hat, soll auch noch den ganz großen Rest bekommen. Weil es ja viel besser ist, wenn ein Einzelner alles bekommt und er dadurch zum großen Helden wird, als dass viele Leute etwas weniger bekommen.

Das ist die Logik, die sich mir nicht erschliesst.

 

lucan-7 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2910

@lucan-7

Wer bereits sehr viel hat, soll auch noch den ganz großen Rest bekommen

Quatsch. So Argumentiert niemand; das konstruierst du nur. Er ist ein guter Fußballer und verdient daher diesen Pokal.

als dass viele Leute etwas weniger bekommen.

Wer bekommt denn weniger, dadurch das er jetzt mit seiner Nationalmannschaft Weltmeister geworden ist? Wäre Frankreich Weltmeister, hätten die anderen (wen meinst du überhaupt mit den anderen?) dann mehr?

lhoovpee antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@lhoovpee 

So Argumentiert niemand; das konstruierst du nur.

Das ist doch genau mein Punkt: Dass ich es nicht verstehe, dass so viele Leute sich darüber freuen, dass jemand, der schon unglaublich viel hat, jetzt noch mehr bekommt.

Wer bekommt denn weniger, dadurch das er jetzt mit seiner Nationalmannschaft Weltmeister geworden ist?

Nur alle Anderen, vielleicht?

 

lucan-7 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2910

@lucan-7 Welche Anderen? Und warum sollten diese den Pokal bekommen? Oder ist dein Problem, dass du den Pokal auf die Siegesprämie reduzierst; statt den sportlichen und symbolischen Wert zu sehen?

lhoovpee antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@lhoovpee 

Welche Anderen?

Irgendwelche anderen Spieler halt.

Und warum sollten diese den Pokal bekommen?

Weil etliche genau so viel geleistet haben. Letztlich ist da auch viel Glück dabei. Würden alle Mannschaften jetzt noch einmal antreten, würde höchstwahrscheinlich eine andere Mannschaft gewinnen.

Oder ist dein Problem, dass du den Pokal auf die Siegesprämie reduzierst; statt den sportlichen und symbolischen Wert zu sehen?

Na ja, der "sportliche Wert"... im Fussball geht es immer darum, dafür zu sorgen dass eine Mannschaft verliert. Ich sollte darüber schmunzeln, weil das schliesslich nichts Anderes als "Darwinismus" ist, der ja von vielen so verteufelt wird.

Aber gerade weil das offenbar ignoriert wird gibt es mir doch zu denken.

 

lucan-7 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2910

@lucan-7 

Irgendwelche anderen Spieler halt.

Dann hätten diese anderen Spieler eben besser zusammen spielen müssen, um zu Gewinnen. Ganz davon ab würdest du dann jetzt genau das gleiche Schreiben. Statt Messi würdest dann halt ein anderen Top-Fußballer kritisieren.

Weil etliche genau so viel geleistet haben.

Scheinbar nicht, sonst hätte sie ja gewonnen (ich Klammere hier jetzt mal mögliche Korruption u.ä. aus). Hier geht es im Übrigen um eine Mannschaftsleistung und nicht um die eines einzelnen Spielers. 

Würden alle Mannschaften jetzt noch einmal antreten, würde höchstwahrscheinlich eine andere Mannschaft gewinnen.

Die Mannschaften würden dann ja auch eine andere Leistung zeigen. Natürlich ist so ein Turnier immer nur eine Momentaufnahme. Nicht ohne Grund wird es alle 4 Jahre durchgeführt. Argentinien war aber von Anfang an ein Favorit bei dieser WM, weil die Spieler eben in der Vergangenheit entsprechende Leistung gezeigt haben. 

Ich sollte darüber schmunzeln, weil das schliesslich nichts Anderes als "Darwinismus" ist, der ja von vielen so verteufelt wird.

Jetzt wird es schon lächerlich, was du von dir gibst. 

lhoovpee antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@lhoovpee 

Ganz davon ab würdest du dann jetzt genau das gleiche Schreiben. Statt Messi würdest dann halt ein anderen Top-Fußballer kritisieren.

Nein, von Ronaldo mal abgesehen. Keiner hat so viel erreicht wie diese beiden. Und genau deshalb wünschten sich viele, dass sie noch mehr erreichen sollen - statt es einfach mal jemand Unbekannterem zu gönnen

Jetzt wird es schon lächerlich, was du von dir gibst. 

"Survival of the fittest" - das wird in einer Weltmeisterschaft doch sehr anschaulich demonstriert. Die Besten kommen weiter, die Verlierer fliegen raus.

Und die Menge tobt vor Begeisterung...

lucan-7 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2032

@lucan-7 Ich kann diesem ganzen Fußball Gedöns zwar auch nicht viel abgewinnen und was da an Geldsummen verschoben werden, erschließt sich mir auch nicht.

Ich kann es aber verstehen, dass wenn ein Spieler abtritt sozusagen, der letzte Pokal, der letzte Sieg nochmal etwas ganz besonderes für ihn ist. Ganz egal, wie viele er bereits hat. Sieg ist doch immer besser als Niederlage in kompetitiven Sportarten. Und die Fußball Bühne siegreich endgültig verlassen, fühlt sich mit Sicherheit besser an, als mit einer Niederlage. 

Warum sich in dem Fall nicht einfach mit so jemandem mitfreuen, wenn man seine Leistung schätzt und er einem nicht total unsympathisch ist? 

Man muss auch mal gönne könne.😉

Gilt für andere Bereiche des kulturellen Lebens ja auch. Nur dass es hier im Vergleich zu manchen anderen Preisen, eine subjektiv messbare Leistung gibt.

goldapfel antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@goldapfel 

Ich kann es aber verstehen, dass wenn ein Spieler abtritt sozusagen, der letzte Pokal, der letzte Sieg nochmal etwas ganz besonderes für ihn ist.

Klar kann ich das aus seiner Perspektive heraus verstehen. Ein mehrfacher Milliardär freut sich ja auch, wenn er noch eine zusätzliche Milliarde verdient.

Aber warum sollte mich das ebenfalls freuen?

Warum sich in dem Fall nicht einfach mit so jemandem mitfreuen, wenn man seine Leistung schätzt und er einem nicht total unsympathisch ist?

Genau dafür sehe ich einfach keinen Anlass. Der Typ hat doch schon weit mehr erreicht als man sich als Fussballspieler überhaupt erträumen kann. Inwiefern sollte mich das jetzt freuen, wenn er da jetzt noch was drauflegt?

Gefreut hätte ich mich für jemanden, der kaum zu hoffen gewagt hätte, eine Weltmeisterschaft zu gewinnen und nicht so sehr im Fokus stand. Für so jemanden wäre das nämlich auch etwas ganz Besonderes gewesen...

 

lucan-7 antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2032

@lucan-7 Für den Undrdog hätte man sich doch auch freuen können? Wenn er gewonnen hätte . Aber wenn es nun so ist wie es ist, kann man sich doch trotzdem ein wenig mitfreuen? 

Aber natürlich darfst du auch gerne wehmütig herumgranteln, dass wieder mal Messi einen Pokal bekommen hat und andere den viel mehr verdient hätten ala Weltmeister der Herzen und so.😉 

Vielleicht sollte man zukünftig allen Sportlern und Künstlern ab einem gewissen Einkommen und Erfolg verbieten an irgendwelchen Wettkämpfen ihres Gebietes teilzunehmen? Damit andere auch eine Chance haben? 😆 

Schöne Rest-Adventszeit dir!

goldapfel antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22335

@goldapfel 

Für den Undrdog hätte man sich doch auch freuen können?

Habe ich doch geschrieben...

Aber wenn es nun so ist wie es ist, kann man sich doch trotzdem ein wenig mitfreuen?

Kann man natürlich. Aber ich kann es nicht so ganz nachvollziehen. Oder besser: Ich kann es zwar nachvollziehen - hinterfrage es aber.

Vielleicht sollte man zukünftig allen Sportlern und Künstlern ab einem gewissen Einkommen und Erfolg verbieten an irgendwelchen Wettkämpfen ihres Gebietes teilzunehmen? Damit andere auch eine Chance haben?

Nun ja... mir ist es ohnehin schleierhaft, wie man derartig viel Geld verdienen kann, wenn man einem Ball hinterher läuft. Nicht, dass ich was gegen Sport allgemein oder Fussball speziell hätte... es nimmt nur absurde Ausmaße an.

Und dass Amateurfussballern ein großer Teil des hier erworbenen Geldes zugute kommen sollte... ja, da wäre ich durchaus dafür.

 

lucan-7 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@lucan-7 lieber Lucan 7

da laufen wir doch lieber Christus nach. .....................................

und wenn wir in ein Fußballstadion gehen, nur um zu evangelisieren.....

Und dann laufen wir den Frauen nach, aber nur der eigenen.......

Aber Leben darf auch Freude machen, lächeln, lachen........

auch über diesen komischen runden Ball......

Über manches kann ich mich auch nur nerven, oder darüber lächeln.

Aber wenn wir lächeln, strahlen wir etwas von der Liebe Gottes aus. 

Für die Herzen anderer Menschen.

 

Übrigens.....das Neueste......

Messi geht (fliegt) zum SC Freiburg.

Das passt zu seiner südamerikanischen Identität.....

aber bitte nicht weitersagen, ist noch ganz neu.....und geheim..

 

und es gibt keine Underdogs.......Hundes sind das Beste..........

 

 

deleted_profile antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2032

@lucan-7 

Kann man natürlich. Aber ich kann es nicht so ganz nachvollziehen. Oder besser: Ich kann es zwar nachvollziehen - hinterfrage es aber.

Nun, ich brauche auch kein Kino oder irgendwelche Serien mit Schauspielerinnen, die teils auch Unsummen verdienen. Kann auch nicht nachvollziehen, dass die soviel bezahlt bekommen oder so gehyped werden. Oder frage mich warum manche MusikerInnen dermaßen mit Lob überschüttet werden.

Es gibt ja so viele andere gute, teils unbekannte.

Soll ich mich über solche Preisvergaben ärgern (wobei da ja noch nicht einmal immer nur die Einspielergebnisse oder eine Art Erfolg gewürdigt werden)?

Ich kann es ihnen gönnen und hoffen, dass sie in der Lage sind, auch weniger Erfolg und  Aufmerksamkeit auszuhalten und ihre Seele am Erfolg, Ruhm und Geld keinen Schaden genommen hat. 🙂

goldapfel antworten


BeLu
 BeLu
Beiträge : 5153

Deine 12:11-Prognose traf ja nicht so ganz zu, und den goldenen Schuh hat Messi auch nicht gewonnen. Deine Theorie hat also wohl noch Fehler...

belu antworten
4 Antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@belu liebe BeLu,

in erster Linie soll uns Fußball auch Freude machen. Ich mag das Einfache am Fußball.

"Elf Freunde müsst ihr sein, und dieser runde Ball soll irgendwann ins Tor."

Durch die ganze Technik, den Medien, die Marktwirtschaft......

ging für mich die Natürlichkeit etwas verloren...Nein, Technik, Medien, Marktwirtschaft ist ja

nicht nur negativ.................

Selbst habe ich auch von Kind auf gekickt, vom Straßenfußballer bis in der Mannschaft.

Aber immer nur Durchschnitt..  Schlau, am brutalsten fand ich das Hobbykicken unter

Christen......So brutal, so viele versteckte Fouls, da sah ich immer aus.

Heute bin ich Fan vom FC Freiburg. Weil ich aus der Gegend komme.

Aber nicht extrem, ich mag den Trainer, und Jogi Löw kommt ja auch aus Freiburg.

Wohne aber schon länger im Schwabenland, unter lauter VfB Stuttgart Fans.........

Und endlich kann ich als Badener hier punkten.........(lustig gemeint.)

Das Leben ist oft ernst genug......

 

viele, liebe Grüße, (mein kleiner Hund ist gar nicht Fußballbegabt, der zerbeißt eher

die Bälle.........)

 

 

deleted_profile antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5153

@hundemann Was hat das jetzt mit meinem Beitrag zu tun?

 

P.S.:

liebe BeLu,

Oh, mal wieder jemand, der denkt, ich wäre weiblich... 😆 

PPS:

Heute bin ich Fan vom FC Freiburg.

Vom FC? Die in der fünften Liga kicken? Die in der Bundesliga heißen ja SC, aber das weiß ein echter Fan natürlich... 😉 

belu antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@belu hey keep cool,

was sind schon Worte..................................

Ob jetzt FC oder SC, Hauptsache die sind gerade auf dem zweiten Platz...........

Oder bist du etwa ein "fundamentaler Pietist..."(bitte als Spaß verstehen."

Mein Mannsein kann man zumindest an meinem Namen erkennen.

Und mein Hund ist natürlich auch männlich............

Und auch Fan vom SC Freiburg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Übrigens, der Japaner vom SC Freiburg hat Deutschland abgeschossen.....

 

Und was hat das mit deinem Beitrag zu tun........

Ohne die Freiburger geht im Fußball nichts........Und vielleicht geht ja Messie zu 

Freiburg. ...........Wunder gibt es immer wieder...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

deleted_profile antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5153

@hundemann Ich bin völlig cool 😎 😉 

Dass Messi nach Freiburg geht, glaube ich trotzdem nicht. Höchstens als Tourist, oder wenn sein Verein gegen den SC spielen sollte.

belu antworten
Suzanne62
Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @belu

Dass Messi nach Freiburg geht, glaube ich trotzdem nicht.

Natürlich nicht. Er wechselt zum WSV und bringt uns endlich wieder in die Bundesliga....ich meine, wo sonst gibt es schon eine Schwebebahn und so tolles Wetter? Aber nicht weitersagen! Ist noch ganz irre doll geheim! 

suzanne62 antworten


Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?