Ab wann sagt man ei...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ab wann sagt man eigentlich "Frohe Ostern"?

Seite 2 / 2

ALF.MELMAC
Themenstarter
Beiträge : 2155

ab Gründonnerstag?

ab Karfreitag?

ab Ostersonntag?

Antwort
84 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14194

Es kommt immer drauf an, wann man die Leute so trifft. Meinen Kollegen und etlichen Freunden hab ich bereits Frohe Ostern gewünscht, weil ich sie erst danach wieder sehe.

Dann gibt es noch regionale Unterschiede. In Sachsen sagt man es bereits am Gründonnerstag, hier im Wilden Süden eher am Ostersonntag.

In der Gemeinde wünschen wir gar nicht Frohe Ostern, sondern ein gesegnetes Osterfest und grüßen uns mit dem Ostergruß.

(Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja.)

herbstrose antworten
1 Antwort
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723
Veröffentlicht von: @herbstrose

In der Gemeinde wünschen wir gar nicht Frohe Ostern, sondern ein gesegnetes Osterfest und grüßen uns mit dem Ostergruß.

Veröffentlicht von: @herbstrose

(Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja.)

Warum eigentlich nur in der Gemeinde? Probier' es doch mal bei ALDI .

deleted_profile antworten


andreas
Beiträge : 1707

Entweder wenn man sich an Ostern spricht, oder falls man sich zu Ostern nicht sprechen wird, das letzte Mal, dass man sich vor Ostern spricht.
Den Mitarbeitenden des Freibades wünsche ich immer zum Abschied am letzten Öffnungstag frohe Weihnachten, guten Rutsch und frohe Ostern!
Der Gemeinde zum Abschied am Karfreitag nicht. Bis auf die Gastmusizierenden, von denen ich weiß, dass ich sie Ostern nicht sehe.

Anschlussfrage: Bis wann sagt man "Frohe Ostern"? Wenn ich jemanden nach Ostern das erste Mal kurz vor Himmelfahrt sehe, sage ich es. Und weiß schon vorher, dass es irritieren wird.

andreas-wendt antworten
2 Antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 7662
Veröffentlicht von: @andreas-wendt

Wenn ich jemanden nach Ostern das erste Mal kurz vor Himmelfahrt sehe, sage ich es. Und weiß schon vorher, dass es irritieren wird.

Ob es irritiert, hängt von der Vertrautheit mit dem Kirchenjahr ab.
Leuten, die da ähnlich eingebunden sind wie ich selber, wünsche ich ab der Osternacht bis Pfingsten "frohe Ostern", weil für uns klar ist, dass der österliche Jubel der Kirche uns zwar durch unser ganzes Leben hindurch trägt, aber seine besondere Zeit im liturgischen Jahr mit der Osternacht beginnt und mit Pfingsten endet.
Wenn ich weiß, dass mein Gegenüber damit nicht vertraut ist, wünsche ich ihm vor Christi Himmelfahrt einfach einen "schönen Feiertag" oder "ein schönes langes Wochenende".

suzanne62 antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1707
Veröffentlicht von: @suzanne62

Leuten, die da ähnlich eingebunden sind wie ich selber, wünsche ich ab der Osternacht bis Pfingsten "frohe Ostern", weil für uns klar ist, dass der österliche Jubel der Kirche uns zwar durch unser ganzes Leben hindurch trägt, aber seine besondere Zeit im liturgischen Jahr mit der Osternacht beginnt und mit Pfingsten endet.

Die würde ich persönlich mit "Der Herr ist auferstanden!" grüßen.

andreas-wendt antworten
neubaugoere
Beiträge : 12876

Definiere "sagt man". 😊
Volksmund?
Schriftgelehrte?
Leute, die sich Regeln ausdachten, um gute Christen zu sein?

Ich wünsche jetzt schon Frohe Ostern, weil es frohe Ostern sind.

neubaugoere antworten


Tineli
 Tineli
Beiträge : 1376

Ab Ostersonntag.
Aber in den Tagen davor kann man sich auch gern von Menschen mit "Frohe Ostern" verabschieden, als Wunsch, dass der andere frohe Ostertage haben möge.

tineli antworten
Gelöschtes Profil
Beiträge : 8723

Karsamstag oder Ostersamstag?

Ab wann sagt man eigentlich "Frohe Ostern"?

Das wünscht man sich einander zum Abschied, wenn man sich vor Ostern nicht mehr sieht und dann nur noch an Ostern selbst, so wie mit Weihnachten und Pfingsten auch.

Was mich mehr beschäftigt, ist die ständige Verwechslung von Kar- und Ostersamstag. Heute im Radio auch dauernd: "Heute am Ostersamstag..." NEIN! Es ist KARSAMSTAG!!! OSTERSAMSTAG IST DER SAMSTAG NACH OSTERN IN EINER WOCHE!!!

Überall und immer! Ich kann es nicht mehr hören...

😕

deleted_profile antworten
37 Antworten
Tamaro
 Tamaro
(@tamaro)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1289
Veröffentlicht von: @plueschmors

" NEIN! Es ist KARSAMSTAG!!! OSTERSAMSTAG IST DER SAMSTAG NACH OSTERN IN EINER WOCHE!

Veröffentlicht von: @plueschmors

Überall und immer! Ich kann es nicht mehr hören...

Da verstehe ich dich sehr gut, geht mir genau so. Auf allen möglichen Werbezuschriften mit Preisabschlägen etc. wird immer Werbung für "Ostersamstag" gemacht. Dabei ist Karsamstag gemeint.

Der Karsamstag hat vom Kirchenjahr her gesehen sogar auch eine eigene wichtige Bedeutung und ist nicht einfach nur "im Sandwich" von Karfreitag und Ostersonntag. 😊

An diesem Tag gedenkt man der "Grabesruhe" oder auch daran, dass Jesus ins Totenreich hinabgestiegen ist. Bei den Katholiken und den Orthodoxen soll das tw. sogar "Höllenfahrt" genannt werden. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege).

tamaro antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Deutsche Bildung

Veröffentlicht von: @tamaro

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Alles gut und richtig. Wunderbar! Ich dachte schon, ich wär mittlerweile der einzig gebildete Mensch in Deutschland.

Moment mal... Du kommst aus der Schweiz - oder?

Dann bin ich´s vielleicht ja doch...

🤓

deleted_profile antworten
Tamaro
 Tamaro
(@tamaro)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1289
Veröffentlicht von: @plueschmors

Moment mal... Du kommst aus der Schweiz - oder?

Ja, 100 % Suisse garantie, nur ab Urgrosseltern mütterlicherseits habe ich deutsche Vorfahren.

tamaro antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 7662
Veröffentlicht von: @tamaro

Bei den Katholiken und den Orthodoxen soll das tw. sogar "Höllenfahrt" genannt werden. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege).

Das ist mir so nicht bekannt. Ich kenne den Karsamstag auch als "Tag der Grabesruhe Christi".
Man kann dann tagsüber am "Grab Christi" still beten - das wird dargestellt durch das Kreuz, das nach der Kreuzverehrung am Karfreitag auf ein schwarzes Tuch vor dem Altar gelegt wird.

suzanne62 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12876

Hab ein wenig Verständnis für Menschen, die unseren Gott und das Drumherum nicht kennen. Ich gehörte auch einmal dazu und hatte den Samstag vor Ostersonntag immer zu "Ostern" gezählt.

*AmpulleBaldriananbiet* 😀

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Allgemeinwissen akkumulieren

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Hab ein wenig Verständnis für Menschen, die unseren Gott und das Drumherum nicht kennen.

Nein. Das ist Allgemeinwissen, das jedermann beherrschen sollte.

😌

Veröffentlicht von: @neubaugoere

*AmpulleBaldriananbiet* 😀

Einmalig wirkt das nicht, das muß sich im Gehirn anhäufen. Die erste von mind. 100 Ampullen nehme ich aber trotzdem gerne.

😀

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12876
Veröffentlicht von: @plueschmors

Nein. Das ist Allgemeinwissen, das jedermann beherrschen sollte.

*In die große Gegenargumentationskiste greif*
Sagt wer??? 😀

Nimm mich einfach MIT meinen Schwächen an, sparste dir viel Leid. 😉 😘

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

selbstgefällig

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Sagt wer??? 😀

Ich.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Nimm mich einfach MIT meinen Schwächen an, sparste dir viel Leid. 😉 😘

Klingt ziemlich selbstgefällig. So kannte ich Dich noch gar nicht.

deleted_profile antworten
Tineli
 Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2025 Jahren

Beiträge : 1376
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Hab ein wenig Verständnis für Menschen, die unseren Gott und das Drumherum nicht kennen.

Hab ich gerne für jeden Einzelnen, der mir begegnet.
Aber die, die etwas offiziell schreiben/sagen, wie z.B. in Werbeblättchen, im Radio, im Fernsehen usw., die sollten doch so viel Allgemeinbildung mitbringen, dass es nicht ständig verwechselt wird.

Gruß, Tineli

tineli antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

uppps.....

Veröffentlicht von: @plueschmors

OSTERSAMSTAG IST DER SAMSTAG NACH OSTERN IN EINER WOCHE!!!

Das habe ich ja noch nie gehört... 😯 weder im Süden, in der Mitte noch im Norden.

eifrig notier: nicht für den Karsamstag den falschen Namen gebrauchen

deborah71 antworten
Tamaro
 Tamaro
(@tamaro)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1289
Veröffentlicht von: @deborah71

eifrig notier: nicht für den Karsamstag den falschen Namen gebrauchen

Ist ja auch logisch, denn der erste Tag der Woche ist immer der Sonntag. Somit ist der Karsamstag der letzte Wochentag der Karwoche (Semana Santa). 😊

tamaro antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Top!

Veröffentlicht von: @tamaro

Ist ja auch logisch, denn der erste Tag der Woche ist immer der Sonntag. Somit ist der Karsamstag der letzte Wochentag der Karwoche (Semana Santa). 😊

Eine Wohltat, Dich zu lesen! Top!

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12876

Samstag des Osterwochenendes 😀

Veröffentlicht von: @deborah71

eifrig notier: nicht für den Karsamstag den falschen Namen gebrauchen

😀

Es mag ja sein, dass der flauschige Sumsehintern dich dafür nicht "annimmt", von Gott biste jedenfalls angenommen und musst dich da auch nich massakrieren wejens der Verwendung korrekter Wochentagsbezeichnungen.

¯_(ツ)_/¯

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Pfusch!

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Es mag ja sein, dass der flauschige Sumsehintern dich dafür nicht "annimmt"...

Gerade die Biene gibt so viel auf Sprache, da schaut man als verwandte Art doppelt hin und ist viel strenger als zu Ameisen und Käfern.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

...musst dich da auch nich massakrieren wejens der Verwendung korrekter Wochentagsbezeichnungen...

Ziemlich nachlässig. Wer klein pfuscht, pfuscht auch groß. Lk 16,10: "Wenn ihr bei kleinen Dingen unzuverlässig seid, werdet ihr es auch bei großen sein".

😌

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270
Veröffentlicht von: @plueschmors

Ziemlich nachlässig. Wer klein pfuscht, pfuscht auch groß. Lk 16,10: "Wenn ihr bei kleinen Dingen unzuverlässig seid, werdet ihr es auch bei großen sein".

Na, dann bleiben wir doch beim biblischen Shabat 😀

deborah71 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723
Veröffentlicht von: @deborah71

Na, dann bleiben wir doch beim biblischen Shabat 😀

Häh?

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

Das Sams... vor dem Tag hat eine interessante Herkunft
Die Wochentage haben in der Bibel nur Nummern... der erste Tag der Woche, der zweite Tag der Woche... usw... nur der siebte Tag fällt aus dem Rahmen, denn er heißt Ruhetag...Shabat...oder auch Sabbat geschrieben.

Heute noch gilt in Israel diese Tagezählung der Woche.

Der Samstag hat nichts mit einem römischen Gott zu tun wie andere unserer Wochentagsbenennungen.

Etymologie
Samstag · Sabbat · Schabbes
Samstag m. im Süden und Westen des dt. Sprachraumes geltender Wochentagsname (gegenüber Sonnabend in den übrigen Gebieten), ahd. sambaʒtag (9. Jh.), mhd. sam(e)ʒtac beruht als verdeutlichende Zusammensetzung auf (vor der hd. Lautverschiebung vermitteltem) got. *sambatō; diesem geht vulgärgriech. *sámbaton (*σάμβατον) vorauf, woraus balkanlat. *sambata (vgl. rumän. sîmbǎtǎ), das auch in andere benachbarte Sprachen eingedrungen ist, vgl. aslaw. sobota, aruss. subota, russ. subbóta (суббота), ungar. szombat. Vulgärgriech. *sámbaton steht (mit der im Syr. üblichen volkstümlichen Aussprache mb für bb) für griech. sábbaton (σάββατον) (woraus das gelehrte got. sabbatō des Wulfila), singularisiert aus (nach Analogie anderer Festnamen als Plur. aufgefaßtem) sábbata (σάββατα), das aus hebr. šabbāt ‘wöchentlicher Ruhetag (der Juden)’ entlehnt ist; vgl. entsprechendes kirchenlat. sabbata Plur. Neutr., später Sing. Fem., neben Sing. Neutr. sabbatum, woraus (mit Genuswechsel nach Tag) nhd. Sabbat m. ‘Ruhe-, Feiertag als gottesdienstlicher Tag der Juden’ (15. Jh.), mhd. sābāot, sābot. Daneben im Dt. auch Schabbes m. (18. Jh.), entsprechend jidd. Schabbes, das (aschkenas. Aussprache folgend) ebenfalls auf hebr. šabbāt ‘Sabbat’ beruht. Samstag ist ein Wort der gotisch-arianischen Mission, das donauaufwärts zuerst den deutschsprachigen Südosten erreicht und sich von hier aus verbreitet. Es grenzt an md. und nordd. ↗Sonnabend (s. d.).

Nachtrag vom 03.04.2021 2136
https://www.dwds.de/wb/Samstag

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1391

boah, was du alles weißt. mir zu kompliziert.
Am Samstag kommt das Sams und deswegen heißt das Samstag 😉

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

Ich weiß es erst jetzt, weil es mich gespatzt hat, zu suchen, woher die Bezeichnung Samstag kommt.

Aber das Sams, das mal weg war, das hatte ich auch im Kopf 😀

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12876

*grins*

Wenn du im Kleinen schon nicht drüberwegschauen kannst, wie isses dann bei Größerem 🤨

😉

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

gut gebrüllt, Löwin ❤ 😀

deborah71 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

blöken

Veröffentlicht von: @deborah71

gut gebrüllt, Löwin ❤ 😀

Da brüllt kein Löw, da blökt ein Schaf.

😌

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270
Veröffentlicht von: @plueschmors

Da brüllt kein Löw, da blökt ein Schaf.

Na, der Löw hat hier ja auch nicht gepostet. 😀 Aber willst du den Löw echt als Schaf betiteln? 😛

deborah71 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Lamm UND Löw

Veröffentlicht von: @deborah71

Aber willst du den Löw echt als Schaf betiteln? 😛

Der Jogi hat die Messias-Erwartung ja eher nicht so ganz gut erfüllt, daher bleibe ich immer beim Löwen von Juda, der zugleich das Lamm Gottes ist.

😇

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270
Veröffentlicht von: @plueschmors

daher bleibe ich immer beim Löwen von Juda, der zugleich das Lamm Gottes ist.

vorbildlich! 😊

deborah71 antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1707

Das war Philipp Lamm, oder?

andreas-wendt antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

Sieht so aus 😀 ....immer Lammsam voran.... 😉

deborah71 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Wenn du im Kleinen schon nicht drüberwegschauen kannst, wie isses dann bei Größerem 🤨

Du kokettierst gern mit Deinen Schwächen, wie?

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12876
Veröffentlicht von: @plueschmors

Du kokettierst gern mit Deinen Schwächen, wie?

Ich kenne sie und kann sie benennen und schäme mich nicht. 🙂
Wie isses mit dir?

Schaust du nun drüberweg (im Kleinen)? 😊

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Wie isses mit dir?

Woher soll ich das wissen? Ich habe kein Schwächen.

😌

Nachtrag vom 06.04.2021 1842
Außer Rechtschreibung 😀 ...

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723
Veröffentlicht von: @deborah71

Das habe ich ja noch nie gehört... 😯 weder im Süden, in der Mitte noch im Norden.

Immer so gewesen. Du kuckst zu oft in fremde Länder. Mußt mal kucken, was vor der Haustür ist...

😈

Veröffentlicht von: @deborah71

eifrig notier: nicht für den Karsamstag den falschen Namen gebrauchen

Gut. Unordnung ist ungesund. Mittwoch ist ja auch nicht Sonntag und Himmelfahrt nicht Neujahr.

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Wenn schon christlich, dann ...
... Karsonnabend. Der Begriff "Samstag" ist heidnischen Ursprungs 😈

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Sonnabend

Veröffentlicht von: @banji

... Karsonnabend. Der Begriff "Samstag" ist heidnischen Ursprungs 😈

Der Sonnabend ist nur der Abend des Samstags, da der Sonntag liturgisch schon mit der Vesper am Vorabend beginnt. Das ist aus der jüdischen Tradition, wo der Tag mit dem Einbruch der Dunkelheit beginnt.

Mann, Mann, Mann...

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Dann ist der Sonntagabend eigentlich der Monabend? Und der Montagabend der Diensabend?

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Gilt nur für Sonntage und Hochfeste. Heiligabend z.B. ist ja auch schon Weihnachten, also der Abend des 24. Dezember, obwohl im Kalender der 25. als erster Weihnachtstag bezeichnet ist.

deleted_profile antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1707

Soweit ich hörte, ist "Samstag" Ergebnis einer Sprachentwicklung, die letztlich auf "Sabbat" zurückgeht.
Da ist der Vorabend des Sonnentages schon eher auf das Heidentum zurückzuführen.

Aber ich sage auch Sonnabend. Bzw. Sonnaamd

andreas-wendt antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Och Schade, wär so schön gewesen ... na gut, wenn es auf jüdische Tradition zurückführt, ist es genehmigt.

Veröffentlicht von: @andreas-wendt

Sonnaamd

yep, klingt allerdings immer ein bisschen wie Mainzelmännchen

deleted_profile antworten


Gelöschtes Profil
Beiträge : 8723

Noch eine Akkumulation der Wahrnehmungen
Welche Farbe hat Ostern?

deleted_profile antworten
26 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12876

Ich bin für "bunt". 😀

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Alter Bunt oder neuer Bunt?

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Auf alle Fälle muss er fest sitzen. Denn sonst geschieht ein Malheur.

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

Schnall den Gürtel der Wahrheit drüber, dann rutscht nix 😉

deborah71 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Das ist gut, dann stülpen wir uns noch den Helm des Heils über, greifen nach dem Schwert des Geistes ... und dann kann uns mehr passieren.

Gesegnete Ostern!

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 18270

fehlt da ein 'nicht' ? 😯 oder ein 'Gutes' ? 😀

mooie Paasken 😊

deborah71 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

ein "nichts" 😎 😇

deleted_profile antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1707

Weiß, wie alle Christusfeste. Guckstu hier.

andreas-wendt antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

RASSISMUS!

Veröffentlicht von: @andreas-wendt

Weiß, wie alle Christusfeste.

Das ist natürlich wieder einmal RASSISMUS!

deleted_profile antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1391

colored Osterlamm
Mein selbstgebackenes Osterlamm ist wie jedes Jahr wieder mal sehr knusprig (fast Schwarz) geworden.
Nun dürgen sich weiße Sternensinger ja nicht mehr schwarz anmalen, wegen Rassismus und so.
Aber darf man ein schwarzes Osterlamm mit weißem Puderzucker überstreuen? Oder ist das auch Rassismus?

murphyline antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Pharisäertum und schlimmer...

Veröffentlicht von: @murphyline

Aber darf man ein schwarzes Osterlamm mit weißem Puderzucker überstreuen? Oder ist das auch Rassismus?

Schlimmer! Das ist nicht nur Rassismus, sondern auch noch Heuchelei obendrauf!

deleted_profile antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1391

aber es ist kein Rum im Lamm ....

murphyline antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723
Veröffentlicht von: @murphyline

aber es ist kein Rum im Lamm ....

Lammer hier nicht rum. Der Rum ist außen. Den brauchte ich, um die Wolle abzuflambieren.

😌

deleted_profile antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1391

ggggg

murphyline antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1707

Rassismus ist es, jene, die das Minimum brauner Pigmentierung haben, als "weiß" zu bezeichnen.

andreas-wendt antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Ist dann die Vermeidung von Rassismus, dass wir alle und uns als farblos bezeichnen? Oder ist das dann Rassissimus?

deleted_profile antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1707

Weiß ist ja wie schwarz und grau keine Farbe, sondern eine Helligkeitsstufe.
Wir sind jedoch allesamt nicht farblos, sondern braun, manche mehr, manche weniger.

Insofern hat natürlich auch Ostern nicht die "Farbe" weiß, sondern die Helligkeitsstufe.

andreas-wendt antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Das muss man natürlich liturgisch umsetzen. Hierzu werde ich mal unsere Paramentenwerkstatt befragen müssen.

deleted_profile antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1707

Wir arbeiten in der Osternacht immer mit einem Baustrahler, um die Christusfigur anzuleuchten. Zählt das?

andreas-wendt antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Western statt Ostern!

Veröffentlicht von: @andreas-wendt

Insofern hat natürlich auch Ostern nicht die "Farbe" weiß, sondern die Helligkeitsstufe.

Dann finde ich Western besser als Ostern. Die sind nämlich meistens schwarz-weiß.

😊

deleted_profile antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2155
Veröffentlicht von: @banji

Welche Farbe hat Ostern?

Regenbogen? 😊

alf-melmac antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

Eher nicht, der Regenbogen ist mir inzwischen für allerlei Dingsdas auf Demos zu verwurstet worden.

deleted_profile antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Finde ich so schööööööön

M.

Anonymous antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 8723

den Regenbogen oder die Wurst?

deleted_profile antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2025 Jahren

Beiträge : 18052
Veröffentlicht von: @banji

den Regenbogen oder die Wurst?

https://www.alphuesli.swiss/shop/wuerste/regenbogenwurst/

tristesse antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2155

hört sich lecker an, nur die Preise liegen schwer im Magen... 😊

alf-melmac antworten
Seite 2 / 2
Teilen: