Ich bin Neanderländ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ich bin Neanderländer


Helmut-WK
Themenstarter
Beiträge : 5035

Jedenfalls komme ich daher. Nur wie ich noch da war, gabs den Namen noch nicht.  Inzwischen gibts den Neanderlandsteig, einen Rundwanderweg um das ganze Land herum. Als Kind bin ich auch mal durch Teile der sechsten Etappe (Vogelsangbachtal) spazieren gegangen.

Der Steig bzw. das Land ist nicht nach dem Homo Neanderthalensis benannt, sondern nach dem Joachim mit seinen Kirchenliedern. „>Liobe den Herren, den mächtigen …” kennt wohl jeder, also zitiere ich 'mal ein (hoffentlich nur etwas) weniger bekanntes Lied:

1) Wunderbarer König, Herrscher von uns allen,
lass dir unser Lob gefallen.
Deine Vatergüte hast du lassen fließen,
ob wir schon dich oft verließen.
Hilf uns noch, stärk uns doch;
lass die Zunge singen,
lass die Stimme klingen.

2) Himmel, lobe prächtig deines Schöpfers Taten
mehr als aller Menschen Staaten.
Großes Licht der Sonne, schieße deine Strahlen,
die das große Rund bemalen.
Lobet gern, Mond und Stern,
seid bereit, zu ehren
einen solchen Herren.

3) O du meine Seele, singe fröhlich, singe,
singe deine Glaubenslieder;
was den Odem holet, jauchze, preise, klinge;
wirf dich in den Staub darnieder.
Er ist Gott Zebaoth,
er nur ist zu loben
hier und ewig droben.

4) Halleluja bringe, wer den Herren kennet,
wer den Herren Jesus liebet;
Halleluja singe, welcher Christus nennet,
sich von Herzen ihm ergibet.
O wohl dir! Glaube mir:
endlich wirst du droben
ohne Sünd ihn loben.

Bleibt nur noch die Frage: Kann ich mich immer noch Neanderländer nennen, oder bin ich nicht inzwischen schon ein Balina?

Antwort
19 Antworten
Yaeli
 Yaeli
Beiträge : 357
Veröffentlicht von: @hkmwk

Jedenfalls komme ich daher.

Ich komme auch daher. Die Bezeichnung "Neanderland" war mir (bis eben) allerdings neu. Klingt natürlich besser, als wenn man sagt: "ich bin Neanderthaler" .... das hat dann eher was von Urzeitmensch. 😎 

Ich bin in der Kreisstadt geboren, habe zunächst 20 Jahre dort gewohnt .... und bis vor zweieinhalb Jahren nochmal 4 Jahre.

Jetzt wohne ich (wieder) in einer Stadt im Norden, die auch einen ähnlichen Ruf hat. Nämlich dem Ort, "wo die Hunde mit dem Schwanz bellen" ... und das Märchen vom "Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel" stattgefunden haben soll. 

Achja - das Lied: Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren" kenne ich auch sehr gut. Wir haben es früher in der (ev) Schule morgens oft gesungen.

... dann grüße ich mal von Neander-(wasauchimmer) aus Bu. ... an Neanderländer nach Balin

 

yaeli antworten
16 Antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5035

@yaeli 

Die Bezeichnung "Neanderland" war mir (bis eben) allerdings neu.

Mir auch bis gestern, als ich bei Herumzappen auf die neueste (?) Folge von Wunderschön! stieß. In der ARD-Mediathek

Hab dann heute danach gesucht, und u.a. auch diese Infobroschüre mit Karte gefunden: https://www.neanderland.de/fileadmin/Mediendatenbank/Dateien_PDF/Broschueren/01_Erstinfoflyer_neanderland_AUF_EINEN_BLICK_600x630_2022_screen.pdf

... dann grüße ich mal von Neander-(wasauchimmer) aus Bu. ... an Neanderländer nach Balin

Gemeint ist natürlich Berlin, und habe ich mit Buxtehude das Richtige getroffen?

Auf jeden Fall schöne Grüße.

hkmwk antworten
Yaeli
 Yaeli
(@yaeli)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 357

@hkmwk 

Hab dann heute danach gesucht, und u.a. auch diese Infobroschüre mit Karte gefunden:  https://www.neanderland.de/fileadmin/Mediendatenbank/Dateien_PDF/Broschueren/01_Erstinfoflyer_neanderland_AUF_EINEN_BLICK_600x630_2022_screen.pdf

👍 Super, das ist ein guter Überblick - danke für den Link

Gemeint ist natürlich Berlin, und habe ich mit Buxtehude das Richtige getroffen?

Ja, das war mir klar, dass du Berlin meintest. Dachte nur, du hast es vielleicht absichtlich so falsch geschrieben ... warum auch immer. Darum habe ich es so übernommen.

... und ja, du hast das Richtige getroffen. Buxtehude hat scheinbar auch irgendwie das Flair von etwas Unwirklichem - eher als Märchen - oder einfach als Sprichwort. Jedes Mal, wenn ich erwähne, dass ich hier wohne oder hierhin umziehe, denken die Leute, ich mache einen Scherz. Oder es sei einfach ein Metapher für "Niemandsland" o.ä.

 

yaeli antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5035

@yaeli 

Dachte nur, du hast es vielleicht absichtlich so falsch geschrieben

Das schon, nur wie du es übernommen hast warf ich mir nicht sicher, ob du das  verstanden hast 😉

Buxtehude hat scheinbar auch irgendwie das Flair von etwas Unwirklichem

Liegt schon am Namen, der lustig klingt, ein wenig nach Lederbuchse und Hütte, oder so. Als Kind war ich erstaunt, als ich im Schulatlas (in den ich mich auch in meiner Eigenschaft als „Leseratte” vertiefte) sah, dass es Buxtehude tatsächlich gibt.

Und wer den Atlas nicht studiert hat, der weiß das vielleicht bis heute nicht.

hkmwk antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2399

@hkmwk 

Als Kind war ich erstaunt, als ich im Schulatlas (in den ich mich auch in meiner Eigenschaft als „Leseratte” vertiefte) sah, dass es Buxtehude tatsächlich gibt.

Und wer den Atlas nicht studiert hat, der weiß das vielleicht bis heute nicht.

 

Oder man denkt halt, dass von einem Mann, nicht einem Ort die Rede sei. Sollte doch in christlichen Kreisen sogar noch etwas näher liegen. Oder bei Leuten, die gern Klassikradio hören. 😉

jack-black antworten
Yaeli
 Yaeli
(@yaeli)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 357

@jack-black 

Oder man denkt halt, dass von einem Mann, nicht einem Ort die Rede sei. Sollte doch in christlichen Kreisen sogar noch etwas näher liegen. Oder bei Leuten, die gern Klassikradio hören.

Ja, stimmt. Aber ich denke, dieser Mann ist nicht so bekannt wie der Ort. Ich habe jedenfalls erst später wahrgenommen, dass es ihn gab ... obwohl ich auch Klassik mag. Aber dabei denke ich eher an Mozart und Haydn ... meine Mutter war ein Fan für Händel.

 

yaeli antworten
Yaeli
 Yaeli
(@yaeli)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 357

@hkmwk 

. Als Kind war ich erstaunt, als ich im Schulatlas (in den ich mich auch in meiner Eigenschaft als „Leseratte” vertiefte) sah, dass es Buxtehude tatsächlich gibt.

 👍 jaa.... an solch einen Moment erinnere ich mich auch noch 😀

Bei mir war es die große Landkarte in der Schule, auf der ich tatsächlich auch "Buxtehude" entdeckte und gestaunt habe, dass es diesen Ort tatsächlich gibt.  Ich war eigentlich in Erdkunde eine totale Niete, und wusste nicht, wo genau der Ort ist. Aber später (als Ü30-er ) wurde diese Erinnerung an diesen Moment wieder irgendwie lebendig, so als wenn es gestern gewesen wäre. 

 

Aber nochmal zurück ins Neanderland...

...bis zu meinem 8. Lebensjahr  wohnte meine Familie direkt am Neanderthaler Wald. Wir mussten nur ein Feld (am Rand) überqueren (das durfte man damals noch) und dann waren wir im Wald. Sehr oft hat unser Vater abends nach der Arbeit mit uns Kindern noch einen Spaziergang in diesen Wald gemacht. Und an manchen besonderen Tagen war ein "Ausflug" (heute nennt man das "Picknick") in diesen Wald angesagt .... 

Schöne Erinnerungen verbinden mich mit dem Neanderthal. Darum ist mir dein Threadtitel auch sofort "ins Auge gesprungen" ... hat schöne Erinnerungen ausgelöst bei mir. Danke dafür. 😎 

 

yaeli antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 12 Monaten

Beiträge : 1170

@yaeli Wenn ich Leuten von 'weiter weg' die bekannteste Stadt in der Nähe nenne, kommt von vielen immer wieder ein Bezug Hierauf ... 🙄

goldapfel antworten
Yaeli
 Yaeli
(@yaeli)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 357

@goldapfel

... das kannte ich noch gar nicht ... bis jetzt.

Ab jetzt habe ich dann also auch einen (Verschwörungs-)Bezug zu dieser Stadt 😀 

yaeli antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 12 Monaten

Beiträge : 1170

@yaeli 

Dann kannst du dir die Panik bei Leuten vorstellen, die in unsere Region Pakete verschicken wollen und im Sendungsverlauf lesen, das Paket hat das Verteilzentrum Bielefeld vor Tagen erreicht und wurde noch nicht zugestellt? 🤣 🤣 🤣 

goldapfel antworten
Yaeli
 Yaeli
(@yaeli)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 357

@goldapfel 

🤣 🤣 🤣 ...  ja, das ist auch gruselig

yaeli antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5035

Bielefeld ist das neue Buxtehude!

hkmwk antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 12 Monaten

Beiträge : 1170

@hkmwk zumindest seitdem dieser Slogan nicht mehr für Bielefeld alleine gilt 😉

Alle in dieser Stadt lebenden Personen mögen mir bitte verzeihen. Ich mag die Stadt. Sehr.

goldapfel antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5035

@goldapfel

zumindest seitdem dieser Slogan nicht mehr für Bielefeld alleine gilt 😉

Salzstreuner - ist das ne Hunderasse?

hkmwk antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 12 Monaten

Beiträge : 1170

@hkmwk evtl. eine für Bad Salzuflen typische?

goldapfel antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5035

@goldapfel 

Du hast es verlinkt, da müsstest du das doch wissen!

hkmwk antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 12 Monaten

Beiträge : 1170

@hkmwk  zumindest eine schreibende, die den Titel, die freundliche Baustelle am Teutoburger Wald zu sein, jetzt nicht mehr Bielefeld allein zuschreibt, sondern für Bad Salzuflen (auch?) reklamiert.

goldapfel antworten


Goldapfel
Beiträge : 1170

@hkmwk Danke, dass du mein Wissen erweitert hast. Das klingt nach einer guten Gegend für einen Wanderurlaub. 

Ich wusste vorher nicht, woher das Neandertal seinen Namen hatte. Joachim Neander war mir vorher keinen wirklicher Begriff, leider achte ich bei Liedern kaum noch auf die Autoren. Mag auch der Tatsache geschuldet sein, dass man manches inzwischen auswendig kennt und singt, bzw. die Texte bei uns inzwischen nur noch per Beamer angezeigt werden.

Neander war mit Sicherheit eine faszinierende, wenn auch für manche unbequeme Persönlichkeit. Interessant, dass er Gottesdiensten mit der Begründung fern blieb, er vermisse 'Leben, Geist und Feuer '

goldapfel antworten
Yaeli
 Yaeli
Beiträge : 357

@hkmwk 

... ist wahrscheinlich nicht besonders passend - aber bei Facebook wurde mir gerade ein Artikel empfohlen über Neufunde aus der Familie der "Neandertaler".  Den verlinke ich nun einfach mal (für evtl. Interessierte):

https://www.focus.de/wissen/mensch/anthropologie/59-000-jahre-alte-ueberreste-erste-neandertaler-familie-in-sibirien-entdeckt_id_167347162.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-wissen&fbc=facebook-focus-online-wissen&ts=202210202144&cid=20102022&fbclid=IwAR16XCXjkDIF1Zc7QOCV_6nmZV5Wm7KRAEI-n7623uFyKM8t1gn-Mldvo8M

 

yaeli antworten


Teilen: