Benachrichtigungen
Alles löschen

Wer wird SPD Partei Vorsitzender


Orangsaya
Themenstarter
Beiträge : 2870

Gestern war die Frist für eine Bewerbung abgelaufen. Nun hat die SPD eine breite Palette an Möglichkeiten sich eine Richtung auszusuchen. Ebenfalls steht der Termin sich für, oder gegen die GroKo zu entscheiden. Gibt es einen Richtungswechsel, oder ein weiter so?

Antwort
11 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ich erwäge
einen Wiedereintritt in die SPD und die Kampfkandidatur gegen Böhmermann..

Ok, Spass beiseite

Horst Hrubesch.. oder Kloppo wäre doch was 😀

Anonymous antworten
3 Antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Ich dachte, das wäre schon klar. Wenn Böhmermann schon eine Vision von Brandt hatte …

banji antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @banji

Wenn Böhmermann schon eine Vision von Brandt hatte …

Was meinst du was ich nach 5 Bergmannsgedecken für visonen hatte
😉 😀

Aber ernsthaft

Die SPD ist auf dem Weg nach unten

Die Linken im Osten auf dem Absteigenden, im Westen Bedeutungslos.

Jede(r) neue SPD Vorsitzende wäre möglicherweise nur noch eine Interimslösung auf dem Weg zum Zusammenschluss mit dem, was sich heute "Die Linke" nennt

Anonymous antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2870

Ich dachte, das wäre schon klar. Wenn Böhmermann schon eine Vision von Brandt hatte

Das wundert mich nicht. Die SPD ist bei dem, wie sie mit sich umgeht eine echte Konkurrenz für die Satiriker. Es ist so absurd, dass es keine weiter Satire bedarf. Als Satiriker würde Böhmermann seinen Arbeitsplatz sichern, ohne etwas anderes als jetzt tun zu müssen.
Aber ohne Quatsch. Ich fände es gut, wenn die SPD ohne belastete Protagonisten nach links abrutschen würde. Der CDU wünsche ich ein zurück zu ihren Werten. Es muss wieder ein Unterschied zwischen den ehemaligen Volksparteien geben, damit nicht die politischen Sektierer erstarken.

orangsaya antworten


tristesse
Beiträge : 16802

Nach dem Wahlergebnis vermute ich dass die GroKo bald Geschichte ist. Wobei ja SPD und CDU sich mal wieder tüchtig gefeiert haben, warum auch immer. Vielleicht sollten die Herrschaften mal nach rechts schauen und sich Gedanken drüber machen, wie man die vielen AfD Wähler überreden könnte, beim nächsten Mal was anderes zu wählen.

Dass die FDP und die Linken so abgeschmiert sind, erfüllt mein Herz schon mit etwas Wärme 😊 Die Grünen hätten etwas zulegen dürfen..

Ich merk gerade, dass ich das Thema verfehle 😀 du hattest ja nach dem Parteivorsitz gefragt. Ich hab keine Ahnung, sind ja auch recht viele Bewerber.

Schade, dass Herr Böhmermann nicht ernsthaft wählbar ist. Den find ich gar nicht mal so dumm.

tristesse antworten
5 Antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581
Veröffentlicht von: @tristesse

Vielleicht sollten die Herrschaften mal nach rechts schauen und sich Gedanken drüber machen, wie man die vielen AfD Wähler überreden könnte, beim nächsten Mal was anderes zu wählen.

Überredungskünste allein reichen nicht. Hier muss in Zukunft genau hingeschaut werden, was die AfD-Wähler bewegt. Erst wenn die sich wieder ernstgenommen fühlen in dem, was sie bewegt und beschäftigt, dann sehe ich eine Chance eines "Rückholens".

banji antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802
Veröffentlicht von: @banji

Überredungskünste allein reichen nicht. Hier muss in Zukunft genau hingeschaut werden, was die AfD-Wähler bewegt.

Genau das meinte ich damit 😊

tristesse antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Okay, dann war ich ganz umsonst ganz eifrig. 😀

banji antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2870

Ich bin mir nicht sicher, ob die GroKo daran scheitert. Bei den letzten Bundestagswahlen haben sie erlebt, dass ihre Kollegen nicht in den Bundestag kamen. Wird jetzt gewählt, würden noch mehr ihre Arbeit im Bundestag verlieren.
Bei den Grünen war es so, dass aus meiner Sicht versucht wurde, die Gründe, von den die AfD profitiert, mit Ökothemen zu überlagern. Das hat in Brandenburg und Sachsen nur bedingt funktioniert.
Für den Parteivorsitz könnte ich mir Schwan und Stegner vorstellen. In der Regierungsverantwortung allerdings lieber Menschen wie in der Vergangenheit es Schmidt, Dohnanyi und Sarrazin Verantwortung hätten. Die sind leider zu alt, oder verstorben.

orangsaya antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16802
Veröffentlicht von: @orangsaya

Ich bin mir nicht sicher, ob die GroKo daran scheitert.

Nee, ich auch nicht.
Das war ja auch nur eine Prognose.

tristesse antworten
Tertullian
Beiträge : 409

Hauptsache nicht Böhmermann oder Stegner (Gesine Schwan hat sich da den falschen Partner ausgesucht)...

tertullian antworten


Teilen: