Benachrichtigungen
Alles löschen

Pornofilter

Seite 2 / 2

jonathannew
Themenstarter
Beiträge : 8

Hallo,

zum Schutz vor Pornografie habe ich jahrelang auf einen Internetanschluss verzichtet; das geht aus beruflichen Gründen nicht mehr.

Hat jemand Erfahrungen mit einem w i r k s a m e n Pornofilter?

Alles, was ich in den letzten Stunden im Internet gefunden / getestet habe, ist ein Witz / bietet praktisch keinen Schutz.

Grüße

Antwort
20 Antworten
jonathannew
Themenstarter
Beiträge : 8
Veröffentlicht von: @channuschka

Da kommt es dann auf den eigenen Willen an.

Das hat @Goodfruit ja so gut ausgeführt, auch mit Röm 7,15. In schwachen Momenten ist man in Gefahr, etwas zu tun, was man eigentlich nicht will.

Ich halte es für sinnvoll, Vorsorge zu treffen. Wenn jemand zum Beispiel zu viel Süßes isst oder Alkohol trinkt, besteht der "Filter" darin, so etwas erst nicht / nur in geringen Mengen einzukaufen.

jonathannew antworten


Kintsugi
Beiträge : 831

Also eigentlich müsstest Du doch überhaupt keine Pornowerbung kriegen, wenn Du einen ordentlichen Adblocker drauf hast. 

Was höchstens passieren könnte: Du wirst beim Runterladen irgendwelcher Mods von shady websites auf solche Seiten weitergeleitet (bei Games kann das evtl. sein. In solchen Fällen: VPN benutzen).

 

kintsugi antworten
2 Antworten
jonathannew
(@jonathannew)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 8

@kintsugi Es geht mir weniger um Pornowerbung, als um Pornoseiten, die man absichtlich abruft. Quasi ein Schutz vor sich selbst.

jonathannew antworten
Kintsugi
(@kintsugi)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 831

@jonathannew Ach so.

Tja, was soll ich sagen. Ich kann Dir da nur meine persönliche Ansicht dazu sagen. Wobei ich vorausschicke, dass ich ja eine Frau bin, und ich im Laufe meines Lebens den Eindruck gewonnen habe, dass in Hinblick auf dieses Thema wirklich ein Unterschied zwischen Männern und Frauen besteht.

Grundsätzlich: Pornos sind deswegen in meinen Augen ziemlicher Müll, weil sie sowohl ein verzerrtes Bild von Sexualität als auch von Menschen, insbesondere von Frauen, transportieren.

Realität: Viele Männer (und auch etliche Frauen) gucken Pornos, weil sie das irgendwie brauchen und es ihnen Spass macht. Sind sie deswegen schlechte Menschen, schlechte Partner, verlorene Seelen? Das glaube ich nicht.

Ich glaube aber, man kann sich vermutlich sehr daran gewöhnen, wenn man den schnellen Kick braucht. 

Millionen Menschen leben so und denken gar nicht erst darüber nach.

Du bist anders, weil Du irgendwie weisst, es ist nichts Gutes. Pluspunkt für Dich.

Ich würde an Deiner Stelle mal versuchen, das Thema aus dem Kopf zu bekommen und den Druck (also jetzt mental…) rauszunehmen. Wenn Du mal einen Porno anschaust, wirst Du nicht in die Hölle kommen. Aber wenn Du es öfter tun musst, kannst Du evtl. versuchen, das mal von Aussen oder Oben zu betrachten: Die Rahmen-Handlung ist meistens so schwachsinnig und das Benehmen den Frauen gegenüber so entwürdigend, dass einem echt die Lust vergehen kann.

Es ist immer gut, an sich zu arbeiten. Und sich von evtl. Misserfolgen nicht entmutigen zu lassen. Du schaffst das! 

kintsugi antworten
Spirit68
Beiträge : 1

@jonathannew 

Du hast ja nun schon einige Tips bekommen. Wie geht es dir damit. Funktioniert es?

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass mir keiner dieser Hinweise geholfen hätte. 

Da war dieser von Geburt an blinde Mensch. (Sorry, Bibelstellen kann ich mir nicht merken) Er wurde von Jesus geheilt. Un man fragte Jesus warum er blind war. Hatten seine Eltern gesündigt? Und Jesus erklärte, dass er blind war, damit er ihn heilen konnte und Gott erkennbar würde (sinngemäß). 

Dieser Blinde hätte Jesus nie nach einer Medizin oder Behandlungsmethode gefragt.

Vielleicht ist das Laster der Pornographie nur dazu da, um von Jesus geheilt zu werden.

Glaubst du wirklich, dass irgend ein Softwaretool dich vor den Angriffen des Teufels schützen kann? 

Wenn du wirklich wirklich davon frei sein willst, gibt es keinen anderen Weg, als Jesus um Hilfe zu bitten. 

spirit68 antworten


jonathannew
Themenstarter
Beiträge : 8

Hallo zusammen,

ich denke, es ist Beides:  Jesus um Hilfe zu bitten / sich dm geistlichen Kampf zu stellen u n d sich mit praktischen Maßnahmen zu schützen.

Vielleicht so, wie man einen von Jesus geheilten ehemaligen Alkoholiker empfiehlt, keine Bierfeste o.ä. zu besuchen.

Mir hilft jedenfalls momentan der Norton Safe Search Suchfilter, da er pornografische Seiten ausfiltert.

jonathannew antworten
Krafty56
Beiträge : 1

Habe eigene Erfahrungen machen müssen. Und die Beiträge machen mir Mut. Habe gerade Röm 7,14 - 25 gelesen das mir hoffentlich helfen wird! Das bedeutet nicht, dass ich dies als "Freibrief" sehe. Aber ich bin mir jetzt sicher,dass die Sünde nicht siegt! Danke dem Herrn Jesus, dass ER mich gerettet hat. Denn nichts kann mich (Uns) von Seiner Liebe trennen! Röm 8,38-39 😀 

krafty56 antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15053

@krafty56 

Hallelujah! Und ER wird dir auch die Kraft geben, zu überwinden ... 

neubaugoere antworten


Seite 2 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?