Benachrichtigungen
Alles löschen

Seawatch Schiff festesetzt...

Seite 2 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

...und Kapitänin festgenommen.

Hat vermutlich jeder mitbekommen und auch dass Frau Rackete eine besipiellose Welle der Solidarität entgegenfliegt (z.b von Bedford Strohm).

Aber eines scheint irgendwie nie so richtig gefragt zu werden:

Wieso kurvte das Schiff 2 Wochen lang vor der italienischen Küste herum?
Man hätte ohne Probleme einen anderen europäischen Hafen anlaufen können. Man hätte sogar bis Holland oder Deutschland fahren können. (oder Portugal).

Wieso musste es ausgerechnet Italien sein?

Antwort
265 Antworten
AstralProjection
Beiträge : 28
Veröffentlicht von: @dustinpedroia

Mit Rechtspopulisten spreche ich generell nicht

Und wen interessiert das?

astralprojection antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Also gerade reden die live!

Und der hat gerade von Sea Watch gesagt das es halt echt so ist das die Schlepper sehr gut verdienen weil es so Abschottung gibt. Dann können sie nämlich halt mehr Geld nehmen! Und das ein Boot aus Malta neben ein Flüchtlingsboot war und nichts gemacht hat! Erst als der Mann von Sea Watch gesagt hat die werden gefilmt und sind so verpflichtet haben die was gemacht! Das ist doch schlimm!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Jetzt haben sie erzählt das die libsche Küstenwache die da ankam eine Miliz ist und der Chef von denen ist von der UN sanktioniert wegen Menschenhandel und wegen Verbrechen gegen Flüchtlinge! Und die werden von EU bezahlt die Leute zu hindern und zurück nach libyen zu holen. Mir wird echt sehr schlecht!

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Zum Fall der "Sea-Watch"-Kapitänin Rackete äußert sich jetzt die Hilfsorganisati
tagesschau
Streamed live 77 minutes ago

https://youtu.be/kl35Mu5RrDY

Anonymous antworten
DustinPedroia
Beiträge : 229

Rackete ist frei und Salvini tobt...
... ich bin zufrieden auf ganzer Linie, mehr muss man dazu nicht sagen, es gibt in der Welt doch noch einen Rest Anstand und Gerechtigkeit.

dustinpedroia antworten
5 Antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 7662

Italien ist immer noch ein Rechtsstaat

Veröffentlicht von: @dustinpedroia

es gibt in der Welt doch noch einen Rest Anstand und Gerechtigkeit.

Da Italien ein Rechtsstaat ist, hat es eine unabhängige Justiz, die weder an Weisungen ihres Innenministers noch an die des deutschen Außenministers gebunden ist, sondern aufgrund des Sachverhalts anhand der bestehenden Rechtslage entscheidet.

Abgesehen davon finde ich auch, dass das eine gute Nachricht ist und bin froh und erleichtert darüber.

suzanne62 antworten
DustinPedroia
(@dustinpedroia)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 229

Da kann ich nur zustimmen in allen Punkten.

dustinpedroia antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 1348
Veröffentlicht von: @suzanne62

Da Italien ein Rechtsstaat ist, hat es eine unabhängige Justiz, die weder an Weisungen ihres Innenministers noch an die des deutschen Außenministers gebunden ist, sondern aufgrund des Sachverhalts anhand der bestehenden Rechtslage entscheidet.

Diese Justiz ist wohl auch unabhängig von den zahlreichen deutschen Seerechtlern mit Neigungsfach copy&paste. Verflixt aber auch.

johnnyd antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Na ja, Frau Rackete ist ja nicht gemeingefährlich und "abtauchen" wird sie wohl vermutlich auch nicht aber was ist eigentlich mit dem Schiff?

Anonymous antworten
gedankentaenzerin
(@gedankentaenzerin)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 40

Laut des Twitteraccounts von Seawatch ist das Schiff beschlagnahmt:
https://twitter.com/seawatchcrew/status/1146399636665634816

Nachtrag vom 04.07.2019 0037
Laut vesselfinder ist die SW3 seit gestern Abend (22:20 UTC) in Licata und nicht mehr auf Lampedusa: https://www.vesselfinder.com/de/?imo=7302225

gedankentaenzerin antworten


Seite 2 / 2
Teilen: