Corona Impfpflicht ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Corona Impfpflicht und die ersten Österreicher...........


Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

.............leben, wenn die hier geäusserte Nachricht eines Users stimmt, im Wald!

Wie können wir da helfend zur Seite stehen?

Ist es wichtig, für Decken zu sammeln?

Was ist mit Heizung und Stromversorgung?

Oder wäre ein mobiles Impfteam vielleicht besser?

Gerne weitere Gedanken und Vorschläge zu der offensichtlich doch sehr harten Wohnungsnot bei unseren lieben Nachbarn

wünscht sich von euch allen
Inge

Antwort
11 Antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @irrwisch

Wie können wir da helfend zur Seite stehen?

Wir müssen sie füttern

Mit Wiener Schnitzel, Salzburger Nockerln, Sachertorte... 😊

alf-melmac antworten


tf8
 tf8
Beiträge : 1232

Anstand und Achtung anderer Menschen?

Veröffentlicht von: @irrwisch

Oder wäre ein mobiles Impfteam vielleicht besser?

Anstand und Achtung anderer Menschen ... scheint nicht Deine Stärke zu sein.

"Die Würde des Menschen ist unantastbar." steht im Grundgesetz.

Sollte dort eher stehen: "Die Würde des Corona-geimpften ist unantastbar"?

tf8 antworten
3 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @tf8

"Die Würde des Menschen ist unantastbar." steht im Grundgesetz.

Veröffentlicht von: @tf8

Sollte dort eher stehen: "Die Würde des Corona-geimpften ist unantastbar"?

Würden die sich impfen lassen, würden wir hier nicht herumjuxen....

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Boah eh
Moralpozilei, und das im Schmalltallk...

Hier, ich schieb dir mal be Tasse Glühwein rübber.

herbstrose antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339
Veröffentlicht von: @tf8

Anstand und Achtung anderer Menschen ... scheint nicht Deine Stärke zu sein.

Hast du ne Ahnung!!

Trotz Corona gehen ich noch immer nicht zum lachen in den Keller 😎

irrwisch antworten
mmieks
Beiträge : 902

als geimpfte Österreicherin, die wegen diesen doofen Schwurblergläubigen den 4. Lockdown erlebe, ist mir nicht mehr zum Lachen 🙁

mmieks antworten
5 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Ich verstehe dich gut, liebe Mmieks!

Als wer, die eine sehr nahe Verwandte durch Corona verloren hat, bin ich eher auch traurig.
Aber auch irgendwie zornig!

Und ich sehr die Kinder, die gro0e Leidtragende sind bei der hohen Zahl der Impfverweigerer.

irrwisch antworten
1-ichthys
(@1-ichthys)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 639
Veröffentlicht von: @irrwisch

Und ich sehr die Kinder, die gro0e Leidtragende sind bei der hohen Zahl der Impfverweigerer.

Und ich sehe auch noch all die Menschen in den armen Ländern, die noch gar nicht oder nur unzureichend geimpft sind! In den Industrienationen wird bereits von einer 4. Impfung gefaselt, Denken nur bis zur eigenen Staatsgrenze. Wenn wir es nicht schaffen, global gleichmäßig zu impfen, brauchen wir auch nicht über eine Impfpflicht nachzudenken, da in den unterversorgten Gebieten, und da gehört Europa gewiss nicht zu, immer wieder neue Varianten entstehen, die unsere Bemühungen zunichte machen.

1-ichthys antworten
Yaeli
(@yaeli)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 306

grün

Veröffentlicht von: @1-ichthys

Und ich sehe auch noch all die Menschen in den armen Ländern, die noch gar nicht oder nur unzureichend geimpft sind! In den Industrienationen wird bereits von einer 4. Impfung gefaselt, Denken nur bis zur eigenen Staatsgrenze. Wenn wir es nicht schaffen, global gleichmäßig zu impfen, brauchen wir auch nicht über eine Impfpflicht nachzudenken, da in den unterversorgten Gebieten, und da gehört Europa gewiss nicht zu, immer wieder neue Varianten entstehen, die unsere Bemühungen zunichte machen.

Auch wenn man hier im Smalltalk nicht alles so ernst nehmen sollte, möchte ich diesen Beitrag gerne, aus der Flut der Anschuldigen an die Ungeimpften, hervorheben.

Hier steckt, nach meinem Empfinden, der Kern des eigentlichen Problems, nicht NUR beim Thema Impfen (oft auch in Glaubensgemeinschaften) . Man baut sich ein Nest, das scheinbar Sicherheit verspricht, ummauert dieses, um die scheinbaren Unsicherheitsfaktoren auszuschließen, während der eigentliche "Feind" weit außerhalb der Grenze liegt.

yaeli antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15878
Veröffentlicht von: @irrwisch

Aber auch irgendwie zornig!

Das ist sehr deutlich zu merken. Trauerbewältigung ist herausfordernd und gerade als Mensch mit einer starken Helferbegabung kann einen die erlebte Hilflosigkeit sehr zornig machen.

((((((( Inga )))))))

deborah71 antworten
DerNeinsager
(@derneinsager)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1449

Naja, die anderen 3 hättest auch so gehabt

derneinsager antworten


Teilen: