Lieber Arbeitgeber....
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Lieber Arbeitgeber.... (aus "Die Tücken des Alltags")


conversable
Themenstarter
Beiträge : 1012

...ich würde jetzt echt total gerne in meinem Homeoffice arbeiten, wie es der Vertrag vorsieht.
Aber leider treten derzeit massive technische Störungen auf und bei der IT-Hotline kommt man nicht durch.

Ich werde die Zeit des Wartens nutzen um ich bei Jesus.de zu tummeln, selbstverständlich muss ich das als Arbeitszeit anrechnen, da ich ja wirklich arbeiten WOLLTE!

😎

Antwort
9 Antworten
bepe0905
Beiträge : 1087
Veröffentlicht von: @conversable

...ich würde jetzt echt total gerne in meinem Homeoffice arbeiten, wie es der Vertrag vorsieht.
Aber leider treten derzeit massive technische Störungen auf und bei der IT-Hotline kommt man nicht durch.
Ich werde die Zeit des Wartens nutzen um ich bei Jesus.de zu tummeln, selbstverständlich muss ich das als Arbeitszeit anrechnen, da ich ja wirklich arbeiten WOLLTE!

mögliche Antwort eines Arbeitgebers:
"Lieber Arbeitnehmer,
wir würden dir echt total gerne dein Monatsgehalt überweisen, wie es der Vertrag vorsieht.
Aber leider treten derzeit massive finanzielle Störungen auf und bei unserer Bank kommt man nicht durch.
Wir werden die Zeit des Wartens ebenfalls nutzen, um schon mal einen Insolvenzverwalter zu kontaktieren. Selbstverständlich müssen wir dein Monatsgehalt als ausgezahlt verrechnen, da wir dies ja überweisen WOLLTEN!
Mit allerfreundlichsten Grüßen
Dein freundlicher Arbeitgeber"

😉

bepe0905 antworten
1 Antwort
conversable
(@conversable)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1012
Veröffentlicht von: @bepe0905

mögliche Antwort eines Arbeitgebers:
"Lieber Arbeitnehmer,
wir würden dir echt total gerne dein Monatsgehalt überweisen, wie es der Vertrag vorsieht.
Aber leider treten derzeit massive finanzielle Störungen auf und bei unserer Bank kommt man nicht durch.
Wir werden die Zeit des Wartens ebenfalls nutzen, um schon mal einen Insolvenzverwalter zu kontaktieren. Selbstverständlich müssen wir dein Monatsgehalt als ausgezahlt verrechnen, da wir dies ja überweisen WOLLTEN!
Mit allerfreundlichsten Grüßen
Dein freundlicher Arbeitgeber"

😯😯😯😯😯 Spielverderber!!!!

(obwohl es zugegebenermaßen echt gut ist 😀)

conversable antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Sehr geehrter Arbeitgeber
Leider ist das von Ihnen gebuchte Arbeitskraftvolumen ( AKV) verbraucht
Es besteht aber die Möglichkeit AKV in Höhe von 15 Stunden für 599,- Netto, zuzüglich GKV, ALV und RV, hinzuzubuchen.
Wenn Sie die Zubuchung kaufen wollen senden sie die SMS
Ich liebe meine Arbeitnehmer + NAME
an
33 33 33
Festnetz 4,29 Euro, aus dem Mobilnetz 9,99,-

Nachtrag vom 04.11.2019 2004
Das Gebuchte AKV ist nur für den jeweiligen Monat gültig und nich übertragbar auf andere Personen oder den Folgemonat.

Anonymous antworten
2 Antworten
conversable
(@conversable)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1012

So langsam nähern wir uns endlich der Realität!!!

conversable antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😊😊😊😊👍👍👍

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Wir haben in Deutschland kein vernüftiges Netz. Und das wird so bleiben, weil eklatante Fehler im Netzausbau gemacht wurden.

Macht aber nichts, so ein bisschen Deindustrialisierung sorgt ja ganz nebenbei für eine ordentliche CO2 Reduktion.

Anonymous antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @qdspieler

Wir haben in Deutschland kein vernüftiges Netz.

Offensichtlich reicht ja das Netz um sich bei jesus.de zu tummeln 😀

Aber Du hast recht..

Wenn man mal in IT mässig entwickelten Ländern wie Österreich, der Schweiz oder dem Baltikum war, merkt man recht zügig in was für einem unterentwickelten Land man hier lebt

Anonymous antworten
conversable
(@conversable)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1012

Mit dem Netz hatte es tatsächlich nix zu tun.
Ich kann auch offline arbeiten, Netz reicht am Ende des Tages 😉. Aber tatsächlich hatte es das Programm verspult, bei sämtlichen Kollegen, weshalb kein Durchkommen beim Helpdesk war.

conversable antworten


WaldemarAst
Beiträge : 354

Wie gut das du eine sinnvolle Beschäftigung gefunden hast.
😀
Nicht auszudenken, was alles passieren hätte können, wenn du dich gelangweilt hättest.

Du hättest eine geniale Idee für die Lösung eines Alltagsproblems gehabt, das Patent angemeldet, jede Menge Kohle gescheffelt, einen Nobelpreis bekommen und dann nie wieder gearbeitet.

waldemarast antworten
Teilen: